Diese Event-Reihe wünsche ich mir für 2020 in Pokémon GO zurück

2020 ist angebrochen und Pokémon GO wird sicherlich zahlreiche Events veranstalten. Unser Autor Noah wünscht sich aber eine Event-Reihe unbedingt zurück.

Um welche Events geht es? Ich wünsche mir die begrenzten Forschungen zurück. Anfang 2019 gab es 3 begrenzte Forschungen, welche für mich allesamt absolute Highlights waren.

Nachdem es jetzt seit März 2019 ruhig um die Forschungen geworden ist, können sie in 2020 gerne zurückkommen.

Darum waren die begrenzten Forschungen so cool

Was passierte in dem Event? Bei den begrenzten Forschungen war der Fokus auf Feldforschungen gelegt. Das Event-Pokémon bekam man dann aus unterschiedlichen Quests, mit etwas Glück sogar auch als Shiny.

Loturzel tag

Rund um die Quests gab es aber auch noch andere Boni. Besondere Event-Spawns tauchten auf oder es gab sogar mehr Sternenstaub. Allesamt Boni, die sich durchaus lohnten.

Das machte das Event so cool: Für mich war das Spielerlebnis einfach ein ganz Neues, was ich total gut fand. Community Days kennt man mittlerweile und wirklich „besonders“ sind sie nicht mehr. Die begrenzten Forschungen waren da anders.

Man musste versuchen so viele Quests wie möglich zu machen. Gute Würfe, effektives Jagen und kluges Zeitmanagement brachten hier den Erfolg. Jeder konnte aber auch in seinem eigenen Tempo spielen. Ich wollte gerne schnell unterwegs sein und hab mir jede Quest in der Stadt geschnappt. Andere Spieler konnten langsamer sein und machten eben nur halb so viele Quests.

Warum wurde die Event-Reihe abgesetzt? Ein genaues Statement von Niantic gab es dazu nicht. Bei den ersten Forschungen mit Barschwa gab es noch viel Kritik, doch Perlu und Loturzel kamen schon besser an.

Vielleicht ging Niantic die potentiellen Pokémon aus, die dadurch als Shiny veröffentlicht wurden. Möglicherweise wollten die Entwickler aber auch einfach mehr Kritik verhindern.

Barschwa Tag
Rund um den Barschwa-Tag gab es viel Kritik

Könnten die Forschungen zurückkommen? Auszuschließen ist das nicht. Mittlerweile gibt es auch viele neue Pokémon, die Gen 5 ist bei Weitem noch nicht fertig veröffentlicht. Gut denkbar, dass Niantic ein neues Pokémon, so wie damals Perlu, durch ein solches Event ins Spiel bringt.

Stehe ich mit der Meinung alleine da? Gewiss nicht. Es gibt viele weitere Spieler, die sich die Event-Reihe zurückwünschen.

Zuletzt war vor etwa einem Monat ein größerer Thread auf reddit aufgetaucht, der darüber diskutierte. Dort schrieben viele Trainer, dass diese Events die besten Ereignisse überhaupt in Pokémon GO waren.

Dort heißt es aber auch, dass ein ähnliches Event zuletzt stattgefunden hatte. Das Live-Event rund um Regigigas war für viele Trainer am Ende ein solches Event mit Panzaeron. Der Unterschied war aber, dass man dafür bezahlen musste.

Wie seht ihr das? Wünscht ihr euch die begrenzten Forschungen ebenfalls zurück?

Pokémon GO: Großer Schlüpfmarathon gestartet – Das müsst ihr wissen
Autor(in)
Deine Meinung?
9
Gefällt mir!

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.