ESO: Ein neues Item aus Blackwood ist so stark, dass es alle haben wollen

Im MMORPG The Elder Scrolls Online ist das Farm-Fieber ausgebrochen. Im Fokus steht ein neues Mythic-Item, das gefühlt alle Spieler derzeit haben möchten. Das Gedrängel um die Farm-Spots ist entsprechend groß.

Was ist das für ein Item? Das “Watkilt eines Harpunierers” ist ein Mythic-Item, das ihr euch seit dem Release der Erweiterung Blackwood verdienen könnt. Dabei handelt es es sich um einen Beinschoner der mittleren Rüstung, der einen starken Effekt hat:

  • Wenn ihr direkten Schaden verursacht, erhaltet ihr für 1 Minute bis zu 10 Kumulationen Jägerfokus
  • Jeder Stapel Jägerfokus erhöht die kritischen Treffer um 125 und den kritischen Schaden um 1 %
  • Allerdings verliert ihr 5 Stapel, wenn ihr direkten Schaden erleidet

Das Item ist sehr stark für DDs, die jedoch selbst keinen Schaden einstecken. Das passiert in der Regel vor allem in Dungeons und Trials.

ESO Watkilt eines Harpunierers
Das ist das Item, das gerade viele in ESO haben wollen.

Was ist das Problem mit dem Item? Das neue Mythic-Item gibt es nur über das Antiquitäten-System aus Greymoor. Dazu müsst ihr verschiedene Spuren finden.

Doch um an diese Spuren zu kommen, müsst ihr bestimmte Dinge looten oder Gegner besiegen und benötigt zudem Drop-Glück. Da Blackwood noch eine frische Erweiterung ist, sind derzeit viele Spieler am Farmen. Und genau das führt zum regelrechten Streit um Farmspots.

Wie bekommt man das Watkilt eines Harpunierers? Zuerst braucht ihr die Erweiterungen Blackwood für das neue Gebiet und Greymoor für das Antiquitäten-System. Einen ausführlichen Guide dazu hat MeinMMO-Autorin MiezeMelli erstellt:

Neues Mythic Item ist bärenstark – So bekommt ihr das „Watkilt eines Harpunierers“.

sonderheft-eso-blackwood-vorab-cover-und-poster_6137367

Das ultimative Kompendium zu ESO Blackwood

148 Seiten Guides für Neu- und Wiedereinsteiger, inklusive Gratis-Extra: ESO-Hauptspiel, Morrowind und 25% Rabatt auf Blackwood bei Gamesplanet.

Spieler streiten sich in ESO um Farmspots

Was passiert gerade in ESO? Gefühlt alle Spieler in ESO sind derzeit auf der Jagd nach dem Mythic Item. Die Spieler campen deshalb zuhauf an Bossen, Spawn-Punkten von Mobs oder bei Sammel-Materialien wie den Wasserhyazinthen.

Zwar sieht man nicht immer direkt viele Spieler auf einem Haufen, da es verschiedene Farm-Spots in verschiedenen Gebieten gibt, aber insgesamt sind viele Spieler auf der Jagd nach dem Item.

Das kann dazu führen, dass ihr mitunter Stunden oder sogar Tage farmen müsst, um an alle Spuren zu kommen.

ESO Farm Mythic Items
Bei Farmrunden in ESO trefft ihr in ESO plötzlich auf riesige Spielergruppen (Bild via ESO-reddit).

Zudem geht es in den jeweiligen Chats immer wieder ruppig zu:

  • Im allgemeinen Zonen-Chat wird viel über das neue Item diskutiert, aber auch geflucht und geflamet
  • Im Sagen- oder Flüster-Chat könnt ihr sogar beleidigt werden, wenn ihr am Farmspot eines anderen Spielers auftaucht.

Unsere ESO-Expertin MiezeMelli hat berichtet, dass sie so ein Gedränge an den Farm-Spots noch nicht erlebt hat, nicht mal zum Start von Greymoor und der Einführung der Mythic Items.

Habt ihr euch das Watkilt eines Harpunierers schon angesehen? Und werdet ihr das Mythic-Item farmen? Lasst es uns gerne wissen.

Eine coole Neuerung aus Blackwood sind die Oblivion-Portale. Und die kamen bei uns richtig gut an: ESO bringt mit Blackwood die neuen Oblivion-Portale – Das macht sie so viel besser als Gramstürme und Anker-Events.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Vane

Habs bisher noch nicht testen können, aber wenn man durch erlittenen Schaden den effekt verliert, kann es auch Müll sein. In vielen raids oder verließen bekommt man ständig dmg durch aos oder rein durch Mechanik. Hel Ea endboss finnischer Phase z. B. Wolkenruh is auch schwer ohne dmg zu bekommen. Gibt viele Beispiele.

Nico

die baust du doch fix wieder auf, ist ja nicht so das du kontinurlich schaden bekommst.

Patsipat

Das Ding wird doch eh in absehbarer Zeit generft. Genau so wie die thrassischen Würger. Also immer schön mit der Ruhe.

Da fällt mir ein: Sollte Crit nicht eigentlich weniger werden?

Nemesis7884

Das Problem ist, dass das ESO combat design team weder Ihr Spiel versteht, noch spielt, noch auf die Community hört – Crit war der beste Stat; ZOS wollte das reduzieren in dem Sie das Angebot an Crit reduziert haben (Werte gesenkt); ist aber immer noch der beste Stat und hat die Nachfrage – sprich den Fokus auf Crit noch mehr erhöht…

Das gleiche mit den Änderungen zur Proc Scaling; die Idee war “overperforming” Proc sets in PVP für Stamina zu reduzieren; durch das Scaling sind diese jetzt noch stärker und für Magicka komplett nutzlos (Sprich 80% der verfügbaren Sets in ESO sind nutzlos für Magicka Charaktere)…

so ja leider ist das Hauptproblem von ZOS dass die Entwickler Ihr Spiel nicht verstehen, nicht spielen und auch nie auf die Tester des Test Servers hören die vor all dem laut gewarnt haben…

Leider wurde ESO seit Summerset in jeder Hinsicht kontinuierlich schlechter und auch die Erweiterungen bringen immer weniger Wert…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x