Blizzard verspricht: Eine „Armee von Entwicklern“ soll Diablo 4 über Jahre mit Updates versorgen

Blizzard verspricht: Eine „Armee von Entwicklern“ soll Diablo 4 über Jahre mit Updates versorgen

Diablo 4 soll 2023 erscheinen, aber auch danach lange Zeit mit Inhalten versorgt werden – etwa in Form von „Saisons“. In einem Blogpost hat Blizzard erklärt, wie das laufen soll.

Wer spricht da? Im großen Quartalsupdate vom 18. August 2022 haben sich mehrere Personen aus dem Team hinter Diablo IV zu den Inhalten geäußert, die nach dem Release des Spiels für langfristigen Spielspaß sorgen sollen.

Unter anderem sprach das Team darüber, wie der Shop funktionieren soll. Aber auch in Sachen Gameplay gibt es neue Infos: Das „Saison“-System für Diablo IV wurde vorgestellt.

Die „Saisons“ in Diablo IV sollen von dem Vorbild in Diablo III inspiriert sein, werden aber umfassender angelegt: „Der Maßstab für Saisons in Diablo IV ist viel ehrgeiziger als früher in Diablo III und ein großes Entwicklerteam befasst sich nach der Veröffentlichung nur mit Saisons“, so Kegan Clark, der Director of Product für Diablo IV: „Noch viele Jahre wird sich eine Armee von Entwicklern um Diablo IV kümmern.“

Doch woran genau wird diese „Armee“ arbeiten?

Was bringen die Saisons in Diablo IV?

Wie oft kommen neue Saisons? Joe Piepiora, der Associate Game Director von Diablo IV, erklärte, dass vierteljährliche Saison-Updates geplant sind. Damit wird das Spiel vier neue Saisons pro Jahr bekommen, über mehrere Jahre hinweg, und die erste soll „bald nach Veröffentlichung“ starten. Dafür wurde ein eigenes Team zusammengestellt.

Was passiert in einer Saison? Für jede Saison müsst ihr neue Helden erstellen, mit denen ihr die frischen Inhalte entdecken sollt. Charaktere aus den vorherigen Seasons kommen dann ins „Ewige Reich“, wo man mit ihnen weiter spielen kann.

Wir finden es am besten, wenn ihr in einer Saison von null starten, eine Klasse aussuchen, euren Build anpassen und darauf abgestimmte Gegenstände auf eurer Reise suchen könnt. Das bringt uns einige Vorteile, vor allem aber den, dass wir mit jeder Saison die Karten für Diablo IV neu mischen können und in jeder unserer vierteljährlichen Veröffentlichungen einmalige Erlebnisse erschaffen können.

Joe Piepiora, Associate Game Director (via Blizzard)

Diese neuen Inhalte sollen das Spiel merklich verändern. Es wird immer ein „neues Gameplay-Feature“ sowie eine neue Questreihe mit sich bringen. Wie das konkret aussehen wird, erklärten die Entwickler noch nicht.

Aber ihr sollt so immer neue Ecken und Wendungen der Historie von Sanktuario entdecken können: „Das gibt uns die Gelegenheit, neue Charaktere einzuführen oder alte wiederzubeleben, während wir die Geschichte und den Inhalt der Saison enthüllen.“

Zudem erklärt Piepiora, dass es immer wieder Anpassungen der Meta sowie Verbesserungen des Gameplays von Diablo IV geben soll: „Ein gutes Beispiel hierfür ist das Gleichgewicht zwischen Klassen, Builds und Kräften. In Diablo geht es darum, aufregende, übermächtige Builds zu kreieren. Wir wollen euch mit unserem Streben nach Balance dabei sicher nicht den Spaß verderben, aber wir wollen auch Situationen vermeiden, in denen eine ungenaue Abstimmung die Kreativität zerstört.“

Das bedeutet: Diablo IV will nicht, dass ihr über Jahre mit demselben Build spielt, sondern möchte euch immer wieder neu herausfordern. Dazu sollen regelmäßig neue legendäre Items sowie Paragontafeln und Glyphen hinzugefügt werden.

Zudem soll jede Saison Verbesserungen auf Basis des Spielerfeedbacks bringen. Über die Priorität, welche Features wann ins Spiel kommen, soll die Community abstimmen können.

Darüber hinaus werden regelmäßige Live-Events ein Thema werden, die euch in Sanktuario begegnen können: „Ein Beispiel für ein Live-Event könnte eine Warnung sein, dass eine Invasion der Ertrunkenen bevorsteht, die vielleicht ein Wochenende dauert, oder die Ankunft eines seltsamen Krämers zwischen den Felsen der Trockensteppe“, so Piepiora: „Diese Ereignisse bilden das Portal zu neuen Abenteuern und einmaligen Belohnungen.“

Dazu kommt dann noch die „Saisonreise“.

Was ist die „Saisonreise“? Die Saisonreise kehrt als Feature zu Diablo IV zurück und stellt eine schwierige Herausforderung in mehreren Kapiteln dar. Diese sollen Spieler auf höchstem Niveau fordern und kosmetische Belohnungen bringen. Am Ende einer solchen Saisonreise soll euch immer ein besonders schwieriger Boss erwarten. Zudem bringt sie euch im „Saisonpass“, der Battle-Pass-Variante von Diablo IV, weiter.

Was haltet ihr von der Ankündigung? Denkt ihr, Diablo IV wird euch langfristig fesseln können? Was für Inhalte wünscht ihr euch? Erzählt es uns in den Kommentaren!

Neben Diablo IV steht übrigens noch ein zweites großes ARPG in den Startlöchern: Path of Exile 2. Wir wollten wissen: Worauf freut ihr euch mehr?

Quelle(n): Diablo IV Quartalsupdate / Blizzard
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
N0ma

Eine „Armee von Entwicklern“
wahrscheinlich eine untote Armee 😀

Tronic48

Ich Wünsche mir nur.

Das ich zu nichts gezwungen werde, damit meine ich z.B. wie in Immortal den Clan zu verlassen um einem Dunklem oder Unsterblichen beizutreten nur um bei den Etappen weiter zu kommen, was soll das.

Des weiteren nicht so ein Blödsinn wie diese Truppen in Immortal und deren Aktivitäten, man ist ständig auf der suche nach neuen Spielern, weil, kaum ist die Arbeit getan hauen die meisten wieder ab, oder man möchte etwas erledigen und es fehlen oder es sind nicht alle Online, ein ständiges hin und her, das nervt ohne Ende, macht keinen Spas.

Ansonsten nur noch eines, wann kommt es, Release usw.

Stimme aus dem Off

Das verspricht jeder Entwickler bei jedem Spiel. So eine Aussage hat keine Kredibilität/Aussagekraft mehr.

Zaron

Wird das komplett im Koop modus spielbar sein?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx