Diablo 2 Resurrected: Blizzard äußert sich zu den gravierenden Problemen und wie es weiter geht

Diablo 2 Resurrected hat nach einem schweren Start noch immer mit massiven Server-Problemen zu kämpfen. Nun hat sich Entwickler Blizzrard dazu geäußert und PTR sowie einen neuen Patch angekündigt. MeinMMO fasst die Infos für euch zusammen.

Um welche Probleme geht es? Seit dem Release hat Diablo 2 Resurrected mit massiven Server-Problemen zu kämpfen. Spieler hängen teilweise stundenlang in Warteschlangen fest, es gibt immer wieder Crashes und längere Ausfälle.

Als Reaktion auf die Probleme führte Blizzard schließlich Warteschlangen ein, um die Belastung der Server besser zu steuern. Auch das sorgte aber für Kritik, da Spieler teilweise stundenlang warten mussten, um auf einen Server zu kommen.

Vor dem Start der 1. Saison des Ladder-Modus glauben Spieler nicht, dass diese überhaupt rund ablaufen wird und dass das Spiel dafür bereit ist.

Nun endlich hat sich Blizzard dazu geäußert und verraten, wie es jetzt gegen die Probleme vorgehen will.

Diablo 2 Resurrected verbessert Warteschlangen und kündigt PTR an

So will Diablo 2 Resurrected jetzt die Situation verbessern: In einem Statement aus dem offiziellen Forum kündigt Blizzard an, dass man einige Änderungen an der Serverstruktur liefern will, um sie zu stabilisieren.

Konkret geht es darum, in welcher Datenbank die Online-Charaktere der Spieler gespeichert werden. Aktuell werden diese in einer globalen Datenbank gespeichert, was zusätzliche Serverkapazitäten benötigt. Momentan arbeite man an einer Änderung, dass diese künftig häufiger regional gespeichert werden.

Diese Änderung werde von den Entwicklern aktuell noch intern getestet und soll danach auch auf einem Test-Server für Spieler zugänglich gemacht werden. So soll sichergestellt werden, dass es beim Aufspielen auf die öffentlichen Server keine Probleme gibt.

Bisher ist nicht genau bekannt, wann diese Änderung öffentlich getestet werden soll, vorher soll es aber noch in dieser Woche ein Client-Update zu den Warteschlangen geben.

Was ist das für ein Update? Das Update soll die Warteschlangen verbessern und transparenter machen. Künftig soll die Platzierung der Spieler in der Schlange angezeigt werden. Zusätzlich will man auch die potenzielle Wartezeit in der Warteschlange zeigen.

Außerdem arbeite man an Methoden, um zu Höchstzeiten mehr Spieler auf die Server zu bekommen und die Zahl der Spieler besser zu steuern (via us.forums.blizzard.com).

Was sagt Blizzard noch? Neben den Arbeiten an den Serverproblemen sind offenbar auch Patches in Arbeit, die Bugs und Glitches beheben sollen.

Weitere Infos dazu sollen in naher Zukunft folgen, es handele sich aber um „signifikante“ Updates.

Während die Stimmung bei Diablo 2 Resurrected nicht gut ist, steht Konkurrent Patch of Exile mit dem neuesten Update bei seinen Fans glänzend da.

Was haltet ihr von dem Statement? Findet ihr die Änderungen sinnvoll? Oder reichen euch die Maßnahmen möglicherweise nicht aus?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
oOBoomStarOo

Hallo erstmal. Also was ihr hier schreibt ist völliger Quatsch. Ich spiele D2r seit dem Release jede Tag 8 bis 12 Std jeden Tag nunmehr. Ich hab ne ps4 pro und hab 0 Probleme mit performance oder Bugs. Wenn man sich zu stosszeiten wie Samstag Abend oder so einloggt kann es schon sein das man mal 30 min in der warteschlange verweilt aber stunden (?). Völlig übertrieben ehrlich. Nutzt die zeit einfach und schaut euch Klassenguides an oder Craftingguides. Für ein Spiel aus dem Jahr 2000 ist es auf jeden fall komplex.

An die flamer. Geht was andres spiel ist wohl besser.

My 50 Cents. Have fun

Apes

Ich weiß schon warum ich es bis auf weiteres nur alleine im Singleplayer spiele. Da geht einfach alles. 🙂 Klar, für Multiplayer Fans ist das keine Option.

Hätte Blizzard mal den LAN-Modus drin gelassen. So hätte man über div. Tools wenigstens so zusammen spielen können. Aber der wurde ja wegrationalisiert.

Pernox

Als ich vorgestern mit einem Freund über die Server geredet habe, dachte ich ich mache einen Witz, als ich sagte, dass sie wahrscheinlich einfach die “alten” Server verwendet haben…oh dear oh dear

luriup

Den hatte ich auch in der Beta gemacht,
als man keine neuen Spiele erstellen konnte am ersten Tag.
Das war wie zum Release 2000.
Nur gut das es nicht mehr am 56k Modem liegen kann.^^

Jan

WC3 lässt grüßen, hoffe trotzdem für alle D2 Spieler, dass es am Ende gut wird

Kalesch

Lol wollte gerade dasselbe schreiben 🤣

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Kalesch
Michael

Nein, dieser Patch wird die Stimmung nicht aufbessern. Wir verlangen stabile Server ohne Wartezeiten und ohne Limitierungen. Und vor allem keinen Bullshit als Begründung. Die haben einfach keine Lust wieder so viele Resourcen bereitzustellen wie für Classic Damals war die Serverlast um ein Vielfaches höher (Bots, Multiaccounting, IP Resets bei r/d) und es lief zu jeder Zeit. Wenn das bis Jahresende nicht erreicht ist wird zurückerstattet und dann hat sich die Kiste.

Der Don

Also bis auf die Warteschlangen habe ich noch nicht ein Problem mit dem Spiel gehabt. Manchmal frage ich mich auf was für Rechner viele Leute Spielen. Wahrscheinlich auf irgendwelchen 10 Jahre alten Krücken. Und dann erwarten diese auch noch das bei ihnen alles eazy läuft. Wenn man einen guten Rechner hat (ich meine keine 3000€ Maschine) die perfekt abgestimmt ist, dann laufen auch ALLE Spiele perfekt. Es ist aber eben leichter immer alles auf die bösen Entwickler zu schieben.

Ookami

Schon ne Menge Blödsinn, den du da schreibst! Kenne mehr als genug Leute die Probleme mit D2R haben (mich eingeschlossen). Und an meinem System liegt es nicht, das die Server von Blizzard abstürzen.

Flocall

A: Hey man, unsere Server platzen aus allen Nähten. Scheint viel mehr Spieler zu geben als vor 20 Jahren.
B: Wir könnten ja mehr Server bereitstellen, dann wär das Problem gelöst.
A: Mehr Server? Das kostet uns ja was.
B: Stimmt. Lass uns ne Warteschlangenfunktion reinpatchen und damit die Zeit unserer Kunden verplempern, das kostet uns nix.
A: Super Idee. Man, sind wir gut!

dheimos

Genau so ist es, und daher nur peinlich was Blizzard da abzieht!

Keupi

Jepp, so sieht es aus. Hiess es nicht mal heutzutage wäre fast alles always-online?! Aber dann an den Servern sparen, vielen Dank aber auch!

Klaphood

Wenn die Struktur des Spiel (des Servercodes) und die 20 Jahre alte Serverstruktur insgesamt das Problem ist, bin ich mir nicht sicher, ob einfach “mehr Server bereitstellen” das Problem lösen würde. Aber man kann ja einfach mal ins Blaue hinein klugscheißen.

dheimos

Hallo Klaphood. Du hast natürlich recht. Sowas ist immer einfach gesagt und ich bin längst nicht versiert genug um das zu wissen. Aber es gibt hier aus meiner Sicht einen wesentlichen Grund, weshalb das “Klugscheissen” absolut ok ist: Wenn ich das Spielen eines Spiels (offline zähle ich mal nicht, denn da kann man NUR alleine spielen) mit einem online-zwang verbinde, muss ich sowas wie Warteschlangen in den Griff bekommen!
Schaffe ich das nicht, ändere ich die Struktur und ermögliche z.B. die LAN-Funktion.
Zwänge ich einen Kunden in einen Rahmen, muss dieser funktionieren.

Und mal ehrlich…mir kann niemand sagen, dass die das Problem mit etwas mehr Geld und Patcherei bzw. mehr Breitstellung von Servern, wieder locker in den Griff bekommen.

Daher finde ich hier Klugscheissen sogar angebracht! hätten sie die simple LAN-Funktion eingeführt, hätten sie es ohne online-zwang gemacht…..wäre doch alles nur halb so wild! Sie wollten es ja selbst so, also sollen sie es gefälligst zum laufen bringen oder LAN usw. reinpatchen!!!!!!!!

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von dheimos
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

14
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x