Destiny: Bungie zockt bereits 1.1.2. – So soll es nun im April und Mai weitergehen

Beim MMO-Shooter Destiny ist der nächste Patch 1.1.2. schon länger angekündigt. Er wurde ausführlich vorgestellt, jetzt ist er fertig und die Entwickler spielen ihn wohl bereits in einer internen Beta. Die Frage bleibt: Wann kommt er denn?

Februar, März, April – Das war bei Destiny los

Viele dachten, bereits im März würde Bungie den DLC „Haus der Wölfe“ releasen und neuen Content ins Spiel bringen, dem war aber nicht so: Ende Februar kam der letzte Patch 1.1.1. Der änderte vor allem die Waffen-Balance und machte auf einmal Schrotflinten und Impulsgewehre populär.

Im März tat sich dann nichts. Jetzt soll der Patch 1.1.2. kommen, den man in den letzten Wochen ausführlich vorstellte. Am Donnerstag soll es dann wohl endlich um den DLC „Haus der Wölfe“ gehen, vielleicht gibt man da schon ein Release-Datum preis.

Destiny-Haus-der-Wölfe

Am Donnerstag vermeldete man zumindest: Der Patch 1.1.2. ist soweit fertig. Man wartet noch mit einem genauen Datum, aber er sei sehr bald fällig. Übers Wochenende, twitterte man nun, werde man den Patch „intern testen.“ Man nenne die Test-Umgebung „Seventh Column“, ein Insider-Witz aus Halo-Zeiten. Da damit unter anderem auch die Community gemeint sein kann, folgern manche sogar, die “private Testumgebung” seien einfach die Server und der Tweet eine versteckte Ankündigung, den Patch schon jetzt am Samstag live zu bringen. Aber das ist vielleicht der Wunsch Vater des Gedanken.

Patch 1.1.2. gibt Spielern nur wenig Neues zu tun

Es ist ohnehin fraglich, ob der Patch 1.1.2. die Spieler bei Laune halten wird. Der bringt zwar einige sogenannte „Quality of Life“-Verbesserungen, erhöht den Komfort und macht vieles angenehmer, an eigentlichen Spielinhalten ändert er allerdings nur wenig. So wird er einen größeren Tresor bringen und den Spielern Möglichkeiten, Sound- und Grafikeinstellungen genauer anzupassen. Zukünftig werden Spieler auch entscheiden können, ob sie im Turm mit oder ohne Helm unterwegs sind.

Alles Dinge, die sicher sinnvoll sind, wenn die Spieler mit Haus der Wölfe wieder voll einsteigen, im Moment aber wohl kaum für eine Erhöhung der Aktivität sorgen.

Destiny-Cabal-Gatling

Ins Spiel selbst greifen nur wenige Änderungen ein, die bisher bekannt sind: So will man die Bugs in den Raids gerade bei den Endbossen beheben. Man möchte einige Strikes leichter gestalten und die Munitionsverteilung im Schmelztiegel ändern.

Hoffnung liegt auf Haus der Wölfe

Alles spricht dafür, dass der Patch schon sehr bald aufgespielt wird. Wahrscheinlich am Dienstagabend unserer Zeit. Überraschend wäre ein Termin schon am Montag auch nicht

Der Blick vieler dürfte allerdings auf der nächsten Ankündigung zum DLC „Haus der Wölfe“ ruhen. Vieles spricht dafür, dass wir in den nächsten Wochen endlich Details erhalten. Der für Destiny so wichtige DLC Haus der Wölfe könnte dann auf Mitte oder Ende Mai datiert werden.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
27 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Erwin

Irgendwie kam es mir gestern im Schmelztiegel schon so vor, als hätten die die Spezialmunition schon reduziert.

Danko40

Nö, find ich gar nicht. Bin zwar absolut kein PvP’ler, musste mich aber gestern mal wieder dazu ringen, mich durch den Schmelztiegel wegen dem exotischen Beutezug zu quälen, aber habe kaum festgestellt, dass es weniger Spezialmunition gedroppt hat.
Das Problem ist halt immer, dass seit dem letzten Patch, als die Fusionsgewehre und Shotguns verstärkt wurden, von den Mitstreitern gleich am Anfang des Match sich alle mit Spezialmunition eindecken und alle Kisten leerräumen. Etwas später im Spiel hats dann genügend übrig…

Erwin

Ahh ok kam mir anders vor.
Übrigens wurden die Fusionsgewehre leider abgeschwächt.
Gruß

LIGHTNING

Die Shotguns auch – Reichweite um 37% reduziert. Nur im PVE wurden sie um 100% stärker (Schlagkraft).

RSK

@Gerd Schuhmann: wollte Dir nur mal zum Wochenende ein großes Lob da lassen. Ihr habt hier die beste deutschsprachige Destiny-Seite aufgebaut und haltet das Niveau auch während den momentan dürren Zeiten ganz weit oben. Eigentlich hole ich mir meine Infos jeden Tag auf reddit, aber trotzdem gefällt mir Deine Art zu schreiben und ich verpasse keinen Artikel hier.

Mach weiter so! Man merkt, dass Du das Spiel magst wie ich auch und bald gibt’s hoffentlich auch wieder mehr zu berichten 😉 Schönes Wochenende!

See you starside

Dem kann ich mich nur anschließen. Weiter so … :o)

Hempelchen

Ich kommentiere eigentlich nie. Aber jetzt muss ich doch mal sagen: Super Arbeit, tolle Texte, niveauvolle Diskussion (auch durch die intensive Moderation) – den Bookmark habt Ihr Euch redlich verdient. Respekt und Danke!

Gerd Schuhmann

Erstmal vielen Dank: Das tut sehr gut. Es weiß ja jeder von sich selbst, es gibt so Tage, da ist ein Schulterklopfen viel wert.

Wir müssen übrigens nicht so viel moderieren. Die niveauvolle Diskussion kommt schon aus der Community. Ich denke, Leute, die neu dazukommen, passen sich auch (meistens jedenfalls) dem bestehenden Ton an. Und wenn der angenehm und respektvoll gegenüber einander ist, dann merkt man das einfach.

AlexBazingaV

Sollen sie lieber das autoaim abschalten anstatt Helme auf dem Turm zu tragen…

Xri

Stimme ich hundertprozentig zu. Es nervt einfach wenn man auf jemanden zielt, dann aber ein anderer Gegner von der Seite in dein Visier reinspringt und man ihn dann dank Autoaim verfolgt…. Wieviele Kills mir Autoaim schon versaut hat…

BluEsnAk3

Ohne Worte, gibt echt nix schlimmeres

LIGHTNING

Das is vor allem mit dem Schwarzen Hammer eine absolut nervige Angelegenheit. Ich würde das generell bei allen Scharfschützengewehren und Raketenwerfern aber VOR ALLEM bei Granaten und Super ausschalten. lol

iTz_Just4You

Ist jemandem auch schon mal aufgefallen, dass der Xur vor jedem Eisenbanner immer eine PvP Killerwaffe mitbringt?
Vorletztes IB: Das letzte Wort
Letztes IB: Roter Tod
Vielleicht ein Anzeichen dafür, dass nächsten Dienstag doch das IB kommt? Denn Suros ist immer noch eine PvP Killerwaffe.

Gerd Schuhmann

Also Februar, März, April kam es immer am 3. Dienstag im Monat. Im Dezember/Januar am 2. Dienstag der Monate.

Ich denke mal, wenn wir jetzt noch nichts wissen, wird es wohl am 21. kommen.

Langfristig haben die sicher vor, mehrere monatliche Events zu haben. Und dann ist es: 1. Dienstag ist Trials of Osiris, 2. Dienstag ist Zorn der Königin, 3. Dienstag ist Eisenbanner, 4. Dienstag ist Pause oder so. Oder eben alle x Wochen.
Nehm ich mal stark an.

Mit PvP-Waffe und so. Die Menschen suchen halt immer “Zusammenhänge” und “Muster”, auch wenn’s nur zufällig ist. “Killer_PvP”-Waffe kann ja irgendwie alles sein. Da muss kein Zusammenhang bestehen, denke ich.

Weiß ich nicht. Ich glaub einmal “Das letzte Wort” soll die nächsten Wochen angeblich noch bei Xur kommen.

Ich hab am Mittwoch geschrieben: Die Waffen, die er noch bringen soll, sind Gerüchten Zufolge SUROS, Das letzte Wort, Donnerlord und MIDA Multi-Werkzeug. Und Freitag bringt er dann wirklich Suros … also komisch.

marty

Naja, das mit der Munition im PVP is mir eigentlich wurscht, bringt jetzt keine Änderung im Spielverhalten. Das mit dem Helm im Turm ist genau das, was ich immer sag. Ein erster Schritt zur Individualität. Gefällt mir!!!
Ansonsten – passt zwar nicht hier her – aber gestern endlich mal Dämmerungsstrike Valus auf solo gemacht. Es sind einfach die kleinen Momente ;-)))

chevio

gratz zu deinem Solo! =)

See you starside

Na ja, “bringt keine Änderung” stimmt natürlich nicht. Es wird dann nicht mehr möglich sein, mit Schrot wie mit einer Primärwaffe über die Karte zu laufen!

KingK

Und das dürfte als Vorteil gesehen werden. Die Schrotflinten nerven wirklich extrem!
Camper und Schrotflinten sind mein rotes Tuch im PvP ????

matze8338

Camper geb ich dir recht aber Schrotflinten sind nunmal Waffen die jeder nutzen kann. Und mit was willst du sonst spielen im Spizialwaffen Slot? Sneiper gehen mir noch mehr auf den Sack!!!!
Weil das sind meistens Camper.

KingK

Hmm, Fusionsgewehr würde ich sagen. Ab und an hab ich ja auch die Schuldig befunden im Slot. Aber irgendwie mag ich die Fusions lieber.
Wenn einer nur snipert, macht es umso mehr Spaß, denjenigen von der Seite auszuräuchern ^^

LIGHTNING

Naja, das is aber auch eine verquere Logik. Alle Waffen, die du nicht nutzt gehen dir aufn Keks? Das ist das Hauptproblem bei den ganzen “Balance”-Updates – scheinbar nervt es die von Bungie auch, weil sie nix damit können (siehe DeeJ, wenn er streamt) und dann updaten sie alles kaputt, was egtl. nicht sein müsste.
Jede der Spezialwaffen ist eine Instakill-Waffe, aber alle benötigen ein gewisses Können (vor allem beim Movement / Teleport) und das größte Problem sind einfach Anfänger, die meinen man müsse alles Starke kaputt patchen…
Ich finde man sollte lieber mal die Primärwaffen wieder stärker machen, dass man im Nahkampf auch mal mit einem Automatikgewehr / Revolver gegen ein Fusionsgewehr / Schrotflinte gewinnen kann.

Übrigens, die bescheidenst gebalanceten Waffen sind Plan C (Instakill bei Waffenwechsel) und Unendlichkeit (immer Instakill mit 3-5 Schuss Dauerfeuer). 🙂

KingK

Ich finde Shotguns sind halt irgendwie eher was für skillbefreite^^ Daher regen die mich auf. Sniper sind ok und da gehört auch was dazu die zu handlen. Wenn jemand damit campt, stört mich das campen an sich, aber nicht die Waffe. Dagegen kann man ja auch was unternehmen ^^
Die genannten Fusionsgewehre sollte ich mal ein wenig leveln und testen, aber dann muss ich ja meinen geliebten Dorn für beiseite legen ????

LIGHTNING

Mit der Shotgun im Nahkampf zu treffen ist weitaus schwieriger als aus Distanz mit ordentlicher Aimhilfe und besagten Fusionsgewehren Oneshots zu verteilen. Aber das ist halt immer so, dass die, die es nicht schaffen dann meinen es sei super einfach. 😀

KingK

Seit dem Nerf der Fusionsgewehre ist das auf Distanz aber auch nicht immer drin. Und auf entsprechender Distanz, kannst du mit shotguns mit guter Reichweite genausogut onehitten. Die range von Felwinters Lüge oder Schuldig befunden ist schon leicht übertrieben.
Die meiste Zeit bin ich sowieso lieber mit der Primärwaffe unterwegs. Dass die Spezialmun verringert wird finde ich daher nicht schlimm.

LIGHTNING

Die Range von beiden endet irgendwo bei 6m – zeig mir mal eine Erste-Weltkriegs-Schrotflinte, die nach 6m untödliche Schüsse raushaut…
das Ganze ist egtl. eine Farce und ich hab das so auch noch in keinem Spiel gesehen.
Das Problem ist einfach, dass sie versuchen einen Austausch von 100 Schüssen auf 2m Distanz zu zelebrieren als ob man World of Tanks spielte … macht halt nur leider keinen Sinn… 😀
Zumal man irgendwann überlegen muss, ob man nicht einfach nur noch Nahkampf und Granaten nutzt:
https://www.youtube.com/wat

KingK

Joa daher baller ich am liebsten mit der primary^^ Hab wie gesagt auch öfters mal ne Schrotze im Anschlag, aber gehe bei Tuchfühlung eher auf den Nahkampfangrif. Gerade im IB ist das oft onehit, wenn ein Gegner nen geringes Level hat und der Nahkampfangriff aktiv ist.
Es ist ja auch nicht so, dass ich wie nen noob ständig in die Schrotflinten laufe. Aber wenn da einer ganz eifrig nur mit Schrotspritze in den Ecken wartet und dich ein paar mal reißt, nervt es irgendwann. Daher finde ich es ganz gut, dass die grüne Mun eingeschränkt wird^^

fgdsa

Exotische Schrotflinten regenerieren Munition

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

27
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x