Destiny: Wann kommt Haus der Wölfe? Release-Datum rückt näher

Bei Destiny soll das Release-Datum des nächsten DLCs „Haus der Wölfe“ noch in diesem Monat kommen.

Das letzte Weekly Update von Bungie brachte nicht nur neue Informationen zum Patch 1.1.2., dem letzten vor der nächsten Erweiterung, sondern es gab auch einige Anspielungen auf den nächsten DLC „Haus der Wölfe.“

Hier war wieder vom „Reef“ die Rede, dem nächsten Schauplatz von Destiny. Außerdem konnte sich der Community-Manager DeeJ mal  eine „Der mit dem Wolf tanzt“-Anspielung nicht verkneifen.

Destiny Hunter

Nachdem wir das Datum kennen, wird es wohl noch fünf oder sechs Wochen dauern

Zwar kennen wir noch kein offizielles Datum für den DLC „Haus der Wölfe.” Aber wenigstens wissen wir jetzt, dass ein Release-Datum noch in diesem Monat bekanntgegeben werden soll.

Beim letzten Mal war es so, dass die Erweiterung am 29.10. angekündigt wurde, am 9. Dezember kam sie dann. Das wären 5 ½ Wochen.

Der im Moment am häufigsten genannte Termin für die Erweiterung liegt auf dem 19. Mai, so war es wohl auch mal ursprünglich im Terminkalender von Bungie geplant, zumindest stand dieses Datum auch in der Datenbank.

Destiny-Queen

Sieht so der Terminplan für Destiny aus?

Wenn dem so wäre und Bungie ungefähr 6 Wochen Vorlauf haben möchte, um Haus der Wölfe zu bewerben, müssten wir schon in den nächsten zwei Wochen eine Terminbestätigung erhalten. Die nächste Woche will man im Weekly Update weiter den Patch 1.1.2. vorstellen: Das ist im Moment das einzige, was man gesichert weiß, und natürlich, dass Haus der Wölfe im zweiten Quartal 2015 kommen soll.

Nächsten Donnerstag müsste man eigentlich „alles“ zu 1.1.2. erklärt haben. Wenn man es sich richtig eingeteilt hat, könnte das Update 1.1.2. am Dienstag, dem 14.4. kommen. Dann noch mal 5 Wochen drauf und es wäre der 19.5. Das „könnte“ alles so funktionieren. Es kann aber auch gut sein, dass „Haus der Wölfe“ weiter nach hinten rückt: Auf den 26. Mai oder den 2. Juni. Viel weiter in den Sommer will man wohl nicht hineingehen.


Wer schon mal einen Vorgeschmack auf den DLC und seine Items haben will: Hier gibt es ein großes Wimmelbild zum stöbern und hier eine Item-Galerie der Waffen und Rüstungen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Maxxxx

Haben total den Vogel abgeschossen ,1 Jahr 2 dlc brauchen ewig für ein dlc wo die Inhalte schon drauf sind .lächerlich von denen langweilt schon total ,

chevio

Lese Dich hier durch die Kommentare mal durch. Evtl. bekommst Du Aufwind. 😉 Die Hoffnung stribt zuletzt.

ITz_Just4You

Weiß man eigentlich wann das nächste Eisenbanner erscheint?

KingK

kommt jetzt nicht erstmal Trials of Osiris?

Gerd Schuhmann

Bungie hat das Wort “Trials of Osiris” noch nicht mal erwähnt, soweit ich weiß.

Es gibt neue Hinweise, ja, wir werden heute sicher noch einen Artikel drüber machen, aber: Offiziell ist da goar nix. Ich weiß nicht, wo die Infos herkommen.

KingK

Mir war so als wäre das mal eine der alten Vorhersagen von Megaman gewesen… Eisenbanner ist auch ok^^

Gerd Schuhmann

Nee, offiziell nicht. Müsste der 14. oder 21. sein.

Convergence33

Dank spotify integration bei der ps4 ist das ja jetzt möglich.
Habe mir gleich mal eine playlist angelegt 🙂

Convergence33

Morgen gibts wieder die exo kiste. (ps4)
Genaueres gibts im Video:
https://youtu.be/SnvBT1KaQTI

(das soll als Hilfe für neulinge dienen, nicht als eigenwerbung)

chevio

Hi !

Ich kann dein Gefühl im Prinzip komplett nachvollziehen.

Ich mag Destiny total total total. Das Gameplay, das Setting, das Coopspielen, die Raids. Is mir alles so richtig rein gelaufen und ich suchte es seit Release.


Und wie wir alle wissen bin ich da nich der einzige.Hier auf mein-mmo ist in der Destiny Sektion immer was los,im Subreddit vo Destiny hat sich die letzten Monate eine wunderbare Community entwickelt, es gibt unzählige Destinysites,-apps, -blogs usw.

Und es ist wie mit einer netten und hübschen Freundin.Mit der will man auch länger zusammenbleiben,mit der will man die Beziehung auch vertiefen, verschiedene Sachen unternehmen und eben auch, dass sie einem zuhört.

Aber unsere Freundin Destiny war von Anfang an nicht auf “tieferes” aus.
Langfristig treffen ok (10 Jahre).. aber so n richtig tiefgründiges Gespräch
bzw. eine communitybasierte Entwicklung is nicht ihr Fall.
Bungie hat von vorn herein nie von einem klassischem MMO gesprochen,
hat uns das auch nie VERsprochen, wenn man sich mal umschaut.
Laut Bungie ist Destiny ein Coop-First-Person-Shooter,

der durch MMO-Anteile interessanter gestaltet werden soll.
Und das ist Destiny auch. Pragmatisch betrachtet ist es auch Träumerei von einem Activision-Spiel etwas Communitybasiertes zu erwarten..?

Also kann man doch sagen,dass wir selbst schuld sind, wenn wir uns in die hübsche Lady verlieben und auf mehr hoffen, wo nie mehr versprochen wurde?
Sollen wir deshalb jetzt Schluss machen? Wäre Destiny tatsächlich eine menschliche Freundin, dann wäre meine Antwort nun eindeutig ja. Da es aber ein Spiel ist, passe ich mich an und ändere meine Erwartung.

Lieber hin und wieder mal n Quickie mit dem geilen Gameplay, dem super Coop, den spassigen Raids und Erwartungen wie “mehr MMO Elemente”,

mehr Individualität des Einzelnen im Spiel, mehr Content vergessen. Schluss machen mit Destiny muss nicht sein. Evtl. verliebt sich Bungie ja doch noch in seine einmalige Community und zaubert uns unser Wunschdestiny.. aber sollte dieser unwahrscheinliche Fall eintreten, dann wohl vermutlich erst frühestens mit Destiny 2.

Ich freu mich auf Haus der Wölfe, auf Bloodborne, auf evtl. Bloddborne DLCs, auf Witcher3, auf The Devision und bis dahin schau ich auf jeden Fall immer wieder mal ohne große Erwartungen bei unserer Destiny vorbei und lass mich von dem hübschen Gameplay verwöhnen. Schon alleine der guten Zeiten wegen, die wir die letten Monate miteinander hatten. ^^

Gerd Schuhmann

Auch wenn ich mich da wie ein PR-Mensch für Destiny anhöre: Destiny ist in der großartigen Situation zu wenig Content und ein starkes Gameplay zu haben.

Das ist eine viel bessere Situation als viel Content und ein schwaches Gameplay zu haben.

Eigentlich jedes langlaufende MMO bekommt mit der Zeit Features und Content dazu: es wird raffinierter. Aber nur sehr selten werden Gameplay-Mechaniken, grundlegende Design-Ideen, Grafik oder Sound entscheidend geändert. Das ist sozusagen die DNA des Spiels. Und die ist ja bei Destiny wirklich groß.

Das ist wie bei einem Fußballer: Der hat bestimmte körperliche Voraussetzungen, bestimmte Anlagen und die bleiben im Prinzip auch. Und dann kann er “raffinierter” werden, ausgefeilter, cleverer. So entwickeln sich MMOs auch. Der Götze wird kein pfeilschneller Angreifer, kein knallharter Zerstörer und kein Kopfballungeheuer mehr, aber er wird vielleicht noch ein stärkerer Taktiker, die Schuss-Technik wird noch besser, die Spielübersicht stärker, die Pässe präziser.

Das ist jedenfalls meine Erfahrung aus dem MMO-Markt (und dem Fußball).

Gutes Beispiel ist vielleicht wirklich TESO, das hat noch das Grundgerüst aus 2014, ist aber eigentlich in jedem Punkt besser und raffinierter geworden. Aber das dauert und ist unglaublich aufwendig eben.

Was halt nicht geht, ist, dass man so ein Spiel durchgängig zockt für viele Stunden jeden Tag. Aber ich seh auch keinen Grund, warum man nicht im Mai für 4-8 Wochen für 20 Euro wiederzocken soll – oder im September.

Ich mein klar ist: Wenn’s einem keinen Spaß macht, dann muss man es lassen. Das sind Spiele, die sollen in erster Linie Spaß machen und ein gutes Gefühl geben.

chevio

Also ist dein Gefühl was die Entwicklung von Destiny angeht positiv? Müssen wir uns nur in Geduld üben?

Gerd Schuhmann

Ich kann nicht in die Zukunft sehen, aber: Jo.

Ich glaube die Entwickler wissen, was die Spieler brauchen (das ist was anderes, als das was sie wollen). Und ich glaube, sie haben die Kohle und die Ressourcen, um ihnen das zu geben. Es wird nur viel länger dauern, als sich das alle wünschen. Aber das wird irgendwann schneller kommen.

Die haben mit Destiny so viel Geld gemacht, dass sie sicher einen Haufen davon in die Weiterentwicklung des Spiels und die nächsten Inhalte geben werden. Weil das “vernünftiges” wirtschaftliches Handeln ist.

Wenn man diese Games betrachtet und guckt, wo die stehen. Dann ist Destiny einfach in einer fantastischen Situation. Man hat im Prinzip keine Konkurrenz, tolles Gameplay, tolle Verkaufszahlen eine super Medien-Aufmerksamkeit und eine saustarke Community und ein extrem gutes Entwicklungs-Studio, das sich dran gewöhnen muss an einem Live-Game zu arbeiten.

Wenn jetzt The Division kommt in einem halben Jahr, dann wird das mit einem Destiny konkurrieren, das schon 1 Jahr weiterentwickelt wurde, raffinierter wurde, die meisten Kinderkrankheiten beseitigt hat und hat schon 3 DLCs mehr Content. Da wird Destiny einen Platzhirsch-Vorteil haben, wie ihn seit x Jahren WoW bei den MMORPGs hat. Man sieht in der Gaming-Branche oft das nächste Spiel wahnsinnig rosig und das, was man hat, beachtet man nicht oder ist sehr kritisch.

Ich denke Destiny macht grade ein Tal durch. Ungefähr seit Februar. Jetzt sind wir schon 8 Wochen weiter in diesem Tal und dass es nach wie vor noch so stark ist, ist schon heftig eigentlich. Und das Tal wird enden … zwei Wochen, bevor HoW kommt, denke ich. Das sind einfach so die Muster, die man von anderen Spielen dieser Machart kennt.

So in diesem Tal sagen viele dann: Das ist aus und tot. Und wer was anderes sagt, ist ein Idiot … Ja, kann schon sein. DIe Vergangenheit lehrt uns halt was anderes.

Ich rechne damit, dass HoW gut wird. Nicht fantastisch überragend, aber gut. Und dass zum Start von HoW Destiny im Prinzip so viel Spieler oder noch mehr haben wird als bei Dunkelheit lauert.

Und ich denke mit “Comet” wird das Spiel dann deutlicher verändert und wird die Richtung anzeigen, wohin man mit dem Spiel möchte.

chevio

Danke für Deine Einschätzung. Wenn Du richtig liegen solltest, dann wäre das eine tolle Sache! *freu*

KleinEgon86

Im Mai wäre ein sehr schlechtes Datum, da dort The Witcher 3 erscheint und ich für meinen Teil würde dann erst später das DLC kaufen. Aber ich freue mich sehr auf eine Erweiterung da ich Destiny sehr gerne spiele.

Gerd Schuhmann

Ich hab gelesen, erst am 8. Dezember wurde der Release-Termin für The Witcher auf den 19. Mai gelegt.

Da stand das Konzept von Bungie sicher schon länger. Kann sein, dass der Witcher-Release Auswirkungen hat. Wahrscheinlich wär’s besser, man würde dann auf den 12. Mai gehen oder tatsächlich erst Mitte Juni rein. Aber tjo, so flexibel ist man da wahrscheinlich nicht: Die Arbeit muss gemacht werden und ich kann mir nicht vorstellen, dass man gerne in den Juni/Juli reingeht. Vor allem, weil man sicher schon Comet geplant hat. Das muss ja auch alles in die Release-Schedule von Activision passen.

Ist auch die Frage, ob man The Witcher als direkte Konkurrenz um die Zielgruppe wahrnimmt. Im Prinzip ist jeder Monat mittlerweile so, dass da “irgendwas” Dickes releaset wird. Wenn man jetzt im April das gebracht hätte, dann hätten Leute gesagt: Uh! Schlechtes Datum: Battlefield Hardline und Borderlands! Wenn wir in den Juni gehen, können Leute sagen: Uh! Gefährlich. The Elder Scrolls Online. So kann man die einzelnen Monate wahrscheinlich immer was finden. Ende des Jahres “The Division” – das könnte tatsächlich direkt auf die Zielgruppe gehen, wenn das kommt.

Ansonsten ist das auch viel Quatsch immer. Bei Destiny jetzt, da haben auch schon so viele gesagt, seit einem halben Jahr: Wen juckt Destiny noch ,jetzt ist das neue xyz draußen … jo … immer noch genug. Weil die neuen Spiele eben auch Probleme haben. Ich bin jetzt kein Shooter-Fan, aber sowohl über Battlefield Hardline wie auch über Borderlands Handsome Collection hab ich nicht gerade Lobreden gelesen.

Coreleon

Sehe im Juni/Juli eher das “Problem” Sommer. 😉
Wenn auch nich alle ,so werden dann doch sicherlich die meisten im Sommer eher draußen iwas machen als Destiny spielen. Da wird Bungie das dlc wohl eher im Mai rausbringen,noch keine Ferien und wetter is meist eh solala und man wird die Sachen noch gut los .
Mal sehen was da kommt und wie groß das dlc wird =)

MfG

Guest

Im Mai heirate ich, im Juni ist beginnt der Sommer, im Juli bin ich im Urlaub und im August finde ich dann vllt mal etwas Zeit für HoW. April wäre mehr als fällig gewesen…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

18
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x