Destiny 2 will wichtigen PvP-Modus flicken, vielleicht Geld dafür nehmen – Reicht das?

Bei Destiny 2 hängt der neue PvP-Modus „Trials of Osiris“ nach nur wenigen Wochen in den Seilen. Er hat zu wenige Spieler. Jetzt kündigt Bungie erste Änderungen an. Doch die Sachen, auf die sich viele Spieler freuen, sind noch in weiter Ferne. Dafür tauchen Überlegungen auf, den Modus nicht mehr kostenlos anzubieten.

Das ist die Situation: Einige lautstarke PvP-Spieler haben lange gefordert, dass Bungie die Trials of Osiris zurückbringen soll. Das ist ein wöchentliches PvP-Event. Vor allem Twitch-Streamer profitieren stark von dem Modus – auch finanziell.

Twitch-Gernaderjake-1140x445
Der Twitch-Streamer GernaderJake. Er ist der große Gewinner des neuen Modus in Destiny 2, macht sich aber auch Sorgen, wie das weitergeht.

Trials wird kaum gespielt – nur 2,6% auf PC, 5,7% auf PS4

Das PvP-Event war in Destiny 1 eine Weile erfolgreich, in Destiny 2 wurde das Konzept überarbeitet, aber später gestrichen. Bungie war von den neuen Trials enttäuscht und wollte sie offenbar durch den neuen Modus „Gambit“ ersetzen, ihren damaligen Lieblings-Modus, der im September 2018 kam.

Jetzt sind die Trials mit Season 10 zwar zurückgenommen, aber der Modus funktioniert nicht. Die Trials sollten eigentlich das Highlight der laufenden Season sein, aber erreichen nur wenige Spieler.

Laut aktuellen Werten von warmind.io (Stand: Sonntag 13:50 Uhr) spielen die Trials:

  • auf dem PC nur 2,6% der Spieler
  • auf Xbox One 4,1%
  • auf der PS4 etwa 5,7% der Spieler

Die Zahlen variieren sicher – aber gerade am Sonntag dürfte die prozentuale Beteiligung an den Trials of Osiris erschreckend gering sein. Am Freitag, zu Beginn der Trials liegen sie sicher höher, aber immer noch so niedrig, dass Bungie jetzt Änderungen ankündigt.

Destiny-2-Warmind-io
Die Tracking-Seite Warmind.io zeigt, mit was Spieler ihre Zeit in Destiny verbringen: (Stand: Sonntag, 26.4., ca. 13:50 Uhr deutscher Zeit)

Bungie hat 3 Probleme festgestellt:

astralhorizont-trials-shotgun-destiny-2
Die Waffe ist so stark, dass Spieler nur die ersten 3 Siege in den Trials machen möchten.

Mehr Materialien und Tokens mit Season 11

Das sind die Änderungen, die Bungie mit Season 11 bringt: Bungie hat für Season 11 in Destiny 2 zwei größere Änderungen vorgestellt:

  • Belohnungen für das Erreichen von Meilensteinen „lohnenswerter“ machen. Die Trials sollen zusätzliche Tokens ausspucken und mehr Meisterwerk- und Infusions-Materialien
  • außerdem sollen es Belohnungen geben, auch wenn Spieler nur teilnehmen, aber ihre Matches überwiegend verlieren

Season 11 sollte in etwa einem Monat im Mai beginnen.

Trials bald nur für Spieler, die eine Season kaufen?

Was ist mit Cheatern? Bungie will allgemein härter gegen Cheater vorgehen. Für die Trials hat man gerade einige Ideen: So könnte es sein, dass Spieler 100 Stunden brauchen, um an dem Modus teilzunehmen. Aber das ist noch nicht spruchreif.

Außerdem glaubt Bungie nun, es sei vielleicht ein Fehler gewesen, die Trials kostenlos zu bringen und sie nicht zum Teil des kostenpflichtigen Season-Passes zu machen. Es könnte sein, dass man das ändert: Dann könnten nur Spieler an den Trials teilnehmen, die Geld für die aktuelle Season ausgeben.

In Season 10 werde sich nichts ändern, aber Bungie „bewerte die Entscheidung“ neu.

Es heißt: Wenn Bungie sich zwischen Zugänglichkeit und Integrität entscheiden muss, dann werde man aus den Trials einen „heiligen, geschützten Platz“ machen.

Destiny 2 baut PvE-Inhalt für Twitch – Doch der beste PvE-Streamer will’s nicht spielen

Was ist mit den Wünschen der Fans? Die Hardcore-Spieler hatten sich eigentlich gewünscht, das Bungie spezielle Belohnungen bringt. Sie wollten vor allem einzigartige Waffen für das Erreichen des Leuchtturms sehen.

Dazu will sich Bungie noch nicht konkret äußern, sondern sagt nur: Sowas könnte vielleicht in „zukünftigen Seasons kommen.“ Wenn’s kommt, dann aber wahrscheinlich anders als frühere Belohnungen, die Adept-Weaffen.

Man schaue sich das gerade an und will später mehr verraten.

Bungie klebt Pflaster auf Problem, statt es zu operieren

Das steckt dahinter: Wer sich eine klare Ansage von Bungie zu den Trials erhofft hat, sieht sich enttäuscht. Wenn wirklich umfassende Änderungen kommen, dann wohl frühestens im Herbst.

Für Season 11 werden die Trials etwas lohnender, aber nicht substantiell.

Bungie hat sich dazu entschieden, jetzt erstmal kurzfristige Lösungen zu kommunizieren. Bei den Zugangsbedingungen zu den Trials scheint noch nichts spruchreif zu sein.

Aber es scheint drauf hinauszulaufen, dass der Zugang zu den Trials beschränkt wird, wenn Bungie das Cheater-Problem nicht in den Griff bekommt.

Titel Trials Shotgun Destiny 2
Bungie will im Sprint erstmal das Größte lösen.

Die „Kommunikations-Offensvie“, die Bungie angekündigt hat, beginnt zumindest bei den Trials eher mau. Es gibt zwar Antworten und Verbesserungen, aber die sind eher ein Pflaster als eine wirkliche OP.

Die Trials sind jetzt schon in keinem guten Zustand. Der Top-PvP-Streamer, GernaderJake, hatte sich da ganz andere Lösungen für die Trials vorgestellt. Er lobt jetzt aber Bungie für die Offenheit. Die Änderungen seien ein „Toller Start für die Zukunft des Events.“

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!

67
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
ChrisP1986
3 Monate zuvor

DieGrafiken sehen ja ganz ordentlich aus um zu verdeutlichen was da schief läuft, aber es sind nur %-Angaben die mir so gesehen überhaupt nichts sagen.
Da fehlen die absoluten Zahlen ohne die ist die Grafik doch eigentlich sinnlos oder?
Schließlich könnten es auch nur z. Bsp.: 100 Spieler sein oder aber 1 Mio., oder sehe nur ich das so?
Bestes Bsp.: Stadia, da sind zum Teil nur 5-10.000 Spieler online…
Die Grafik wäre viel viel besser, wenn man sie mit Spielerzahlen versehen hätte statt Prozenten…🤔🤔🤔

Martin G.
3 Monate zuvor

Ja genau! , nur weil Bungie die Cheater nicht in den griff bekommt sollen PVP Aktivitäten Extra kosten?
Denken die es gäbe dann nur noch die ehrlichen Spieler ? Hahaha verarschen kann sich glaub immer noch jeder selber.
Und wann zum kuckuck nehmen die endlich mal alle Fusen aus dem PVP!?

ChrisP1986
3 Monate zuvor

Das betrifft doch lediglich die Trials und ist/soll dann auch nur an den Pass gebunden, sodass die Leute es sich genauer überlegen was ihnen ihr Acc. Wert ist… Hätte von Anfang an niemals F2P sein dürfen und das ist doch die eigentliche Sache, weil da bei Bungie anscheinend keiner kompetent genug ist/war und das „hätte“ vorausahnen können…
Mir fehlt dafür auch jegliches Verständnis, denn wie wir Bungie mittlerweile kennen, geht das sowieso wieder in die Hose…🤷🏼‍♂️🤷🏼‍♂️🤷🏼‍♂️🤦‍♂️

triplespeedy
3 Monate zuvor

Außerdem haben alle seasonpassbesitzer (wir armen Doofen) doch schon bezahlt

criticalBiLL
3 Monate zuvor

Wenn eine Zahlschranke kommen sollen, wird die Anzahl der Spieler ja noch weniger…

Dat Tool
3 Monate zuvor

-Trials verkürzen von Freitag bis Sonntag Abend.
-Loot erst nach 7 Siegen.
-Jeder Char hat ein Ticket zur Verfügung
-Jeder der die Woche 7 Siege eingefahren hat muss den Charakter wechseln um weiter die Trials nutzen zu können. Dabei gilt 7 Siege egal wie. Wenn die erreicht sind und man hat kein Flawless geschafft geht das auf dem Char erst nächste Woche wieder.
-Equipment sperren.
-Cheater für die komplette Saison Bannen und zudem die Hürde so einsetzen das man min. 500h gespielt haben muss + eine gewisse Menge an Triumphe um überhaupt Trials mitmachen zu können

Ich glaube dafür ist es aber schon zu spät.
Ich würde auf jeden Fall kein Geld dafür ausgeben und die farmen mich weiter ab als wäre ich Fallobst.
Die Idee dafür Jetzt eventuell Geld nehmen zu wollen finde ich dreist.
Andere Spiele Entwickler bekommen es auch hin.

Antester
3 Monate zuvor

Sorry, einige deiner Vorschläge gehen gar nicht!
-Equipment sperren? Um der Götter Willen, nein!
-Loot erst nach 7 Siegen, damit wirst du schlechtere Spieler nicht in die Trails bekommen.
-Nach 7 Siegen Schluss, damit wird es für gute Spieler uninteressant.
Es muss halt eine bessere Gruppierung her, wo Spieler die in der aktuellen Season schon 7 Siege hatten, nur gegen ihresgleichen gematcht werden.

Dat Tool
3 Monate zuvor

Doch. Gerade Equipment während der Runde sperren halte ich für Sinnvoll damit man sich mit seinem Loadout Gedanken macht. Trials sehe ich als Creme de la Creme unabhängig von aktuellen Zustand oder welche Zahl dahinter steht
Es gehört auch mal ein wenig Selbstreflektion dazu und nicht immer nur Überschätzen der eigenen Fähigkeiten.
Wenn ich schlecht bin bin ich schlecht. Ende.
Schlechtere Spieler haben da eh nix zu suchen.
Es ist generell ein wirtschaftliches Problem in Destiny da der Komp Modus aktuell nichts bietet.

7 Siege pro Charakter. Viele haben 3 Charaktere
Warum wird das uninteressant? Jeder kann sich drei Tickets sichern und auf 7 Siege spielen. Insgesamt 21 Siege. Am Ende soll schon Loot rausspringen der ist aber daran gekoppelt wie ich die Siege einfahre Flawless oder eben nicht.

Ansonsten habe ich natürlich an deinen Punkt auch gedacht. Diejenigen die sich 7 Siege gesichert haben gehören in einen Topf.

Mit dem Sperren des Equipments hätte Bungie meines Erachtens nach eine bessere Kontrolle Cheater gegenüber weil man schneller Filtern kann wenn was nicht stimmt.

Ist auch nur mein Verständnis von Trials 😉

Zumal wenn der Zugang gesperrt wird nach 7 Siegen filtert sich automatisch die Spreu von Weizen und übrig bleiben diejenigen die noch keine 7 Siege einfahren konnten somit bleibt für diejenigen eine reelle Chance

Heimdall
3 Monate zuvor

Außerdem glaubt Bungie nun, es sei vielleicht ein Fehler gewesen, die Trials kostenlos zu bringen und sie nicht zum Teil des kostenpflichtigen Season-Passes zu machen. Es könnte sein, dass man das ändert: Dann könnten nur Spieler an den Trials teilnehmen, die Geld für die aktuelle Season ausgeben.

Ähh ja…
Das sowieso schon floppende Season-Pass Modell retten, indem man die Trials hinter der Paywall von 10€ versteckt…
Lächerlich.
Die sollen die Trials im SK Pack einbinden
Da ist die Paywall für cheater wesentlich unattraktiver als bei 10€ pro Season.
Zumal die Seasonpässe eigentlich absolut nix bieten

Rephlex EU
Rephlex EU
3 Monate zuvor

Am 26.5.2017 gab es schon ein paar Worte von Bungie. Hab mal den Text kopiert:

Der Entwickler betont aber, dass die Sicherheitsexperten in seinem Team schon seit mehreren Jahren an Verfahren arbeiten würden, mit denen Betrüger bekämpft werden sollen. „Wir haben eine Vielzahl an supergeheimen Strategien, mit denen wir sicherstellen, dass das Leben eines Cheaters kümmerlich, brutal und kurz sein wird“, so Segur. grin 2017 Leute. Mehr muss man dazu nicht sagen.

Zavarius
3 Monate zuvor

„Wir werden den Modus retten :)“
… „Trials für 10€“

Juckt keinen Cheater der X Leute hat, die einen bezahlen. Ich persönlich, finde es Kackdreist so eine Idee überhaupt zu besitzen. Setzt euren Triple A Milliarden Konzern Arsch an einen Gameguard/Antihack etc.

Divine
3 Monate zuvor

Fragt man sich ja wirklich zu was die bei Bungie die „klugen Köpfe“ haben.

Genau das was in letzter Zeit über die Trials berichtet wird haben wir hier auf Mein-mmo am ersten Tag prophezeit als über Trials und die Season noch spekuliert wurde. 🤔👍

Alitsch
3 Monate zuvor

Ich bin mir nicht sicher ob Bungie dadurch die Cheater abhalten möchte oder eher an den wenigen PVP Spieler noch verdienen möchte. Anscheinend gibt es genug Menschen die Ihr Geld fürs Cheaten und Carries ausgeben, die wären auch bereit ein 10-15€ mehr zu zahlen, besonders wenn neue Belohnung im Spiel kommt.
Trial sind gescheitert, es ist wie viele es erwartet haben D1 Trials auf D2 Grundgerüst könnte nicht funktionieren. Die Adepteaffen und hervorstechende Ritualwaffen tuen D2 Balanzierung nicht gut, Bungie ist nicht in der Lage die zu balncieren ohne eine Rollback/Bugs usw Ihnen fehlen die Ressourcen. ( Das sieht man schon an den Exos , die man aus dem Spiel nahm)
So lange D2 Gerüst bestehen bleibt werden die selben Problemen/Baustellen weiterhin in Herbsterweiterung und darüber hinaus getragen.

Oliver
Oliver
3 Monate zuvor

Du bringst es auf den Punkt, die Ressourcen fehlen und D2 Basis ist generell im Arsch!

Nexxos_Zero
3 Monate zuvor

Ich muss ehrlich sagen, ich kann kaum noch mitreden, da ich seit ein paar wochen bei Destiny 2 völlir raus bin.
Season 8 und 9 habe ich noch mit einem Hüter durchgezogen aber nachdem es in S10 einen so zähen start gab, war ich dann doch komplett raus und habe mich auf ein anderes Spiel gestürzt, welches mich mit etwas Unterstützung so angefressen hat, wie seit D1 Zeiten keiens mehr.

Ich habe aber weiterhin die infos zu Destiny 2 verfolgt und mich auch hier durchgelesen. Aber alles in allem motivieren weder die Berichte (nichts gegen das Mein-MMO -Team), noch die kommentare der Leser dazu, Destiny 2 aktuell auch mal zu starten. Und wenn ich dann lese, was die zukunfstpläne sind, dann sehe ich leider auch keinen Weg, das ich zu dem Spiel zurückkehren möchte, Egal ob Mitte Jahr ein neus DLC mit BP kommt oder D3.

Alitsch
3 Monate zuvor

Ich verstehe genau was du meinst, in diese Richtung bewege Ich mich auch.
Erst gestern wollte ein Mate von mir der seid Forsaken raus ist , mit mir wieder Destiny PVP /Strikes unsicher machen.
Und ausgerechnet Ich war dagegen im Endeffekt sind wir in B3 gelandet.
Um meinem Mate zu zittieren :“ Alitsch Ich habe nie gedacht das ausgerechnet du die Destiny nicht zocken wollen würdest“

Nexxos_Zero
3 Monate zuvor

Ich habe nicht mal mehr Mates die spielen wollen.
Die meisten mit denen ich D2 und auch D1 gsepitle hatte sind vor mir raus.
Allerdings spiele ich jetzt mit denen zusammen andere Games.

Lightningsoul
3 Monate zuvor

Aber alles in allem motivieren weder die Berichte (nichts gegen das Mein-MMO -Team), noch die kommentare der Leser dazu, Destiny 2 aktuell auch mal zu starten.

Aha, aber gegen unsere Kommentare biste??? mad mad mad

razz

Nexxos_Zero
3 Monate zuvor

ähm nein… das heisst soviel wie
„ich orientiere mich daran, was in den Kommentaren geschrieben wird und da das eher Negativ ist was über D2 kommentiert wird, bestätigt dass, das D2 im moment keinen anreiz bietet es zu spielen“

Von dem her, nein ich bin nicht gegen die Kommentare, ich orientiere mich an ihnen.

Lightningsoul
3 Monate zuvor

War nur Spaß. Ich fand es komisch zu lesen:
a motiviert mich nicht, aber nichts gegen a
b motiviert mich nicht … grin

Baujahr990
3 Monate zuvor

Sorry, aber nochmal bezahle ich nicht für die Trials.
Was kommt den als nächstes? Vielleicht Munition gegen Cash oder ähnliches,
wie bei so einem Pi** Handygame?
Würde doch genau ins Bungie Schema passen.
Destiny 3 kommt nur als Mobil Strategie Spiel, in dem man sich seinen Hüter/Helden, entweder teuer kaufen kann, oder über Monate langen grind erspielen darf, RNG inklusive lol

Lightningsoul
3 Monate zuvor

3€ für ein Spezialmuni Pack im PVP! razz

WooDaHoo
3 Monate zuvor

Dann bleib ich halt beim Schulterstoß und setze die Disokugel auf. XD

Baujahr990
3 Monate zuvor

Nenene, pro OnlineStd. gibt es einen Schulterstoß Gratis, brauchst du mehr musst du buttern oder grinden.
Dein Exotic wird 4,99 Kosten, denn nicht vergessen, wir reden hier von Handygame quaität die wir künfig geliefert bekommen. XD

WooDaHoo
3 Monate zuvor

Doooh! 🥺

Darksoul
3 Monate zuvor

Der Grundgedanke um Trials spielen zu können für Geld ist ja nicht verkehrt.Aber was kostet den die Season 10-15€ wird dem Cheater auch nicht abhalten.Tja und die wo Carrys gegen Bezahlung anbieten und es auch machen sind 15€ nichts über die 3 Monate gesehen.
Cheaten ist ein anderes Thema sicher noch Bestandteil gar keine Frage.
Ich sag‘s mal knallhart normal in so einem Fall mach man was für die Spieler die es noch spielen.
Ja attraktiver machen,was ändern,anpassen.
Und da ist das Problem da passiert ja nichts.Sie sagen klar das sich in S10 nichts ändern wird und pflaster für S11 anbieten bis Jahr 4 anfängt.
Ist auch eine Marketingstrategie damit zu werben mit „verbessertem Trialsmodus“
Das Erste wäre mal die Masse zu beruhigen wie erwähnt und der erste Ansatz wäre da.
Pvp Meta weg komplett alles auf ein Niveau und Anpassungen nachliefern.Das Unwürdige Artefakt aus dem Spiel genommen das will keiner es wurde aufgedrückt.
Die Hüter sind zu mächtig.Grad gewisse Klassen die eh schon stark sind,sind noch stärker damit.
Ein Pvp Hardcap einführen wie damals in D1 fertig.
Bei den Trials muss das Matchmaking besser werden,das Belohnungssystem auch.
Und nicht mit irgendwelchen tokens daher kommen wo nur Schrott bekommst.
Die Makelosen können nachdem erreichen mit der Kkasse nicht unendlich makelos mehr machen sondern nur einmal,fertig.Das wäre auch anderen gegüber fairer auf gleich starke spieler anzutreffen.Und nicht ständig niedergerollt zu werden von den Trolls.
Und wie man sieht fordert das die Community auch,aber Bungie gehen lieber einen stupideren weg wie man sieht.Geld verlangen also absichern,token anbieten für die schwachen um auch die an der Stange halten zu können.Das ist denen ihr Prinzipund den Rest für dumm zu verkaufen.
Jetzt heulen Sie wieder rum.Sollen einfach mal das machen was man zu ihnen sagt.bzw gefordert wird.
Und wirklich die haben soviele Leute die spätestens in 2-3 wochen das ganze skript umschreiben könnten.Wo liegt das problem?Immer hin würde man sehen das Sie sich bemühen aber das tun Sie nicht.Das ist auch ein weiterer Grund und man durchschaut es langsam.
Man sieht ja das Sie bald 4 wochen brauchen um ein paar bug und Fehler zu beheben die zum Teil auch nicht funktionieren.
Sie verschlimmbessern es nur noch.Und der Punkt das Jahr 4 sehr kritisch wird ist sehr nah das da die Verkaufszahlen sich moderat halten werden.
Aber ich wünsche es ihnen Sie sollen endlich fallen,richtig tief.Das wäre nur gerecht mit dem ganzen Scheiss wo Sie gemacht haben ist es nicht mal eine 6 wert sondern unterste Schublade.
Sie haben nichts gelernt oder was halbwegs mit genommen.
Und mit recycling Mist brauchen Sie auch gar nicht mehr kommen.Ach ja dafür bezahlt man noch.

Sha
3 Monate zuvor

Ich hielt das schon vor der Season für ein scheiss fehler den Modus wiederzuholen.
Jetzt reden die von den Trials im Kriesenmodus als erstes , ähm verzeihung , für was ? Er ist gescheitert und wir handeln hier über billige Pflaster ( für ein guten Modus .. nur ebend nicht so).

Warum nicht sich der PvE Content zuerst angenommen wird ist mir ein Rätsel.
Und bei dem wie die Trials versorgt werden , bekomm ich wieder nur Bauchschmerzen für alles kommende.

Aber so ist das ebend mit Bungie , ihre alten Strategien um die wenigen Jünger bei Stange zuhalten , sei es Kommunikation oder Trailer , es reicht der Masse.

Nachwievor , gutes Produkt , scheiss Firma.

Mr.Tarnigel
3 Monate zuvor

mal ehrlich Destiny 2 hat viel größer Probleme als Trails.
Trails war noch nie für die breite Masse intersant. Schon zu D1 Zeiten haben es nur wenige Spieler ernsthaft und lange gespielt.

Das Thema ist doch jetzt deshalb intersant weil ein paar Streamer rum Jammern.
Destiny lebt doch hauptsächlich durch PVE Spieler und da fehlt Inhalt.
Season passt einfach nicht zu
Destiny, zumindest nicht so wie sie im Moment sind.
Bungie hat das doch nur gemacht weil sie gesehen haben das, dass bei Fortnite und apex ne Menge Geld eingebracht hat.

Es kommt einfach das Gefühl auf das bungie 0 an die Spielern denkt die jahrelang zu Destiny gestanden haben.
So Leit es mir tut nur ich denke Destiny 2 sollte von uns allen ignoriert werden damit die mal aufwachen.

🦔

Dera
3 Monate zuvor

Sehe ich anders. Ich denke das Spiel lebt hauptsächlich vom pvp Inhalt und wenn der nun mal sehr unbefriedigend ist, dann stirbt das Spiel auch.

Tronic48
3 Monate zuvor

LOL

Alex
3 Monate zuvor

Traurigerweise ist da was warmes dran. Ohne Trials und die pvp Inhalte hätte ich damals nicht mehr als ein paar Monate gespielt. Destiny 1 hatte ja wirklich kaum content wo die Trials raus kamen und das war lange Zeit das einzige Highlight, abseits von Aktivitäten die man hundert mal im pve gemacht hat. Wären die Trials damals nicht gekommen, wäre das Spiel ziemlich sicher schon vorher gestorben. Da kamen lange Zeit die regelmäßigen Spieler her

Lightningsoul
3 Monate zuvor

Traurigerweise ist da was warmes dran.

Der Spruch könnte sich durchsetzen. Etwas warmes dran. Das klingt so vertraut und bequem. grin

Antester
3 Monate zuvor

lol

Mr.Tarnigel
3 Monate zuvor

Aber laut aller Statiken sind ja die meisten im PVE unterwegs.
Ich tauche in letzter Zeit aber auch nur auf wenn Eisenbahner ist, darum kann ich dich ganz gut verstehen.

Marki Wolle
3 Monate zuvor

Für die Seasons Geld bezahlen🤣😂🤣😂

Bungie muss erstmal genug bieten damit ich Destiny überhaupt anschmeiße😂

Außerdem ist es sehr fragwürdig, das ein Großteil der Spielerschaft einen Hardcore PvP Modus mit finanzieren soll den im Schnitt 4% aller Hüter spielen🤣

Aber mir ists eh latte, wenn die meinen, meinen Segen haben sie😚

Tronic48
3 Monate zuvor

Wie erwartet, sie sagen sie hören auf die Com, wollen jetzt mehr mit ihr Kommunizieren, und machen dann doch was sie wollen, deshalb rege ich mich schon lange nicht mehr auf, und spiele das was mir an Destiny 2 noch gefällt, fragt sich nur wie lange noch, den auch ich habe einen Geduldsfaden, der auch mal reist.

Man sollte sich ein für alle mal, es sich hinter die Ohren schreiben, Bungie kann man nicht mehr vertrauen.

So absurd es klingt, aber ich warte/hoffe auf Anthem Next/2.0, wer weis, vielleicht wird das ja doch noch was.

Nakazukii
3 Monate zuvor

huch da habe ich mich auf den ersten blick bei der überschrift dezend verlesen twisted

Spoiler
Destiny 2 will wichtigen PvP-Modus f*cken, vielleicht Geld dafür nehmen – Reicht das?

Schicksalsbruder
3 Monate zuvor

Ist mir auch passiert!! 😂 Mir ist erst aufgefallen, dass ich mich verlesen habe, als ich mir dachte: ,,Moment mal, die haben den PvP-Modus doch schon längst gef*ckt und Geld dafür genommen… 🤔“

Danny
3 Monate zuvor

komisch das hab ich auch gelesen (die wollen mit geld den pvp fi.cken=?) aber bungie fi.ckt sich doch grad selber derbe ! viagra in bungos hintern selbst da haben se kein ständer mehr zum flicken hust.. fi.cken!
Hüterspiele sag ich da was soll der scheiss den selben rotz laufen jeden tag WAS BITTE SOLL DA EIN HÜTERSPIEL SEIN) das macht kein sinn

Domi2eazzzyyy
3 Monate zuvor

Na….heute mit dem falschen Fuß aufgestanden was? lol
Hab bis jetzt nur Hatekommentare von dir gesehen grin

Antester
3 Monate zuvor

lol

Snake
3 Monate zuvor

Omg! Bungie wird von EA unterwandert! 😵 ich sehe da Parallelen zu S.H.I.E.L.D. welches ja auch von Hydra, würde hier jetzt deren Gruß schreiben nur würde das vermutlich gegen die Richtlinien verstoßen, unterwandert wurde. Ich meine, es wird das cheater Problem vermutlich nicht eindämmen. Wenn ich ein cheater wäre würde ich auch die 10€ alle 3 Monate zahlen um weiterhin anderen den Spaß zu verderben.

Millerntorian
3 Monate zuvor

Dazu will sich Bungie noch nicht konkret äußern, sondern sagt nur: Sowas könnte vielleicht in „zukünftigen Seasons kommen.“ Wenn’s kommt, dann aber wahrscheinlich anders als frühere Belohnungen, die Adept-Weaffen.

Man schaue sich das gerade an und will später mehr verraten.

Soso, das ist also der Beginn der Kommunikations-Offensive…gottseidank haben sie keine gleichnamige Defensive angekündigt. Habe aber auch keine große Erwartungshaltung gehabt; so wird man auch nicht enttäuscht.

btw. etwas OT: Was bin ich froh, endlich die verf***e Goldmedaille für die Schmieden erspielt zu haben. Kann ja nicht angehen. 5 Abschlüsse nötig und was ist? Jeder sammelt nur wie blöd Lorbeeren und geht ständig einfach raus, ohne die Runden zu beenden…ging mir das auf den Senkel! Da stehste dann erfahrungsgemäß mit Null Powerammo oder Super auf Tasche und max. 90 sek. auf dem Timer für den dicken Gelben. Und das in meiner Hass-Schmiede in der ETZ. Glückwunsch, ist klar…okay, Durchatmen, jetzt noch ein paar Runden Lorbeer-Krempel sammeln, und dann muss ich mir das hoffentlich nie wieder antun.

Snake
3 Monate zuvor

Schön das du sie fertig hast -_- seit ich sie habe hänge ich bei 3 Abschlüssen fest weil ich nur bekloppte bekomme die nicht wiederbeleben, aus dem match Quitten oder einfach nur die scheiß Lorbeeren sammeln

Millerntorian
3 Monate zuvor

Du hast mein Mitgefühl…ehrlich. Ich bin fast durchgedreht.

Ich hatte da wohl einfach Glück am Anfang, als ich zwei Randoms bekam, die mit mir zusammen ständig die richtigen Adds getötet, dabei tonnenweise Lorbeeren fabriziert und fleissig bei Bedarf wiederbelebt haben und natürlich von mir wurden. Das war trotz Unkenntnis meiner Mitspieler einfach blindes Verständnis. Ab und an eine Mumpel werfen, alleine die erste Runde ging so fast 10- 15 min und danach hatte ich schon 150 (im ersten Spiel) Lorbeeren erspielt. Leider sind die beiden dann gegangen und da hing ich dann. So hat es wieder gedauert, weil ich danach oft nur die von dir beschriebenen Bekloppten hatte.

Man habe ich mich gefreut, als dann endlich Mitspieler daran interessiert waren, Abschlüsse zu bekommen…hat man auch sofort gemerkt, dass da mancher sofort gequittet ist, weil er wohl nur sammeln wollte, aber zwei Hüter (mich eingeschlossen), Mumpeln geworfen haben. Zum Glück hat es irgendwann zu 5 gelangt.

mannomann…da war Gambit deutlich entspannter. Nun geh ich bei Gelegenheit noch mal in den Tiegel, 50 Hüter kriege ich auch noch hin. wink

Verstehe eh die Hektik nicht, das Event geht doch noch lang genug; aber die unkollegialen Schnellspieler sind dann wieder die lautesten Rumquaker, weil sie nix mehr zu tun haben und sich langweilen

Antester
3 Monate zuvor

Die 50 Hüter sind zur Zeit zwei Spiele, alle funkeln durch die Gegend, in der Hoffnung dich über Bande zu erwischen, das sie völlig verlernt haben direkt zu schießen. Ich hab zur Zeit in jedem Match mindesten 30 Kills, völlig bekloppt dieses HL-Geballere.

WooDaHoo
3 Monate zuvor

Und ich habe gestern während der 2. Runde PvP die Konsole aus gemacht. Als ich wegen der Bunker-K***e tatsächlich mal andere Waffen spielen wollte und immer nur von Sprayerteams über Bande gelasert wurde, hat´s mir gereicht. Hinzu kammen Randys, die nicht raffen, dass man gegen Teams vielleicht gemeinsam besser bestehen könnte. So ganz eventuell. Vielleicht. Könnte ja sein. Ach, weiß auch nicht. Vielleicht hatte ich einfach Pech, war nicht gut in Form oder was auch immer. Aber sollte mir jetzt das PvP auch keinen Spaß mehr machen, gibt mir Destiny eigentlich nichts mehr. Die Grube ist spaßig, ja. PvP hat mich bisher auch motivieren können. Aber mehr ist da momentan nicht. Die BZ können sie sich in den Allerwertesten schieben, für Medaillen Schmieden oder Gambit spielen? Klingt nicht verlockend. Erst recht nicht nach Millerns Erfahrungen. Wenn ich mir in den Schmieden wenigstens eine der Random-Reskins gezielt fürs PvP erspielen könnte…aber geht auch nicht. Tja, ich schaue heute nochmal in Grube und PvP und dann mal schauen…

Antester
3 Monate zuvor

Ohne AR werde ich zur Zeit auch nix. Momentan besteht mein Hauptbewaffnung aus Suros für den Nahkampf und Überdauern für den Fernkampf. Mit HCs kann man zur Zeit wenig ausrichten, wobei Scharlach auch immer noch geht.

WooDaHoo
3 Monate zuvor

Ich wechsle meist zwischen Suros und Magenknurren + Widerruf/Geliebt/Abtrünniger. Natürlich kann man auch z.B. mit ner Luna manchmal was reißen aber eigentlich wollte ich mich mal auf die ganzen anderen HCs einspielen, die mehr Rückstoß haben als Luna oder Falkner. Aber bei der aktuellen AR-Meta macht das null Spaß. Ich bin halt kein PvP-Pro, der mit jeder Waffe kann. Ich brauche meine Zeit, mich einzugewöhnen. Wenn man dabei aber immer an die Wand (und um die Ecke) gesprayt wird, vergeht‘s mir langsam aber sicher. Dann greift man halt selbst wieder zu den üblichen Verdächtigen und weg war der Ansporn. Ist echt ätzend momentan. Selbst die letzte Meta war nicht so nervig.

Millerntorian
3 Monate zuvor

Erst recht nicht nach Millerns Erfahrungen

…und als ich heute realisierte, dass die 7 Triumphe für das MG eigentlich gut machbar sind (zumindest für mich PVE-Ömmel), aber bei näherer Betrachtung des 125 Punkte für abgegebene Beutezüge-Triumphes mit Schrecken feststellte, dass die 125 pro (!) Hüter nur zählen, hätte ich fast geko***!

Was ist denn das für ein Blödsinn?!!! Alle Triumphe zählen hüterübergreifend, aber 125 Punkte muss ich auf einem Hüter erreichen? So ein Schwachsinn! Wohlgemerkt, es geht mir nicht um die Zahl an sich, aber echt? 4 Punkte für einen Wöchentlichen, 2 Punkte für Daily und 1 für kaufbare Bounties? Und dann so Krempel wie ständiges Fokus-Ändern und irgendwelche beknackten Nahkampfdinger auf’m Nachtpirscher etc.? Kann man ja mal ausrechnen, wie viele Beutezüge man da machen muss…und das ist dermaßen stumpfsinnig, dass selbst ich schlechte Laune kriege…sorry allerseits, aber ich hab auch noch ein echtes Leben!

Immer wenn man denkt, jetzt sei die Spitze der Kreativitätödnis erreicht, kommt so was um die Ecke geschossen. Unfassbar!

…ok, die 7 kriege ich auch anders hin.

Danny
3 Monate zuvor

den dicken Gelben. nimm ein Schwert ist in 5 sekunden ToT der Boss

Millerntorian
3 Monate zuvor

Ist notiert!

Der_Frek
3 Monate zuvor

Wenn ich will, dass ein PvP Modus mein Zugpferd über 3 Monate wird, dann muss ich das auch für alle Spieler zugänglich machen. Leider hat Bungie da mit seinem Lootsystem extrem dagegen gewirkt.

Wie schon Sven geschrieben hat, der Loot ist das größte Problem zur Zeit. Und solange Bungie da mal nicht anfasst, wird das Problem nie behoben werden. Egal ob Eververse, Trials oder Strikes… das Spiel benötigt dringend einen Overhaul.

Mr. Killpool
3 Monate zuvor

Damit mehr Spieler Die trials zocken , müssen sie einfach Skill based matchmaking reinknallen und spieler suche.
So können sich schwache Spieler einüben und treffen erst nach einigen Matches auf die besseren Spieler.
Zurzeit ist es ja echt krampfhaft jede Runde try Harder die mit ihren Hintern Kilometer weit auf dem Boden rumrutschen , nur weil sie eine schottgun benutzen.

Lightningsoul
3 Monate zuvor

Nein, weil es wegen Corona Engpässe beim Klopapier gibt, rutschen sie kilometerweit aufm Hintern rum! 🤪

Antester
3 Monate zuvor

Ja, die Sichtungen von Eichhörnchen sind hier in der Gegend auch stark zurück gegangen.

Lightningsoul
3 Monate zuvor

lol lol lol lol lol

WooDaHoo
3 Monate zuvor

Ich hab auch gehört, dass das Antaeus-Schild Coronaviren erfolgreich abblocken soll. Also zwei Fliegen mit einer Klappe: Hintern sauber und Viren verbrutzelt. Passt. ^^

Danny
3 Monate zuvor

Bullshit !!!!!!!!!!! AntiCheat das ist die Lösung!

Lightningsoul
3 Monate zuvor

Ja, genau. Wenn ich ein Recov Cheater bin nehme ich 30$+ für einma Makellos und um die 50-100$ für einma Legend und werde dann selbst nicht mal gebannt, weil es nicht mein Account ist. Aber klar, dass einen dann 10$ für die Season vom Cheaten abhalten.
Bungie Logic.

Und wenn ich mit dem eigenen Account gebannt werde, dann eh frühestens nach drei Monaten Hardcore Schummelei und dann müsst ich eh wieder 10$ für die neue Saison ausgeben. 😂😂😂

Btw. 10$ sind um die 100 Spielstunden in Strom umgerechnet bei 400 Watt Verbrauch. Die benötige ich ja schon um mal ein paar Waffen zu farmen. Und das hat bis dato auch kaum wen abgehalten. Internet und persönlicher Zeitaufwand noch gar nicht mit einberechnet.

Danny
3 Monate zuvor

wart ab bis Bungo endlich zugiebt das sie selber pay cheats verkaufen !

Nero00i
3 Monate zuvor

Das Problem ist damit nicht gelöst.

Aber es wäre mal ein grober anfang die ganzen f2p Spieler aus allen PvP relevanten Aktivitäten auszuschließen.

Es gibt ein unterschied zw. Jedes mal nen neuen Steam Account oder jedesmal kA 10, oder 30 € hinzublättern für Cheating.

Es soll dennoch an den Problem gearbeitet werden.

Danny
3 Monate zuvor

f2p hat nichts im pvp zu suchen aber dank bungo pay cheat dürfen die das ja den die f2p cheater zahlen ja noch an bungo hust wer da böses denkt!

Danny
3 Monate zuvor

f2p unter sich im pvp ok da sollen se mogeln mir wurst!

Nero00i
3 Monate zuvor

Naja, möglich ist es… allerdings nur wenn man es richtig umsetzt.

Als die Trennung mit Activision stattfand waren ihre Ziele PC+mehr Profit.

Ob es negative Auswirkungen hat so wie wir sie jetzt haben so weit wanderten ihre Gedanken nicht.

Aufgrund das Cheaten auf der Konsole möglicherweise (ich weiß es nicht) geringer war aufgrund begrenzter möglichkeiten dachte Bungie möglicherweise das läuft auf dem PC genauso.

Doch alle wissen das die Möglichkeiten auf dem PC zu Cheaten viel größer ist als auf der Konsole.

vv4k3
3 Monate zuvor

aha … also anstatt die Probleme zu beheben, mehr Geld verlangen.
ok …

Danny
3 Monate zuvor

natürlich muss bungie dringend mehr geld bekommen so ein psychiatrie aufenthalt kostet mehr star citizen an betrugs geldern je bekommen wird !

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.