Destiny 2: Leak zeigt Zerstörung von 2 Locations – Killt wohl ganzen Planeten

In Destiny 2 geistert die Zerstörung von gleich zwei bekannten Locations durchs Netz. Wir schauen uns beide Leaks an und ordnen ein, was dahinter steckt.

Spoileralarm – Weiterlesen auf eigene Gefahr!

Wir betrachten in diesem Artikel beide potenziellen Zerstörungen separat und schauen was für und gegen die Ereignisse spricht.

Welche Zerstörung zeigt der Spoiler? Der Turm, der gut besuchte Social Space von Destiny 2, könnte bald ganz schön was abbekommen. Auf reddit zeigen User wie sie sich in eine alternative Version des Turms glitchen und offenbaren heftige Schäden am HQ unserer Hüter.

Besonders schwer erwischt hat es dabei den Plaza, genauer das Everversum:

Wie und wann könnte es dazu kommen? Im Storyfokus der aktuellen Season 10 steht ein gefährliches Bündnis: Die Spieler paktieren mit dem zwielichtigen Kriegsgeist Rasputin um eine Orbitale Bedrohung abzuwehren. Denn auf die Erde rast ein riesiges Kabal-Kriegsschiff steuerlos zu und droht einem Meteor gleich die letzte Stadt zu zerschmettern.

Seit gut zwei Monaten bestücken die Hüter die mächtige KI, mit noch mächtigeren Waffen. Im saisonalen Finale (Anfang Juni) wird Rasputin das Schiff wohl in letzter Sekunde in seine Einzelteile zerlegen. Brocken und Schutt davon könnten dann vom Himmel regnen – die Beschädigung des Turms ist dabei inklusive.

So wahrscheinlich ist der Leak: Die Chancen, dass sich dieser Leak bewahrheiten, sind als recht hoch anzusehen. Aus drei Gründen:

  • Im Trailer zu Season 10 (via YouTube) sieht man verängstigte Bewohner des Turms, welche zum Himmel starren und teilweise die Hände vors Gesicht halten – Der Grund dürfte die Orbitale Bedrohung sein, welche aber heldenhaft im finalen Moment abgewendet wird
  • Gelakete Dialoge sowie Queststeps zum Seasonfinale zeigen, dass Commanda Zavala uns für unsere riskante Zusammenarbeit mit Rasputin dankt
  • Immer mehr Spieler zeigen, wie sie sich in den angekratzen Turm glitchen – Es handelt sich also nicht um eine einmalige Fälschung oder dergleichen. Manche Spieler berichten sogar, dass sie beim Abschluss der Vanilla-Kampagne die Schäden in einer Videosequenz des Turms schon sehen (Quelle: Houndish via YouTube)
Allmighty Allmacht Kabal Schiff Destiny 2
Die Allmacht steuert auf die Erde zu

Den Spielern gefällt vor allem der Gedanke, dass das Everversum einen ordentlichen Schlag abbekommt und sehen darin ein selbstironisches Augenzwinkern von Bungie gegen den kontroversen Cash-Shop. An die komplette Zerstörung des Everversums glauben wir aber kein bisschen.

Dunkelheit könnte in Destiny 2 ganzen Planeten zerstören

Welche Location ist bedroht? Seit einer Weile geistert das Gerücht durchs Netz, dass der Titan als komplette Location bald zerstört werden könnte. Als Gründe wird sowohl die Story aber auch die technische Limitierung von Destiny 2 genannt.

In diesem Zusammenhang wird gerne auf das Zitat von Mark Noseworthy, General Manager für Destiny, verwiesen: „Das Spiel könne nicht einfach für immer, unendlich wachsen“ (via Polygon).

Auch Luke Smith, Destinys Chef und Oberguru äußerte, dass manche Inhalte aus dem Spiel verschwinden müssen, schon alleine, weil die Festplatten unter der Last ächzen. Momentan ist die reine Spieldatei von Destiny fast 100 GB groß, der erforderliche Platz für Updates und den Kopiervorgang verschlingt dabei jedoch gut das Anderthalbfache.

Auch andere Top-Games sind richtige Speicherplatzfresser:

CoD: MW & Warzone fast 200 GB groß – Auf Konsolen wird’s zum Riesen-Problem

So könnte es dazu kommen: In der Story von Destiny steht die Ankunft der düsteren Pyramidenschiffe nach 6 Jahren Wartezeit kurz bevor. Im Spiel selbst sieht man in Rasputins Bunkern eine Weltuntergangsuhr, welche Woche für Woche mehr Invasoren in unserem Sonnensystem zeigt.

Bunker Rasputin Karte Pyramiden Schiffe Destiny 2
Links sehen wir die Erde, rechts die Pyramidenflotte, in der Mitte Saturn mit dem Mond Titan

Auch eine geleakte Cutscene zeigt, wie die Bedrohung den Jupiter erreicht – also den Saturn samt Mond Titan schon passiert hat.

So wahrscheinlich ist Titans Zerstörung: Wir halten dieses Szenario für deutlich unwahrscheinlicher als die Beschädigung des Turms. Zwar hat Bungie sich dazu geäußert, dass man Inhalte aus dem Spiel nehmen wolle (z.B. einen der beiden Gambit-Modi). Doch an handfesten Beweisen, welche die Theorie untermauern, fehlt es derzeit einfach.

Sollte es aber tatsächlich einen Planeten (Mond) treffen, wäre Titan sicher die erste Wahl. Die Location ist vergleichsweise klein, bietet kaum wichtige Quests und ist quasi nur in der Vanilla-Story relevant. Im Gegensatz zu anderen Locations, wie Io. Der Mond des Jupiter ist beispielsweise das Zuhause einer der beliebtesten Quests in ganz Destiny 2: die Whisper-Mission.

destiny-2-titan
Müssen wir Titan als Location bald Lebewohl sagen?

Es wäre sicherlich ein einschneidendes und beeindruckendes Ereignis, wenn Destiny 2 so weit gehen würde und eine ganze Location ausradieren würde. Damit wäre die nahende Bedrohung der Pyramidenschiffe schlagartig um ein vielfaches beängstigender.

Was haltet ihr von der ganzen Zerstörung, die unseren Hütern bevorstehen könnte? Als wie glaubwürdig schätzt ihr diese Infos ein? Sagt es uns doch in den Kommentaren.

Quelle(n): Polygon 1, reddit, Polygon 2 , Forbes
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!

115
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
EagleofDeath
3 Monate zuvor

Bitte nicht Titan. Titan ist mein absoluter Lieblingsplanet wegen der vielen Details in der Schar_Optik. Ich hoffe immer noch, dass Bungie eine Quest auf Titan stattfinden lässt

KingK
3 Monate zuvor

Gerade Io ist aber mMn der am wenigsten gelungene Planet. Ich kann der Location wirklich gar nichts abgewinnen und Asher ist auch eine Nervensäge^^

Chris
3 Monate zuvor

Gibt klar Planeten, bei denen eine Sprengung nicht allzu tragisch wäre. Dann müsste man aber fast 2 Versionen von Destiny 2 raus bringen. Weil sonst würden diverse DLCs zumindest nicht mehr Storytechnisch funktionieren. Wirkt dann aber auch wieder wie ein Destiny 2.5. Ob das gut funktionieren würde.. wer weiß^^

Millerntorian
3 Monate zuvor

*Um die Ernsthaftigkeit unserer Lore-Forscher mal ein wenig aufzulockern:

Stichwort galaktische Hyperraum-Expressroute! Ich sag nur Vogonen Bautrupps. Die haben ja Erfahrung mit Planetensprengungen. Nur weil ein Raumschiff im Trailer aussieht wie ein altes Sunkist-Trinkpäckchen, bedeutet dies ja noch nicht, dass unsere galaktischen Dichter nicht drin sitzen könnten (tja..neue Modellbaureihe statt der alten Kästen).

Und wir könnten auch mal deutlich schneller zu den verbleibenden Planeten fliegen… wink

WooDaHoo
3 Monate zuvor

Und der Jäger bekommt endlich seinen exotischen Klassengegenstand in Form eines Handtuchs! ^^

Jupp911
3 Monate zuvor

Wegen mir können die alle Planeten ausser der Erde plätten. Dafür dann lieber ne größere Open World Map.

v AmNesiA v
3 Monate zuvor

Das wäre doch eigentlich die Sternstunde für die Farm.
Die Farm wurde uns doch in den Trailern damals bei Ghauls Angriff als toller, neuer Social Space präsentiert. Schließlich wird unser Turm ja bei Ghauls Invasion zerstört. Hat man damals zumindest behauptet. Nur um uns zwei Missionen später in einem noch viel geileren sowie größeren Turm (ok, technisch gesehen Mauer) wiederzufinden. War wie eine Folge „Pimp my tower“.

Jetzt könnte Bungie doch endlich dafür sorgen, dass der Turm wirklich stark zerstört wird, so dass wir nur noch die Farm als Social Space haben. Zumindest für eine Saison (nicht nur bis zum Ende der Kampagne), bis der Turm/die Mauer wieder repariert ist.

Was Titan angeht:
ist ein Areal mit sehr viel Potenzial, was leider nicht genutzt wird. Allerdings haben wir als Hüter keine besonders starke Bindung zu dem Mond. Warum auch.
Eine Zerstörung könnte man gut verkraften und wäre wohl weniger emotional. Zumindest für den Großteil der Hüter da draußen.
Für mich stellt sich eher die Frage nach der Reaktion eines weiteren alten Feindes: der Schar.
Wenn sich eine mächtige feindliche Flotte in die Region des Saturn und des Grabschiffes begibt, könnte es auch die Schar auf den Plan rufen. Falls Savathun sich auf oder in der Region des Saturn befinden/verstecken sollte.

Chris
3 Monate zuvor

Vorallem müssteman nicht ewig laufen, um alle NPCs auf dem Social Space abzuklappern. grin

Elchmann
3 Monate zuvor

Wenn Titan wirklich zerstört werden würde, währe doch der Wanderer Titel nicht mehr schiffbar, oder irre ich mich?

skandalinho
3 Monate zuvor

Du brauchst glaube ich für den Wanderer so gut wie von jedem Planeten alle Rüstungsteile und Waffen…von daher is es glaubb egal, was für ein Planet weggeschrubbt wird lol

Chris
3 Monate zuvor

Sind ja genug Titel nur Zeitbegrenzt. Finde den Grind danach sowieso hohl. Man sollte für einzelne Leistungen auch Titel bekommen und nicht für diesen ganzen grindy Kram. Ich hab nicht dagegen, wenn man auch solche Aufwändigeren Titel rein packt, aber nur solche? Ne danke^^.

Ruiner
3 Monate zuvor

Wenn es das everversum erwischt kann ich damit leben. Wenn sie titan zerstören gestehen sie sich nur selbst ein aus einem wirklichen interessanten Planeten überhaupt nichts gemacht zu haben.

SlaLy
3 Monate zuvor

Hoffe die zerstören Merkur

Jupp911
3 Monate zuvor

Zwar grafisch eine der schönsten Locations aber ansonsten auch die auf welche ixh am liebsten verzichten würde. Nur Ein Event Punkt und 1 Lost Sektor. Ist einfach zu klein. Ausserdem sind die beiden Strikes auch nicht so doll.

Rephlex EU
Rephlex EU
3 Monate zuvor

Endlich! Es passiert etwas in Destiny grin

Gerrit
3 Monate zuvor

Danke, dass ihr den größten Spoiler gleich in den Titel des Artikels packt! So hat man die Chance, es zu überlesen… NICHT!

Lightningsoul
3 Monate zuvor

Zerstörung, Zerstörung, Zerstörung, ich lese immer nur Zerstörung. Denkt denn auch wer an die Kinder? Die wollen in Zukunft ja auch noch was zum Zerstören haben! mad

Antester
3 Monate zuvor

KEKSE!!! Ach nein, das war was anderes.

Lightningsoul
3 Monate zuvor

Das hier?
comment image?itemid=10055301

Antester
3 Monate zuvor

eek will auch welche cry

Lightningsoul
3 Monate zuvor

Lightningsoul schickt Antester ’nen Keks

viper1970
3 Monate zuvor

Genau, fast alle Planeten können doch weg, inkl. Turm und Farm. Sind doch alle schon zu lange dabei. Erde kann bleiben. „Neu“ kommen dann: Venus, das Grabschiff und der Felwinter Gipfel als Turmersatz. Dann reicht der Speicherplatz auch aus. lol

Snake
3 Monate zuvor

Die Dreadnought wäre wirklich geil wenn man da wieder Patrouillieren könnte.

viper1970
3 Monate zuvor

Aber diesmal mit nem Sparrow wink

Snake
3 Monate zuvor

Ich fand das damals nicht schlimm ^^

Alitsch
3 Monate zuvor

Also Season 10 muss irgendwie eine Finale und ein Übergang zur Season 12 einläuten.
Da wir von Bungie reden, erwarte Ich minimale Umsetzung : Almighty wird zerstört, die Trümmer fallen auf die Mauer/Stadt.

Snake
3 Monate zuvor

Also Season 10 endet mit dem Übergang zu Season 12. Wir überspringen also dank der Sonnenuhr und der Korridore der Zeit einfach mal Season 11 xD

Alitsch
3 Monate zuvor

HAHA , das sind die Nebenwirkungen vom zu viel Bounties und des Frost man weiß man nicht mehr in welcher Zeitlinie man ist, ganz zu schweigen zu rechnen.

Lightningsoul
3 Monate zuvor

„Rechnen“, auch bekannt als von 10 bis 11 zählen. lol

Gorm-GER
3 Monate zuvor

Wenn Bungie schon so dumm war so eine gurken-engine zu bauen, wo klar ist dass das Spiel über Jahre wachsen soll aber die engine die Datenmenge nicht packt, sollen sie doch als erstes die strikes Entfernen. Von so viel irrelevanten Aktivitäten in dem Spiel sind die am irrelevantesten.

Snake
3 Monate zuvor

Also mit anderen worten: entfernt alles was nicht PvP ist.

Ron
3 Monate zuvor

Mich würde es ehrlich gesagt nicht stören, wenn es in Destiny nur den Schmelztiegel und Strikes geben würde. Alles andere spiele ich ehrlich gesagt ohnehin nur ungern. Selbst die Story Missionen sind keine 5 Euro wert.

Antiope
3 Monate zuvor

Was irrelevant ist, da hat jeder eine andere Meinung und außerdem glaube ich, dass es eher was mit den Konsolen zu tun hat, da ist der Platz wohl limitiert. Wäre es ein reines PC-Spiel sähe vielleicht(!) die Sache anders aus. Aber da mutmaße ich auch nur. Die wirklichen Grüne hat Bungie ja nie genannt, bzw. die Details warum. Nur hier und da angedeutet. Wahrscheinlich auch ein Paket verschiedener Gründe warum das Spiel nicht so sehr wachsen kann ohne etwas rauszunehmen.

Freigeschaltet
3 Monate zuvor

Irre ich mich oder ist Titan nicht für 2 Exo Waffen erforderlich? Zum einen für die Rattenkönig zum anderen für die Ausbruch Primus, sind zwar keine Fanlieblinge aber dennoch auch außerhalb der Vanilla Story relevant.

Farr
3 Monate zuvor

Man holt doch da nur die Quest ab, also kann man sie sicherlich auch wo anders in der Welt platzieren.

Außer Dorn, dort muss man ja den Strike laufen um an die Waffe zu kommen… mal schauen was passiert

Ron
3 Monate zuvor

Die Strikes kann man ja stehen lassen, es gibt ja auch noch Strikes, wenn ich mich nicht irre, in denen Cayde spricht – diese sind ja in der Zeitlinie festgeankert.

Farr
3 Monate zuvor

Ja und Ja
Savathuns Story könnte aber vielleicht mal weiter gehen, wenn ihre Machenschaften auf Titan ein ende finden.

Freigeschaltet
3 Monate zuvor

Ja sicher könnte man das aber die ersten Questschritte für die Rattenkönig erledigt man auf Titan, man müsste diese Schritte auf einen anderen Planeten machen. Oder man nimmt die Waffen einfach in den Loot Pool mit auf und bekommt sie aus einem Engramm.

Was mir sogar ganz Recht wäre.

no12playwith2k3
3 Monate zuvor

Wenn sie dafür neue Strikes bringen, die ähnlich viel Spaß machen wie Savathuns Lied, dann können sie den Titan ruhig platt machen.

Vermutlich kommt dann aber mehr „Exodus Absturz“ dabei rum…

Millerntorian
3 Monate zuvor

Oder „Die Korrumpierte“, wo du nur mit „6 aus 49“-Glück auf Mitspieler triffst, die kapieren, dass man sich die Kugeln bis zu drei Mal zuwerfen kann (!), um so den Schadensoutput zu erhöhen…

no12playwith2k3
3 Monate zuvor

„Nicht die hellsten Kerzen auf der Torte das sind!“ (Yoda, Jedi-Meister)

Frau Holle2
3 Monate zuvor

Dass ich das noch erleben darf….. es gibt also Hüter die wissen wie es geht……

Antiope
3 Monate zuvor

Wäre der Chat prominenter, könnte man das den Leuten dann mitteilen. Voicechat hat ja nicht jeder an, aus verschiedenen Gründen. Ist mir aber unbegreiflich warum Destiny kein prominenteres Chatsystem hat.

Heimdall
3 Monate zuvor

Ich flak die auch nur einmal zu
Reicht um die Schilder zu zerstören
Zum Killen der Viecher, bin ich mit meinen waffen schneller

Millerntorian
3 Monate zuvor

Reicht nur oft nicht bei den dicken Gelben…und besonders bei Arkus Versengen hat man (wie Chris unten schön beschrieb) genug damit zu tun, mit Pech die Mitspieler wiederzubeleben, weil sie ja lieber durch die Pfützen des Todes rennen mussten oder sich durch die Rotationskugeln von der Map schmeissen lassen. Ich will mich da gar nicht ausnehmen; mir auch schon passiert anfangs. Aber bevor ich ständig Kugeln holen gehe (die Dicken brauchen für die Schilde mind. 2 Würfe ohne zusätzlichen Schadensverstärker), schmeisse ich doch eine Mumpel lieber hin und her ratzfatz…mit einem Wurf sind dann nicht nur die gelben NPC, sondern eigentlich oft auch gleich mal der Rest weggeputzt.

Bedauerlicherweise (wie ich ja schrieb) hat man relativ selten das Glück, informierte Mitspieler (Zufalls-) anzutreffen. Da steht man da in Blickrichtung, guckt seinen Random-Buddie treuherzig an, gestikuliert rum in der Hoffnung, irgendwann würde es zeitnah Klick machen. Und was ist? Pustekuchen. Da darf man dann verfolgen, wie die Mumpel auf irgendeinen Leibeigenen geschmissen wird mit zweifelhaften Erfolg und mein Gegenüber erst mal weg rennt, weil er dem Schild keinen Damage macht. Natürlich zack durch die Pfützen des Todes…und aus die Maus.

ChrisP1986
3 Monate zuvor

Das nervt mich auch immer vor allem die Deppen denen ich die Kugel zu werfe, sie dann direkt auf die mini Ads knallen und auf die Dicken mit den Schildern darf ich dann 3-4 Kugeln schmeißen, weil sie ja grundsätzlich sterben müssen🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️
Genauso genial wie die die sich von den drehenden Besessenenkugeln direkt aus der Map pfeffern lassen weil sie mit PL 1022 anscheinend nicht wissen, dass die auftauchen können…
Gleiches gilt für Sidia selbst, aufgeladene auf die Ads und nicht geladene auf Sidia und nicht vergessen, immer schön gegen die Trümmer springen, nachdem dich der Geist zum 2759ten Male davor warnt…🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤣🤣🤣🤣

Antester
3 Monate zuvor

Mir reicht es schon, wenn sie nicht ständig irgendwo runter fallen.

Mausermaus
3 Monate zuvor

Kurze Frage. Kann man an einem Tag nur sieben Medaillen bei Eva Levante abholen. Ich kann immer nur sieben machen. Kann das sein?

Millerntorian
3 Monate zuvor

Korrekt. 2 x 3 spezielle Playlistaktivitäten und dann die 10 Bountie-Medaille.

Tip: Wenn du die 25 Medaillenpunkte voll hast (Spitzenausrüstung) bietet sich übrigens an, die abgeschlossenen Medaillen für nächste Woche aufzusparen und diese dann in einem Rutsch (25 Punkte) abzugeben…oder man sammelt eben und gibt ab. Ich persönlich bevorzuge aber Spitzenausrüstung statt einen täglichen Obulus.

Bei der Gelegenheit für so manche: Wenn man Medaillen ggf. nicht erhalten kann, liegt dies möglicherweise daran, dass man a) abgeschlossene noch nicht getauscht hat oder b) diese „aufgegeben“ hat. Man muss erst die aufgegebenen Medaillen wieder einsammeln/aktivieren; da sonst keine neuen angeboten werden. Die Erfahrung musste ich auch erst mal machen.

Mausermaus
3 Monate zuvor

Ah ok. Cool. Danke für dein Schrieb

(っ.❛ ᴗ ❛.)っ
3 Monate zuvor

Ich hoffe einfach nur, dass Nessus nicht zerstört wird, da hab ich nämlich immernoch nicht die Legende von Acrius 😂😂

Torchwood2000
3 Monate zuvor

OT: Hab‘ ich eigentlich an den Seraph-Türmen etwas verpasst? Egal wieviele Ladungen in die Kugeln geworfen werden, das Event wird immer vorzeitig von Ana abgebrochen. Keine Ahnung wieviel Mal ich das schon versucht habe mit mehr oder weniger anderen Hütern, ob Mond,Erde oder IO – ich habe glaub‘ noch kein einziges gewonnenes Event bzw. fertigen Satelliten auf dem Zettel! Gehört das so oder mache ich was falsch?

Millerntorian
3 Monate zuvor

Du machst nichts falsch. Es ist nur deutlich schwieriger geworden, seit man entschieden hat, mal eben zwei aktive Türme verteidigen zu müssen. Konnte man früher (ein aktiv zu verteidigender Turm) das Event auch mit Gelegenheitsspielern relativ häufig erfolgreich beenden, so ist es jetzt mangels Absprache eher selten geworden. Bis man da theoretisch den Dreh raus hätte, werfen die meisten lieber das Handtuch und verkrümeln sich. Es ist eine klassische Gruppenaktivität geworden; als Solist lasse ich nun meist den Finger davon. Ein paar Mods fehlen mir daher…muss ich mit leben.

Eigentlich ist es ja simpel…das bzw. die Viereck(e) darf/dürfen NIE rot werden, ergo alles wegballern, was das Zeug hält. Dann springen genug Mumpeln aus dem Turm und man kann diese gegen die wandernde Bltzkugel schmeissen (ok, man sollte auch treffen…). Hat man natürlich den Turm nicht erfolgreich verteidigt, dann wird es auch nichts mit den Mumpeln und/oder dem Fortschritt.

Torchwood2000
3 Monate zuvor

Okay, danke. Das Spielprinzip habe ich also richtig verstanden. Ist nur frustrierend nie eine Rasputin-Kiste zu bekommen.

Alex
3 Monate zuvor

Wtf dide haben das event schwerer gemacht? Hab ja überlegt weil mir momentan in WoW Classic nur noch Raiden und Twinken übrig bleibt, mal wieder rein zu schauen und ein wenig zu grinden um eventuell noch die Bunker weiter zu machen aber wenn ich das schon wieder lese frag ich mich echt wie dämlich dieser Verein ist, da reit ich lieber in Ironforge im Kreis. Wie kommen die immer auf so dämliche Ideen.
Die Legendären Sektoren sind schon cancer solo, das Event ging aber mit randoms wenigstens noch.
Nervt derbst diese Entwicklung.
Die sollten mal checken wie viel ihrer Spielerschafft Solo Spieler aus machen und wie viele Zahlende Kunden die mit diesem Mist vergraulen. Aber ne man hört ja lieber auf Berufsstreamer und die heulenden HC Spieler auf Reddit, traurig.
Zahlen erheben und diese Fehlinterpretieren wird noch deren finaler Genickbruch sein irgendwann ebenso wie ständig auf die Heulende, laute aber meist sehr kleine Spieler Gruppe oder Streamer zu hören.

Millerntorian
3 Monate zuvor

Na ja, es ist ja nicht gänzlich unmöglich. Aber ich habe leider spüren müssen, dass mit Zufallsmitspielern eben durch die fehlende Kommunikation etwas Konzeptlosigkeit herrscht, so dass die Türme selten bis gar nicht verteidigt werden konnten. Ausnahme nur dann, wenn man zufällig ein festes Fireteam auf der Map hatte, was eben dieses eine Event auch gerade spielte. Da habe ich mich dann einfach dazu gesellt und konnte so auch den einen oder anderen Abschluss erreichen. Aber das Glück hat man selten.

Aber es ist im Moment extrem schwierig geworden, genug Mitspieler (Zufall) überhaupt anzutreffen. Durch die Hüterspiele wird dieser Effekt noch verstärkt. Da wird gestriked, geschmiedet oder Gambit gespielt…wozu soll man da noch die Bunker leveln/Türme machen? Die meisten haben ja eh alles aufgelevelt, ihre Mods erhalten oder die Triumphe abgeschlossen, die für den Titel notwendig waren. Ich habe gestern auch gemerkt, dass mir z.B. Saisonrang 32 bei Rasputin so rein gar nichts bringt, ausser dass die Bunker frei von Feinden sind, wenn ich dafür einen Obulus hinlege. Das ist es? Albern, da kann ich auch eben selber die Bunker räumen.

Aber generell habe ich ja schon immer angemerkt, dass mich dieser Kollektivzwang manchmal nervt, auch wenn ich dann natürlich eben manche Aktivität nie abschliesse.

Torchwood2000
3 Monate zuvor

Jo , ganz deiner Meinung. Für müde 4 Kriegsgeist-Bits tue ich mir das zukünftig nicht mehr an. Und für die Legendären Sectoren bin ich auch gezwungen mir ein Random-Team zu suchen, denn solo hab‘ ich da keinen Bock drauf. Destiny wird mehr und mehr Solo-Spieler feindlich. Das kann nicht der richtige Weg sein.

Farr
3 Monate zuvor

Also ich kann jeden Sektor alleine Laufen, man muss nur ne gute Skillung haben dann geht das grin

Torchwood2000
3 Monate zuvor

Nicht persönlich nehmen, aber auf genau so einen Kommentar habe ich gewartet. Und ich sage jetzt nicht was ich davon halte.

Alex
3 Monate zuvor

Schön für dich, ich hab nicht gesagt das es unmöglich ist, es ist einfach nervig vor allem das zum ende oft zwei Champions aufeinander campen, bei kleineren kein Problem die box ich mit meinem Schwert weg aber die großen Kabal Champions, na gute Nacht, das ist einfach unnötig und dieser drecks Champion bullshit machts einfach nur unnötig umständlich vor allem weil alle Schildbrecher Waffen eher auf Nahkampf ausgelegt sind, einfach unnötig und Eriana hab ich keinen Kat und kann diesen auch nicht mehr effektiv leveln, weil Bungie ein hohler Haufen ist.

Millerntorian
3 Monate zuvor

…und Eriana hab ich keinen Kat und kann diesen auch nicht mehr effektiv leveln, weil Bungie ein hohler Haufen ist.

Oh ja. Ich habe den auch während der damaligen Saison nicht gelevelt. Steht deshalb bei 101/400. Hey, kein Thema..spiele ich halt noch 299 Strike-, Gambit- oder Dämmerungsdurchgänge. Kein Thema.

*ist klar…. eek

Alitsch
3 Monate zuvor

Ich denke schon das Solo Anteil bei Destiny zurzeit sehr hoch ist.
Lone Wolfs und der Überbleibsel all der inaktiven Clans.
(bin selbe schon Überbleibsel 3 inaktiver Clans und verspüre keine Drang nach der Neuen eher das Gegenteil)
Es gab sogar eine schöne Grafik ( Trials nach 5 Wochen) die darstellt das die Patrouille die Größe PVE Anteil einräumt so ca 26-27 % und die Patrouillen kann man max. zu 3 laufen.

RyznOne
3 Monate zuvor

Würden einfach alle drauf achten das man pro Turm fest zwei Verteidiger postiert und nicht wie wilde Hüter Hühner durch die gegen hüpft, wäre das recht simpel.. der Fehler ist das es keine Spielersuche gibt und es Open World ist. Damit willkommen im Lotto.
Spielsuche, Bunker Vergrössern, Bunker räumen wie Mini menagerie und dann raus die Türme aufbauen.. es wäre so simpel wie erfolgreich..

Millerntorian
3 Monate zuvor

Das ist ja letztendlich eben immer das Dilemma. Mit zum einen dem eher suboptimalen Chatsystem in Destiny und zum anderen der fehlenden Spielersuche für alle Aktivitäten ist in vielen Dingen Chaos vorprogrammiert. Gerade unter dem Aspekt, dass ja nun nicht jeder tausende von Stunden gespielt und die Mechaniken verinnerlicht hat. Bungie zielt ja in seiner Gamepolitik mittlerweile auf viele Neueinsteiger; dafür wird aber sehr sehr wenig an Anleitung oder Hilfestellung angeboten (diese Einblender bei Anflügen kann man ja wohl nicht so nennen…).

Natürlich; es gibt die Apps. Aber mal ehrlich; wer sucht sich denn Mitspieler via App für ein Turmevent? Du hast deshalb vollkommen Recht, warum kann man nicht viel mehr in Richtung Menagerie gehen? Dort funktioniert es doch auch ganz gut. Großes Kino wäre ja sogar die Implemtierung eines optionalen Auswahlbuttons bei den Locations („Spielersuche starten“ oder so etwas in der Art), aber das ist wohl eher Wunschdenken.

Aber sei’s drum; ich nehme es, wie es kommt. Auch wenn dies bedeutet; dass so mancher Mod in meiner Sammlung fehlen wird, weil Rasputin sich über den Mißerfolg totlachend nur ein paar bedeutungslose Token rausrückt.

Alex
3 Monate zuvor

Würde ich echt Schade finden wenn man ganze Planeten entfernt, die Ausrede mit dem nicht unendlich wachsen mag ich auch nicht, schade wie die Konsolen Limitierung das Franchise beeinflusst.
Ich hätte schon sehr gern ein sich immer weiter vergrößerndes Universum wie WoW oder Swtor.
Frag mich auch wie man dann die Vanilla Story noch Spielen soll, die Spielt ja auch auf Titan.
Zudem ist es einfach einer der besseren Planeten der noch Geheimnisse birgt wie dieses Riesige See Monster was ich ja persönlich für einen Wurm Gott halte und noch einiges anderes.
Naja abwarten und Tee trinken.

Ron
3 Monate zuvor

Wobei das mit der Konsolenlimitierung da auch nicht so ganz stimmt, so viel ich weiß setzt Sony da bspw. keine Grenzen. Modern Warfare ist ja derzeitig auch deutlich größer als Destiny 2 und ja, das nervt die Kunden, aber Destiny hat da definitiv noch Spielraum.

Alex
3 Monate zuvor

Ja gut klar aber da kann Sony so wenig vor schreiben wie sie wollen die Werks Kisten haben nunmal max. 1TB und daran orientiert sich Bungie nun mal leider.

Nero00i
3 Monate zuvor

Na hoffentlich wird Titan zerstört. Dann tauchen neue Zwerg-* Planeten/Monde auf.

Das Merkur zerstört wird glaube ich eh weniger. Da die Dunkelheit in Richtung Sonne fliegt und nicht von der Sonne weg.

Da könnte vorher noch der Mars verschwinden.

Millerntorian
3 Monate zuvor

Ich bitte dich! Seit wann hält sich Bungie denn an astronomisch korrekte Gegebenheiten? lol

Nenene, gerne der Merkur. Besser ist es da auch seit möglicher Verwendung von Sparrows nicht geworden. Ist auch ökonomischer; da brauchen die Pyramiden-Schiffe nicht sinnlos Munition verschwendend drauflos zu ballern, denn die als Zwergplanet getarnte gelbe Billardkugel stubbsen die einfach aus dem Weg.

Und ich muss Bruder Vance nicht mehr hören… lautlos im Weltraum!

Nero00i
3 Monate zuvor

Ich bitte dich! Seit wann hält sich Bungie denn an astronomisch korrekte Gegebenheiten?

Keine Ahnung aber… wie du am Design Setting vom Merkur sehen kannst ist die Sonne ziemlich, ziemlich nah.

Und auf dem Merkur gibt es noch Vex Maschinen wodurch ggf. der Merkur auch wieder relevanter werden könnte.

Falls Titan verschwindet, würde ich nicht sagen das er explodiert o.ä.
Sondern das er so von der Dunkelheit verseucht wird damit Lichtträger, Titan nicht mehr betreten können.

Antester
3 Monate zuvor

Ich hoffe Eva ist gerade zu Besuch bei Vance, wenn es Merkur zerlegt!

Millerntorian
3 Monate zuvor

Made my day lol

Wahrscheinlich erzählt sie im gerade, wie das Euroversum nur knapp einem Einschlag entronnen ist und sie für den Aufbau nun besonders unorginelle, dafür aber teure optische Plunderstücke in den Shop nehmen wird.

Und dann zack! Weg ist der Merkur…und wenn es nicht die Pyramidenschiffe tun, kommen hoffentlich die Vogonen und bauen ’ne neue galaktische Hyperraum-Expressroute quer durch den Planeten („Per Anhalter durch die Galaxis“).

Torchwood2000
3 Monate zuvor

Also wenn sie tatsächlich Titan zerstören, müsste ich Bungie echt feiern! Aber ich kann nicht so recht dran glauben. Obwohl, ausser Savathuns Lied passiert da ja eigentlich nichts mehr wichtiges, also wäre es schon möglich den Speicherplatz freizugeben, ohne allzu viel Aufwand. Und wenn ich die Wahl häte zwischen kürzeren Ladezeiten und dem Titan – R.I.P. Titan.

Snake
3 Monate zuvor

Pff. Immer diese Titanenhasser hier. Nur weil ein Mond nach uns benannt ist soll der Weg xD

Antester
3 Monate zuvor

Da haben wohl nicht alle die Türme gelevelt! Verdammt, wie konnte DAS passieren.

WooDaHoo
3 Monate zuvor

Genau! Chleudert sie zu Poden, diese Chufte! 🤣

Heimdall
3 Monate zuvor

Sollte es aber tatsächlich einen Planeten (Mond) treffen, wäre Titan sicher die erste Wahl. Die Location ist vergleichsweise klein, bietet kaum wichtige Quest und ist quasi nur in der Vanilla-Story relevant. Im Gegensatz zu anderen Locations, wie Io. Der Mond des Jupiter ist beispielsweise das Zuhause einer der beliebtesten Quests in ganz Destiny 2: die Whisper-Mission.

Ihr vergesst, das sowohl die Ratking-Quest, als auch die Outbreak Perfected-Quest auf Titan starten.
Ich denke eher, das der nutzlose Merkur hops geht

Wrubbel
3 Monate zuvor

Ausbruch wurde doch geändert. Du benötigst doch nicht länger das Datenpad für die Mission.

Heimdall
3 Monate zuvor

Du kannst die normal quest nun einfach ohne die Vorsteps in der Farm starten?

(っ.❛ ᴗ ❛.)っ
3 Monate zuvor

Vergiss den Strike für sie Dorn nicht!

Wrubbel
3 Monate zuvor

Jep, musst nur mit Mithraxs reden und schon startet normal.

Freigeschaltet
3 Monate zuvor

Dafür muss man ihn aber erst einmal „freigespielt“ haben. Wenn man die Rattenkönig Quest nicht gemacht hat dürfte er ja nicht da sein oder?

Wrubbel
3 Monate zuvor

Das weiß ich nicht, da ich auf allen Charakteren den Rattenkönig geholt hatte.

Nemesis1104
3 Monate zuvor

genau, eine Bedrohung dringt von aussen in das Sonnensystem ein, passiert Titan, Nessus, Io, den Asteroidengürtel, Mars, Mond, Erde um dann am Ende ihres Reise den innersten Planeten anzugreifen und ihn zu zerstören….
nicht

Baujahr990
3 Monate zuvor

Titan steht nicht unter Rasputins Schutz, die Erde schon…
Ist es nicht auch möglich, dass die Dunkelheit, als neue, wahre Bedrohung, sich der Allmacht einfach mal so nebenbei, im vorbei fliegen entledigt? Noch bevor Rasputin überhaupt zum Zug kommt question
Wäre jedenfall mal ein echt geiler Story twist, aber was erwarte ich roll

Stoffel
3 Monate zuvor

Die können von mir aus Merkur weghauen. Geht eh keiner hin und völlig uninteressant smile

CandyAndyDE
3 Monate zuvor

Welcher Photoshop-Künstler hat den dieses herrliche Wunder von einem Titelbild gezaubert?
Da erblasst ja selbst die Mona-Lisa vor Neid grin

Ich würde das so feiern, wenn an der Stelle die Titanenstatue steht und Zavala’s Kommentar, nach deren Zerstörung, dazu: „….Ooooccccchhhh“. lol

Persönlich finde ich es schade, wenn sie die Allmacht zerstören. Die hätte ich mir gerne als Patrouille-Gebiet gewünscht, genau wie das Gebiet um den Funkturm von Osiris-Anhängern. Da ist so viel Raum im Spiel, der ungenutzt ist.

Die Zerstörung von Titan halte ich für sehr unwahrscheinlich. Was ist dann mit dem Strike? Wird der dann auch rausgenommen? Bei Savathuns Lied kann man ja auf Titan rumfahren. Nee, ich glaube nicht daran.

(っ.❛ ᴗ ❛.)っ
3 Monate zuvor

Das wäre echt nice, so wie das Grabschiff in D1, was ja auch ein Patrouille-Gebiet ist

xXJD89Xx
3 Monate zuvor

Titan ausradieren halte ich für schwierig. Man könnte die vanilla Story garnicht mehr wiederholen, weil der Planet fehlt. Naja lassen wir uns überraschen.

Ich persönlich glaube das es irgendeiner der kleinen umliegenden Monde sein wird der ausradiert wird, und wir nach Titan und Europa reisen müssen um uns der Dunkelheit zu stellen.

Snake
3 Monate zuvor

Warum sagt jeder Turm???? Das ist nicht der Turm! Das ist die Mauer. Der Turm hat schon seine Schäden abbekommen dank Ghaul. Seit dem Angriff waren wir nur für die Quest zur Primus im Turm, sonst sind wir immer entweder auf der Farm oder der Mauer. Warum selbst Bungie das als Turm betitelt weiß ich nicht.

Mr.Tarnigel
3 Monate zuvor

Turm hat sich halt bei allen eingeprägt. Ich finde klingt auch besser als komm lass mal ebend zur Mauer Fliegen 🛩. Oder ich muss noch ebend zur Mauer bei zavala was abholen.
Und das mit Mauer dachte ich sei eh Geschichte 😉

Auf der Mauer auf der Lauer sitzt ein kleiner Hüter, auf der Mauer auf der Lauer sitzt ein kleiner Hüter. Seht euch mal den Hüter an wie der Hüter tanzen kann 😅

Snake
3 Monate zuvor

XD ich fühl mich eher so:

Hört meine Worte, und bezeugt meinen Eid. Die Nacht zieht auf und meine Wacht beginnt. Sie soll nicht enden vor meinem Tod. Ich will mir keine Frau nehmen, kein Land besitzen, keine Kinder zeugen. Ich will keine Kronen tragen und keinen Ruhm begehren. Ich will auf meinem Posten leben und sterben. Ich bin das Schwert in der Dunkelheit. Ich bin der Wächter auf den Mauern. Ich bin der Schild, der die Reiche der Menschen schützt. Ich widme mein Leben und meine Ehre der Nachtwache, in dieser Nacht und in allen Nächten die kommen.

So fühle ich mich immer wenn ich da stehe und die beutezüge hole xD

Farr
3 Monate zuvor

Okay, also ich glaube fest daran, das Titan zerstört wird oder nicht mehr erreichbar sein wird.

Die letzte Szene von Zavala im Bunker, dort wird noch mal die Story von Titan aufgefrischt, was damals passiert ist… warum genau Titan? und oben angesprochene Cut Szene zeigt eindeutig Jupiter mit den Dreieck Schiffen, fliegen wir dann auf den Titan einfach an der Dunkelheit vorbei?

Ich denke eher nicht xD

BTW: wenn der Leak zum Addon richtig ist, kommen wir ja auf den Mond Europa und dieser ist ein Mond von Jupiter. Europa ist auch auf der Bunker Karte von Rasputin eingezeichnet.

Story für Herbst Addon:

Der Titan wird nicht mehr begehbar sein, und von der Dunkelheit Zerstört werden, darauf hin Widmen sie sich Jupiter, und wir müssen auf Europa in vorderster front uns gegen die Dunkelheit verteidigen.

Marki Wolle
3 Monate zuvor

Ich liebe die Dunkelheit jetzt schon, sie bringt endlich mal etwas Schwung ins dröge Destiny Universum, Bungie wird die Umsetzung zwar wieder vermurksen, aber das die Dunkelheit mit ihrem First Shot erstmal das Everversum pulverisiert gefällt mir sehr^^

Anscheinend hat doch ein Hauch Informationen der ernsthaften Community Bungie erreicht, und nicht immer nur dieses Mimimi🤷‍♂️

WooDaHoo
3 Monate zuvor

Wenn die Dunkelheit tatsächlich kommt, gibt es ja gleich noch mehr Gründe, warum unsere liebste Disco-Taschenlampe jüngst generft wurde. XD

Millerntorian
3 Monate zuvor

Welche denn nun? Die Linse oder die HL? Also die Linse war deutlich lustiger damals im PVP.

Bei der Gelegenheit? Gibt es jetzt eigentlich auch für den Nerf von Hard Light ein Supidupi-Abzeichen? Irgendwas mit funkelnden Todesstrahlen? Ist doch bestimmt noch Fingerfarbe übrig von den letzten Emblemen.

*Wobei das Abzeichen Prometheus-Linse schon geil ist…hätte ich mal in der Woche damals nicht im PVP ausgesetzt. Zu der Zeit war ich sogar regelmäßig im Tiegel. Erstaunlich.

Antester
3 Monate zuvor

Wäre nett so ein Abzeichen, macht sich bestimmt super mit der Anzeige für gebackene Kekse.

Marki Wolle
3 Monate zuvor

😂🤣 Laut der Lore sind wir ja irgendwie mit Calus verbündet, wenn die erstmal den Leviathan Bling Bling Pascha Wurm sehen, wo wir als Hüter Diskostrahlen umher schießen und Calus sein Bling Bling Hintern aus dem Fenster hält, drehen Die schon von ganz alleine wieder um:
Nach dem Motto: Erobern ja, Klapse nein^^

Dumm nur das Eva Levante die Schiffe längst in den Sog des Immerforsts gelenkt hat, da kommen sie nie wieder raus, vor allem weil es die Scharlach Zeitachse ist😈

WooDaHoo
3 Monate zuvor

Wenn schon eine Location dran glauben muss, dann bitte nicht den Titan-Mond. Ich mag die Bohrinselkonstruktion und die verwilderten Ausschnitte der ehemaligen Arkologie. Die Atmosphäre eines postapokalyptischen und verwitterten Star-Trek-Schiffs in Verbindung mit der windgepeitschten Industrie-Anlage ist wirklich gelungen. Auch wenn ich zugeben muss, dass ich zueletzt höchstens mal für die Bunker-BZ dort war (Schar-Bosse im Portal-Event). Schade eigentlich.

Der_Frek
3 Monate zuvor

Würde mich überraschen, wenn der Planet dann wirklich weg ist. Vielleicht wird er ja auch ausgebaut…. neue Gegner oder so, wie damals in D1 mit den Besessenen…. Oder.. es passiert einfach gar nichts, weil das eine 10€ Season ist grin

Marki Wolle
3 Monate zuvor

Soll die echt 10 Euro kosten?🤪

Loki
3 Monate zuvor

Seasons kosten doch ca. 10€ . Das Add On wird vermutlich teurer, oder was auch immer großes rauskommen soll.

Millerntorian
3 Monate zuvor

…gibt bestimmt nach dem nächsten unausweichlichen Trailer ein Kombi-Angebot. Saison 11, 12, 13 bzw. alle drei inkl. Add-On für dann wieder um die EUR 50,- bei den einschlägigen Händlern. Dann sind wir bis Frühjahr 2021 versorgt.

Denn wie unten weiter zu lesen ist (TWAB-Hinweise; nicht von mir, aber ich stimme zu): D3 wird auf lange Sicht keine Thema werden.

Marki Wolle
3 Monate zuvor

Achja da gabs ja mal so einen Season Pass, 🥶 Uha Gänsehaut

WooDaHoo
3 Monate zuvor

Von wegen, es passiert nichts. Das ist eine infame Unterstellung! Es wird ganz bestimmt neue Obelisken und noch mehr Beutezüge geben. Das funzelt mir meine Glaskugel penetrant ins offene Auge… XD

Millerntorian
3 Monate zuvor

Merkur? Ist es Merkur? Juhuuu!!!

*habe das Video gestern schon gesehen und außer ’nem Beinahe-Wumms mit dem Euroversum war da nun nicht viel dran. Aber schön, dass sich Bungie z.T. die Spielerkritik ironisch zu Herzen nimmt und es fast kaputt gegangen wäre. Beeindruckt wäre ich allerdings gewesen, wenn es Tess‘ Resterampe mal richtig erwischt hätte und wir im Turm tagelang rumliegenden Everversum-Krempel hätten sammeln (und behalten) können…

Nakazukii
3 Monate zuvor

meinetwegen kann die dunkelheit Destiny 2 zerstören damit endlich an Destiny 3 gearbeitet wird

Farr
3 Monate zuvor

Les dir mal den Aktuellen TWAB durch, dort sprechen sie von Jahren und Addons für Destiny 2… also ist D3 so gut wie vom Tisch… vorerst grin

Millerntorian
3 Monate zuvor

Ja, habe ich ähnlich interpretiert bei meinen letzten Lektüren. D3 ist da so gar kein Thema (es sei denn, Master Luke ist ein Gemeinniskrämerei-Genie). Ich hoffe allerdings, dass man zumindest an einer neuen Engine arbeitet, denn ansonsten sehe ich schwarz für die kommende Konsolengenerationen.

Meinen persönlichen Umzug auf die 5 und/oder die nächste Box würde Destiny nicht mitmachen dürfen. Abwärtskompabilität hin oder her. Denn neben der neuen Sony-Kiste steht dann auch ein neuer TV an (mein alter hat mir übrigens schmerzhaft gezeigt, dass es augenscheinlich doch die sog. „werkseitig eingebaute 2-Jahres-Haltbarkeit“ und „Montagsmodelle“ bei TV’s gibt. Tja, nie wieder ein Schnäppchenkauf während einer Fussball-WM. Und LG hatte ich auch irgendwie besser in Erinnerung).

Da erwarte ich optisch deutlich mehr von einem Game im Jahre 2020/21.

Tony Gradius
3 Monate zuvor

Fun Fact:
Mir ist gerade ebenso der Zocker-TV in die Binsen gegangen. Allerdings kann ich mich über die Haltbarkeit nicht beklagen: es war der erste Flachbildschirm den ich gekauft habe, zunächst fürs Wohnzimmer, hinterher fand er im Zockerzimmer Verwendung. Hat schlanke 12 (!) Jahre gehalten. War ein Samsung 46 Zöller. Habe den jetzt durch einen Samsung Q60R ersetzt, damit sollte ich für die neue Konsolengeneration gerüstet sein. Lustigerweise ist der neue 55 Zöller kaum größer als der alte TV, der noch so einen dicken schwarzen Rahmen hat.
Im Gegensatz zu dir lasse ich Destiny ganz sicher mit umziehen. 4K und die superschnelle SSD dürften es bereits Wert sein in meinen Augen (habe keine PS4pro).
Und außerdem: Bungie wird uns ganz sicher ziemlich schnell eine „native“ D2 Version für die PS5 verkaufen wollen. Die Konsolen sind heute ja nix weiter als PC-Technik und da alles bereits in einer PC-Version vorliegt dürfte es vergleichweise leicht sein, aus dem vorhandenen eine PS5 Version zu stricken. Kann mir schwerlich vorstellen, dass sie die Gelegenheit so nochmals Cash zu machen liegen lassen.

Millerntorian
3 Monate zuvor

Nun Tony, da habe ich doch mal einen verwertbaren Kauftip. Dafür ein Dankeschön. Das mit dem Umziehen werden wir dann sehen, denn bekanntermaßen wird ja nichts so heiss gegessen, wie es gekocht wird. wink

Momentan nenne ich eine Pro und eine „Normale“ mein eigen, allerdings mit den benannten TV-Schwierigkeiten. 4k läuft da leider nicht so, wie ich es mir wünsche. Stichwort Latenzzeit und Input-Lag. Ich muss extra den Modus „Spiel“ aktivieren, so dass es vernünftig läuft; allerdings wird dabei doch das Bild deutlich runtergerechnet. Bewege ich mich einem höher aufgelösten Modus, dann gefühlt in Zeitlupe.

Ergo; beim nächsten TV-Kauf wird da mal genauestens mit drauf geachtet. Und wer weiß; vlt. darf dann auch Destiny mitgucken…

Tony Gradius
3 Monate zuvor

Ich habe bei der TV-Suche einfach nach „Testsieger Gaming TV“ gesucht. Ernstzunehmende Test teilen ihre Empfehlungen dann in verschiedene Preiskategorien ein.

Der Q60R hat 100 Hz, eine akzeptabel niedrige Latenzzeit, schafft 4K auch im Spielemodus und hat HDR. Ist der günstigste aus Samsungs QLED Serie. Habe den jetzt eine Woche in Gebrauch und bin zufrieden.
Die teureren Modell haben weitere Blickwinkel, leuchten heller und haben so heißen Scheiss wie die OneConnect Box. Da geht nur noch ein drei Millimeter dünnes transparentes Kabel von der Box zum Fernseher, über das alles läuft: Strom, HDMI und weiß der Geier was noch. Alle zuführenden Kabel werden in die Box gesteckt. War mir aber zu teuer.

Als 55 Zöller ist der Q60R für 700 € Straßenpreis zu kriegen, bei Amazon noch etwas billiger. Allerdings kann ich dir in der momentanen Situation keine Bestellung empfehlen, DHL hatte meine Bestellung des TV acht Tage „in Bearbeitung“, bis bei Amazon stand, mein „Paket sei möglicherweise verloren gegangen“. Also bin ich auf zum Saturn ;-).

Ach und wenn dir was Kleineres vorschwebt: alle Q60R unter 55 Zoll Diagonale haben lediglich 60 Hz Displays, sind also eher nicht zu empfehlen.

HDR macht schon einen Unterschied. Mein Gaming Room ist unter dem Dach und ziemlich hell. Im Vergleich zum alten Fernseher muss ich den Raum jetzt viel seltener verdunkeln, um zu spielen. Der Anblick der starken kontrastreichen Bilder ist aber gewöhnungsbedürftig. Mein erster Eindruck von Destiny war: puh, das sieht fast aus wie Borderlands, alles so leuchtend und bunt. Mitlerweile habe ich mich daran gewöhnt und schätze es.

Millerntorian
3 Monate zuvor

Tiptop und sehr ausführlich. Dann werde ich mal stöbern; und die großen Elektronikriesen habe ich sozusagen vor der Haustür.

Nochmals danke für deinen sehr informativen Erfahrungsbericht; hat mir sehr geholfen.

Antiope
3 Monate zuvor

Für manche könnte der Titel schon ein Spoiler sein.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.