Destiny 2: Das steckt hinter den neuen Spitzenwaffen, so denken die Fans

Bungie hat für die Season 5 von Destiny 2 neue Spitzenwaffen angekündigt. Doch was steckt hinter den neuen Schießeisen? Und was halten die Fans davon?

Mit Beginn der Season 5 am 27. November 2018 werden sich die Hüter in Destiny 2 insgesamt drei neue Spitzenwaffen verdienen können. Kann Bungie damit nun mehr Spieler begeistern, als mit den Top-Waffen in Season 4?

Das bezweckt Bungie mit den neuen Spitzenwaffen in Season 5

Mit der Enthüllung der neuen Spitzenwaffen macht Bungie einen großen Schritt in Richtung Community. Denn für die kommende Season 5 ging das Studio auf das Feedback der Fans zum bisherigen Spitzen-Arsenal ein und erfüllt den Fans nun einige ihrer größten Wünsche.Destiny 2 spitzenwaffen season 5

Was sind Spitzenwaffen überhaupt? Als Spitzenwaffen werden besondere legendäre Waffen bezeichnet, die hinter langwierigen Quests versteckt sind und sich nur mit enorm Zeit und Mühe erspielen lassen. Sie bieten einzigartige Perks, die sonst auf keinen anderen Waffen zu finden sind und gehören zu den besten Schießeisen in Destiny 2.

Der Pool von Spitzenwaffen wird größer: Das haben sich zahlreiche Spieler bereits seit der Einführung der ersten Spitzenwaffe in Season 3 – der Redrix Claymore – gewünscht. Viele bemängelten seitdem unermüdlich, dass die Spitzenwaffen nur über den Schmelztiegel, also das PvP, erhältlich waren. Ein Pendant im PvE oder im Gmabit-Modus hat bislang gefehlt.

Das wird sich mit Beginn der Saison der Schmiede nun ändern. Dort können sich die Spieler auf folgende Waffen freuen:

  • das legendäre Fusionsgewehr Fangfrage der Vorhut
  • das legendäre Automatikgewehr Halsbruch in Gambit
  • und auf den legendären Granatenwerfer Der Gipfel aus dem Schmelztiegel

So hat man nun in jedem Bereich des Spiels eine Chance, in den Genuss einer Spitzenwaffe zu kommen.

destiny-2-hüter-pvp

Zudem kann das gesamte Spitzenwaffen-Aufgebot der Season 4 auch in der 5. Saison weiterhin erspielt werden. Dazu zählen:

Diese drei Waffen sind jedoch ausschließlich über das PvP erhältlich. Insgesamt können die Spieler sich also 6 Spitzenwaffen sichern.

D2_Forsaken_Gambit_11

Die Spitzenwaffen werden zugänglicher: Bungie hat bei der Enthüllung der Waffen im gleichen Zuge verraten, wie man an die neuen Schießeisen kommen kann – sehr zur Freude zahlreicher Fans. Denn im Vergleich zu den bisherigen Spitzenwaffen wird es nicht mehr ganz so viel Arbeit erfordern, sich die neuen Top-Schießeisen unter den Nagel zu reißen.

Das bedeutet zwar nicht, dass man sie nun geschenkt bekommt, doch die damit verbundenen Aufgaben sind nun für eine deutlich größere Masse an Spielern realistisch machbar, als noch die Voraussetzungen im Rahmen der Season 4.

Damit erfüllt Bungie zahlreichen Fans einen weiteren großen Wunsch. Denn viele hielten die bisherigen Waffen zwar für durchaus attraktiv und interessant, doch der Aufwand dafür war schlicht zu hoch oder im Rahmen der nur knapp verfügbaren Zeit gar nicht erst machbar.

destiny-zavala

Bungie pusht die schwächeren Waffengattungen: Zudem versucht Bungie, mit den neuen Spitzenwaffen bestimmte Waffengattungen wieder in der Fokus zu rücken, die aktuell eher eine Nebenrolle in Destiny 2 spielen. Auch das hatte sich so manch ein Fan gewünscht.

Denn die Automatik- und Fusionsgewehre sind aktuell in einem eher vernachlässigten und schwachem Zustand im Vergleich mit zahlreichen anderen Waffen-Typen. Die Granantenwerfer werden zwar durchaus gerne genutzt, doch auch sie zählen aktuell nicht unbedingt zur Meta.

Mit den drei neuen Spitzenwaffen rücken diese Waffengattungen nun jedoch etwas stärker ins Rampenlicht. Und vielleicht wird es im Update zur Season 5 neue Sandbox-Anpassungen geben, die diese Waffentypen zusätzlich attraktiver gestalten könnten. Denn Bungie ist bekannt dafür, dass sie im Rahmen von neuen Seasons oder Erweiterungen gerne die Meta durcheinander wirbeln.

Destiny 2 der Gipfel

So kommen die neuen Spitzenwaffen der Season 5 bisher bei den Fans an

Fans sind gespaltener Meinung: Die Fans haben die neuen Waffen bisher mit gemischten Gefühlen aufgenommen. Das spiegeln zahlreiche Kommentare auf Reddit und auch hier auf MeinMMO deutlich wieder.

Darauf freuen sich die Fans: Auf der einen Seite freuen sich viele, dass es bald endlich Spitzenwaffen auch außerhalb des Schmelztiegels geben wird und dass sie nun mit etwas weniger Aufwand erspielt werden können. Auch die einzelnen Waffen an sich und ihre einzigartigen Perks finden zahlreiche Hüter spannend und freuen sich bereits darauf, sich auf Jagd nach diesen neuen Schießeisen zu begeben und sie endlich auszuprobieren.

Destiny 2 halsbruch

Das wird kritisiert: Auf der anderen Seite gibt es durchaus auch Kritik und Skepsis. Einige Spieler sind der Meinung, die Waffen wären – gerade im Vergleich mit den Spitzenwaffen der Season 4 – nichts wirklich Besonderes. Zudem wird häufig kritisiert, dass es sich dabei im Prinzip um Reskins bestehender Waffen handelt, die nicht mal besonders kreativ seien.

Beim Fusionsgewehr der Vorhut können sich zahlreiche Spieler außerdem nicht genau ausmalen, wie der Perk der Waffe funktionieren soll. Die Beschreibung klinge zwar durchaus interessant, doch entscheidende Details seien nicht klar kommuniziert worden.

Auch gibt es bereits erste Stimmen, die den Granatenwerfer Der Gipfel bereits jetzt schon als OP verschreien und eine Granatenwerfer-Meta im Schmelztiegel fürchten.

destiny 2 fangfrage

Umfrage: Was haltet Ihr von den neuen Spitzenwaffen? Welche ist Euer Favorit?

Macht mit bei unserer Umfrage: In diesem Rahmen haben wir eine Umfrage für Euch vorbereitet und wollen wissen, welche neue Spitzenwaffe Ihr am vielversprechendsten findet. Liebäugelt Ihr bereits mit einem bestimmten Exemplar? Oder lassen Euch die neuen Waffen komplett kalt?

Bedenkt, dass Ihr nur eine Stimme habt. Vielen Dank für Eure Zeit und die Teilnahme.

Mehr zum Thema
Destiny 2: Diese 10 exotischen Waffen sollte jeder in Forsaken haben
Autor(in)
Quelle(n): RedditReddit
Deine Meinung?
Level Up (10) Kommentieren (132)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.