Jäger in Destiny 2 sind dazu verdammt eine PvP-Klasse zu sein und ihre Exos sind daran schuld

Jäger in Destiny 2 sind dazu verdammt eine PvP-Klasse zu sein und ihre Exos sind daran schuld

In Destiny 2 wirbt Bungie mit einer großen Build-Vielfalt durch das Aufpolieren der alten Elemente und Fokusse. Doch trotz dessen ist der Jäger dazu verdammt hauptsächlich im PvP seine wahre Stärke zu entfalten und das nur, weil euch eure Exos dazu zwingen.

Was ist das Problem der Jäger? Jäger haben in Destiny 2 schon eine lange Story der Nerfs und Buffs hinter sich. Doch dank Leere 3.0 und der Tatsache, dass die anderen beiden Fokusse veraltet sind, hat die wendigste Hüterklasse oft Probleme sich im PvE gut zu etablieren. Daran sind vor allem die vorhandenen Exos des Jägers schuld.

Jede Klasse benutzt ihre Top-Tier-Exoten, um spezielle Boni im Kampf zu erhalten. Ohne diese, ist es schwer sich im Endgame durchzusetzen. Deshalb sind Exos für jeden Hüter ein Muss im Loadout der Builds.

Alle „brauchbaren“ Exos jedoch, die Jäger jederzeit ausrüsten können, entfalten ihre Stärken oft im PvP. Verbessertes Sprinten, schnellere Fähigkeitsaufladung beim Sprinten sowie Gegnertracking bei Feinden, die ihr getroffen habt. All diese Perks sind vor allem auf das PvP ausgerichtet. Jäger besitzen momentan in Season 16 kaum Möglichkeiten, sich stark im PvE durchzusetzen.

Nur zwei Exos können den Jäger im PvE stärken

Da Leere 3.0 die momentane Meta in Destiny 2 ist, kommen für den Jäger nur drei Exos im PvE infrage:

  • Orpheus-Rigg – Für Add-Controll oder hohen Boss-Schaden
  • Omnioculus – Für bessere Überlebensfähigkeit dank schneller Unsichtbarkeit
  • Graviton-Buße – Für Solo-Spieler
destiny-2-hüter-kampf-pvp 2
Kann der Jäger sich ausschließlich in PvP beweißen?

Die restlichen Elementar-Exos sind praktisch unbrauchbar, da sie von der Meta in den Boden gestampft wurden. Sie rentieren sich nicht und können sich auch in der Praxis nicht gut bewähren.

Übrig bleiben Allround-Exos, wie die Lindwurm-Krone oder der Schatten des Drachens, die euch Boni geben, wenn ihr ausweicht oder sprintet. Diese können im PvE verwendet werden, jedoch lohnt sich ihr Einsatz auch nur vorwiegend im PvP.

Tatsächlich könnte der Jäger ein überragender PvE-Spieler sein, doch es scheint, dass Bungie andere Pläne mit der wendigen Kampfmaschine hat. Die Auswahl der momentanen Exoten deutet darauf, dass Bungie den Jäger eher im PvP statt im PvE sieht.

Im PvE kann der Jäger ein Unterstützer sein, doch eine Kernrolle, wie sie Titans oder des Warlocks inne haben, übernimmt er kaum. Er kann auch ersetzt werden und das ohne Probleme. Die Mehrheit der Hüter jedoch zocken in der Rolle des Jägers. Um sie nicht komplett versanden zu lassen, muss Bungie in Zukunft einige Änderungen durchführen.

Wird sich das noch ändern? Bungie hat angekündigt, dass die Überarbeitung der anderen Elemente vonstattengeht. Somit werden Hüter bald mehr als nur die Leere-Exos benutzen können. Folglich wird Bungie sich auch dazu gezwungen fühlen, einige Exoten des Jägers neu zu frisieren.

Viele sind unbrauchbar und nicht ihres Exo-Ranges würdig. Doch mit Arkus- oder Solar-3.0 wird Bungie den Hütern hoffentlich Alternativen bieten, damit auch andere Builds um diese Elemente gebaut werden können.

Sandboxarbeiten werden stattfinden, doch wie groß oder ausgiebig diese ausfallen werden, bleibt Bungie überlassen. Es wird aber spannend sein zu sehen, welche Optionen der Jäger dann erhalten wird. Wird Arkus 3.0 die Ära der Jäger entfachen, in der nur noch diese für Raids gesucht werden? Oder wird die Golden Gun bald jeden Boss restlos tilgen können?

Was haltet ihr davon, dass der Jäger momentan nur im PvP wirklich gut sein darf? Findet ihr es Schwachsinnig oder glaubt ihr auch das die Exotics daran Schuld sind, dass Jäger vorrangig das PvP dominieren? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Quelle(n): Gamerant
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
20 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Chris

Manchmal frage ich mich ob die Autoren selbst auch Destiny 2 spielen, oder ob das einfach nur Hörensagen ist…

KeuCo

Ja genau 🤣🤣🤣
Die crouching Ape’s bekommen von uns aber zu 90% Ihr fett weg … Geile PvP Klasse … LuL^^

Mizzbizz

Seh ich nicht so. Ich spiele seit dem ersten Tag Jäger. Die anderen Klassen kenne ich überhaupt nicht. Aber ich bemerke es schon, ob mich da n Titan mal wieder mit nem One-Hit Nahkampfschlag umhaut oder Warlocks irgendwie IMMER ne Novabombe parat haben, die ferngelenkt immer trifft… und wenn sie nicht trifft, trifft sie trotzdem durch Deckung, durch Wände, um Ecken herum oder einfach mal mit nem 20m Explosionsradius.
Und wer schreibt hier der „wendige“ Jäger??? Was das Bewegen auf der Map angeht, fühl ich mich immer unterlegen. Die Warlocks schweben einfach sonstwo lang, dabei noch hin und her, das man sie nicht treffen kann und so weiter und so weiter. Und ich als Jäger werde eigentlich immer WÄHREND ich ne (ach ja so mega mächtige) Ausweichrolle mache, mit nem Kopfschuss erledigt. Und welches Exo ist den so toll und mächtig für PVP??? Alle genannten sind wirklich nicht der Burner.
Ich spiele grad den Schatten des Drachen, weil es nix gibt, was mir wirklich helfen könnte. Kein mächtiges Exo. Himmlischer Nachtfalke macht nur EINEN Schuß, wahnsinn! Orpheus Rigg ist da zwar besser, aber auch nix für den Alltag. Nur kurz mal Bossschaden und sonst wenig zu bieten.
Auch Graviton Buße is n Witz. Nur unsichbar sein, und dabei nicht Schiessen dürfen, nur um weiterhin unsichtbar zu bleiben? Die ganze Zeit wegrennen? Hilfe, bitte triff mich nich, ich bin so schwächlich? Nee, auch nix für mich.
Also insgesamt find ich nicht, dass Jäger ne PVP Klasse sein soll.

EsmaraldV

Ironie?

bungo_kretin

Was für Stuss. 😂 wir reden hier von destiny 2 und den Jägern, nicht von deinem Tetris Spiel.

Maurice Zinner

Wie sie die sternenverschlinger beinschienen vergessen haben eine zweitwahl zu opheus rigg

Butters

Ein Freund und ich würden ganz gerne unseren Ruhm Rang im PVP ein wenig steigern. Aktuell stecken wir so bei 3800 Punkten fest und kommen mit den randoms leider nicht weiter. Hat vielleicht jemand lust mitzumachen oder zu helfen. Wir stellen auch keine großen KD Forderungen, hauptsache jeder versucht sein bestes und möchte sich so wie wir verbessern.

LG

Energized

Auf welcher Plattform seid ihr denn Unterwegs?

Butters

playstation und steam

Butters

haste lust?

Energized

Ich kann versuchen zu helfen. Wäre auf der Playstation unterwegs.
Du kannst dich ja mal melden.
PSN: Energized_V1

press o,o to evade

jede klasse hat ihren eigenen stärken.
ich finde die balance ziemlich gut aktuell.

schlimmer ist das mit der waffen meta, es waren nämlich dieses we über 1 Mio. trials kills von der piece of mind pulse rifle.
und dann kommt lang nichts…

und dann bekommt der archetyp noch einen buff nächste season…
jeder rennt mit seiner gecrafteten elemental capcitor /perpeteum mobile rum und sprayt alles weg.
zum glück gibts den ü30 voll auto mod für rentner wie mich…

KingK

Im PvP hat der Jäger overall schon ewig das beste Paket. Allein das ständige Ausweichen macht ihn unheimlich agil. Die einzige Klassenfähigkeit, die man ständig ab haben kann und die instant auslöst, ohne schutzlos in einer Animation zu sein.
Hinzu kommt die sehr nervige Unsichtbarkeit, die mMn nichts im PvP zu suchen hat. Ich zähle zu denjenigen, die die unsichtbaren Jäger in d2 nicht so gut sehen können. War in D1 noch anders. Das Momentum reicht dann immer mal wieder aus, dass ich den gunfight verliere. Ganz zu schweigen vom offensichtlichen Verschwinden vom Radar.

Titan und WL haben auch nervige Fähigkeiten, aber der Jäger fällt einfach am meisten negativ auf. Nicht umsonst spielen die meisten Tryhards Jäger.

Aber was solls. Es gibt nämlich auf der anderen Seite nichts schöneres, als einem unsichtbaren Jäger die Frisur mit dem Sniper zu richten 😋

Im PvE sollte der Jäger natürlich mehr Relevanz bekommen. Wenn das gegeben wäre, würde ich ihn auch öfters mal ausführen. So ziehe ich fast nur mit Titan und WL los. Allerdings auch im PvP. Aus Prinzip 😉

WooDaHoo

Ich habe gestern in den Trials gegen einen Jäger gespielt, den ich tatsächlich überhaupt nicht sehen konnte. Ich merkte nur dass er da ist, als es zu spät war und er mir – aus der Rolle – gezeigt hat wie gut seine Shotgun funktioniert. Irgendwas war da wohl in der Verbindung kaputt. Das typische „Predator“-Luftzerrbild gab´s nicht. Ich habe lediglich gemerkt dass er da ist, weil mein Crosshair plötzlich nach unten gezogen wurde. Leider habe ich´s nicht schnell genug gerafft.

KingK

Das ist eben genau dieses Momentum. Du siehst die Umrisse auch je nach Hintergrund mal besser, mal fast gar nicht. In D1 hat man sie immer gesehen. Jetzt verlierst du gunfights wegen diesem Mist. Und in den Trials sind solche Gunfights dann eben auch mal entscheidend. Einfach nicht cool.

Marek

Man könnte auch umgekehrt fragen, ob die anderen beiden Klassen zu schwach fürs PvP sind. 😉

Bei Solo GM Lichtklinge habe ich fast nur Jäger gesehen – Unsichtbarkeit sei Dank.

Chris

Ich spiele sehr ausgiebig den Dämmerklingewarlock (Oberer Baum) und kann sagen: Absolutes Biest als PvP-Klasse.

Ich denke im Allgemeinen hast du die Frage etwas fehlinterpretiert. Man wollte ja nicht damit sagen, dass die anderen beiden Klassen schwach im PvP seien. Nur wird halt der Jäger sehr stark im Richtung PvP-Sparte gedrückt, während die anderen beiden Klassen in beiden Modis ihre Stärken entfalten können.

KingK

Gebt meinem Titan die Dämmerbruch-Garnison zurück 🙃
Dass die Kryptarchei dieses Engramm nach Ghauls Angriff nicht wiedergefunden hat. Mann, Mann!

Splitter

Ja,das ist mir auch direkt in den Sinn gekommen.
Der Lichtklinge GM ist aber auch schlimm diesmal. Ist mit Sicherheit der härteste GM Strike den es je gab und ohne die Hunter Unsichtbarkeit nahezu nicht machbar, auch in der Gruppe nicht. Da wird man von so viel Kram geoneshottet (vor allem der Boss am Ende), auch Flächenangriffe, es ist krank.
Beste Strategie da ist einfach 3x Void Hunter und so häufig wie möglich unsichtbar machen und wenn Leute sterben, unsichtbar hinrennen und wieder beleben. Hunter und Titan sind da Kanonenfutter, selbst Brunnen und Bubble helfen da nicht groß um voran zu kommen.

Da muss Bungie eigentlich noch mal drüber balancen oder Modifikatoren austauschen, weil das meiner Meinung nach in keinem Verhältnis zu den anderen Grand Master Strikes steht….

Zuletzt bearbeitet vor 25 Tagen von Splitter
Antiope

Ich glaube die wollten das einfach nur übertrieben schwer machen und haben schlicht übersehen,dass zu 100% konstante Unsichtbarkeit eventuell etwas stark ist.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

20
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x