Die beliebteste Klasse in Destiny 2 wird zum Release von Witch Queen schon wieder generft

Die beliebteste Klasse in Destiny 2 wird zum Release von Witch Queen schon wieder generft

Bis zu Witch Queen ist es nur noch eine Woche hin und Bungie veröffentlicht immer weiter Infos zur großen neuen Erweiterung für Destiny 2. Diesmal wurde ein Nerf genannt, der nicht nur für Titans niederschmetternd ist, sondern auch für die beliebteste Klasse: Die Jäger. Wir zeigen euch, was Bungie vorhat.

Was wurde veröffentlicht? In einem Podcast von DCP wurden auf YouTube die Bungie-Entwickler Kevin Yanes, Bungies Sandbox Discipline Lead, und Samuel Dunn, in einem Interview zu Destiny 2 befragt. Dabei verrieten sie schmerzhafte Details, die zwei Klassen betreffen werden.

In Witch Queen werden die Titanen, aber auch die Jäger saftige Nerfs kassieren. Dieser wird vor allem im PvE spürbar sein.

Jäger werden im PvE abgeschwächt

In Destiny 2 hat der Jäger schon einiges mitmachen müssen. Ob es Nerfs sind die eure Super oder Fähigkeiten betreffen oder die Klassenspezifischen Exos, die in wenigen Tagen in Grund und Boden angepasst wurden. Der Jäger wird es in Witch Queen auch nicht leichter haben.

Destiny-Nightstalker
Der Jäger und sein alter Bogen

Der Perk von „Herz des Rudels“ der Möbius-Köcher-Fähigkeit wird komplett gestrichen. Ihr werdet diese Fähigkeit in Witch Queen nicht verwenden können. Das heißt gebundene Gegner, die danach getötet werden, lassen eurem Jäger keine Lichtsphären spawnen. Einen Boost in Erholung, Mobilität und Belastbarkeit erhalten eure Mitspieler auch nicht mehr.

Auch auf die Fähigkeit „Kampfprovision“ wird der Jäger ab Witch Queen verzichten müssen. Er sorgte bisher dafür, dass Jäger Nahkampffähigkeiten-Energie erhalten haben, wenn sie Feinden mit ihren Granaten Schaden zugefügt sowie Granaten-Energie, wenn sie Verbündete unsichtbar gemacht haben. Damit wird auch das einzige unterstützende Exotic der Jäger, der Omnioculus-Brustschutz, in Zukunft geschwächt. Granaten-Energie bekommen Jäger für ihre Kills in Zukunft über ein Leere 3.0 Fragment.

Wenn erwischt es noch? Der stämmige Titan wird es zudem auch nicht leicht haben. Die beliebte „Bubble“, die in Raids oft Verwendung findet, wird euch nur noch einen 25 % Schadensbuff anstelle der üblichen 35 % gewähren. Damit rückt der Warlock immer mehr in den Mittelpunkt, was den besten Support angeht.

Ärgerlich war die Mitteilung auch, weil es in einem der letzten TWaB-Blogposts von Bungie noch so klang, dass „Schutz der Dämmerung“ eher eine stärkere Alternative sein würde. Der jetzt bekannt gewordene Nerf wurde dort jedoch nicht erwähnt.

Warum kommen diese Änderungen? Die Änderungen werden die Hüter erst in Witch Queen zu spüren bekommen. Denn mit Leere 3.0 werdet ihr eure Super genauso wie die Stasis-Ulti zusammenwürfeln können. Dabei nahm sich Bungie die einzelnen Klassen genauer unter die Lupe und veränderte sie so, dass die alten Perks von Leere 2.0 nicht mit den neuen Aspekten und Fragmenten der Leere 3.0 kollidieren.

Was sagt die Community dazu? Die Community versteht die Änderung nicht und die Titanen sind sehr empört mit der Entscheidung von Bungie. Dabei meinte der YouTube-Nutzer RoachdoggJR:

Das schiere Selbstvertrauen dieses Mannes, als er sagte: „Du kannst nicht in einer Bubble geschnappt werden“, als er verzweifelt versuchte, diesen Nerf zu erklären, wusste er nicht, dass er nur durch das Aussprechen dieses Wortes jeden Titanen verärgert.

Dabei realisieren die Spieler, dass der Brunnen des Warlocks nun die bessere Alternative für den Endgame-Content sein werden. Der Titan kann also den Support in Zukunft den Warlocks überlassen. Die Jäger wiederum werden immer weiter verschlechtert, doch mit Leere 3.0 könnten Aspekte und Fragmente dafür sorgen, dass sich der Jäger doch noch beweisen kann.

Was haltet ihr von der Änderung? Findet ihr es sinnig oder nervt es euch das Bungie den Jäger im Visier hat? Lasst es uns wissen, wie ihr dazu steht.

Quelle(n): Bungie - Interview
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
14
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
48 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Dani

Man darf den Cooldown der Bubble auch nicht vergessen der nach unten geschraubt wurde sowie die Verkürzung der Animationszeit.
Wir werden in Witch Queen auf ganz andere Gegner treffen wie bisher. Außerdem ist ja auch im Bereich der Fragmente und Aspekte dann für jede Klasse etwas mehr drin was Builds angeht und wir noch gar nichts vom eigentlichen Wert der Charaktere abschätzen können. Deswegen sollten wir erst Mal abwarten und schauen was sich im Endeffekt ergibt bevor wir diese Anpassungen als negativ ansehen.

no12playwith2k3

Woher kommt eigentlich der Cliffhänger, Jäger seien die beliebteste Klasse in Destiny 2?

Im PvE eher im unteren Drittel. Darum geht’s ja hier hauptsächlich, oder?
Ansonsten im PvP auch eher so mittelprächtig, was „Popularity“ angeht.

Quelle: https://guardian.gg/2/class-stats

Fun Fact: Ich spiele im PvP vorwiegend die mit Abstand unbeliebteste Subclass!

King86Gamer

Die Popularität bezieht sich eher auf die Anzahl der Hüter die den Jäger spielen und nicht um die Kills die erzielt werden.

Da haste z.b. bei 10.000 Hütern 6000 Jäger und je 2000 bei Warlock und Titan.
Hab die zahlen nicht mehr im Kopf aber die Jäger hatten da schon nen krassen Vorsprung und Titan und Warlock waren recht gleich.

no12playwith2k3

In meinem Link kannste Dir die Popularität der 9 Lichtklassen ja anzeigen lassen. Das deckt sich auch mit meinem kleinen Destiny-Kosmos. Kaum einer spielt wirklich gerne Jäger.
Deswegen meine Frage, wo das belegbar herkommt.

BaioTek

Nun ja, man möchte die 3 Klassen nun mal alle individueller erscheinen lassen.

Weiß nicht, warum alle „Support“ bieten müssen.

Davon abgesehen fande ich das Videomaterial für den Jäger schon nicht schlecht. Mit dem Unsichbarkeits-Dive und der Schwächung. Man darf nicht vergessen, dass die Rauchgranate vorher nicht „geschwächt“ hat, sondern lediglich desorientiert.

Und mit dem Nahkampf nach Makelloser Ausführung kommt ja auch die Schwächung daher, wo der Jäger dann seinen Einsatz findet, unbeachtet über das Schlachtfeld zu schleichen und einzelne Gegner zu schwächen, dann möglicherweise zu finishen und weiter zu machen.

Und auch der Debuff auf 25% beim Titan muss ich sagen, lässt mich jetzt eher kalt.

Die Bubble ist dem Brunnen nun mal überlegen, was Schutz angeht, das ist das Hauptaugenmerk und in Anblick auf die ganzen Ultis von den Lichtträgern, die da anrauschen können, wird das sicher eine große Rolle spielen.

RyznOne

Abwarten dann urteilen

Martin G.

Tja, kann gut sein dass im Endeffekt irgendwann die ewig generften Hüterklassen, btw. in zusammenhang mit Leere Fokus, Staub ansetzen da Sie keiner mehr spielen will. Irgendwie Total daneben. Leere Fokus soll so „aufgemotzt“ werden? Muss man ja nicht wirklich verstehen.

CandyAndyDE

Schon irgendwie nachvollziehbar: Der Jäger ist die meistgespielte Klasse im Spiel und Bungie will, dass die Spieler die anderen Klassen spielen.
Es ist aber der falsche Weg. Anstatt die anderen Klassen zu buffen und attraktiver zu machen, wird die meistgespielte Klasse generft. Ich will ja gar nicht schon wieder meckern, aber das hätte man eleganter lösen können.

Naja, ich habe nach langer Zeit ab 23.02. URLAUB. Was ein Zufall 😏

Direwolf

Wenn Jäger die meistgespielte Klasse sind, warum gibt es dann soviele LFGs, die sagen „no hunter“?

Sagittarii

Damit sich nicht so viele Hunter mehr melden…

Nolando

Jäger ist die meistgespielte Klasse.

Beachte einfach allein die Einschränkung bei den Hüterspielen, bei denen die Jäger einen Nerf beim Punkteerhalt bekommen haben da sie in der überzahl sind.

und warum man schreibt no hunter ist villt weil man meist eine gruppe aus 4 Jägern hat und auch n warlock und/oder Titan braucht. (auf Raid LFG bezogen)

King86Gamer

Also ich als Titan-Main finde die Änderung eher blöd, spiele zwar hauptsächlich Arkus aber hatte mich jetzt eigtl. arrangiert mal Leere zu zocken. Aber durch den Nerv wird dies natürlich wieder gedämpft. Verstehe ich auch nicht warum man jetzt ausgerechnet die Leere Klasse nerven muss wenn man gerade dabei ist diese zu pushen. Irgendwie dämlich.

Dani

Bin auch Titan Main und sehen einiges genauso kritisch wie du jedoch muss ich mich immer dran erinnern das es in Witch Queen vllt eine andere Rolle für uns als Leere Titans gibt wie nur ne Bubble stellen. Vllt entwickeln wir uns mit den kommenden Änderungen wirklich zu der angedachten Beschützerrolle und mit Solar und Arkus 3.0 dann zu supporter oder Damagedealern?
Wir sind momentan hald noch im alten Destiny 2 und wir müssen umdenken da sich dieses Spiel jetzt mehr oder weniger radikal ändert.

King86Gamer

Da hast du natürlich recht. Will es hoffen das es so eintritt wie du es beschrieben hast. Damit könnte ich super leben. Ist ja nicht mehr lang dann schauen wir mal was uns erwartet 😉

Aber Fakt ist ich bleibe meinem Titan treu 💪

Beneken 83

Moin zusammen

So langsam habe ich echt den Eindruck als ob Bungie nur noch warlocks sehen will egal wo ob PVP oder PVE.

Man hört nur noch nerf hier und nerf da.

Valanx

Naja das ist ein kleiner leak. Es ist ja noch gar nicht bekannt was noch alles neues dazu kommt und welche Synergien damit entstehen.

Kann gut sein das Hunter und Titan am Ende besser da stehen als zuvor.

Marcel Brattig

Künstlich den Schwierigkeitsgrad nochmal anheben.

Direwolf

Ich hab immer mehr den Eindruck, dass Bungie selber nicht weiß, was sie mit dem Jäger anstellen sollen. Leere 3.0 wirkt für mich wie ein Schlag ins Gesicht für Jäger und Titanen. Insbesondere Jäger.
Als ob der Jäger nur für die Unsichtbarkeit da wäre um seine Teammates wiederzubeleben.
Ein Bubblenerf war auch zu keiner Zeit nötig.

Aber hauptsache der Warlock wird von Bungie wieder ordentlich gepusht. Wahnsinn, was allein der Aspekt „Child of the Old Gods“ bewirkt.

SneaX

Wird schon seinen Sinn dahinter haben mit leere 3.0…. erstmal abwarten und dan meckern wenns dann auch nötig ist.

Tim

Weiß nicht ob es fair ist, dass man sich dazu jetzt schon ne Meinung bildet. Das ganze passiert ja im Kontext zu den Änderungen im Leere Fokus und vielleicht hat sich bei internen Tests rausgestellt, dass das in Kombination mit anderen Aspekten dann wieder zu stark ist und besser direkt generft wird – bevor das dann beim Release wieder als Broken wahrgenommen wird und dann die Community meckert, ob man sowas nicht testet..
Nur ein mögliches Szenario.
Am Ende wird man sich daran genauso gewöhnen, wie an alle anderen Nerfs und Buffs. Das ändert ja jetzt das Spiel nicht wirklich. so what

Antiope

Ich sehe das genauso wie du. Nur wenn man die Klassen isoliert betrachtet mit dem Status Quo der starren(!) Subklassen im Kopf und völlig ignoriert, dass der Leerefokus deutlich modularer sein wird, kann man zu dem voreiligen Schluss kommen, dass das alles Nerfs seien, außer beim Warlock.

Das ganze passiert ja im Kontext zu den Änderungen im Leerefokus[…]
Und das sind die Zauberwörter.

Missed Opportunity

LOL! Wieso wundere ich mich nicht …

Na was solls. Ich spiele sowieso nur Thundercrash und Leere-Hunter mit Doppel-Invis. 😛

Jedenfalls zeigt das die völlige Hilflosigkeit (a.k.a. Inkompetenz) von Bungie, die Supers mit Ihren unendlichen Möglichkeiten in den Griff zu kriegen genauso wie ihren Drang, die Spieler „ihres“ Spiels dazu zu zwingen, Destiny genau so zu spielen, wie Bungie sich das vorstellt, und nicht anders. Bungie hat da scheinbar ein geradezu pathologisches Bedürfnis nach Kontrolle über andere.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Missed Opportunity
Antiope

Es zeigt noch gar nichts. Es wird viel modularer. Bedenke die ganzen Aspekte und Fragmente. Die Synergien die da möglich sind. Warte doch erst mal ab und mecker dann wenn du es etwas ausprobiert hast.

Mr. Killpool

Abwarten 😉

EsmaraldV

Seh ich auch so.

…und da ich nur Warlock spiele (wenn ich überhaupt spiele) ist mir das ganze auch relativ egal…

…wobei…
NERFT SIE!!!

Nikushimi

Naja, ich sehe die Änderungen nicht so problematisch.

Kann mich nicht erinnern, dass „Herz des Rudels“ für meinen eigenen Jäger Sphären des Lichts erstellt hätte. In D1 vielleicht, aber in D2 nicht.

Und wenn ich die Rauchbombe für Unsichtbarkeit voll haben will, dann nutze ich sowieso das waghalsige Ausweichen.

Das einige Dinge gestrichen werden hatte ich bereits vor Monaten gesagt, da sich alle Fähigkeiten schlecht auf das Fragmente und Aspekte System umstellen lassen.
Die hier entfernten Fähigkeiten gehen eher in Richtung Aspekte. Und so viele kann man dem Jäger nicht geben.
Als Fragmente stünden sie auch den anderen Klassen zur Verfügung.

Und wenn ich den einen neuen Aspekt des Jägers betrachte, dann ist das Quasi in Splittersprung mit Unsichtbarkeit.

Und jetzt? Abwarten, Tee trinken und gucken wie es wird, auch wenn ich noch immer skeptisch bin.

Millerntorian

Der Perk von “Herz des Rudels” der Möbius-Köcher-Fähigkeit wird komplett gestrichen. Ihr werdet diese Fähigkeit in Witch Queen nicht verwenden können. Das heißt gebundene Gegner, die danach getötet werden, lassen eurem Jäger keine Lichtsphären spawnen. Einen Boost in Erholung, Mobilität und Belastbarkeit erhalten eure Mitspieler auch nicht mehr.

Natürlich. Gelbe A-Karte. War doch abzusehen, dass sie mit der Entwertung der Lichtsphären auch Exos angehen werden, die genau daraus ihre „Daseinsberechtigung“ ziehen. Nichtsdestotrotz ein sanfter Schlag in die Fresse; Stichwort Supportfähigkeiten von Jägern. Und nein, Support ist für mich nicht, dauerhaft unsichtbare Purzelbäume zu schlagen und Mitspieler wiederzubeleben.

Ich respektiere ja, dass ggf. die Ingame-Reports andere Erkenntnisse liefern, was letztendlich wirklich gespielt wird; aber diese Indoktrinierung nervte mich persönlich schon immer kolossal. Ständig hat man das Gefühl, ein Korsett nach dem anderen über den Kopf gestülpt zu bekommen. Klar, viele mögen nun sagen, dass man dann einen anderen Build oder Charakter spielen soll, aber ich darf doch mal bescheidenerweise anführen, dass es mir auf den Senkel geht, nicht umfassend die Qual der freien Wahl zu haben. Ich hab beispielsweise keinen Bock auf einen Brunnen, weil ich damit nur dämlich in der Gegend rumstehe. Und nu?! Pech gehabt?

Was soll’s; ist ja nicht neu. Das fängt bei saisonalen Mods an, die mir eine absurd lineare Meta vorgeben und hört bei ständiger Deaktvierung von Exos/Fähigkeiten auf.

Es bleibt nur zu hoffen, dass Leere 3.0 massig und ohne Einschränkungen Anpassungsmöglichkeiten bieten wird und nicht wie gehabt die Klassen künstlich beschneidet, weil z.B. die Aspekt-/Fragmentnutzung pro Saison unterschiedlich verteilt wird. Ansonsten ist das lauwarme Spaßluft 4.0.

Na ja, aber wie P3Co korrekt anführte…momentan gibt es deutlich Wichtigeres. Oder man lebt damit, dass die Dämmerung nicht korrekt Areale lädt, jeder Zweite im Turm keine Rübe hat, Waffen tw. immer noch verzögert ausgerüstet werden, dass Menue ingame schneckenartig aufgerufen wird oder lost sectors solange keine Gegner spawnen, bis man nicht mindestens 3 mal zurück gerannt ist, usw.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Millerntorian
Bon A Parte

Naja, das stimmt aber nicht so ganz was du da sagst.

Bei den Seasonal Mods was ich nicht ganz worauf du dich beziehst? Die Fusionsgewehr Meta, dank Partikelzerlegung, ist durchaus die stärkste Wahl aktuell aber weit davon entfernt die einzige Option zu sein. Schwerter, Raketenwerfer und die klassischen Exos sind immer noch verdammt gute Optionen. Nur weil sie nicht mehr die besten Optionen sind, senkt das nicht deren DPS oder Schaden.

Zu den Champions Mods gesellen sich aber immer mehr Waffen, da auch Bungie einsieht immer mehr Exos mit intrinsischen Anti-Champion Mods aus zu statten. Und wo brauchst du denn die eigentlich? Nur in GMs oder Hardmode-Raid. In alle den anderen Aktivitäten kannst du jeden Champion relativ leicht mit genug DPS weg schmelzen.

Auch wenn ich kein Befürworter davon bin vorgeschrieben zu bekommen wie man spielen soll, aber genau diese Championmods sind dazu da die Spieler mal aus ihrer Komfortzone der typischen PvE Meta Builds heraus zu holen. Ich erinnere da gerne an die Schreckensherrschaft der Einsiedlerspinne und Mountaintop. Ja, hat nicht jeder gespielt, aber diese Kombo hat die Leaderboards über Monate dominiert und das nicht knapp.

Und auch wenn ich den Jäger Nerf oder generell Nerf mancher Fähigkeiten nicht kleinreden möchte aber: Die Spieler beschweren sich seit Jahren, dass das Diamanten System zu statisch ist und kein Buildcrafting zulässt, dann entschließt sich Bungie das an zu passen und wir bekommen erstmal diese Individualität zurück die wir zuletzt in Destiny 1 vor 5 Jahren hatten und bekommen sogar neue Fähigkeiten obendrauf. Und was liest man hier? Das Bungie einen in der Spielweise einschränken möchte. Finde ich arg am Thema vorbeiargumentiert.

KingK

Ich finde das mit den Campion Mods auch ganz cool und habe dafür tatsächlich einige Waffen aus dem Tresor für den ersten Einsatz überhaupt geholt. Nur bei Bögen habe ich wenig Freude, was sich ja dennoch umgehen lässt und nicht die einzige Option gegen Überlader bleibt. Trotzalledem habe ich dafür hier und da doch auch mal einen Bogen ausgepackt. Grundsätzlich finde ich auch diese Fusi Saison sehr nice. Die kleinen Fusis a la Kartesische spielen sich einfach viel zu gut. Hätte ich vorher im Leben nicht genutzt. Genau wie die 1k. Irgendwann bekommen, nie abgefeuert und in den Tresor gepackt.
Sollten kommende Seasons Rakis der Hit werden, freue ich mich schon darauf. Wird dann sogar richtig nostalgisch, wie Destiny 1 im ersten Jahr 😅

Bon A Parte

Ich mag die Idee schon, das man mit solchen Mods die PvE Meta mal etwas durchmischt. Vor der Season hätte ja keiner geglaubt das Fusis jemals einen Platz im PvE finden außer seltene Exemplare wie 1k Voices oder Fangfrage.

Ich möchte aber meinen das Bungie schon gesagt hat das es wohl etwas zu stark war und dem kann ich nur zustimmen. Wie gesagt, gibt sehr viele Optionen für viel Schaden aber man kennt ja die typischen LFG Raids, entweder Sleeper/1K Voices oder man ist raus. Da hilft auch wenig argumentieren das die eigene Kombi genauso gut ist.

Gerade die Championmods im härteren Content bewegt einen mal dazu was neues zu spielen. Muss immer noch Spaß machen aber wenn ich nicht dazu gezwungen werde spiele ich doch immer recht statische und uninspirierte Loadouts.

KingK

Die Fusis sind schon arg. Ich werds trotzdem ein bisschen vermissen muss ich zugeben 😁
Und ansonsten ist es natürlich klar, dass man bei gewissen Aktivitäten schnell mal statisch zu den besten laodouts greift. Man will ja gut durchkommen. Geht aber eben auch mit Alternativen, da macht man sich vielleicht manchmal nämlich auch was vor und dabei geht es nur um kleine Abweichungen im Schaden. Bei LFG bin ich zum Glück raus. Solche Eingrenzungen als Voraussetzung… Kenne das noch von Oryx. Was wir da teilweise für Leute an Land gezogen haben 😅

Missed Opportunity

Full ack.

Dense

Also wenn bungie vor hat das Spiel zu ruinieren, dann fahren sie in die richtige Richtung. Das schlimmste was ein Entwickler machen kann, ist dem Spieler vorzuschreiben was und wie er zu spielen hat…

Missed Opportunity

Aber das machen die doch schon seit Day 1 von Destiny 1.

KingK

Zum Nerf der schmalzigen Grashüpfer in Strumpfhosen kann ich nicht viel sagen, aber im PvP bleiben sie dadurch ja weiterhin die Könige des neutral games. Irgendwas werden sie sich dabei schon gedacht haben, auch wenn sich mir der Sinn des PvE-Nerfs gerade nicht erschließen will.

Die Bubble vom Titan (beste Klasse btw!) Ist auch mit 25% dmg buff noch nutzbar. Das macht mich nicht traurig. Meistens bin ich sowieso eher die Rakete mit der Sternschnuppe auf der Brust. Also alles easy möchte ich meinen.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von KingK
P3CO

Bin zwar absoluter Warlock Main, aber verstehen tu ich diese Nerfs aus meiner Sicht nicht. Mit dem Titan bin ich eh grotten schlecht, und spiel in seltenst. Werd ich den wohl in Zukunft gar nicht mehr anfassen, macht aber auch nix.
Jägernerf muss man mal sehen was es wird, trotzdem kann ich in keinster Weise verstehn warum da rum geschraubt werden musss…
Mein liebes ach so emsiges Bungie Team, wie wärs denn mal eure ganzen verXXXXten Bugs auszumerzen die dieses Spiel zu einem 25%-Kaputten Spiel machen ?!?! Mhh, vielleicht mal drüber nachdenken ob man nicht bis ins Jahr 2025 die Champions fixen sollte, oder Server stabilisieren oder mal ernsthaft performance optimieren… Ach so, ja bin grad aufgewacht, hab nur n Tagtraum gehabt…
Hauptsache jede Menge Kram abziehen die erstens kein Spieler will (oder fast keiner) und zweitens sowas von belanglos sind…Aber die richtigen Ernsthaften Probleme bei Seite lassen und gar nicht drum kümmern, echt traurig..

Und trotzdem freu ich mich sehr auf das neue DLC, nur mir schwant böses was mehr Bugs und noch weniger Performance angeht..Man wirds erleben, dann seh ich weiter..

Dense

Nicht zu vergessen, die längst überfälligen Quality of life updates…

P3CO

Ja ich will auch gar nicht gross rummeckern was die Fixes angeht, ist halt echt nur an der Community vorbei, andauernd….Anstatt wirklich wichtige Bugs anzugehen, machen sie Sachen die keiner wollte oder wo keiner nach Geschrien hat. Also manchmal frag ich mich einfach nur was in den Oberstübchen des Bungie bTeams so los ist…

Aber gut, wie gesagt erstmal wart ich ab, was das DLC alles so mit sich bringt, ich hoffe mehr features und content als Bugs, bald wissen wir es dann auch….

WooDaHoo

Puh. Ich bin erst kürzlich über einen Kumpel auf die Vorzüge der Omniculus-Brustrüstung aufmerksam geworden. Am Wochenende hab ich mir dann auf YouTube ein Video gesucht, wo der PvE-Build im Detail erklärt wird. Somit hat man einen wirklich starken Survival- und Supportbuild und könnte daher leichter auf einen Brunnen-Warlock im Endgame verzichten. Ich bin ja eh am Überlegen, mit welcher Klasse ich The Witch Queen angehe – gerade in Hinblick auf den heroischen Storymode.

Dass mit Leere 3.0 Änderungen anstehen und vielleicht nicht alles 1:1 übertragbar sein wird, ist klar. Aber dass nun dieser Build der Nahkampf-Aufladefähigkeit beraubt wird, bremst meine Entscheidung pro Jäger doch ziemlich aus. Natürlich wird sich zeigen müssen, ob es nicht einen Workaround über die Fragmente gibt aber mir fehlt einfach die Lust (und die Zeit), im Zweifel nochmal mit nem anderen Char zu beginnen. Tja, dann wird’s wohl doch wieder eher der Warlock. Aber manche Entscheidungen kann ich echt nicht nachvollziehen.

Auch die Änderung an der Bubble klingt erstmal absolut unangebracht. Es ist so schon meist der Warlock, dem der Vorzug gegeben wird weil das Handling in der Damagephase einfacher ist (Heilung + Schaden und man muss nicht aus der schützenden Bubble raus).

Gut, sie haben halt die nackten Zahlen vorliegen aber auf uns normale Spieler wirkt das nicht nachvollziehbar…

Edit: Zumal es auch ein wenig am Thema vorbei ist, wenn die Spieler einen Schadensnerf beklagen und der Bungiemitarbeiter antwortet, man könne aber in der Bubble nicht erwischt werden. Am Boss will man in der Regel Schaden machen, nicht unsterblich sein. Deshalb nehmen ja alle nen Brunnenwarlock mit. Da haste quasi beides. 😂

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von WooDaHoo
KingK

Seit kurzem kriegt nur noch der WL im Brunnen einen dmg buff. Der Rest profitiert lediglich von der Heilung. Ging aber auch an mir vorbei. Daher ist bei uns je nach Aktivität oft Brunnen+Bubble gestellt.

WooDaHoo

Ich dachte, dass nach dem Nerf letztens nur der Warlock selbst den Schwächen-Buff von z.B. Partikelzerlegung mit dem Damagebuff des Brunnens kombinieren kann, während für alle anderen nur einen der beiden angerechnet bekommen. O man, ich seh nicht mehr durch. ^^

KingK

Oder war es das? Mir wird sowas immer mitten in Schadensphasen erzählt und ich nehme das dann vllt falsch auf 😅
Jedenfalls wird deshalb immer eine Bubble dazugestellt, damit jeder sich beim Nachladen ein Bad im Bubblebuffbadeschaum abholen kann 🙈

Jetzt bin ich auch verwirrt 😂

PS: und Fokuslinse procct für den Jäger erst, wenn er vorher Partikelzerlegung aktiviert hat. Also erst Fusi drauf, dann Stasis Ulti und dann wieder Kartesische/1K/Sleeper. Meine Güte, das gleicht ja einem Studium!

Bon A Parte

Die Bubble hast du dazu gestellt, da Bubble einen 35% Schadensbuff hat aber der Brunnen nur 25%. Das Spiel ist aber so programmiert immer den besten Buff bzw. Debuff zu nehmen wo durch du dann auch im Brunnen Waffen des Lichts nutzt.

KingK

Genau. Der Brunnen ist dann nur noch für mein Überleben da.

Ralf

Was heißt seit kurzem?
Im einem mein mmo Artikel vor einigen Monden, wo es um diese Thematik ging, wurde von Spielern in den Kommentaren genau das wiederlegt. Also alle Spieler sollten die 25% Damage erhalten.

KingK

Wir haben es darunter bereits wieder verworfen. Das hatte etwas mit Partikelzerlegung zu tun.

Khriso

Abwarten wie sich die Änderungen letztendlich spielen. Jetzt schon anfangen zu Jammern, wie es einige Spieler immer wieder gerne tun, bringt nichts.

StephanGer74

Genauso und nicht anders und vorbestellt wird auch nicht mehr, damit man sich in Ruhe seine eigene Meinung von den ganzen Änderungen machen kann.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

48
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x