Destiny 2: In Season 5 gibt’s in Gambit bessere Bounties und Prämien

Am 27. November startet die 5. Season in Destiny 2. Mit deren Beginn bekommt der Gambit-Modus einige Anpassungen spendiert, die den Modus attraktiver machen sollen.

Vor Kurzem verrieten die Macher von Destiny 2 im Rahmen eines Live-Streams zur Bungie Bounty einige Infos zur Zukunft von Gambit. Im aktuellen „This Week at Bungie“-Blog hat das Studio nun weitere interessante Details zu den kommenden Gambit-Änderungen bekanntgegeben, auf die sich die Spieler mit Beginn der Season 5 freuen können.

Diese Verbesserungen sollen Gambit in Season 5 attraktiver machen

Mit dem Start der Saison 5 kommen einige Änderungen zu Gambit. Der Bungie-Designer Robbie Stevens hat sie nun im aktuellen TWaB-Blog vorgestellt. Dafür hat man sich die Community-Reaktionen und das Feedback genauer angeschaut. Auf dieser Grundlage werden folgende Anpassungen vorgenommen:

Die Gambit-Beutezüge werden verbessert: Zunächst werden die Ruchlosigkeits-Punkte für alle Beutezüge verdoppelt. So steigt Ihr dann schneller im Rang auf, wenn Ihr diese Aufgaben erfolgreich meistert.

destiny-forsaken-gambit-titan-bogen

Zudem wurden die Anforderungen für zahlreiche tägliche und wöchentliche Beutezüge sowie für tägliche Challenges überarbeitet. So sollen sie in Season 5 weniger Zeit beanspruchen und einfacher abzuschließen sein.

Außerdem ergänzt ab dem 27. November ein komplett neuer Beutezug die tägliche Rotation. Aktuell ist nur bekannt, dass dieser Urzeitler-Gesandter-Kills von Euch verlangt. Konkretere Infos gibt es bislang nicht.

Ruchlosigkeits-Belohnungen werden verbessert: Das Rang-System in Gambit heißt Ruchlosigkeit (Infamy) und besteht wie auch im PvP aus folgenden sechs Stufen:

  • Hüter
  • Mutig
  • Heroisch
  • Berühmt
  • Mythisch
  • Legendär

Destiny 2 Forsaken Gambit 2

Dabei sind jedoch die Ränge Hüter bis Mythisch in je drei Stufen pro Rang aufgebrochen. Die Stufen sollten den Spielern mehr kurzfristigere Ziele inklusive Prämien bieten, die man schnell erreichen kann, anstatt über mehrere Wochen dafür zu schuften. Doch die Belohnungen waren bislang alles andere als lohnenswert.

Ab dem 27. November sollen nun auch diese aufgegliederten Stufen-Aufstiege legendäre Gambit-Waffen und -Rüstungsteile vergeben. Die Zeit von blauen Items als Prämie soll Bungie zufolge dann vorbei sein.

Aszendenten-Urzeitler endlich gefixt: Es gibt in Gambit einen fiesen Bug, der bewirkt, dass wenn Ihr Euren Urzeitler, also den Endboss von Gambit, als erstes in die Knie zwingt, der Sieg trotzdem dem gegnerischen Team gutgeschrieben wird. Zwar wurde dieser Fehler bereits von den Entwicklern angegangen, doch selbst danach trat er immer noch bei einigen Hütern auf.

Dieses nervige Phänomen soll mit dem Start von Season 5 nun Geschichte sein. Denn Bungies Worten zufolge wurde der Bug nun endgültig behoben, sodass er den Hütern nicht länger den Spaß an Gambit verdirbt.

Destiny 2 forsaken gambit set warlock

Urzeitler-Catch-Up-Mechanik: Im Stream zur Bungie Bounty hatte das Studio bereits angedeutet, dass man diese Aufhol-Mechanik überarbeiten wird. Denn in seiner derzeitigen Form ist das System bei den Hütern alles andere als beliebt. In den Augen zahlreicher Fans gewährt die Mechanik dem zurückliegenden Team zu große Vorteile.

Mit diesem System erhalten beide Trupps einen Buff beim Kampf gegen den Urzeitler. Die Höhe des Buffs für den hinten liegenden Trupp richtet sich danach, wie weit sie zurückliegen. Dabei ist es besonders für eingeschworene Trupps einfacher, zu gewinnen, wenn man hinten liegt, sich seine Power-Munition sowie die Super aufspart und den Endboss erst später beschwört.

Nun haben die Entwickler bekanntgegeben, wie die konkrete Änderung aussehen wird: So werden Teams, die den Urzeitler als Zweites beschwören, nur einen „Catch-Up“-Stapel des „Urzeit-Schlächter“-Buffs bekommen können. Bisher erhält das zurückliegende Team mehrere Stapel. Die Stapel-Höhe ist dabei davon abhängig, wie weit sie zurücklagen.

Dazu nennt man folgendes Beispiel: Hat der führende Trupp sieben „Urzeit-Schlächter“-Stapel bekommen, dann erhielt das zurückliegende Team vier. In Season 5 werden sie nur noch einen erhalten.

Destiny 2 Forsaken Gambit 10

Spitzen-Waffe für Gambit: Im Zuge der Bungie-Bounty am 12. November verriet der Senior Sandbox Designer von Bungie, dass es in Season 5 eine eigene Spitzen-Waffe (Pinnacle Weapon) für den Gambit-Modus geben wird. Weitere Details gab es bisher nicht.

Doch dabei dürfte es sich aller Vorussicht nach um eine vergleichbare Waffe wie die Redrix Breitschwert, Lunas Geheul oder die Nicht Vergessen handeln. Denn diese Top-Waffen aus dem PvP hat das Studio ebefalls als Spitzen-Waffen bezeichnet.

Übrigens: Um die aktuell noch laufende Season 4 bei Gambit gebührend ausklingen zu lassen, wird es demnächst erhöhte Ruchlosigkeits-Punkte geben:

  • Von 18 Uhr des 20. November bis 18 Uhr des 23. November gibt es doppelte Ruchlosigkeit in Gambit
  • Von 18 Uhr des 23. November bis 18 Uhr des 27. November bekommt Ihr dort dreifache Ruchlosigkeits-Punkte

Was haltet Ihr von dieser Änderungs-Liste? Reich das aus, um den Modus für Euch attraktiver zu gestalten? Oder bedarf es Eurer Meinung nach noch weiterer Änderungen?

Mehr zum Thema
Destiny 2: Gambit-Modus - Tipps, Tricks und Loadout-Empfehlungen
Autor(in)
Quelle(n): Bungie (TWaB)
Deine Meinung?
Level Up (12) Kommentieren (166)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.