Destiny 2 bringt wohl die „beste Sniper aller Zeiten“ zurück – Eine Schrotflinte

Data Miner haben bei Destiny 2 konkrete Hinweise auf die Rückkehr einer ikonischen Waffe aus dem ersten Teil gefunden, die einst zu den mächtigsten Schießeisen des Spiels gehörte. So wie es aussieht, kehrt Felwinters Lüge zurück.

Um welche Waffe geht’s? Der bekannte Data Miner Ginsor hat nach dem letzten Destiny-2-Update 2.8.0.1 die Spieldaten durchforstet und ist dabei auf einige interessante neue Einträge gestoßen.

So sieht es ganz danach aus, als bringt Destiny 2 eine der berüchtigtsten und mächtigsten Waffen in der Geschichte der gesamten Reihe zurück – die Schrotflinte Felwinters Lüge.

Zwar wurde in den Daten noch nicht die Waffe selbst, jedoch bereits ein Ornament für sie gefunden.

Dass es sich einfach nur um ein Ornament für eine andere Schrotflinte wie beispielsweise Höflichkeit des Imperators handelt, ist dabei unwahrscheinlich. Den Daten zufolge ist dieses Ornament spezifisch für die Waffe Felwinters Lüge.

Es ist zwar ein Leak und keine offiziell bestätigte Info, doch da diese Einträge direkt aus den Spiel-Daten stammen, ist recht wahrscheinlich, dass die Waffe auf kurz oder lang tatsächlich ihren Einzug in Destiny 2 feiern wird.

Warum die „beste Sniper aller Zeiten“? Wer Destiny 1 gerade zu Beginn gespielt hat, dem dürfte die legendäre Schrotflinte Felwinters Lüge garantiert ein Begriff sein. Sie zählte einst zu den mächtigsten Waffen in ganz Destiny und verbreitete vor allem im Schmelztiegel Angst und Schrecken.

Dort tötete die Eisenbanner-Pumpe mit nur einem Schuss, was zunächst recht unspektakulär für eine Schrotflinte klingen mag. Doch mit den richtigen Rolls konnte sie das auch auf eine fast schon absurde Distanz. In zahlreichen Situationen zog man da selbst mit vermeintlich stärkeren Waffen häufig den Kürzeren.

Deshalb wurde sie von der Community als Felwinters Sniper bezeichnet und „die beste Sniper aller Zeiten“ getauft, was sich über die Zeit zu einer Art Running Gag entwickelte. Sie galt bis zu ihrem Nerf im Prinzip als absolutes Must-Have für das PvP.

Destiny-Felwinters-Luege
Eine der ersten „Super-Waffen“ in Destiny.

Selbst ein God-Roll von „Das Streben des Gedankendrehers“, einer der, wenn nicht gar der besten Schrotflinte überhaupt aus Destiny 2, sieht gegen die Vanilla-Version von Felwinters Lüge absolut blass aus.

Dass diese Schrotflinte allerdings mit ihrer ursprünglichen (Über-)Macht bei Destiny 2 zurückkommt, ist eher unwahrscheinlich oder zumindest sehr fraglich. Höchstens, wenn sie als Exotic zurückkehrt, halten es einige wenige für denkbar.

Könnte Felwinters Lüge als Exotic zurückkommen? Aktuell ist dazu nichts bekannt. Doch die Tatsache, dass es ein aufwendig ausgearbeitetes Ornament für die Waffe gibt, lässt einige Spieler vermuten, dass es sich dabei tatsächlich um eine exotische Waffe handeln könnte. Auch die Art und Weise, wie die Waffe möglicherweise ins Spiel kommt, lässt einige vermuten, dass es ein Exo sein könnte.

Eine Statue von Lord Felwinter (Quelle: Destiny-Tracker)

Manche Fans spekulieren zudem, dass es sich um eine neue Ritual-Waffe aus der Season 11 handeln könnte, die dann, wie der Bogen in Season 10, ebenfalls über das Eisenbanner erhältlich sein könnte. Doch bislang handelt es sich dabei lediglich um Theorien und Spekulationen.

So könnte die Waffe ins Spiel kommen: Neben den Einträgen zu Fellwinters Lüge hat Ginsor zudem einige Einträge zu Felwinter selbst sowie der Rückkehr von SIVA entdeckt.

Die Daten lassen die Vermutung aufkommen, dass es eine Mission oder eine Quest rund um diesen Eisernen Lord geben wird, in der wir möglicherweise dann auch Felwinters Lüge erhalten könnten.

Doch auch hierbei handelt es sich bislang nur um Vermutungen, da bis auf wenige Code-Zeilen noch keine weiteren Details dazu vorliegen. Wie und wann genau Felwinters Lüge ins Spiel kommt, lässt sich aktuell nicht wirklich sagen. Dass die Schrotflinte es jedoch ins Spiel schafft, ist für viele Hüter jetzt aber nur noch eine Frage der Zeit.

Was sagt ihr? Was würdet ihr davon halten, wenn diese ikonische Waffe zurückkehrt? Würdet ihr es bevorzugen, wenn sie in ihrer ursprünglichen Macht zurückkommt – dann aber als Exotic? Oder seid ihr froh, dass ihre Dominanz aus Destiny 1 beendet wurde und hofft, dass es nie wieder so weit kommt?

Und übrigens – wo wir gerade in Nostalgie schweben: Seltene Aufnahmen zeigen, wie Destiny vor gut 10 Jahren aussah

Quelle(n): GameRant
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
17
Gefällt mir!

59
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
v AmNesiA v
2 Monate zuvor

„…Was sagt ihr? Was würdet ihr davon halten, wenn diese ikonische Waffe zurückkehrt?…“
Antwort:
Einfach nur noch traurig und einfallslos. sad

Jokl
2 Monate zuvor

Sie könnten langsam wenigstens mal Tacheles reden und den Leuten klar sagen dass sie keinen Bock/Zeit/Geld haben für was neues.
Auch wenn das hier mal wieder nur (nerviges) Datamining ist, da die ne hohe Quote haben, kann man wohl davon ausgehen dass was dran ist.
Mich nervt die Art und Weise wie Bungie das verkauft, wie sie sich zu der Kritik äußern und dass sie einen sch… auf die Leute geben, die ihr Game finanzieren, mittlerweile mehr als die lahmen Inhalte und das recycling.

Die sollen das Studio verticken oder das Personal austauschen von Smith an abwärts , die Leute da scheinen ausgebrannt oder blockiert, neue Aufgaben täten denen sicher gut.

Baujahr990
2 Monate zuvor

Mööööp whew

ChrisP1986
2 Monate zuvor

naja die muss dann aber auch mit Sardinenbüchse kommen, sonst ist sie ja nur ne Dust Rock in Fellwinter Gewand…😂😂

Lightningsoul
2 Monate zuvor

Messsucher + Sardinenbüche + Accurized Rounds + Range MW + nen exotischen Schadensboost, wenn man die Hand an der Maus hat (oder etwas ähnlich kompliziertes).
Erst dann dürfen wir sie Felwinters Sniper nennen! razz

ChrisP1986
2 Monate zuvor

Genau das meine ich auch!!!🤣🤣🤣

RaZZor89
2 Monate zuvor

Ich sehe für mich halt mal wieder, das es die richtige Entscheidung war, mich von Destiny zu lösen. Was nicht leicht war weil ich zum Start der D1 Beta schon dabei war. In der Zeit habe ich aber andere, viele tolle Spiele durchgespielt und eine Menge Trophies geholt (ja ich mag das ^^) Versteht mich nicht falsch. Ich habe tausende Stunden reingesteckt und es gerne gespielt aber ich sehe seid 3 Seasons keinen Grund. Wenn was wirklich neues kommt oder eben Destiny 3 bin ich wieder gerne dabei aber so motiviert es mich einfach nicht mehr. Also Bungie: Gebt bitte mal wieder Stoff und haut was geiles raus!

Alitsch
2 Monate zuvor

Eins möchte Ich noch zufügen.
Ich besuche diese Seite sehr gern und kommentiere nicht weil Ich meine Senf dazu geben möchte.
Es ist eher andersrum , Ich besuche diese Seite wegen die Information und hoffe jedesmal das es bei Bungie irgendeine Art umdenken stattfindet und Destiny sich wieder erholt und weiter geht, Story/Spiel technisch.
Was leider nicht der Fall ist, und übt die selbe Kritik , über mehrer Jahre.

Die Destiny Entwicklung bei mir gefällt mir absolute nicht vom aktiven Spieler =>Gelegentheitsspieler=> Beobachter.
Irgendwann wird auch das Beobachten wegfallen, genauso wie bei viele gute Kommentatoren die hier mal waren.
Sehr Schade.
P.S an Mein MMO Team: danke für die gute Arbeit, lese gerne Ihre Artikeln.

Shin Malphur
2 Monate zuvor

Immer wenn ich Destiny starte, hab ich auch echt viel Spaß damit. Seit der Beta von D1 bin ich jetzt dabei. Die aktuelle Season of the Grind ist nicht schlimm, aber auch nicht mehr als ein wenig Fußpflege fürs Spiel. Bungie erwartet mit diesen Seasons sicher nicht neue Spieler dazu zu gewinnen, sondern den Fans ein wenig Abwechslung zu bieten.

Was mich jetzt aber richtig motivieren würde, wäre eine Ankündigung von Bungie: D3 oder eine große Erweiterung in Entwicklung.
Dass es so ist, ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Das lässt sich auch daran erkennen, dass dort auch einige Leveldesigner, Modeldesigner etc. angestellt sind, wir aber kaum Ergebnisse seit Shadowkeep davon gesehen haben. Die sind wohl alle grad am neuen Projekt beschäftigt, was auch gut ist!

Aber Bungie muss spätestens zur E3-Zeit (Juni) eine klare Ansage machen in dem Stil: „Liebe Fans, Destiny entwickelt sich weiter. Ohne Activision können wir unsere eigene Vision verwirklichen, nur leider geht das nicht im bestehenden Konstrukt, da die Änderungen zu tiefgreifend wären. Daher arbeiten wir am nächsten Evolutionsschritt. Die nächsten Seasons dienen nur zum Übergang, aber ihr könnt zu Weihnachten Großes erwarten!“

Hegh
2 Monate zuvor

Warum bringen Sie alten Themen aus d1 wieder und die meisten nur als Abklatsch ihrer selbst… nicht mal waffenreskins im EB… d2 ist nur noch schieße und zum Glück im freien Fall… egal ich freue mich bei den d1 und den sehr guten d2 Momenten dabei gewesen zu sein RIP Destiny

Millerntorian
2 Monate zuvor

Was für ein Wochenende…Sonne aber auch Schnee & Eis…und ein wenig Rumgedaddel mit AC Odyssey….

Na ja, ich gestehe; ein wenig Destiny war auch dabei. Darum heute morgen mal einen Kaffee genommen und flugs die letzten Artikel überflogen.

Hmmm; wisst ihr, was mich nachdenklich stimmt? Zwei der letzten fünf Artikel behandeln das Thema Items und Ausrichtungen welche wiederkehren, einer den (leider mittlerweile) obligatorischen Shutdown eines neuen Items, dann gibt’s mal wieder Xur-Info (war ja Freitag) und einen nostalgischen Ausflug ein paar Jahre zurück.

Was ich damit nun eigentlich sagen möchte? Es ist erschreckend zu sehen, wie wenig Innovation uns zukünftig erwartet, wie wenig der Fokus darauf liegt, Entwicklungen voranzutreiben und man stattdessen die abgenudelten Konzepte wieder und wieder bemüht. Will man dies nun als Kritik verstehen? Keine Ahnung, muss jeder für sich entscheiden. Ich finde es nur langsam ärgerlich, diesen Blödsinn von „Veteranen wird’s freuen“ akzeptieren zu müssen. Ich bin Veteran! Mich freut nichts, aber so gar nicht daran, wenn ich für mein Geld immer und immer den gleichen Sch*** vorgesetzt bekomme, den ich seit 6 Jahren schon kenne. Vlt. stehe ich damit alleine, aber ich erwarte von einem Spiele-Entwickler einfach mehr auf lange Sicht gesehen.

Stattdessen wird hier wirklich rumergründet, welche lahmen Mysterien da auf uns zukommen und irgendwelche Nutzer freuen sich auch noch ein Loch in den Bauch, endlich den gleichen Kram mal wieder zu spielen, der vor Jahren schon durchgenudelt war. So weit sind wir mittlerweile. Mag ja sein, dass New Light-Spieler darin aufgehen werden (zu Recht, schließlich ist es ein tolles Game!), aber für Spieler, die seit Jahren schon dabei sind, ist diese „alles wird aufgewärmt Entwicklung“ ein Schlag ins Gesicht. Es sei denn, man hat seine Erwartungshaltung mittlerweile auf Null geschraubt. Ich gehöre nicht dazu!

Bei der Gelegenheit lese ich ja auch immer, man möge nicht so viel meckern. Gut sind auch die Ömmel, die immer gleich so einen Satz wie „Nur mimimi…toxische Community…hört doch auf zu spielen“ raushauen. Mehr leider oft nicht als Kommentar. An diese wahren Wort- und Inhaltsakrobaten: Es gibt einen Unterschied zwischen belanglosem Kommentargestammel und konstruktiv kritischer Auseinandersetzung. Das aber euch zu erklären hätte wohl wenig Sinn.

Ich hol mir noch ’nen Kaffee…

Alitsch
2 Monate zuvor

Ich verstehe das Mein MMO Team versucht hier eine positiven Vibe zu erzeugen,
Leider D2 Zustand ist nicht gut, für mich persönlich vergleichbar mit Osiris DLC Y1, das einzige was es noch „rettet“ sind es Trials mit Influencer Unterstützung , aber für wie lange.
Der gelieferte Content kann alten Veteranen kaum noch halten, also betreibt man so eine Art Fun Service ( „twilight garnison wird wohl noch aufgehoben“) oder die Neuhüter zu generieren.

Tolles Statement Millern.!!
„Es ist erschreckend zu sehen, wie wenig Innovation uns zukünftig erwartet, wie wenig der Fokus darauf liegt, Entwicklungen voranzutreiben und man stattdessen die abgenudelten Konzepte wieder und wieder bemüht. Will man dies nun als Kritik verstehen? “

Es fehlt für mich langsam nicht mehr in die Kategorie „Kritik ausüben“, sondern (leider) in die Kategorie der Tatsachen. Bungie investiert nicht in D2 bzw. investiert nicht genug .
Wenn man sag Sie bräuchte dafür eine Partner, dann evtl nur in Sinne Manpower, Geld haben Sie schon in D2 Y1 sehr gut abkassiert.
Bin oder nach dem Stand der letzte Season war mal Veteran, aber Ich bin ebenfalls nicht froh darüber wollte entweder den 4 Reiter oder Fehlwinters Lüge oder Siva.
Ich meine nach so langen Kauen muss man es irgendwann auch Schlucken.Das Kauen alleine wird den Hunger niemals stillen könne.

Lingris
2 Monate zuvor

Kann ich absolut nachvollziehen.
Auch wenn ich auch Bungies sich absolut nachvollziehen kannst, die warum so Dinge wie die Trials zurückkommen (hat ja in D1 über die Dürren hinweg geholfen, wobei ich bei der aktuellen Loot-Economy da an der Zugkraft zweifel), wünsche ich mir doch auch Mal neue Ideen und einen neuen Einfluss.
Ja, wir haben jetzt eine neue Season, aber sie fühlt sich aus PVE-Sicht exakt so an, wie die letzte.
Nein nicht ganz, ein wenig abgespeckt und dafür durch mehr Grind gestreckt.

Ich hoffe das liegt daran, dass sie an einem größeren Update hocken, irgendwie bezweifel ich aber, dass da wirklich viel neues kommt.

Auch die Pläne für die Seasons im nächsten Destiny-Jahr klingen nicht wirklich nach einer Besserung, eher nach noch mehr Eintönigkeit.

WooDaHoo
2 Monate zuvor

Guten Morgen, lieber Millern. Du sprichst mir aus der Seele. Wobei „Seele“ doch ein sehr starkes Wort ist. Denn, wie auch du schon schriebst, reden wir noch immer nur über ein Spiel. Wenn auch ein für uns in der Vergangenheit sehr Wichtiges. Eigentlich wollte ich auch was zu SIVA schreiben, hab es dann aber doch sein lassen. Wozu auch? Ich würde mich nur wiederholen. Sollte zu Destiny noch mehr zu erwarten sein als Reskin- und Aufwärm-Bingo oder Einschlaf-BZ-Grind, sollte Bungie das kommunizieren, bevor auch die hartnäckigsten Fans fort sind. Naja, ich muss Arbeiten und wünsche allen hier einen sonnigen Tag! Geht mal vor die Tür, wenn ihr dürft. Ich werde mittags wieder mit Junior Sport machen, als definitiv unsportlichster Papa der Nation. Da freu ich mich heute drauf. ^^

Millerntorian
2 Monate zuvor

…wenn es doch so einfach wäre. Schneefall bei Null Grad hier im hohen Norden. Hat sich was mit Sport. wink

D4MN47ION
2 Monate zuvor

Ja, ich erinnere mich noch an den Satz aus dem Out of the Shadows-Vidoc: „We are our own publisher now and have the opportunity to do whatever we want“.

Da hatte ich tatsächlich noch Hoffnung und war guter Dinge. Leider verpuffte diese mit jeder weiteren Season, hauptsächlich deshalb, weil Bungie nachwievor mit dem 3-R-Prinzip arbeitet – reskin, recycle, repeat.

Hinzu kommt, dass man offensichtlich komplett mit dem eigenen Spiel überfordert is, wenn man sich u. a. nur mal die gesperrten Exo’s ansieht…

Dass ich mich früher selbst dann noch zwischendurch eingeloggt hab, obwohl ich eigentlich nix mehr zu tun hatte, lag zum einen am hevorragenden Gunplay und der Faszination des ganzen Destiny-Universuns an sich. Aber mittlerweile kann mich auch das kaum noch motivieren, denn auch neue Aktivitäten sind nach kürzester Zeit ausgelutscht.

Letztenendes gibt’s viel zu tun, aber nichts davon macht ansatzweise Spaß, ma gucken, wie lange das noch so gut geht…

Millerntorian
2 Monate zuvor

Nun, wir jammern ja auf einem relativ hohem Niveau, wenn man sich die Mitbewerber so anschaut.

Nichtsdestotrotz ist eben die von dir so schön beschriebene 3R-Methode das sprichwörtliche Haar in der Suppe. Auch ich habe vor nicht allzu langer Zeit mich immer gerne eingeloggt; so manche (auch hier oftmals kontrovers diskutierte) Content-Flaute akzeptiert, weil ich doch meistens Spaß und Unterhaltung fand. Dies reichte mir. Nun, mittlerweile nicht mehr, denn Aktivitäten können kaum bis gar nicht mehr als nur kurze Zeit motivieren; neue Events (!) kristallisieren sich schon nach wenigen Stunden als grindlastige (und damit meine ich Grind in seiner stupidesten Form) Lückenfüller, welche künstlich gestreckt daherkommen.

Saisonale Ausrichtungen, welche alle 3 Monate komplett für die Tonne sind, gepaart mit ständiger PL-Anpassung lassen einen immer öfter ratlos fragend zurück: „Wofür das nun wieder? Ist doch in 3 Monaten eh alles egal.“

Ich glaube, ich hatte gestern so meinen Aha-Moment-Tiefpunkt, als ich auf dem Mond einen Bounty erledigen wollte (Kille irgendwelche Gefallenen am Anker des Lichts) und feststellte, dass mit der Implementierung der Kontrolltürme/ Seraph-Events (das kann ja optional da gestartet werden) leider kaum noch computergesteuerte Gegner in dieser Gegend spawnen (ist wie mit Hütern, wenn die irgendwo verweilen, erscheinen ja auch oft keine NPC an dieser Stelle…so kann man auch prima seine Mitspieler zur Weißglut treiben). Wenn man dann noch auf Mithüter trifft, klaut man sich auch noch ständig die gefühlt gerade mal zwei Mobse weg. Großes Kino.

Da habe ich gedacht: „Weisst du was Bungie?! Toll gemacht; der Mond war eh schon für den Poppes, nun habt ihr ihn noch weniger spielbar gemacht. Was solls; ist mir egal, ob ich irgendwelche Bunker schnell upgrade oder gar nicht…kann ich doch bald sowieso in die Tonne kloppen. Dann muss ich den Müll auch nicht spielen.“

Hab dann die Kiste ausgemacht, denn sinnfreies Plagiats-Farmen ist leider kein Ersatz für ggf. mal variabel entwickelter neuer Strikevielfalt, mal ein neues Spitzenevent (ach ja…Großmeister ist die neue Diversität…ich lach mich tot. Altes Gedöns mit höherem PL), vlt. mal ein neuer Raid, usw…

Alles Ansätze, die wir hoffentlich mal erleben werden. Ob in D2 (sehe ich nicht…) oder in einem wirklich in der Entwicklung befindlichem D3. Schauen wir mal. Wenn es allerdings nicht gelingt, wirklich statt der ollen Kamellen etwas Neues zu kreieren, wird es hinsichtlich nachhaltiger (!) Langzeitmotivation eng.

Lightningsoul
2 Monate zuvor

Ja, sehe ich auch so. Ich spiele es auch nur, weil es derzeit keinen anderen Shooter gibt, die mir irgendwie so richtig Spaß macht. Schade eigentlich.

Alexander
2 Monate zuvor

Warum macht bungie ein 2 Teil wenn dort alles aus dem 1 Teil rein kommt. Ich fühle mich total hinters Licht geführt ich habe bis her 2 mal Geld für das selbe Zeug ausgegeben erst gab es alles in destiny 1 und es hat ein Haufen Geld gekostet und jetzt gibt es das selbe in destiny 2 und man muss nochmal dafür zahlen. Warum? Also mir reicht’s ich zahle kein Cent mehr für destiny content.

Antiope
2 Monate zuvor

So bekommen wir PC-Spieler doch noch Destiny 1 aufm PC. lol

Goerke
2 Monate zuvor

Yeah bungie……jahr 1 war schon die totale Enttäuschung. Forsaken ach so toll und auch nur reiner Müll. Shadowkeep bringt ja die übelste neue innovative Änderung für destiny und is auch nur totaler Müll gewesen. Dann auch noch die schlimmsten gammeln maps die es in destiny 1 gab werden alle nur recycled und kommen ja als ach so tolle neue pvp maps. Destiny wurde so versaut zum Vorgänger, aber das haben wir ja eigentlich schon bei destiny 1 gesehen. Dieser siva Müll hat ja schon gezeigt das destiny 2 zum scheitern verurteilt war. Und jetz kommt der Recycling Verein schon wieder mit siva in d2. Bin ja mal gespannt wann die Entschuldigung und Danksagung von bungie kommt, das man sich diesen Müll von destiny 2 überhaupt gegeben hat. Und mir brauch auch keiner hier komm man kann nur meckern und das spiel schlecht reden. Aber zu destiny 2 kann man nichts anderes mehr sagen, wenn man sich das von tag 1 an gegeben hat. Lassen wir uns mal überraschen wie viel alter Dreck als ach so tolle Neuheit wieder ins game kommt^^

sir1us
2 Monate zuvor

Wie soll Destiny in deine Augen denn aussehen? Erzähl mal deine Sichtweise konstruktiv

Zavarius
2 Monate zuvor

Nicht wie ein Destiny 1 DLC, wäre mal ein Anfang. Denn das hätte Destiny 2 sein sollen – und noch vieles mehr laut Con.-Arts und Code.

Original writer ging, Story durfte nicht genutzt werden, 3 Wochen bis zum Release – hier war das Todesurteil.

Motzi
2 Monate zuvor

Das sie so stark war, lag vor allem an dem Perk „Sardinenbüchse“. Der wurde aber dann aus dem Spiel entfernt. Danach war es nur noch eine normale Schrotflinte. Aufgrund der recht niedrigen Feuerrate auch nicht mehr erste Wahl.

Bienenvogel
2 Monate zuvor

Und natürlich wird die gute Flinte in bester „Felwinter“-Manier dann 3 Tage später deaktiviert, weil sie wirklich wie ne Sniper funktioniert. So wie schon seine Handschuhe und aktuell der Helm. 😄

Ich frage mich.. warum? Welchen Grund gibt es dafür gerade diese Waffe zu recyceln? Thematisch passt das doch aktuell gerade null. Felwinter ist tot, den hat man in D1 im Siva-Bunker kalt gemacht. Oder hat Osiris wieder aus nem Sparrow ne Zeitmaschine gebaut und wir retten jetzt auch Felwinter? 🙄 Und der haut dann mit einem Melee die Allmacht in die Sonne?

Na sollen sie machen.

Snake
2 Monate zuvor

War einer der drei da echt Felwinter? Kann mich nicht mehr daran erinnern xD sollte D1 mal wieder spielen xD

Wrubbel
2 Monate zuvor

Jep, einer der drei war Felwinter bzw. besser seine Überreste mit Siva verseucht.

Scofield
2 Monate zuvor

Da stellt sich für mich die Frage:
Könnten wir mit osiris‘ zeitmaschine nicht prinzipiell jede tote hüter „Legende“ retten?

Snake
2 Monate zuvor

Das habe ich schon mit ihm besprochen. Er sagte nur das die Lords ihn nichts angehen. Waren ja nicht seine Freunde. XD

Chris
2 Monate zuvor

OT: Ich habe aus gegebenen Anlass meinen YT Kanal wieder aufgenommen. In ner Zeit in der viele (auch ich) meist nur negatives Feedback für Destiny übrig haben, so finde ich es umso wichtiger auch zwischendurch die Dinge zu beleuchten, die wir genau so wieder haben wollen.

PS: Ich mache das aus Spaß und nicht Kommerziell weshalb ich nicht sicher weiß ob das jetzt unter die Rubrik Werbung fällt. Gegebenenfalls den Beitrag abändern und mir Info dazu geben. Vielen Dank

Schuhmann
2 Monate zuvor

Mitglieder unserer Community, die regelmäßig hier kommentieren, können auch ruhig YouTube-Videos posten. Problematisch ist es, wenn das „Fremde“ machen, die null mit unserer Seite zu tun haben.

Chris
2 Monate zuvor

Vielen Dank für die Info Gerd smile

Nolando
2 Monate zuvor

okay…moooooment….mooohooomeeent….du willst mir ernsthaft sagen, dass wenn ich den trigger leicht drücke mein hüter den finger mit bewegt?????

AAAAALS ooooooob :0 hahaha das glaube ich erst wenn ich es gesehen habe, noch nie darauf geachtet. grin

schönes video aber smile toll zu hören das wir noch hüter haben die sich dennoch mit D1 und D2 zufrieden gestellt fühlen smile

Chris
2 Monate zuvor

Vielen Dank smile
Wie ich bereits sagte: Auch ich beschwere mich über vieles, bin unzufrieden mit einigen Situationen, aber auch das hier gehört zwischendurch dazu. Es bringt nämlich nichts nur zu sagen was ich nicht will. Genauso muss halt auch mal gesagt werden, wovon ich mehr haben will. smile
Außerdem… es ist März… so langsam wird es wieder Zeit für ne Geheime Exo Mission. razz

Nolando
2 Monate zuvor

für mich wird es eher zeit weider für einen neuen Raid oder raidtrakt, hab ich mehr von grin

Chris
2 Monate zuvor

Joa fast ein halbes Jahr keinen neuen Raid, den PvElern fehlt schon iwo was.

Nero00i
2 Monate zuvor

Wie schon in D1 Zeiten vom DLC „Das Erwachen der Eisernen Lords“ hätte ich endlich mal gerne die Axt der Eisenen Lords.

Es war schon traurig das man in D1 ein Flammenschwert bekam das wie ne Axt agiert.

Hätte es damals den Effekt wie in Doom gehabt das man den Gegner beim schlag in zwei hälften teilt wäre nichts auszusetzen.

Aber ein stumpfes Schwert mit der man Gegner trifft als hätte man ne Axt .. *nöö danke*

Crotas Schwert wäre auch nicht schlecht.

Scofield
2 Monate zuvor

Mal ganz im Ernst, ich hätte ja nichts dagegen mal eine neue Waffe zurück zu bringen. Das kann man ja dann auch lore technisch noch glaubhaft erklären zb mit „Baupläne wurden gefunden etc.“.

Aber nach der Behauptung alle Waffen wären durch den kabal Angriff zerstört? Ne das passt nicht und das hat auch damals schon nicht gepasst, da unser hüter sich nicht ganz ohne waffen in der Gegend umher zieht.

KingK
2 Monate zuvor

Die Erklärung zum Hardreset damals war absolut halbgar und schlecht durchdacht. Es ist doch klar, dass es nicht nur im Turm Blaupausen und Exemplare unserer Waffen gab. Und zum Zeitpunkt des Angriffs waren auch sicher nicht alle Hüter im alten Turm (den ich bis heute vermisse!) anwesend, sondern viele sicher auch wie wir selbst gerade auf Mission. Und ein Hüter nimmt doch sicher auch gerne seine besten Schießeisen mit auf Mission 🤷🏻‍♂️

Nolando
2 Monate zuvor

naja die erklärung diente allein der Tatsache das unsere Waffen aus dem Tresor nicht mehr existieren, klar kann man jetzt behaupten „öhh aber ich hatte doch waffen dabei, warum sind die dann auch zerstört“. Aber wenn wir ehrlich sind wissen wir wie komplex dieser code sein wird, das er alle waffen aus Jahr 1 prüft die der jeweilige charakter bei sich trug am tag der erscheinung von D2 und so das dann aus der speichereinheit aus d1 rauszieht und auf die speichereinheit von d2 rüberschickt….seht ihr wo das hinführt.

ich finde die aussage, „turm zerstört, tresor zerstört, deine waffen auch…“ völlig legitim.

nirgends wird behauptet das alle waffen auf der ganzen welt zerstört sind und nie wieder erschaffen werden können. allein deshalb funktioniert das konzept des recycling ja, da diese waffen ja nicht für immer weg sind.

KingK
2 Monate zuvor

Wenn man es für den Moment betrachtet, dann stimmt es. Bei den Waffen, die die Hüter auf Mission gerade dabei hatten meinte ich jedoch nicht unsere wirklichen D1 Hüter auf dem Server zum Zeitpunkt des Launchs, sondern die Hüter im Allgemeinen.

Nolando
2 Monate zuvor

aber es ändert dennoch ncihts daran das ja die waffen im allgemeinen nicht weg waren. wir haben nach der flucht aus der stadt direkt ne waffe in der hand gehalten. somit ist die Aussage von bunige ja nicht gewesen „alle waffen sind weg“ sonder „alles was du gesammelt hast ist physisch nicht mehr vorhanden“

und so aussagen wie, das ist ja alles nicht möglich und wieso hat nicht einer die und die waffe etc ist genauso als würdest du fragen:

„warum hat gandalf den riesenadler nicht gesagt sie sollen die zwerge direkt zum Berg fliegen, statt sie auf irgendeinem Baum zig km entfernt abzusetzen?“

es würde sonst keine geschichte aufgebaut werden können und nichts zu tun.

Paulo (Mr Kermit001)
2 Monate zuvor

Ob die so stark wird bezweifle ich. Seit wann sind Exos stark?? Ich hab beschlossen destiny 2 zu deinstalliert bzw schon getan. Nichts motiviert mich es zu spielen. Nach 4K Stunden D1/D2 wird Zeit, dennoch werde ich verfolgen und der Hoffnung das sich verbessert(träum).

Alex Mohr
2 Monate zuvor

Für mich ist z.B die Bastion extrem stark, sowohl in 6vs6, Comp und Trials gesetzt bei mir.
Aber das kommt natürlich auf die Vorlieben des Gamers an. Aber für mich ein geiles Exo smile

Nolando
2 Monate zuvor

Wahrheit in Gambit, nach wievor eine der besten Wahl.
(aktuell) hartes Licht im PVP (natürlich mit passender Map)
Xenophage im GDE Raid in Kombi mit göttlichkeit
4. Reiter im Pve, gegner schmelzen dahin wenn alle 5 Schüsse (Kat nötig) sitzen.

ich glaub die Liste kann noch erweitert werden. aber Exos sind je nach einsatzgebiet und nach nutzen sehr stark. du kannst es nur nicht verallgemeinern das es DIE exo gibt.

Paulo (Mr Kermit001)
2 Monate zuvor

Ja kannst recht haben. Aber man hat auch legendäre Lösung die fast genau so stark sind. Ist mein Eindruck.

Nolando
2 Monate zuvor

ja okay, klar hat man hat für alles auch legendäre lösungen, sonst wäre es auch zu langweilig.
aber reden wir nur von der Stärke und die macht der einzelnen Perks haben nun mal diese Exos keinen Ersatz.
allein als beispiel die aggressive suchrakete der WAhrheit und ihre frühzeitige explosion sollte das ziel näher sein, findest du auf keinem anderen.

Jürgen Janicki
2 Monate zuvor

Cooli, also diese season dann einmal nur altes Zeug zum mitnehmen im mcbunker Menü

Antester
2 Monate zuvor

Ich habe ne viel bessere Idee. Intro: Ein Mann kommt aus der Dusche, eine völlig aufgelöste Frau kommt ins Bad gelaufen. Sie: „Bobby, ich hatte einen fürchterlichen Traum! Sie haben ein Destiny 2 rausgebracht, alles weggenommen und dann fiel ihnen nix mehr ein und alles aus dem ursprünglichen Destiny kam zurück.“
Er: „Pam, alles ist gut. Es gibt kein Destiny 2. Alles hat sich in Destiny weiterentwickelt, man kann sogar noch Dinge aus Jahr 1 spielen, wenn man will. Aber wozu? Alle drei Monate, kommt komplett Neues! Destiny erstreckt sich über 2 Sonnensysteme mit über 40 Planten und hat Millionen von Spielern. Pam, das war nur ein ganz böser Traum.“
Er schließt sie in die Arme, alles st gut! Das neue AddOn ist da mit völlig neuem Content und 4 neuen Rassen.

kotstulle7
2 Monate zuvor

….Plötzlich ein greller Blitz… ^^

GameFreakSeba
2 Monate zuvor

🤣🤣🤣

Antester
2 Monate zuvor

Geblitzdingst? Warum um Destiny 2 zu vergessen oder um das innovativeste Serien-Comeback in der Gesichter der Menschheit zu vergessen? Letzteres ist nicht möglich, die Rückkehr von Bobby Ewing ist schon soooo lange her, aber immer noch eingebrannt wie die Fettkruste in der Pommesbude. Eine Höchstleistung der literarischen Dialog-Schreibe, eine unvergleichliche Wendung der Ereignisse und innovative bis ins aller letzte ausgetüftelt, ganz so wie die letzten Seasons von Destiny 2. …
Okay, lass mich beides vergessen. cool cool cool

sir1us
2 Monate zuvor

Sehr gut idea smile

Millerntorian
2 Monate zuvor

Was für ein geiles Zitat! Hab die Folge direkt wieder vor’m geistigen Auge. lol lol

Andreas Straub
2 Monate zuvor

Wenn sie kommt, dann soweit generft, dass keiner sie spielen will, falls sie nicht gleich so kaputt ist, dass sie gleich wieder aus dem Spiel genommen wird …. ;-).

Irgendwie fällt mir da der Kommentar aus der „Diablo Immortal“ Ankündigung ein: „Is this an out-of-season April fools joke?“

KenSasaki
2 Monate zuvor

Eine Alte Waffe die sie dann ne Woche Später Deaktivieren können da sie nicht wie gewünscht Funktioniert. Btw: Neue Waffen zu Entwicklern wäre echt zu viel verlangt… naja iwann gehen denen auch die Alten Waffen aus.

Zavarius
2 Monate zuvor

Ich verlier den Glauben…

GameFreakSeba
2 Monate zuvor

Juhu !!! Endlich noch eine alte Waffe 😐

Snake
2 Monate zuvor

Du meinst wohl eher: Eine neue alte Waffe.
Oder: Eine alte neue Waffe. XD

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.