Destiny 2: Keiner hat Lust auf die neue Quest – Bungie macht sie 10x einfacher

In Destiny 2 sorgt die neue Quest „Die Lüge“ gerade für viel Frust. Bungie entschärft das Ärgernis über Nacht und macht sowohl die Mission als auch eine unbeliebte Aktivität einfacher.

Diese Quest wird angepasst: Am 12. Mai überraschte eine neue Quest die Spieler in Destiny 2: „Die Lüge“. Der erste Schritt dieser größeren Reihe von Aufgaben ist eine Community Challenge. Diese verlangt, massenhaft Seraph-Turm-Events abzuschließen.

Jedoch stieß die Gestaltung der Quest auf starke Ablehnung bei den Hütern, kaum einer hatte sich an diesem Schritt beteiligt. Bungie reagierte nun über Nacht und passt die ungeliebte Aufgabe stark an.

Das sind die Änderungen: Um den Hütern unter die Arme zu greifen, ändert Bungie die für die Quest benötigte Aktivität und passt zudem die Fortschritts-Rate der Mission an.

Diese Änderungen sind ab sofort aktiv:

  • Die Quest „Die Lüge“ schreitet nun 5x schneller voran – Am Wochenende sogar 10x schneller
  • Die Champions aus dem Seraph-Turm-Event wurden im Powerlevel reduziert
  • Das Event ist nun generell etwas kürzer im Ablauf (pro geworfene Ladung gibt’s mehr Fortschritt)
So hat Bungie die neue Quest angepasst

Community Challenge ließ die Spieler das Handtuch werfen

Was war das Problem mit „Die Lüge“? Gestern berichteten wir, dass die neue Quest so nervig startet, dass kaum einer sie spielen will. Die Gründe waren unter anderem der saisonalen Aktivität selbst geschuldet. Die Seraph-Türme wurden zu Beginn der Season ausgiebig gegrindet und erforscht, der meiste Loot und alle Triumphe sind schon in den Taschen der Spieler.

Nicht gerade förderlich ist, dass das Seraph-Turm-Event letzte Woche deutlich schwerer wurde. Und da Scheitern nun eine reelle Option ist und auch häufig vorkommt, führt es zu Frust. Auch die geforderte Anzahl der absolvierten Events sorgte für Unmut.

Denn für die aktuelle Quest wollten über 3 Locations verteilt mehrere Millionen Seraph-Turm-Events gemeistert werden. Nach den Hochrechnungen so mancher Hüter könnte dieser Quest-Schritt bis zum Ende der Season dauern, im schlimmsten Fall dauert das Vorhaben sogar fast 200 Tage – ohne die jüngste Anpassung.

Diese Gründe führten dazu, dass die Hüter einfach keine Lust auf die Quest hatten. Auch auf MeinMMO schreibt ihr (augenzwinkernd?):

Haha, ich logge mich dann ein, wenn der Schritt geschafft ist. Also grindet gefälligst mehr für mich 😜

KingK via MeinMMO

Da es sich um eine Community Challenge handelt, ist theoretisch eigenes Handeln nicht nötig. Wenn genügend Spieler sich durchbeißen, kann man auch selbst, ohne einen Finger zu krümmen, dem Fortschritt beim (langsamen) Wachsen zusehen.

Hat die Änderung geholfen? Zwar sind die Änderungen an der Quest und der öffentlichen Aktivität erst wenige Stunden live, doch die Resultate sprechen für sich:

Am 14. Mai um 8 Uhr sieht der Fortschritt so aus

Während wir in den Abendstunden des 13. Mai noch bei 5 % in der ETZ rumkrochen, zeigt der Counter nun stolze 25 %. Bei den beiden anderen Locations hat sich allerdings bisher noch nicht all zu viel getan.

Es bleibt spannend zu sehen, wie sich die Situation entwickelt. Durch den 10x Fortschritt am Wochenende könnte die Quest dann bedeutend früher abgeschlossen werden, als bisher befürchtet. Auch die mächtige Belohnung rückt so endlich in greifbare Nähe.

Was haltet ihr von den Änderungen – hat Bungie sinnvoll und schnell genug gehandelt?

Quelle(n): Bungie auf Twitter, Forbes
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
19
Gefällt mir!

73
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Michl
19 Tage zuvor

Leute lasst die Ginderei, Bungie vernichtet ab Season 12 eh all eure Mühen die Waffe erspielt zu haben ^^

RyznOne
20 Tage zuvor

😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

Tony Gradius
20 Tage zuvor

„Destiny 2 entschärft eine kontroverse Quest über Nacht und macht sowohl die Mission als auch eine unbeliebte Aktivität einfacher.“

Ahem… also wenn ich den 3,8k Antworten starken Reddit-Thread so lese, haben sie damit gar nichts entschärft. Vielmehr herrscht eine gewisse Einigkeit darüber, dass in blindem Aktionismus an den völlig falschen Stellschrauben gedreht wurde (Stichwort: Champions).

Hunter83T19
20 Tage zuvor

Mal was anderes, wer hat jetzt die Hüter Spiele gewonnen??
Schieß auf die Quest

Michl
20 Tage zuvor

Zum Glück ist Eisenbanner,da muss ich mich net wirklich entscheiden,was ich mache.
Bungie kann sein dieses mal sein Season-Event wirklich behalten,“Felwinters Sniper“ hin oder her.

no12playwith2k3
20 Tage zuvor

Sollen die ganzen Hüpf-Sidestep-Rutsch-Pump-Jäger doch das Event spielen bis zum Erbrechen!

Warum soll ICH denen ihre Waffe sponsoren? Ich denke, das sind jetzt die wahren Hüter-Spiele wink

Baujahr990
20 Tage zuvor

Wäre schön wenn ich als „Free user“ die Kisten nach Abschluß öffnen dürfte.
Ich mein Gehts noch? Wir „dürfen“ beim Event helfen, bekommen aber nichts dafür? O.M.G shock

yyx
20 Tage zuvor

Lohnt sich der Seraph-Turmevent nicht alleine schon wegen der Rüstungsmods, welche man dort als Belohnung bekommt? Oder gibt’s die auch anderswo?

(OK, wenn’s zu schwer ist, die Mods dann am Ende auch wirklich zu bekommen, ist das natürlich Mist.)

Michl
20 Tage zuvor

Ich kann Dir nur sagen wie es vor der Satelitenabschussphase war:
Die ETZ hatte in der Event Truhe leere Mods, der Mond Arkus und IO Solar.
Ich kann mir gut vorstellen,daß das noch so ist. Es wurden ja „nur“ die Anforderungen geändert.

Bienenvogel
20 Tage zuvor

Vermutlich haben die meisten die Mods schon. Ansonsten musst du halt auch dein Loadout auf diese ganze Kriegsgeistzellen-Geschichte ausrichten, sonst lohnt sich das nicht wirklich. Ich hab da mal vor einiger Zeit mit rumgespielt, aber ist nicht mein Fall. Da bleibe ich lieber bei den Mods aus Season 9.

yyx
20 Tage zuvor

Danke für eure Antworten Michl Bienenvogel — ich konnte mit dem „Mit Licht aufgeladen“-Konzept nicht wirklich was anfangen, möglicherweise auch deswegen nicht, weil ich kaum Sonnenuhr gespielt habe und vermutlich daher die relevanten Mods nicht besitze. Ich habe Mods, die mich „mit Licht aufladen“, aber das „mit Licht Aufgeladensein“ bringt mir praktisch keinen Nutzen.

Bei den Kriegstgeistzellen ist das anders, denn ich nutze mit dem Hunter den auf Handschlag des Lügners basierenden Build — https://mein-mmo.de/destiny-2-kriegsgeist-builds-season-10-alle-klassen/ — dessen Mods jedoch nicht aus den Events kamen sondern aus dem Bunkerleveln und dem Artefakt.

Da frag ich mich jetzt, was ich verpasse, wenn ich die Turmevents nicht mache (was ja in der Tat eine fruchtlose Angelegenheit geworden ist, da überhaupt mal ein Event erfolgreich abzuschließen).

Marcus
19 Tage zuvor

Ich habe auch die Kriegsgeist-Mods getestet und bin dann wieder auf die Lichtladungs-Mods
aus Season 9 zurückgekommen. Außerdem habe ich das komplette Rüssi-Set aus Season 9
an, alles auf Lichtladungsmods und alle Teile auf Meisterwerk. Damit spielt es sich immer noch
supergut mit ordenlich Schaden auch in den Kriegsgeist-Turmevents.
Ich brauche derzeit kein anderes Rüstungsset mit anderen Mods.
Zudem spiele ich derzeit als Arkus-Warlock, mit Chaosspannung-Skill und den Exotischen
Fluchtkünstler-Handschuhen. Das rockt ziemlich gut im PvE, Super und Granaten sind immer
recht flott wieder aufgeladen smile

CandyAndyDE
20 Tage zuvor

Jetzt, wo sie es einfacher gemacht haben und die Leute es trotzdem nicht spielen, dürfte Bungie vielleicht mal merken, dass wir uns nicht wie ein Pony reiten lassen.

Hunter83T19
20 Tage zuvor

So macht das auch kein Spaß.
Die Event Türme sind für’n A…

Alex
20 Tage zuvor

Abwarten Dumme Menschen die jeden grind bereitwillig hinnehmen gibt’s genug, jetzt ist der halt auch machbar, naja wenigsten können die sich für mich den arsch wund grinden, mich treibt nichts in diese furchtbare Aktivität.

Alitsch
20 Tage zuvor

Und was soll das ändern an meiner Motivation.
Ich für mein Teil habe nichts gegen den Quest sondern die ABMs die mit Season Model hinzu kammen und daran hat sich bzw wird sich auch nichts bis zum Herbst ändern.
Dem entsprechen wird sich auch meine Spielzeit und Interessen in D2 spiegeln.

Nakazukii
20 Tage zuvor

sehe in der quest immer noch keinen reiz zu spielen da ich ja nicht selbst spielen brauch damit sie abgeschlossen wird

Torchwood2000
20 Tage zuvor

Den Schrott kann Bungie selber spielen. Und wenn es 200 Tage dauert die Quest zu beenden ist mir das auch völlig egal.

Motzi
20 Tage zuvor

Die Champions waren nicht das Problem. Die waren mit wenigen Schwerthieben weg.

Markes
20 Tage zuvor

Season 10

Bungie: Wir haben eine neue Aktivität für euch, Seraph Türme.

Hüter: Ok nice

Bungie: Fertig ? Dann haben wir eine neue Aktivität für euch. Seraph Türme schwerer.

Hüter: Ok.

Bungie: Fertig ? Jetzt haben wir für euch die Hüterspiele, da könnt ihr Seraph Türme machen.

Hüter: Ehhhhhhhhhhhhhhhhhhhh

Bungei: Toll Titanen haben es geschaft, und jetzt haben wir für euch eine neue Quest, wo ihr Seraph Turm Event 9 Millionen mal machen müsst. Geil gell.

Hüter: WOLLT IHR UNS VERARSCHEN ?????

Bungie: Ah ok ist euch zu Schwer ? Machen wir leichter kein Problem.

Hüter: Juhuuuuuuuuuuuuuu, eh Moment mal WAS ????

just a passing villager
20 Tage zuvor

Das Problem könnte ganz einfach gelöst werden, in dem man 9-12 Hüter (ohne Fireteam) auf einen Server matcht.
Selbst wenn sich nicht alle beteiligen, sind trotzdem genügend Leute da um das Event zu spielen. Aber so wie das jetzt ist (max. 5?) muss man echt Glück haben, um das Event mit Randoms zu schaffen. Selbst als Fireteam steht man oft genug allein da und mit 3 Leuten ist man unterbesetzt um das mal eben zu machen.

Tony Gradius
20 Tage zuvor

„Die Champions aus dem Seraph-Turm-Event wurden im Powerlevel reduziert“

Als ob die Champions jemals das Problem gewesen wären roll

„Das Event ist nun generell etwas kürzer im Ablauf (pro geworfene Ladung gibt’s mehr Fortschritt)“

Die Änderung ist viel zu marginal um einen Impact zu haben. Enspricht ungefähr dem, was man bis dato schon per Traktorkanonenabusus erreichen konnte.

Das Fehldesign ist das fehlende Matchmaking und nichts anderes. Um „hardcoded victory“ ohne Instanzenglitch zu ermöglichen, hätten sie schon das Event auf die ursprüngliche Stufe setzen müssen.

Typisch Bungie: „we are listening! Here is our Plan C!“. So eine Alibi-Nichtlösung da reinzuschmeissen ärgert mich noch mehr, als wenn sie gar nichts getan hätten. Dämlicher Haufen!

Dera
20 Tage zuvor

War zufällig nach reset auch mal in Destiny. Titan ausgewählt, Navi geöffnet, neue Quest gesehen, gedacht ok cool mal anschauen, pvp load out gegen pve load out getauscht, zum Mars geflogen, nächsten Schritt angenommen, Quest begutachtet, als schlecht empfunden, Applikation geschlossen.
Einfach keine Lust mehr immer und immer den gleichen scheiss zu machen. In Destiny sind die meisten quests so einfallslos und generisch…. Ich kann’s nicht mehr sehen und die hüterschaft anscheinend auch

Tronic48
20 Tage zuvor

Diese Änderungen, ändern daran nichts, es ist immer noch die selbe Quest.

Ich sag mal so, wenn Bioware ihr Anthem doch noch so hinbekommen, wie es hätte sein sollen, also, diese Überarbeitung, könnte es doch tatsächlich ein echter Konkurrent für Destiny 2 werden, gerade weil Bungie immer mehr von diesem Mist wie jetzt wieder bringt, und so immer mehr Spieler vergrault, ich denke Bungie sollte sich echt mehr Mühe geben.

Das kaufen der DLCs, wird somit immer schwieriger, den die Spieler verlieren immer mehr die Lust, wenn Bungie immer wieder so ein misst daher bringt, die sollten nicht glauben, nur weil Destiny 2 immer noch einer der Besten Shooter ist, das die Kunden immer wieder kaufen, und darauf reinfallen, das kann ganz schnell in die Hose gehen.

Ich bin jedenfalls mal gespannt, sollte Bioware Anthem richtig gut hinbekommen, was dann passiert, ich Spiele jedenfalls im Moment, mehr Anthem als Destiny 2, macht auch mehr Spas zur Zeit.

skandalinho
20 Tage zuvor

Konkurrenz ist aus unserer Sicht immer gut!

Motzi
20 Tage zuvor

Anthem hat nur ne Chance, wenn es als NextGen redesign rauskommt. Falls es irgendwann für die current gen kommen sollte, wird es zu spät sein, da es dann mit NextGen Titeln konkurriert und wohl kaum neue und nur wenig alte Spieler gewinnen kann.

Dat Tool
20 Tage zuvor

Jain. The Division 2 war/wurde auch immer als Konkurrent betitelt. Ist es aber nicht wirklich.

Alex
20 Tage zuvor

TD 2 hatte aber auch die selben probleme wie Anthem, ist nur kaum aufgefallen weil es wenige Gamebreaking bugs gab, ansonten war die Story schlechter inszeniert als Anthem, Endkontent bestand zu release auch nur aus Gebieten die man bereits kannte aus der Story und Loot war auch eher solala, vor allem weil es auch haufen Kaputte perks gab und ständig daran rumgestellt wurde so das man jegliche Motivation kaputt gemacht hat Builds zu bauen, denn nach nem Patch waren die oft nutzlos.
TD2s kurzweiliger erfolg, beruht einfach darauf das Anthem zuvor raus kam und das technisch noch schlimmer war, wäre TD2 vorher rausgekommen hätte es genauso einen shitstorm kassiert, aber zu dem Zeitpunkt war man dankbar für alles halbwegs funktionierende. Irgendwie traurig aber ist einfach so.

Alex
20 Tage zuvor

Ich hoffe es das Anthem 2.0 eine Konkurrenz darstellen wird, für die ego Shooter fraktion wohl immer noch nicht, verständlich viele mögen einfach nicht die 3rd person Ansicht aber so generell brauch Bungie endlich eine ordentliche Konkurrenz damit die aufhören mit ihrem Awesome geblubber, Lügen und faulen Game design.
Ansonsten viel Spaß Freelancer schön zu sehen das noch leute Anthem spielen, ich schau auch immer mal wieder rein aber da ich alle Javelins auf Legendär habe mit relativ guten rolls bleibt mir momentan kaum etwas zu tun und nach über 500h hab ich alles zur genüge gesehen. smile

Markes
20 Tage zuvor

Bungie hat nicht verstanden das uns eben das Event nicht zu schwer ist, sonder wir einfach keinen Bock mehr haben das Event schon wieder zu machen.
Dadurch das es jetzt „vereinfacht“ wurde, und es viele anscheinend jetzt machen kommt genau die falsche Message rüber.

Ich gebe zu mich Interressieren die Quest danach, weil ich wissen will was Rasputin zu sagen hat, auch wenn ich es mir schon vorstellen kann. LEIDER

Baujahr990
20 Tage zuvor

So siehts aus, bei Bungie wird sich bestimmt schon fleißig auf die Schultern geklopft.
Nur weil das neue Pensum, auch von der „New Light Brigade“ bewältigt werden kann. roll

RaZZor89
20 Tage zuvor

So ein lächerlicher Haufen. Wenn man vorher mal ein bisschen nachdenkt, dann kann man sich auch solche Sachen sparen ^^

Dat Tool
20 Tage zuvor

Wie soll denn noch nachdenken funktionieren? Seit der Legalisierung von Cannabinoiden geht das Spiel den Bach runter. Coincidence? I don’t think so.

Alex
20 Tage zuvor

Würden die sich einen reinrauchen würden wir wenigstens kreative Ideen vorfinden, Cannabis unterbricht nämlich Gedanken Kreisläufe, so vehement wie die ihren Kopf durchsetzen und sich dafür feiern sind die eher alle auf Aderall (amphitamine), das bekommt man in den Staaten auch wie Bunte Smarties bei Wallmart und ist sehr weit verbreitet als Mittelchen zur Arbeotskraft Steigerung.

Dat Tool
19 Tage zuvor

Vielleicht ist dort auch einfach der Stoff Scheisse! Schonmal amerikanisches Bier getrunken? Kannste auch gleich Urin mit H2CO3 saufen

Big Spatz
20 Tage zuvor

Nächster Meilenstein der Quest würden dann die 1.000 Kills mit ner Schrotflinte sein. Da ich ja fast nie mit ner Schrotflinte spiele, kann ich mittlerweile auf insgesamt stolze 114 Kills mit dieser Waffenart blicken. Und das seit Start von Destiny 2 bis zum heutigen Tag. Wäre quasi eine Lebensaufgabe für mich ;). Für mich ist die Quest darum schon gestorben. Das Teil würde dann eh wie die anderen Exo-Pumpen bei mir im Spind auf dem Turm Rost ansetzen.

Millerntorian
20 Tage zuvor

Hätte ich auch geglaubt beim ersten Lesen.

Wenn man allerdings so ein Ding mal ausrüstet (was bei mir sonst fast nie vorkommt…), geht es doch einigermaßen zügig (ich empfehle für solche Aufgaben, wo die Masse zählt, immer Nessus/Verlorener Sektor Artefaktsaum..tonnenweise NPC’s). Wenn vorhanden, einen schwere-Muni-Finder-Mod auf der Rüstung in Kombination mit einer Pumpe inkl. Perk „Blei aus Gold“ (Aufnehmen schwerer Muni erzeugt auch Spezialmunition, habe so eine Seraph-Pumpe…) verwenden. So hast du immer reichlich Munition und die 1.000 Kills sollten nicht mehr undurchführbar erscheinen.

Sterbenslangweilig ist es dennoch…. wink

Nemesis1104
20 Tage zuvor

Whispermission unter der großen Hallen-Sprungpassage lässt sich auch gut Kills farmen

Antester
20 Tage zuvor

Dennoch hängt mir dieses 1000 Kills völlig zum Hals raus, das hast du bei jedem Kat, der nicht auf PvP beschränkt ist. Das ist langweilig und einfallslos, wie alles was Bungie sich zur Zeit als sogenannte Quests ausdenkt!

Millerntorian
20 Tage zuvor

Da bin ich bei dir.

Ich sagte ja nicht, dass ich es spaßig finde. Ich schaue dann immer, dass ich irgendwelche Bounties nebenbei mit erledigen kann. Fleissaufgabe…kann man mal machen, wenn man einfach sturdoof abschalten will zum Feierabend.

Wenn ich aber zum Beispiel überlege, dass ich den „Arbeitstier“-Kat seit ewigen Zeiten vor mir herschiebe, weil ich es einfach zu dämlich finde, mir irgendwelche NPC-Gruppen zu suchen, nur damit ich 250 Gruppenkills (steht irgendwas bei 80) voll bekomme, dann weiß ich schon, warum das Ding bei mir im Tresor vergammelt.

Antester
20 Tage zuvor

Gestern Abend wieder 2 Neuen den Spot gezeigt, Nessus, Artefaktraum, runter zur Schmiede wo der Kabale spawned, etwas nach oben Richtung Event und warten. Da kommen unendlich Gefallene raus.
1 Schuss Sonnenschuss sorgt für 5-10 Kills, da hab ich auch AT gemacht.

Millerntorian
20 Tage zuvor

Mir zu anstrengend. lol

Ok, ETZ ginge ja auch…“IM Schlamm“/ Die Höhle.

nenene..dafür finde ich die Wume zu doof.

WooDaHoo
20 Tage zuvor

Geht mir genauso. Dieses…“Questdesign“ ist echt an stupidität nicht zu überbieten. Ich hab auch diverse Kats genau aus diesem Grund noch nicht gelevelt. Vielleicht braucht man ja im PvP „nur“ 300 Kills. Dann ist´s wie bei ner Spitzenwaffe… XD

Snake
20 Tage zuvor

Eskalationsprotokoll ist auch zu empfehlen.

WooDaHoo
20 Tage zuvor

Werde ich wahrscheinlich auch so machen. Da kann man, bei aller Langeweile, wenigstens noch die Rüstung in 2.0 abgreifen. Alleine landet man dort eh nicht mehr. Aber das Questdesign mit 1.000 Kills ist grundsätzlich schon wieder so öde, dass ich eigentlich keinen Lust drauf habe. Andererseits hab ich auch keinen Bock im PvP zukünftig immer von der neuen Schrot-Sniper weg gefetzt zu werden, ohn ordentlich kontern zu können. Außerdem interessiert mich grundsätzlich der Ausflug zum Felwinter-Gipfel und die kleine Rasputin-Mission, die da scheinbar im Questverlauf kommen sollen. Mist… XD

Kastello
20 Tage zuvor

Also wenn die Flinte so krass ist wie zu D1 Zeiten (vor dem Nerf) kann man bedenkenlos alle anderen Pumpen zerlegen.
Wozu bin ich 80x Das hohle Versteck gelaufen. Wozu bin ich 45x Menagerie für ne brauchbare Dust Rock und Sternstaubpaket gelaufen? Wozu habe ich die Runen gefarmt? Ein Tritt in die Weichteile und nach gefühlten 1.000.000 Beutezügen/Aktivitäten nun eine PVE Questreihe für eine ehemals PVP Pumpe?

Die gehört ins Eisenbanner, die gehört balanced vor dem Release, dass andere Pumpen nicht wertlos werden und die darf auch keine unendliche Reichweite haben. Irgendwo zwischen DustRock und Mindbender, ok.

Und wehe die klingt so schei*** wie in D1. Ne Pumpe muss klingen wie ne Pumpe, nicht wie nen Japan Tamagochi das Hunger hat.

Jesus steh uns bei….es riecht nach Pumpen-Meta ^^

Marki Wolle
20 Tage zuvor

Du vergisst wo es nach Meta riecht, stinkt es nach kurzer Zeit unweigerlich nach Nerf 🤷‍♂️

Ist wie mit rohem Hack, es ist zwar extrem Geschmacks intensiv aber das Verfallsdatum ist unterirdisch🤣🤣

Ron
20 Tage zuvor

wobei es mit den Nerfs bei Bungie auch gerne mal ein ganzes Jahr oder gar darüber hinaus dauern kann.

Millerntorian
20 Tage zuvor

Es sei denn, du frierst es ein. Bei Bungie heisst dieser Vorgang übrigens „We’re listening…“

swisslink420
20 Tage zuvor

Nur 80x das hohle Versteck? CASUAL (;

Kastello
20 Tage zuvor

Naja bisschen Glück darf ich ja wohl auch mal haben. Die reudige „Retold Tale“ farme ich seit Monaten…

Gorm-GER
20 Tage zuvor

Ändert nichts daran dass das Event samt Quest Müll ist.
Bungie soll sich lieber selbst abschaffen, ist das beste für alle.

Heimdall
20 Tage zuvor

Wieso kommen bei mir zweifel daran auf, dass die 21% Fortschritt in der Zeit von gestern Abend 22 Uhr bis jetzt 9:30 Uhr gefaked worden von Bungo? xD
Achja, weil von Dienstag 22 Uhr bis gestern 22 Uhr 1% Fortschritt erzielt worden xD
Bungo soll sich mal schön selbst weiter verarschen xD
Ich warte einfach ab, bis der erste Step vorbei ist oder bungo ihn komplett rausnimmt xD

Marki Wolle
20 Tage zuvor

Wer hat denn gesagt das Bungie mit ihrer Cheat Engine nicht auch selber cheaten kann🤣🤣

Und zur Not kann man immer einen Rollback machen^^ bis zum Goldenen Zeitalter

Markes
20 Tage zuvor

Hab das Event ausprobiert, jetzt ist es wirklich Lachhaft.

Farr
20 Tage zuvor

Lies mal den Artikel oben durch…

Millerntorian
20 Tage zuvor

Als kleine Anmerkung in Richtung Bungie für zukünftiges Questdesign: Nicht später 10x einfacher machen, sondern vorher 10x nachdenken.

Marki Wolle
20 Tage zuvor

Ich würde noch weiter gehen und noch anmerken, das man auch noch 10x das richtige Umsetzen muss^^ das Nachdenken alleine reicht noch nicht bei Bungie^^

Wrubbel
20 Tage zuvor

Verlange nicht zu viel😅

Marki Wolle
20 Tage zuvor

Ich schäme mich jetzt schon, einfach unvernünftig von mir😥

Wrubbel
20 Tage zuvor

🤣🤣🤣

Scofield
20 Tage zuvor

🤔 hat das dich als pve Virtuosen nicht gereizt? So viele öffentliche events wie das Herz begehrt. Kleiner Spaß 😃

Marki Wolle
20 Tage zuvor

Das war mir dann doch etwas zu virtuos, gerade weil es die Turm Events sind😂

Millerntorian
20 Tage zuvor

Es gibt ja einen Unterschied zwischen gänzlich undurchführbaren Spielerlebnissen (wie das angepasste Seraph-Event, welches sie ja nun aus gutem Grund wieder erleichtert haben) und PVE-Inhalten, für die ich schlicht und einfach zu dämlich bin. wink

Und bei aller vermeintlichen Virtuosität…auch mein Spaßempfinden hat Grenzen.

ChrisP1986
20 Tage zuvor

10× nachdenken ist bei dem Haufen von ja Sagern, glaube ich zu hochgegriffen😂😂😂🦧🦧🦧

WooDaHoo
20 Tage zuvor

Das ist aber 10x absurd sowas von Bungie zu fordern. Learning by shitstorm heißt dort die Devise. Moment…learning passt nicht so recht. Eher „Und täglich grüßt das Bungietier“. Das geht auch komplett ohne Lerneffekt.

Scofield
20 Tage zuvor

Werde den Schritt trotzdem nicht spielen.

Nach wochen der Beutezüge der hüter spiele ist das jetzt einfach nur ein riesen Beutezug. Nein Danke.

Gerade wenn man merkt, dass die community schon so ziemlich ausgebrannt ist was Beutezüge angeht und den ewig gleichen Grind bringt man so was übertriebenes.
Ich finde das auch jetzt noch übertrieben.
Zum Glück muss ich für den Schritt nichts tun.

Burgnlandler1990
20 Tage zuvor

Für ne No Land würde ich die quest machen^^

Habe noch ein Frage wengen der mein mmo app.
Ist bei noch wem das Problem, das keine aktuellen Beiträge sind? Bei mir sind die aktuellsten 3-4 Wochen alt.

Ron
20 Tage zuvor

Es gibt ne App????

(っ.❛ ᴗ ❛.)っ
20 Tage zuvor

Genau das war mein Gedanke lmao

Nemesis1104
20 Tage zuvor

Burgnlandler1990
20 Tage zuvor

Ja gibt es😂 es geht mittlerweile auch wieder ka.

Lightningsoul
20 Tage zuvor

Schön, dass es so schnell ging. Schade, dass das bei Bungie keiner ohne Shitstorm merkt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.