Destiny 2: So kommt Ihr in der Albtraumjagd diese Woche locker an Spitzenausrüstung

Wollt Ihr Euch die Spitzenausrüstung in der Albtraumjagd von Destiny 2 nicht entgehen lassen? Diese Woche ist es mit einem Trick besonders einfach, sich den begehrten Spitzen-Loot zu sichern. Wir zeigen Euch, wie.

Was hat es mit Spitzenausrüstung auf sich? Wollt Ihr Euren Hüter ohne das saisonale Artefakt über das Hardcap von 950 hinaus leveln, so braucht Ihr Spitzenausrüstung. Diese gewährt Euch nach Erreichen des Hardcaps weitere Power-Schübe bis zum Spitzencap von 960.

Warum Albtraumjagd? Quellen für Spitzenausrüstung sind begrenzt. Diese mächtigen Items gibt es nur aus den anspruchsvollsten Ingame-Aktivitäten wie dem Raid oder eben den Albtraumjagden (und ja, auch aus dem Eisenbanner).

Bei der Albtraumjagd handelt es sich um eine neue Aktivität, die mit dem Release von Shadowkeep ins Spiel kam. Dort jagt Ihr sogenannte Albträume, eine Art Abbild ikonischer Gegner des Destiny-Universums.

So könnt einmal in der Woche ein Spitzen-Item verdienen.

Was muss man im Vorfeld beachten? Wollt Ihr über die Albtraumjagd an Spitzenausrüstung kommen, so gilt es, diese Aktivität auf der höchsten der vier Schwierigkeitsgrade – nämlich auf Großmeister – erfolgreich zu meistern.

Das kann sich durchaus als schwer und anspruchsvoll erweisen. Das empfohlene Powerlevel für Großmeister liegt bei 980. Doch mit einem Trick wird die Albtraumjagd auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad deutlich einfacher.

Wichtig: Wählt und startet dazu die Albtraumjagd Knechtschaft mit Zydron, dem Torlord, als Endgegner.

So wird der Boss zum Spaziergang: Bis zum Boss müsst Ihr Euch noch ganz normal durchkämpfen. Denn der Trick entfaltet erst dort seine Wirkung.

Es gilt also, sich bis zum unterirdischen Raum mit dem großen Vex-Tor vorzuarbeiten, wo der finale Kampf gegen Zydron dann stattfindet.

Seid Ihr im Boss-Raum vor dem Portal angekommen und ist der Vex-Endgegner gespawnt, lauft (von Euch aus gesehen, Richtung Portal blickend) nach links bis zur Wand und folgt Ihr in Richtung Eingang (also weg vom Portal), bis die natürliche Felswand aufhört und eine “gemauerte” Wandstruktur beginnt.

Oben auf dieser Struktur gibt es eine Plattform, auf die Ihr Euch mit wenigen Sprüngen problemlos hocharbeiten könnt. Dabei handelt es sich um einen sogenannten Safe-Spot, dort kann Euch der Endgegner aus welchen Gründen auch immer nicht treffen. Zumindest schießt er nicht auf Euch und schaut Euch einfach nur an, sobald Ihr Euch da oben befindet.

In diesem kurzen Video seht Ihr genau, wie Ihr dorthin kommt:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Nun könnt Ihr den Boss und seine Schergen von dort aus bekämpfen, was sich um einiges einfacher gestaltet, als der oft knackige, reguläre Fight.

Was muss man beim Boss-Kampf beachten? Beachtet, dass der Kampf dadurch auf vergleichsweise weite Entfernung ausgetragen wird. Packt also entsprechende Waffen ein. Dafür empfehlen sich

Zudem solltet Ihr passende Super ausrüsten, die sich für den Kampf auf Entfernung eignen. Doch auch stationäre Super wie Brunnen des Glanzes oder die Titanen-Bubble mit Waffen des Lichts können sich oben auf der Plattform als durchaus hilfreich erweisen und den Kampf zusätzlich erleichtern.

Beachtet außerdem: Zydron wird im Verlauf des Kampfes immer noch unverwundbar und lässt Albtraum-Gegner spawnen, die es auszuschalten gilt, damit es weitergeht.

Das klappt jedoch auch bequem von oben. Schaltet also die Albträume und alle kleineren Gegner aus, die Euch stören und widmet Euch dann wieder dem Boss. Sollte Euch die Munition ausgehen, könnt Ihr sie unten schnell aufsammeln und wieder hochkommen.

Ihr könnt Euch aber auch aufteilen. Ein Teil der Spieler kann von der Plattform aus kämpfen, ein anderer kann sich links hinter dem Portal auf einem kleinen Hügel positionieren, von wo aus ebenfalls effektiv gekämpft werden kann.

Habt Ihr diese Methode bereits ausprobiert? Findet Ihr den Kampf auf diese Art und Weise leichter?

Cooles Easter-Egg in Borderlands 3: Neue Waffe erinnert stark an Destiny 2
Quelle(n): GameRant
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
50 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
David Blizzard Naumann

Wenn man die Kommentare als d1 vet liest, wird einem recht feucht in den Augen, vor Allem diese, es gibt auch Leute mit real life die keine Zeit haben Stunden mit einer Aktivität zu verbringen xD Es gibt Leute, die arbeiten sowohl im real life als auch in dem Spiel und brauchen eben nicht die Hilfe von Cheeses, Exploits, Shotgun Builds oder sonst etwas nur um es sich bequem und einfach zu machen. Solche Leute haben den Sinn des Spiels einfach verfehlt. Sicher ist Bungie in der Pflicht da nachzubessern, keine Frage aber nur weil früher einer angefangen hat mit nem Schwert ne komplette Raidmechanik auszuhebeln entscheidet man nach wie vor allein wie man es spielt. Es wird immer Leute geben die es nur einfach und mit wenig Anstrengung erreichen werden da für die normale Variante entweder der Skill oder ein gutes Team fehlt. Meine Meinung…..kann man mögen oder auch nicht, mir egal

Mel MacBrody

Ich mag Käse

Michael Schüren

Muss man so nicht machen…einfach hinter das Tor laufen,da ist man vollkommen safe…und von dort alles beackern…easy 🙂

Logra

Ich kenne eine Menge Glitch, Safedpots etc. Benutze sie aber nicht, genauso den üblichen Waffenkram benutze ich nicht. Ich forsche, Bastel selber mir alles zusammen. Suche nach mittel und wege es für mich und mein Team einfacher zu machen, ohne Exploits.
Man braucht nicht ein einzigen davon, um irgendwas zu schaffen. Man muss sich einfach nur mal gedanken.
Wer es nutzen will soll es tun, soll aber nicht meckern, wenn Bungie sich mal entschließt Exploits zu fixen.
Ist ja wie mit der Spinne. Sie ist das Mittel zum zweck, jedenfalls noch. Was danach kommt, weiß keiner. Izanagi wird das nächste sein. Gut das ist beide kaum benutze.

Jokl

Du bist der beste, wissen wir ja mittlerweile alle hier!

Logra

Danke, das nehme ich mal als Kompliment.

Exodus

Denke das war Sarkasmus. 🙂

Logra

Ah, warum. Ich finde es gut, wenn mich Leute gut finden.
Insgeheim würde eher genauso sein wie ich.. XD

Exodus

????????????

press o,o to evade

So Destiny Flaute bis Season of the Solar Focus.

Zieht euch bitte Carnival Row auf Amazon rein!!

Millerntorian

…zumindest hat es schon mal zur Watchlist bei mir gereicht. ????

Die nächsten Tage wird noch mal ein wenig der ganze doppelte und dreifache Krempel in Destiny reduziert und Tresor aufgeräumt. Dann versuche ich noch mal das Artefakt bis zum Ende der Saison auf 20 zu bringen (mom. bei 19 und dreiviertel etwa) und liebäugel noch mit “Unsterblich”.

Allerdings weiß ich nicht, ob ich den Elan noch aufbringe, zumal diese ganzen Multikills und verschiedenen Waffen in der Offensive schon nervig sind. Weiß eigentlich wer, ob der Strike-Zurücksetztrick (Zeit und Datum), während man im Orbit ist, auch für das Vex-Gedöns flutscht? Dann hätte ich mal ein wenig mehr Ruhe, stat dieses Speedrumgehampel mit den zufälligen Mitspielern.

Hatte gestern mal versucht, aber irgendwie hat dies nichts gebracht. Trotz mehrerer Sektoren-, Planeten- und Turm-Anflüge. Allerdings war ich auch nicht im Orbit, als ich zurückstellte, sondern habe die Konsole vor Start des Games umgestellt…war wohl ein Gedankenfehler?

Marek

Zurücksetztrick (Zeit und Datum) […] irgendwie hat dies nichts gebracht

Der Trick sollte wohl gehen. Ich habe die Kills ganz regulär gemacht, hat nicht allzu lange gedauert; bin zu faul, Daten umzustellen und zu probieren. In der Zeit kann man schon Kills farmen. 😉

Millerntorian

…und ich bin zu faul, zig mal in der Offensive durchzurennen. Hinsichtlich schnell bin ich bei dir, aber ich hab noch ordentlich was zu tun…leider. Und die Uhr tickt bis zum Ende der Saison (war glaube ich maximal 10x in der Offensive…wenn überhaupt):

https://uploads.disquscdn.c

Marek

Hui! War ja doch ´ne ganze Menge. Na dann, hau ran! 🙂

Millerntorian

Och geht; eigentlich nur die ganzen Waffenkills. Nehme ich als Basis die erste Phase der Vex-Offensive (5 min.) mit Tonnen an Adds, dann sollte das machbar sein trotz vieler offenen Dinger.

Sturer Grind..(deshalb ja der Zeit-Trick? Anfliegen, starten, killen…und wieder und wieder und wieder)

Aber mit Kombinationen aus Fangfrage, Huckleberry, Donnerlord und ‘ner Halsbruch sind die Kills möglicherweise erreichbar (hab ja noch ca. 2 Wochen).

Da sind die dämlichen Granatenkills auf’m Mond schon zeitraubender.

Marek

Ich sehe gerade: Auf dem Mond hast Du ja ordentlich mit Deiner Super gewütet; da müssten jetzt ein paar Krater mehr sein. 😀
Für die Granaten einfach die Rüstung entsprechend umbauen. In der Schützenlinie kurz vorm Sektor spawnen immer so 5-6 Adds. Granate rein, um die Ecke rennen, ´ne halbe Minute auf die neue Granate warten, Adds sind wieder gespawnt, und wieder rein.

Millerntorian

thx, werde ich mal beherzigen.

Fly

Ich hab die Granatenkills am Vex-Portal, wo der Eingang zum Raid ist, gemacht. Da geht zum Beispiel der untere Novalock in Kombi mit Nezarecs Sünde oder Kontroversaler Halt ganz gut. Und übrigens zählen die Leereklingen-Super vom Jäger auch als Nahkampf, das in Kombi mit der Gwisin-Panzerweste am selben Ort… 🙂

Millerntorian

okidoki…der Spektraljäger kommt bei mir eh immer zu kurz. thx

press o,o to evade

ich glaube nicht das die vex offensive mit 1/6 spielern startet, aber keine ahnung…

Dracon1st

Viel nerviger als die Offensive finde ich immer noch die Aufgabe mit der MP in Gambit. Da braucht man ja irrsinnig viele(für jemand der Gambit nicht mag) Matches um das zu erfüllen. Oder gibt es da auch einen Trick für?

press o,o to evade

einfach motes banken und anständig gambit spielen. am besten auch im gambit immer on point schwitzen und alles rausholen was geht.

also die exit strategy ist wirklich eine geile mp, hätte ich nicht gedacht.
das emblem living vestige macht auch ziemlich was her:)

GameFreakSeba

Kurz OT aber ich muss es kurz rauslassen !!!!!!
Freitag kein Destiny weil Serverdown
Samstag kein Destiny weil Unitymedia Störungen hatte
Heute Abend auch kein Destiny da nun Xbox Live rumzickt und ich mich nicht anmelden kann !!!! Aaaaaaaaaaaaa !!!! Das war mein freies Wochenende ????????????

rispin

Ohje das hart, da hattest du wohl ne Negativ “Strähne”

GameFreakSeba

Kann man wohl sagen. Nächstes Wochenende wenn ich wieder arbeiten muss, passiert sowas bestimmt nicht……

rispin

Jup das kenn ich, ich hatte das letztens erst, am ersten Urlaubstag da kackte die Telekomtechnik ab

GameFreakSeba

Konnte gerade wieder ne halbe Stunde spielen, da Xbox Live wieder ging und jetzt schon wieder Unitymedia !!!! Die wollen mich diesmal echt fertig machen ????
Die erste Störung dieses Jahr, dafür aber umso heftiger…..

JUGG1 x

Pc kaufen ^^

GameFreakSeba

Ich hoffe das war ironisch gemeint ????
Internetausfall und so…… ????

JUGG1 x

War nicht ironisch, war ernst gemeint ????

Nexxos Zero

was soll ihm ein PC bringen, wenn er kein intenet hat XD

Exodus

Spoilerwarnung!

Man kann ohne Internet auch nicht am PC spielen

Scofield

Mittlerweile gibts nen glitch der jeden boss mit einem schlag killt. Dazu benutzt man den finisher den es seit shadowkeep gibt.

JUGG1 x

Joa hab heut den oger solo gemacht bei riven ^^
Dachte da kommt heute ein Artikel darüber, genauso über den Finisherglitch bei Riven im letzten Encounter

vv4k3

der Glitch stoβt ihn ja nur weg, gekillt wird er nur, wenn ein er in einen Abgrund fällt

Marcel Brattig

Ich hab mich einfach hinters vexportal gestellt und von da alles geregelt.

André Wettinger

Mal ein paar Tipps dazu da ich in der Anfangszeit auch immer nur drauf geballert hab. Gerade das ist der falsche Weg bei der Jagd. Wichtig ist eher der instabile Essenz Buff ( orange Kugel ). Heißt also, wenn der Boss spawnt nicht wie wild drauf los ballern sondern erst einen kleinen Albtraum tilten, Essenz einsammeln und dann gib ihm. Wenn man dann noch z.B. 2 Novas drauf knallt synchron hält das fast kein Albtaumboss aus. Gibt ein paar Ausnahmen wie Taniks da der unbedingt in den oberen Raum will. Wenn bei dem die Energie auf null ist kriegt der manchmal Leben wieder.

Jens

Noob Plattform 2.0! ???? Wenn man es auf normalem Wege nicht gebacken bekommt sollte man es sein lassen. Mein-mmo gehen euch die Themen aus?

vv4k3

… seit Beginn von Destiny ist es eine der Hauptaufgaben der Community Safe-Spots, Cheeses und alles andere herauszufinden. Das gehört einfach dazu. Viele mögen es nicht und doch sind das die besten Erinnerungen/Geschichten die man hat. Daher sehe ich nichts verkehrtes an dem Artikel.
Mein MMO bringt so viele News über Destiny wie möglich (auβer Raidguides ????) und daher finde ich deinen letzten Satz sehr nutzlos …

Philipp

Ich habe ja letztens noch Guides zu den aktuellen Raid-Challenges gemacht. Aber die werden kaum angenommen. Meist bedient man sich dann z.B. direkt am eingebetteten Video.

rispin

Ja das ist teils schwierig zu verstehen denk ich, da ist es verständlicher es zu sehen, eure Guides benutz ich teils bei den Steps bei Exos oder Spitzenwaffen

Wrubbel

Sinnvoller ist glaube ich ein Artikel mit Videos zu allen Phasen + Challenges und das zeitnah zum Release. Glaube dort ist die Lesequote am höchsten.

Gerd Schuhmann

Die Daten sagen doch, dass kaum wer in Destiny 2 raidet im Vergleich zu Destiny 1. Das spiegelt sich dann auch in den Artikeln wieder.

Am sinnvollsten wäre ein Artikel, der beschreibt, warum die Raid-Challenge cool ist und das in eine Story verpackt. Aus “Service-Sicht” -> So knackt Ihr den Raid -> Dafür raiden viel zu wenige unserer Leser.

LIGHTNING

Macht halt mal einen MeinMMO Raidabend mit Kommentierern. Aber nur mit >4337 Kommentaren hier. Wollen ja keine Noobs dabei haben. 😛

press o,o to evade

ha, schwaller.

Da wäre ich auch gerne dabei beim Raidabend.

Hier sollten mehr Events zu Destiny stattfinden, mit richtig Spielen und nicht nur lesen!

DOp3X1

Das ist ja mal interessant, dass es vielen Leuten so geht wie mir. Habe in Destiny 1 noch jeden Raid mitgenommen, teilweise mit mehr als 100 Abschlüssen. In Destiny 2 nur noch Leviathan, diesen zwar auch ziehmlich häufig, allerdings war danach irgendwie die Luft raus. In die letzten habe ich nichtmal mehr reingeguckt.

Kahr Kahrzwo

Es gibt auch Leute die ein real live haben, und es mit zufälligen Hütter echt schwer haben….wer ist der noob….? Wenn er Anfängern nicht mehr hilft oder es ihnen erklärt, bzw. andere Wege aufzeigt? Sondern statt dessen fordert: komp erst ab..oder Albtraum ab 975+ ….
Remember Back in the days, where we carry people, yust 4 fun…peace

rispin

Lass ihn, ich werd mir morgen gleich mal den “Käse” geben, abstauben und gut ist ????

rispin

Zwingt einen ja keiner zu cheesen, freie Wahl, allerdings könnte Bungie das auch vorher selbst testen, dachte sie haben dafür nen Team?

press o,o to evade

Geh nach Hause!!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

50
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x