Bungie, mach diese 5 Exotic-Waffen aus Destiny 2 doch endlich zum Meisterwerk

In Destiny 2 haben längst nicht alle Exotics eine Meisterwerk-Form. Wir werfen einen Blick auf 5 Waffen, die im nächsten DLC dringend ihren exotischen Meisterwerk-Katalysator brauchen.

Die Spieler von Destiny lieben es, die mächtigen exotischen Waffen zu jagen. Diese Knarren sind nicht nur meistens überdurchschnittlich stark, sie kommen auch mit verrückten Effekten daher oder brechen teilweise die Regeln des Spiels.

Um den speziellen Waffen den letzten Schliff zu geben, können Meisterwerk-Katalysatoren gefunden werden, womit die jeweilige Waffe dann zum Meisterwerk wird. Doch längst nicht alle Waffen haben bisher Zugriff auf die teils coolen Verbesserungen.

Was machen Meisterwerk-Katalysatoren? Die Katalysatoren sind individuell für jede Waffe gefertigt. Bei manchen Modellen erhöhen sich die Statuswerte, andere Waffen erhalten gar zusätzliche Perks. Nebenbei kann jede Meisterwerk-Waffe Sphären des Lichts erschaffen.

Welche Exotics aktuell über ein Upgrade verfügen, woher ihr den Katalysator bekommt und wie er sich genau auswirkt, hat MeinMMO hier für euch zusammengefasst:

Alle Meisterwerk-Katalysatoren in Destiny 2 und wie man sie bekommt

Beyond Light wäre perfekt, um die fehlende Katalysatoren zu bringen

Im November 2020 erscheint der große Herbst-DLC Jenseits des Lichts (Beyond Light). Das wäre eine 1A-Gelegenheit, um noch fehlende Katalysatoren ins Spiel zu bringen und den Hütern so mehr Langzeitmotivation zu bescheren.

Wir werfen in unserer Liste einen Blick auf Exotics, die dringend ein Upgrade benötigen, da sie leider in der Versenkung untergehen. Und dass ein guter Kat selbst eine durchschnittliche Waffe zu einem Top-Exo machen kann zeigt unter anderem das Beispiel des exotischen Bogens Dreifaltigkeitsghoul: Altes Exotic gehört jetzt plötzlich zu den Super-Waffen der Season 11

Übrigens, die meisten Waffen aus dieser Liste sind schon mehrere Jahre im Spiel. Exotics wie Xenophage oder Jötunn findet ihr hier nicht, da diese Monster auch ohne eine Meisterwerk-Version aktuell hervorragend abschneiden.

1. Eintausend Stimmen

Um diese Exotic-Waffe geht’s: Eintausend Stimmen ist ein schweres Fusionsgewehr, das einen „Todesstrahl“ abfeuert. Dieser Laser lässt alles, was er berührt, nach einem Augenblick explodieren. So lassen sich ganze Räume säubern oder fokussiert einem Boss schwerer Schaden zufügen.

destiny-2-eintausend-stimmen
Eintausend Stimmen bietet ein Waffendesign wie aus einem Albtraum

Wie lange ist Eintausend Stimmen im Spiel? Seit Herbst 2018 kann das Exotic im Raid Letzter Wunsch erbeutet werden. Dafür müsst ihr euch durch den ganzen Raid kämpfen und ziemliches Loot-Glück haben.

Im letzte Raum befinden sich 24 Truhen, in denen zufällig die Waffe schlummert – pro Woche können regulär nur 3 Schlüssel geholt werden, wenn ihr wirklich fleißig raidet. Daher gilt Eintausend Stimmen als recht seltenes Exotic.

Da manche Hüter nach über 100 Raids die Eintausend Stimmen noch vermissten, wurde eine Art Anti-Pech-Mechanik für Raid-Exotics eingebaut.

So könnte der Katalysator aussehen: Eine Zeit lang überragte Eintausend Stimmen im PvE alles. Und so muss es auch sein, wenn eine Waffe nur mit viel Glück aus einer bockschweren zu Aktivität ergattern ist.

  • Würde der Katalysator einen Munition-sparenden, alternativen Feuermodus wie bei einem Spurgewehr bringen, würde die Waffe in vielen Situationen wieder nützlich werden.
  • Interessant wäre auch, wenn man das ganze Magazin in einen Super-Laser bündeln könnte, der dann noch größere Explosionen oder wahre Kettenreaktionen hervorrufen würde – eine ähnliche Mechanik bietet die Exo-Sniper Izanagis Bürde.

2. Le Monarque

Um diese Exotic-Waffe geht’s: Le Monarque ist ein Kampfbogen und eine richtige Giftspritze. Das Gift kann sich sogar auf ganze Gruppen ausbreiten, wenn ihr präzise Treffer erzielt.

destiny 2 le monarque bogen
Der Bogen ist vom Monarchfalter inspiriert, der Schmetterling ist gegen viele Gifte der Natur immun – in Destiny verteilt er aber Toxine

Wie lange ist Le Monarque im Spiel? Im Dezember 2018 öffneten die Schmieden der Schwarzen Waffenkammer ihre Pforten. Seitdem kann auch der toxische Bogen erbeutet werden.

Gut ein Jahr später ermöglichte Shadowkeep, dass ihr euch zwei Waffenkammer-Exotics aber deutlich einfacher durch eine Quest verdient – dazu zählt auch Le Monarque.

So könnte der Katalysator aussehen: Kürzlich sorgte der Katalysator für den Bogen Drefalitgkeitsghoul dafür, dass das alte Exotic plötzlich zu einer Top-Waffe wurde. Etwas ähnlich wäre auch mit Le Monarque denkbar. Idealerweise sollte der Bogen seine giftigen Eigenschaften weiter ausbauen.

Als Meisterwerk könnte das Gift nicht nur Schaden über Zeit verursachen, sondern den Feind auch schwächen – so wie wir es vom Debuff der Traktorkanone kennen. Ein präziser Giftpfeil würde so eine ganze Gruppe von Feinden stark in Bedrängnis bringen und gut gegen Bosse mit vielen Adds wirken. Im PvP müssten dann Teams darauf achten, nicht zu nahe beisammen zu hocken.

Auf der nächsten Seite findet ihr je eine coole Primär-, Sekundär- und Power-Waffe, die dringend einen Katalysator bräuchten.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
74 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Alitsch

Ich war nie ein Freund vom Kats, sehe darin nur Doppelt gemoppelt Sinn.
Für mich es ist nur zusätzlich Grind für Grinds Willen.
Es sind Exos sollten die schon nicht sofort mit Unique Eigenschaften rauskommen. Sie die so minderwertig das Sie eine Kat benötigen.
Dann sollte die alle vorher Alle Legendarys sein und erst nach Erhalt und erfolgreichen Abschluss der Kats zur Exos werden.
Wenn beim Kats mindestens etwas einzigartiges wäre und nicht Standards wie Schaden/Stabi usw.
Fällt bei mir unter Interessante Idee missarable Umsetzung. Dadurch das Kats mit wenig Innovativen ( anstelle vom dumm) Aufgaben geknüpft sind ,ermüdet es einen beim Spiel noch mehr.
Es ist einfach viel zu viel in Destiny an die Aufgaben geknüpft. Es fehlt einfach diese Chase Lucky 7 drop , diese unerwartete geile Belohnung .

CandyAndyDE

Ich wünsche mir, Bungie würde Destiny 2 zum Meisterwerk machen, aber davon sind sie leider Lichtjahre von entfernt 😉

press o,o to evade

was habt ihr den so für ein Loadout für den Nightfall diese Woche??
Der ist nicht ganz ohne…

Chriz Zle

Kinetik: Sidearm mit Überladungs-Mod. Darauf auch Vollauto und Grenadier für schnelle Kills und schnelle Granatenaufladung
Energie: Leere Sniper oder Leere Granatwerfer (Sniper empfiehlt sich eher für die großen Cyclopen, Granatwerfer eher für die auftauchenden Besessenen Mobs mit Leere Schild. Da musst du wissen was dir eher liegt)
Schwere: Xenophage

Oberer Leere Skill Tree beim Jäger

Die anderen sind halt mit Unaufhaltsam gelaufen und haben noch Solar und Arkus Schaden abgedeckt.

Chriz Zle

Hätte noch ne Verbesserung für die Hard Light.
Ist uns gestern so bei der Dämmerung aufgefallen.

Anstatt das man mit Nachladen gedrückt durch alle Elemente immer komplett durchwechseln muss, würde ein kleines Pop Up Menü mehr Sinn ergeben wenn man Nachladen gedrückt hält. So könnte man direkt das Element auswählen, anstatt bis zu 2 mal nachladen zu müssen.

Mapache

Also praktisch so etwas wie ein kleines Auswahlrad für die Elemente. Ja das würde das ganze etwas angenehmer gestalten. Würde ja aber auch schon wesentlich angenehmer sein, wenn nach dem Tod das vorher ausgewählte Element weiterhin ausgewählt ist und man nicht erst wieder neu nachladen muss bis man das richtige hat.

vv4k3

Dein Wort in Bungies Ohren

Jokl

So was hab ich mir zum Waffenwechsel generell gewünscht, um die unheimliche tolle Ladezeit im Menu zu sparen!

Zuko

Jötunn Kat… jeder 10te Schuss zerstört die Map und den kompletten Planeten. Und das komplette Spiel wird von der Festplatte zerstört. Nuklear Kat.

weedy_zh

Dorn-Katalysator hätte ich gerne..😎😎

RyznOne

Last Word bekommt Gesetzloser bei Präzisionskills aus der Hüfte.. es würde zum Style passen und die Charakteristik pushen!

kotstulle7

Chaperone Kat…danke, obwohl ich ja eig eh zu 90% nur snipe spiele

Antester

Reichweite auf 200 mit 3 Zoomstufen 😆 😆 😆

kotstulle7

Dann muss ich der widerruf nicht hinterhertrauern

Don81

Wo ist der Jötunn Kat? Sie wird nirgends erwähnt. Wieso bekommt die Waffe kein kat?

Nolando

weil dieser kat wenn nur ein negativ kat wäre 😀

hier hatte einer vorgeschlagen das der Kat bewirken soll das der Schütze den Verbrennungsschaden mit ertragen muss 😀

Antester

Oder sich im PvP selbst damit sprengt 😆

Millerntorian

…dafür haben wir schließlich doch die Wardcliff-Spule. 😆

Antester

An genau sowas hab ich gedacht. 😆

Millerntorian

Na so schlimm isses nicht mehr. Seit ich den Kat für die Spule erspielt habe, jage ich mich weniger in die Luft. Mal so nebenbei erwähnt, dass die verbesserte Zielverfolgung nun auch deutlich entspannter aus der Ferne zu beobachten ist.

Früher aber war das Gang und Gebe bei mir. Zack, in die Luft gejagt. Ich hab sogar mal probiert, ob ich als Nachtpirscher mit Unsichtbarkeits-Ausweichen dem entgegenwirken könnte…nö. Die Raketen haben trotzdem ihr Ziel gefunden. Nämlich mich. 😆

Antester

Stimmt, nach dem Kat ging das besser, muss aber auch sagen, dass ich die im PvP sehr lange nicht eingesetzt habe da ich dort einige andere Kats abarbeiten wollte. Und ich geiere auch nicht mehr so auf Schwere wie früher. Wenn stehe ich da gern zum Tontaubenschießen.
Im PvE waren ja in letzter Zeit eh Schwerter angesagt und wenn wäre Wardcliff hier nicht meine erste Wahl.
Dennoch, die Jötunn braucht keine Verbesserungen und wenn, dann bei präzisen oder Multikills Orbs mehr nicht.

Tony Gradius

Ich schlage vor, das serienmäßige Tracking der Jötunn wird durch das agressive Tracking der Wahrheit ersetzt 😎

Kalladriel

Zusätzlich noch Auto-Feuer und größerer Explosionsradius. 😉

Orgetorix

Du hast noch die schnellere Ladezeit vergessen und dass man während dem aufladen des Schusses einen Überschild bekommt.

Kalladriel

Nee….. wäre dann ja OP….

laram

aber nur Jäger-Exklusiv!

WooDaHoo

Nicht nur das: Egal, wo man steht, die Kugel fliegt doppelt so schnell wie bisher, ist unsichtbar und im Spaktator-Mode unterwegs. Somit fliegt sie, durch sämtliche Wände und Hindernisse, direkt zum nächsten Ziel am anderen Ende der Map. Beim Aufschlag zerteilt sich der Schuss in sechs weitere Geschosse, die das gleiche machen. Es genügt also vollkommen, zu Beginn des Matches einmal den Abzug grob in Richtung anderes Map-Ende zu betätigen. Der Rest ist ein Selbstläufer.

Chriz Zle

Bestandteil vom Kat:

Noob-Zufalls-Magazin:
Jeder Schuss hat eine hohe Chance den Lappen, der die Waffe spielt, beim abfeuern selbst in die Luft zu sprengen.

Antester

Und dabei gleich aus dem Spiel zu werfen.

Snake

Ich wüsste ne Idee für einen Donnerlord Katalysator: größres Magazin.

press o,o to evade

Habe eigentlich alles was ich brauche.

Ich wünsche mir eher die The Lie Quest für die Felwinter Pumpe zurück.
Waren nämlich einige dabei die die Season 10 ausgelassen haben und die Waffe deshalb nicht haben.

Ich werde jetzt im PVP mal wieder Mida/Pumpe ausprobieren, zu den guten alten D1 Zeiten!

Vex Mythoclast und G-Horn incoming….

Chriz Zle

Mit der Mida wirst du nicht viel Spaß haben.
Hab vor ein paar Wochen den Kat fertig gemacht, da der schon ewigkeiten nur bei 10 von 200 Kills rumgegammelt hatte ^^

Es war ein absoluter Krampf die restlichen 190 Kills zu machen, die fühlt sich überhaupt nicht gut an. Irgendwie hat einen so gut wie alles schneller platgt gemacht.

War dann vor ein paar Wochen zum Glück Momentum Controll, da war es dann erträglich die Waffe zu spielen.

Nolando

also ich muss sagen, wenn scoutgewehr, gefällt mir der jadehase mehr als die Mida. mal abgesehen davon das ich den Kat der Mida eh nie erhalten werden.

aber der Jadehase an sich fühlt sich einfach besser an

Antester

Bei Hasi fehlen mir noch etliche Kills, bin mit dem Ding nie richtig warm geworden. Liegt vielleicht an dem begrenzten Mag kA.

Chriz Zle

Als ich damals den Kat gemacht hab, hat es ne Zeit gebraucht bis ich mit der warm geworden bin. Aber dann so nach 50 Kills hatte ich die Waffe sozusagen „im Blut“ und konnte damit ordentlich aufräumen. Mit fertigem Kat ist die Scout wirklich absolut ungeschlagen.

Nolando

ja so gings mir auch, ca 40-50 kills am stück und der Hase wird zum bär.
bin jetzt auch auf stolze 128 Kills (bin nicht so der PVP typ aber immer mal wieder bock drauf) 😀

WooDaHoo

Mit dem Häschen hab ich in einer Saison, wo ich die Randy erspielt habe, sogar das Comp gerockt. Wenn man sich einmal eingespielt hat, ist die Waffe richtig stark. Könnte ich sie zusammen mit Teufels Ruin spielen, wäre das aktuell eines meiner Lieblings-Loadouts. 🙂

Antester

Stimmt, der Mida-Kat war echt anstrengend :silly:

exelworks

Ich mag/mochte das Gunplay der Mida noch nie. Irgendwie fühlt es sich bei der Mida immer an als würde man nur mit einer Softair schießen. Mitternacht ohne Name oder die Kernstück 01 aus D1 fand ich da immer angenehmer.

Chriz Zle

In D1 gab es nur 2 PVP Scouts für mich!
Booleischer Zwilling – DIE beste Scout im PVP
Covolanches Pflicht (Händler God Roll)

Ansonsten war ich nur mit Lyudmilla-D unterwegs (hatte da einen 2Burst-Kill Roll).

WooDaHoo

Ich hätte für die Dorn gerne einen Kat mit vergrößertem Magazin. Und vielleicht ein Schadensbuff bei der Vergiftung ohne Überbleibsel. Meinetwegen auf 3 oder 4 pro Tick.

Antester

Ja, Dorn und Dienstvergehen wären schon gut! Solange Xur die 1000 Stimmen nicht dabei hat, braucht die für mich keinen Kat 😆

WooDaHoo

Bei der Dienstvergehen stört mich momentan, dass man fast jedes 1 gegen 1 verliert, wenn der Gegner ne 150er oder AR spielt. Deshalb wäre es cool, wenn der Katalysator die Explosion früher triggern würde.

Chriz Zle

Finds immer schade wenn ein Kat lediglich den Reichweiten Wert etc. erhöht.
Ein Kat sollte etwas besonderes sein, so wie bei der Cerberus der 2. Feuermodus oder bei der Polaris Lanze der Zusatzperk Libelle.

Die Waffe soll ja damit stärker werden, da empfinde ich 2 Meter Reichweite mehr nicht wirklich als stärker werden ^^

vv4k3

2m sind wirklich wenig. Max Range bei Dienstvergehen würde ich aber haben wollen.
Allein auf Konsolen wäre es dann eine Übermacht. Reichweite erhöht ja nicht nur den Schaden auf Entfernung, sondern erhöht auch die Zielhilfe, welche auf Konsolen top ist.

Chriz Zle

Wurden HC’s nicht beschnitten was Reichweite angeht? Also fraglich ob so ein Reichweiten Buff dann wirklich spürbar wäre. Zielhilfe hole ich mir immer über die jeweiligen Mods 🙂

vv4k3

Ja wurden sie … Ich glaube ab 26m macht es keinen Sinn mehr?
Aber bei der DV ist es ja egal.
Die killt ja immer mit 5 Schuss, egal aus welcher Distanz.
Deswegen würde ich die Zielhilfe begrüßen.
Dann ist’s einfacher von 500m zu treffen 😂👍🏻

Antester

Oder ein Kat wo man 3 Optionen hätte, schnelles Nachladen, größeres Mag, Sicherer Schuss (kein Bloom).

Pix

so viel ich weiß kriegen die HC nächste Saison wieder ein Buff

WooDaHoo

Würde, gerade hinsichtlich Falkenmond und 140er, Sinn machen. Obwohl ich eigentlich, gerade seit dem Range-Nerf, wenn ich mal meine super stabile Falkner auspacke, kaum Nachteile gegenüber einer 150er verspüre. Lediglich bei leidigen Duellen gegen ARs merkt man den Sekundenbruchteil.

Der_Frek

Gesetzloser auf der Mida ist der beste aller Perks 😀

WooDaHoo

😆

vv4k3

Bei Himmelsbrennereid wird ja die Reichweite erhöht.
Und im PvP gibt es keinen Schadensabfall bei der Waffe (soweit es noch so sein sollte) 😅
Finde ich auch geil 😂

Der_Frek

Nachdem wie ich das verstanden habe, sind Reichweite und Schadensabfall aber 2 verschiedene Paar Schuhe. Reichweite pusht ja eher den Bereich raus indem der Aim-Assist der Waffe noch greift. Sprich du schießt nicht direkt auf den Kopf, triffst aber trotzdem. Danach kannst du zwar immer noch treffen, allerdings komplett ohne Unterstützung seitens des Spiels.

Schadensabfall ist die Schwelle, an der die Kugeln anfangen weniger Schaden zu machen.

Im Falle der HCs hatten sie ja beides runtergeschraubt. Deswegen macht alles über 26m keinen Sinn mehr, da du ab da weder Aim-Assist, noch vollen Schaden haben kannst..

vv4k3

Beides? Habe nur das eine mitbekommen und gelesen 🤔

Der_Frek

Ja das beeinflusst sich ja gegenseitig und ich glaube Fallout hatte da nen Test zu gemacht, wo er zu dem Ergebnis kam.

vv4k3

Darauf Stütze ich mich auch drauf.
Aber ich habe das noch so in Erinnerung, dass ab 26m kein dmg mehr greift, aber weiterhin mit mehr Range die Zielhilfe gepushed wird.
Ansonsten wäre die ganze Leiste dann für’n Arsch.

Der_Frek

Auf Range achte ich fast gar nicht mehr… Stabilität ist mir da deutlich wichtiger. Was bringt mir die Zielerfassung, wenn die Waffe tritt wie ein Esel 😅

vv4k3

Hier geht’s mir nur um die Dienstvergehen, nicht HC generell.
Nur die DV profitiert mMn noch von einem Rangebuff, wegen den 5 Hit Kills. So kann man auch einfacher Gegner auf Sniperentfernung killen 😎🙌🏻

Der_Frek

Was die DV und andere 180er brauchen ist eine höhere Feuerrate und nicht mehr Reichweite 😅

vv4k3

Nein, die DV benötigt auf Konsolen mehr Reichweite, falls die Zielhilfe dadurch steigt.
Somit ist es mit der DV „einfacher“ auf größeren Distanzen seine 5 Hits zu treffen oder seine 4 Crits zum Kill.

Und wie gesagt, ich beziehe mich ausschließlich auf die DV und wie der Kat die Eigenschaft bestärken kann.

Der_Frek

Wenn du meinst 😅 Aus meiner Sicht hat gerade die DV genug Zielerfassung, vor allem mit nem Controller und auch auf Entfernung.

Nachladegeschwindigkeit und Handhabung wären da für mich eher ein Pro, es sei denn, sie würden auch den Schadensabfall verändern.

Wie willst du sonst die 4 Crits auf höherer Reichweite machen, wenn sich nur die Zielerfassung erhöht, die gerade sowieso schon weiter reicht, als der Schadensabfall? 😅

vv4k3

Durch 4 Crits killt man glaub auch bei 40m.

Die erhöhte Zielerfassung will ich für die 5 Bodytreffer auf 100m+ haben. Damit ja auch jeder Schuss trifft.

Es gibt ein Video wo man die weiteste Entfernung nahm und da killte man jeden Hüter mit den 5 Schüssen. Nur das Treffen war schwieriger. Daher bin ich der Meinung dass die erhöhte Zielhilfe hier echt helfen würde.

Der_Frek

Die 100m+ sind aber wirklich illusorisch, soweit kannst du den Genauigkeits-Konus niemals bei einer HC rausziehen ^^

Aber jetzt hast du mich… Heute Abend probiere ich das mal aus und dann kann ich dir ganz genau sagen, wie die Zahlen sind ^^

Chriz Zle

1 + 1 = 2
🙂

WooDaHoo

1 und 1 = 11
😈

vv4k3

🤍 mach das bitte ☺️👍🏻

Ich kann’s net mehr testen 😭

Chriz Zle

Beste ^^

Antester

Yo, sau sinnvoll und vor Kreativität nur so triefend 😆 😆 😆

WooDaHoo

Gerade nach dem Reichweite-Nerf bei HCs wäre das ein wirklich relativ sinnfreier Katalysator.

Tony Gradius

Öhm, sehe ich bei den Beispielen die du genannt hast genau anders herum:

Der zweite Feuermodus der Cerberus beraubt die Waffe sämtlicher Stärken und ist schlicht unbrauchbar. Jetzt muss ich immer darauf achten, diesen nicht versehentlich eingeschaltet zu haben, da taugte mir die Waffe ohne Kat mehr.
Und Libelle auf der Lanze… ich habe den Kat gerade erst fertig gelevelt, nach dem der perfekte 5. Kill Quatsch mir jahrelang für eine seit Vanilla eher weniger zu gebrauchende Waffengattung zu nervig war. Das Ding damit ist: der Perk an sich ist so schwach, das es keinen interessiert, ob der dabei ist, oder nicht. Was ganz anderes wäre es, wenn wir über den Vorgängerperk Firefly aus D1 sprechen würden.

Also: grundsätzlich gehe ich mit die d´accord aber bei den genannten Beispielen würde ich 2 Meter mehr Reichweite jederzeit bevorzugen.

vv4k3

Cerberus mit Kat ist brutal gut, wenn man den richtigen Build hat.
Ich hatte meinen Hunter auf Nahkampf getrimmt und mit dieser Waffe war jeder Gegner Instant tot. Schuss, Schlag. Da konnte keiner was machen. Ein Shotgun welche keine grüne Munition verlangt. Geil.

Chriz Zle

Bei der Lanze erzeugst du aber sozusagen ständig Flächenschaden durch den Libelle Mod.
Klar bei einzelnen Zielen ist Libelle ziemlich schwach, aber wenn mehrere Red Bars beieinander stehen dezimierst du durch die ganzen „Explosionen“ von Libelle eben auch ganz schnell die Gegner. Plus eben den perfekten 5. Schuss.

Und der 2. Feuermodus der Cerberus vernichtet herannahende Gegner super schnell. Der ist halt wirklich auf Close Combat ausgelegt und nicht auf mittlere oder lange Reichweite.
Damit konnte ich schon so einige Pumpen Rusher in weindeseile aus den Latschen „pumpen“ XD

Gerade der Wechsel zwischen normalem Modus und dem Streu-Pumpen-Modus ist in meinen Augen halt echt gut, du bist mit der Waffe auf Kurze bis Mittlere Distanz immer sehr gut ausgestattet. Hab die damals bei der Redrix Quest einfach geliebt in Rumble etc.
Da waren auch mal 20-0 Matches einfach machbar mit der Waffe.

Aber sie ist halt sehr speziell und man muss sich damit auch anfreunden 🙂

RammsiHartmann

Das Letzte Wort bitte.

Danke.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

74
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x