Lost Ark, auf das ihr seit Jahren wartet, kommt endlich auch zu uns nach Europa

Das Spiel Lost Ark aus Korea erinnert vom Gameplay an Diablo 3, bietet aber mit Raids, Crafting, Housing und PvP alle wichtigen Elemente, die ein MMORPG ausmacht. Seit 2018 kann es bereits in Korea gespielt werden. Nun steht offiziell fest, dass es zu uns nach Europa kommt und das schon nächstes Jahr.

Wie kommt das Spiel zu uns? Amazon Games gab am 20. August bekannt, dass sie eine Zusammenarbeit mit dem koreanischen Entwickler und Publisher Smilegate eingegangen sind. Smilegate ist der Entwickler von Lost Ark und sucht bereits nach Mitarbeitern für einen Release in Europa.

Laut der Pressemitteilung handelt es sich bei der Zusammenarbeit um das Publishing eines neuen Spiels, das nächstes Jahr, also 2021, bei uns im Westen erscheinen soll.

Zwar wurde Lost Ark dort offiziell nicht genannt, jedoch bestätigt die koreanische Webseite Gameca, das Amazon einen exklusiven Veröffentlichungsvertrag zu Lost Ark für Nordamerika und Europa unterzeichnet haben soll.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Unsere Kollegen von der GameStar stellen Lost Ark im Video vor und zeigen einiges an Gameplay.

Was beutetet das für uns? Lost Ark soll 2021 offiziell bei uns erscheinen. Ein genaues Release-Datum gibt es jedoch noch nicht.

Da sich Amazon um den Vertrieb kümmert, können wir wohl mit einer deutschen Lokalisierung rechnen. Immerhin bietet Amazon dies auch bei den eigenen Spielen wie New World und Crucible an.

Wer übrigens nicht bis zum Release 2021 warten möchte, kann Lost Ark bereits auf russischen Servern spielen. MeinMMO-Redakteurin Irina Moritz hat dazu einen Guide verfasst und ist zudem total begeistert von dem Spiel:

Ich habe Lost Ark getestet – Ja, es spielt sich so gut, wie es aussieht

Lost Ark ist ein heiß erwartetes Spiel

Was ist Lost Ark eigentlich? In dem Action-MMORPG erschafft ihr einen Helden, erkundet mit Freunden eine große Fantasywelt, in dem ihr gegen Monster kämpft und erledigt nebenbei Quests. Zudem ist es nötig, euren Helden anhand von Skills und Ausrüstung zu verbessern.

  • Es gibt 12 Klassen mit unterschiedlichen Fähigkeiten.
  • In Raids stellt ihr euch gemeinsam mächtigen Bossgegnern.
  • Gespielt wird aus der Iso-Perspektive („schräg von oben“), wie man das von Hack ’n‘ Slays kennt.
  • PvP findet in einer Arena statt, in der ihr euch mit anderen Spielern messt.
  • Es ist möglich, euer eigenes Haus zu beziehen und dieses als Lager für nicht benötigte Ausrüstung zu nutzen.
lost ark loot berg
Das Gameplay und die Grafik erinnern an Diablo 3, aber Lost Ark bietet viele klassische MMORPG-Inhalte.

Wie schlägt sich Lost Ark? Im Laufe der letzten Jahre wurde Lost Ark ständig erweitert. So gab es beispielsweise schon einige neue Klassen, neue Kontinente, Dungeons und eine große Erweiterung des Housing-Systems. Einen Überblick über die komplette Entwicklung von Lost Ark könnt ihr hier gewinnen.

Lost Ark zählt hier auf MeinMMO zu einem der meist erwarteten Spielen, direkt hinter New World und Ashes of Creation. Das liegt vor allem an dem actionreichen Kampfsystem, dem interessanten Setting mit Steampunk-Einflüssen und der Tatsache, dass es einfach wie ein rundes und funktionierendes MMORPG aussieht.

Nicht umsonst gehört es zu den neuen MMOs, von denen ich, Alexander Leitsch, glaube, dass sie nach dem Release sofort einschlagen werden.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
40
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
63 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sancho

Verstehe immer diese Panik nicht vor P2W!! Leute das ist ein MMO das man auch locker ganz alleine zocken kann und selbst wenn jemand sich für 2.500€ super duper items im Shop kauft was hat das für eine Auswirkung auf euer game?? P2W ist nur schädlich wenn es um PVP geht oder halt irgendwas mit Rangliste etc…
Habe das Game schon aufn Russen server gezockt und es macht richtig bock ist mal was anderes die skills das movement alles TOP und so weit ich weiß gab es so gut wie kein P2W aufn Russen server kann sein das es sich geändert hat habe schon Monate nicht mehr gezockt!!
Ich kann euch nur sagen freut euch auf ein Knaller Game da wird D4 nicht ansatzweise ran kommen weil Lost Ark schon viel weiter in der Entwikcklung ist und sie schieben regelmäßig massig Content hinzu was bei D4 nicht der Fall sein wird dort kommt erstmal die D4 raus und dann wird das game wie immer fertig gepatcht und dann nach 1 Jahr kommt ein Addon raus für Kohle natürlich!!!

Daniel

Also zulange dauert es mir nicht. Ich habe da lieber ein gutes Spiel 1 Jahr später, als pünktlich zu Release ein Anthem.

Freue mich auf Lost Ark. Auch das Amazon dahintersteht sehe ich positiv.

Peacebob

Geht es nur mir so, oder sinkt auch bei anderen die Motivation ein solches MMO zu spielen, nachdem es ewig nicht im Westen veröffentlicht wurde?

Oft sind solche spiele ja dann auch nicht gut an den Markt hier angepasst und entweder Grinder hoch 20 oder p2w hoch 20… oder noch besser beides ¬_¬

Luripu

Das mit der Motivation=Hype ist ganz normal.
Das war auch bei SWTOR nicht anders.
Angekündigt 2008 Hype und erschienen kurz vor Weihnachten 2011.
Ab 2009 hab ich gar nicht mehr an das Spiel gedacht.
So ist das auch bei Asia Games.
Erst Begeisterung,dann Vergessen wenn es Jahrelang nicht hier erscheint.

Was den Grind angeht.
Als Aion hier erschien,hatte es ein wenig mehr Grind als WoW Vanilla,
auf dem Weg zum max Level.
Nach 2 Wochen powergrind waren die ersten auf 50.
Trotzdem haben die Spieler rumgeheult ab Level 30
und haben das weite gesucht.
Fand ich schon recht seltsam.

P2W ist immer so eine Sache was man schon gesehen hat.
Wer richtiges P2W sehen will ,sollte mal ein mobiles MMO zocken.
Pack 1000€ auf den Tisch und Du One Hittest jeden,
mit Ausnahme derer die 2000€ investiert haben.^^
Was B&S+Black Desert haben,ist eher ein Witz dagegen.
Obwohl das bei BD im Vergleich zu Korea anfangs komplett raus war.

Bei Lost Ark lass ich mich von Amazon überraschen.
Ich glaube nicht das sie das wegen Geld machen,also kein P2W/P2Progress.
Eher um endlich mal einen Fuß in den Spielemarkt zu bekommen.
Ihre Eigenproduktionen sind bis jetzt eher nicht dazu geeignet.

Denis

Endlich mal eine geile News!!!!!

Jue

Also ich muss jetzt mal anmerken das der Vergleich mit Diablo PoE ect einfach nicht wirklich passt, in Lost Ark kommen keine Horden an Mobs, im Gegenteil wenn man nich gerade in einem dungeon ist muss man die möbse schon fast suchen, und mass pulls sind durch die kurze aggro range fast nicht möglich. Das könnte man besser machen… Nichts desto trotz hab ich jetzt mal meinen ersten char auf 50. Obs es wirklich so der renner wird bezweifle ich…

Phinphin

Jap. Das mit den Gegnern, ist mir auch aufgefallen. Das hat für mich das ganze Hack&Slay Feeling kaputtgemacht.

Tronic48

Wieso glauben manche immer, das ein ABO besser ist, oder wäre, ich kenne einige Spiele mit ABO, und sie sind dennoch kacke, es kommt doch immer auf den Hersteller oder so an, wie er das handhaben wird, ein Shop mit nur Kosmetik kann durchaus gut Funktionieren, siehe GW2.

Ach ja, und wer hat da wieder Warframe erwähnt, das Game ist doch durch und durch P2W, man kann ganze Pakete mit Frames und Waffen kaufen, und das sogar als Prime, deshalb ist das Game auch so beliebt, weil man da alles kaufen kann,l also ehrlich.

Im Arsenal sind glaube ich 10 Waffen die man mit Kredits kaufen kann, der Rest, nur mit Platinium, und das ist verdammt schwer zu bekommen, da muss man schon Monate Spielen, bis da mal was zusammen kommt, wenn man da nicht investiert, braucht man erst gar nicht anfangen.

Phinphin

Wenn Guild Wars 2 nur Kosmetik im Shop hätte, dann wäre GW2 nicht wesentlich teurer für mich als jedes Abo-MMO. Ich hab in den letzten 2 Monaten in Guild Wars 2 um die 60 Euro im Shop ausgegeben, weil das Spiel es schaft, einem ständig unter die Nase zu reiben, dass man das „Grundspiel“ nur mit nervigen Einschränkungen spielen kann, es sei denn, man kauft sich Accounterweiterung XY für 5-10 Euro im Shop.

Die Taschenplätze reichen nicht aus? -> Erweiterung im Shop kaufen
Viel zu wenige Charakterplätze, um alle Klassen spielen zu können? -> Erweiterung im Shop kaufen
Die Lagerplätze reichen nicht aus, um sinnvoll Handwerk zu betreiben? -> Erweiterung im Shop kaufen
Es nervt sich ständige neue Werkzeuge kaufen zu müssen? -> Erweiterung im Shop kaufen
Das Bankfach reicht nicht aus`-> Erweiterung im Shop kaufen
usw.

Tronic48

Sorry, aber wer so über GW2 schreibt, hat keine Ahnung, oder kennt das Spiel nicht wirklich, oder will es einfach nur schlecht da stehen lassen, den das was du da schreibst, ist alles Quatsch.

Du kaufst dir GW2 + beide ADDONs, und das war es, du Spielst einfach, regelmäßig, mal 1-2h oder so, in den richtigen gebieten, und in ein 2 vielleicht mehr Wochen, haste genug Gold zusammen, oder du machst es wie ich, z.B., ich bin nicht so der Handwerker, da sammle ich alle Materialien, die ich dann verkaufe, und ruckzuck machst du da, mit den Richtigen Materialien, in ca. 5- 10 min, locker mal 300-500 Gold, das tauschst du in Dias um, und schon kannst du dir alles kaufen was du so brauchst.

Klar wenn man das F2P Model verwendet, das Spiel also nicht kauft, dann sieht das etwas anders aus, aber auch da ist es fast das selbe, man kommt sehr schnell an viel Gold, wenn man es richtig macht, und du kannst GW2 ohne auch nur einen Cent auszugeben Spielen.

Aber es gibt natürlich auch welche, die alles gleich zu Anfang haben müssen, das ist aber wieder was anderes.

Phinphin

Ich spiele seit der Beta regelmäßig GW 2 und denke schon, dass ich weiß wovon ich rede.
Du hast behauptet, dass es nur kosmetische Gegenstände im GW2 Shop gebe (was schlicht und ergreifend falsch ist) und unterstellst mir jetzt, ich würde keine Ahnung haben oder das Spiel nicht kennen. Mach dich bitte nicht lächerlich.

Derzeit liegt das Maximum bei etwa 15-25 Gold pro Stunde, das man sich in GW 2 erfarmen kann. Das sind etwa 60 Edelsteine pro Stunde. Die Werkzeuge haben mich pro Werkzeug 800 Edelsteine gekostet. Ich hätte für ein einziges Werkzeug also etwa 14 Stunden farmen müssen.
Rechne ich alles zusammen, was ich mir die letzten 2 Monaten an Komfortfeatures gekauft habe, hätte ich dafür über 140 Stunden ins Farming investieren müssen und hätte in dieser Zeit logischerweise nicht das machen können, worauf ich eigentlich Lust hatte. Für jemanden, der vollzeit berufstätig ist, ist das einfach nicht sinnvoll. Wenn ich nur knapp 10 Stunden in der Woche Zeit für ein Spiel habe, habe ich einfach keine Lust fast meine gesamte Wochen-Spielzeit dann darauf zu verwenden, mir irgendwelche relativ wichtigen Shop-Items zu erfarmen. Deswegen ist dieses „Aber man kann sich doch alles erspielen“ einfach kein gutes Argument, solange man sich die Sachen nicht in einem vernünftigen Rahmen erspielen kann.

Dann find ich es wesentlich bequemer einfach 13 Euro im Monat zu zahlen und dafür ein Rund-um-sorglos Paket zu erhalten.

Tronic48

Sorry, das mit den Kosmetik Sachen, kam vielleicht falsch rüber, klar gibt es auch andere Sachen, was ich aber im allgemeinen meinte, ist eben, das man kein Echt Geld aus geben muss, wenn man es richtig macht, das mit dem Material Lager, hast du auch gelesen, denke ich mal, den da mache ich alle 2-3 Monate oder weniger, locker meine 300-500 Gold, manches mal etwas weniger, kommt da rauf an, wie viel Lust ich gerade habe, zu Spielen.

Und in meinem letzten Absatz, sagte ich noch, wer natürlich alles gleich am Anfang haben will, die Bequemlichkeiten und so, der muss halt Geld ausgeben, vor allem wenn man nicht so viel Zeit hat, wie du z.B. das ist richtig.

Der Punkt ist einfach der, das du in deinem ersten Post, es so schreibst, als müsste man das alles kaufen, so als käme man ohne Echt Geld nicht weit, und das stimmt einfach nicht, wenn dann schreibe es Bitte so, das man nur Echt Geld ausgeben muss, wenn man all diese Bequemlichkeiten, haben möchte, es aber nicht muss, und man sich alles InGame erspielen kann, Zeit vorausgesetzt.

Phinphin

Ich schrieb ja „dass man das Grundspiel nur mit nervigen Einschränkungen spielen kann“
Ich schrieb nicht, dass man es überhaupt nicht spielen kann, ohne Geld auszugeben.

Tronic48

Dann ist doch alles Okay, meinerseits auf jeden Fall, und Sorry für den Ahnungslosen, nehme ich zurück.

Steed

Ein Abo ist recht simpel vom Gedanken her, du zahlst monatlich ein kleinen Betrag und in der „Regel“ verzichten das Spiel auf Shops und erweitert das Game kostenlos mit Kleinigkeiten die per Patch rein kommen und bieten dir einen anständigen Kunden Support.
Nur hat sich das so stark verändert weil man ja jeden Cent aus seine Community quatschen muss, aber damals 1998 war das noch so 😂.

Cameltoetem

Asia ist nicht so mein Setting. Anschauen würde ich es mir aber ich denke so richtig Zeit investieren eher nicht. Dann lieber D4 auch wenn das noch dauert.

Bodicore

Ich habe mich bis anhin nicht um das Spiel gekümmert. Kann mir einer sagen ob man auch solo Spass haben kann mit dem Spiel oder handelt es sich hier um ein MMO wo der Endgamecontent reiner Gruppencontent ist ?

Für mich ist jeweils ein Mix wichtig da ich Nachtaktiv bin und daher gegen Morgen halt oft alleine spielen muss…

TapTrix

Warum „Soloplay“ in einem „MMO“ suchen ?

Bodicore

Ach bitte nicht schon wieder eine Grundsatzdis(s)kussion desswegen. Ich hab doch geschrieben.

Für mich ist jeweils ein Mix wichtig da ich Nachtaktiv bin und daher gegen Morgen halt oft alleine spielen muss…

schaican

Moin moin Solo hast du auch deinen Spaß antesten lohnt sich auf jeden Fall

Bodicore

Sehr gut danke.

Dimpfelmupser

Cool, wird definitiv angespielt von mir

Steed

Na gut Amazon, jetzt ist eine kleine Chance da das lost ark dann bei uns kein p2w beinhalten wird, Abo oder Buy2play wer mir ganz recht.
Bin ich ja mal gespannt wie Amazon das ganze handhaben wird ewtl liegt den das ja mehr als eigene spiele zu entwickeln.
Wenn die das mit lost ark richtig anstellen könnten sie zumindest bei mir Pluspunkte sammeln nachdem sie mit NewWorld eher negative gesammelt haben.

MikeLee2077

F2P und ein Shop wie in poe wäre mir am liebsten. Allerdings wäre Abo oder Buy2play immer noch deultich besser wie P2W/P2Progress etc.

Steed

Ich kenne den Shop von Path of exile nicht wie ist der aufgebaut?
Ich persönlich finde ein Shop nur akzeptabel wenn er rein cosmetic ist, dann kann er auch dabei sein selbst wenns das Spiel ein Abo hat.
In Final fantasy 14 hab ich auch Kohle im Shop gelassen troz das ich öfters auch Rüstungen mit gefunden Sachen transmobbe, wenn es fair ist habe ich keine Abneigung dagegen.

Weizen

Du kannst dir im PoE Shop extrem Überteuerte Cosmetics, Begleittiere, extra Stash Plätze und anderen Schnick Schnack kaufen.
Wäre ich absolut dagegen da man in PoE kein Style haben kann ohne richtig hart rein Cashen zu müssen und in einem Asia Grinder ist Style das zweite End Game.

Lieber ein Monatliches Abo und dafür kein scheiß Shop und wenn F2P dann bitte wie in Warframe wo du alles erspielen kannst.

Steed

Vielleicht kombiniert Amazon das auch mit Amazon prime 😂

Jona

Ja es ist furchtbar. Man kann das ganze Spiel inkl. aller kommenden Inhalte gratis spielen und dann erdreisten se sich etwas mehr für cosmetics zu verlangen. Wie können sie nur…

Steed

Von wieviel reden wir hier?
Also ich sag mal so 30euro pro Kostüm wer für mich persönlich okay wenn es die einzige finanzielle Absicherung wer

Jona
Steed

Danke für den link konnte mir dadurch jetzt selber ein kleines Bild vom shop machen und muss sagen auf mich wirkt das ganze unverschämt. Holt man sich ein Rüstung set und ne Waffe ist man ja schon locker 60euro los. Die meisten Spiele verlangen nicht mehr als nen 20 für nen ganzes rüstungsskinset.
Ich mein okay jetzt kann man sagen einmal alle paar Monate geht’s klar wenn man uneingeschränkt das komplette Spiel spielen kann, da man aber laut Aussage vom Weizen rumläuft wie nen lumpensammler wenn man das Standard Design nutzt und somit das Spiel versucht einen dadurch in den Shop zu zwingen ist es moralisch fragwürdig zumindest für mich aber! Immer noch besser als p2w.

MikeLee2077

Seh ich anders. Das Spiel ist kostenlos, sehr umfangreich, und wird häufig gepflegt. Kaum Serverausfälle, balancing patches und regelmäßig guter umfangreicher neuer Content. Wenn dir das Spiel gefällt und du Monate bzw, Jahre damit verbringen kannst, dann ist es sicherlich nicht zu teuer mal 100 € für ein Skin auszugeben. Bist du aber jemand der so ein Spiel nur 4 Wochen lang spielt und sofort alle Skins haben will, dann ist es sicherlich das falsche Spiel für dich. Ich finde den Shop deswegen gut (finde den Warframe-shop aber auch besser, gebe ich zu, fairer gehts nicht), weil er im Endeffekt nichts anbietet was du umbedingt brauchst um das Spiel sinnvoll spielen zu können. Inventar vergrößern ist sehr praktisch, aber es ist auch nur eine einmalige (im Vergleich günstige) Ausgabe die ich locker verkraftet habe. Alles andere juckt mich nicht. Wenn ich Leute mit teuren Skins sehe dann freue ich mich weil sie das Spiel unterstützt haben und mir somit ein weiterspielen ermöglichen. Kein Neid, kein Gefühl das ich schlechter bin. Achja, oft sind Skins auch im Angebot und deutlich günstiger. Man bekommt seinen Lieblingsskin auch schon mal für 50-60€, man muss nur warten.
Versteht mich nicht falsch… ich finde soviel Geld für einen Skin auch viel zu teuer. Aber wenn man sich vornimmt höchstens nur einen zu kaufen und das Spiel lange Zeit zu spielen, dann ist es fair.

Weizen

Wenn du deinen Char geil aussehen lassen willst, ein paar schicke Effekte und dazu noch ein kleines Tier haben willst dann biste mit 100€ dabei WENN ES IM SALE IST, ansonsten leg nochmal 50 drauf.
Wenn du dein Hideout auch schön haben willst kostet es richtig Geld.

Im Vergleich zu PoE sind Fortnite Skins richtig billig.

Steed

Okay das ist heftig, ich bin jetzt nicht wirklich geizig was das angeht, wenn es fair ist und ich wirklich lange ein spiel zock dann kauf ich gerne mal paar skins, Spielzeuge, pets um das game zu support aber nicht 100-150€ auf einen Schlag xD.
Ein Beispiel ich hab Archeage Unchained gespielt über nen halbes Jahr da hab ich im laufe der Zeit 60€ an skins gelassen und ne premium battlepass aber das waren 60euro für 3 kostüme und der battlepass gab auch noch 2 und bissen anderes cosmi zeugs.
Sehen den die Charaktere in poe halbwegs okay aus? Oder ist das so abgezockt wie in bdo da sehen die Charaktere ohne cosmetics echt kacke aus gibt keine schönen Rüstungen, sehr wahrscheinlich mit Absicht damit die leute das zeug ausm Shop kaufen. Wenn das Game wie z. B bdo aufgrund dessen mit Absicht beschnitten wird find ich es wiederum nicht fair.

Weizen

Ist 1zu1 wie in BDO, wenn du dir keine Cosmetics holst, dann wird dein Char immer wie der letzte Lumpensammler rumlaufen.
Gibt etliche Reddit Threads darüber wo Leute nach wegen suchen, auch ohne Cosmetics cool auszusehen.

schaican

Hm wenn ich mich recht erinnere ist es free to play

Luripu

Na nun werden endlich Nägel mit Köpfen gemacht.
Dann gibt es nun schon 2 Spiele aus Asien(PSO 2 New Genesis)
auf die ich mich 2021 freuen kann.

Amazon ist mir auch lieber als myCom.

Kolbe

Wird Zeit das die Europäische Kuh auch noch gemolken wird. 😀

TomRobJonsen

Las mich raten, du hast dich für witzig gefunden als du das geschrieben hast?

Bodicore

Vielleicht hat er sich wie eine Kuh gefühlt.
Gibt halt so Tage.

Kolbe

😀
Nein nicht lustig… eher Realistisch… wäre ja nicht das erste Game was rüber kommt um im Westen nochmal zu kassieren.

Bodicore

Klar 9 von 10 Asiagames sind für’n Arsch denke das ist Fakt.

Kolbe

Ja denke da wird dir niemand widersprechen 😀

KenSasaki

Mal gespannt wie das zu uns kommt, Amazon könnte das vernünftig machen wenn wir glück haben, schlimmer als wenn es Gameforge in die finger bekommen hätte kann es nicht werden.

Dominik

Leider funktioniert die Anmeldung in Russland nur noch mit einer Telefonnummer und nicht mehr wie bisher mit einer Emailadresse. Hab’s vor ca 1,5 Monaten probiert – würde es gerne spielen aber meine Telefonnummer gebe ich sicher nicht auf einer russischen Seite preis

Freu mich total – ich glaub wenn das nicht mein Spiel wird höre ich mit MMOs ganz auf. Seit Guild wars 1 und Warhammer habe ich kein MMO erlebt was mich so richtig gefesselt hat

Tronic48

Egal wie lange noch, wenn es da ist, stürzen sich alle drauf, auch die wo sagen, sie brauchen es nicht mehr, das werden die ersten sein.

Eine gute Nachricht, ich freue mich darauf.

Hauhart

tolle news 🙂
Jetzt nur noch bitte mit Abo ohne Itemshop …ach ne geht ja nicht, mit pay2win macht man ja viel mehr
Geld -.-
mal sehen was kommt

TapTrix

Es wurde kommuniziert : „Through this publishing contract, the company’s flagship game, Lost Arc, will be officially released to users in North America and Europe by 2021. Amazon Games pledged to work closely with Smilegate RPG for the successful service of Lost Arc in North America/Europe.“

By 2021 ist leider eine sehr schlechte Übersetzung.
„By“ kann sowohl als BIS als auch IM JAHRE – 2021 interpretiert werden.

Das heißt soviel wie, dass man sich nicht sicher ist ob innerhalb dieses Jahres noch eine Beta ansteht oder sogar ein Release (unwahrscheinlich) oder im schlimmsten Fall ende 2021.

Nüchtern betrachtet, könnte Smilegate durch die Kooperation mit Amazon den Release deutlich früher vollziehen, ein weiterer Punkt der dafür spricht wäre, dass die Japanische Version, welche bereits für einen Release optimiert wurde, lediglich übersetzt werden muss.

Basically Schrödingers-Release .

Nephalis

WoopWoop 🙂 . Endlich.
Dass es jetzt auch noch mal so lang dauert ist aber verwunderlich… wahrscheinlich war die „Arbeit am West-Release“ dann doch nur rumtelefonieren und schauen wer das dann publishen will. Hatte ja gehofft die Knalltüten arbeiten schon an der Lokalisierung…

Edit: hab den Artikel zur Stellenausschreibung scheinbar verpasst. Damit hat sich das Kommentar eigentlich erledigt und würde besser dort hin passen.

Sanix

2021 denke der Erfolg wird sehr abhänig davon sein wann D4 und Projekt TL raus kommt…. das haben sie zu sehr schleifen lassen :whew:

bcazk

viel zu spät , als ob ich jetzt noch von Ru auf Eu switche …

TNB

Selber Schuld auf RU Servern zu zocken.

TomRobJonsen

Man sollt meinen der Satz „viel zu spät“ ist langsam aus der Mode gekommen!

Kevin Roßkamp

Ich persönlich finde das hat zu lange gedauert

Thomas Lauterbach

Ich will kein Lost Ark, warte genauso lang schon auf Projekt TL, was um längen besser ist.

TNB

Warum ist TL um längen besser? Soweit ich weiß ist das noch nicht mal erschienen.

Hugo

Glaskugel.

Thomas Lauterbach

Nein persönliches Gefühl. Lost Ark ist alles bekannt, obwohl es hier nicht spielbar ist. TL ist einfach von den Erwartungen eine Liga besser.

Telerund

Ja, alles bekannt, also weiß man, was auf einen zukommt.
TL könnte auch ein Griff ins Klo werden, ist noch alles offen

Dimpfelmupser

Bei:

– Lost Ark haben wir was in der Hand, Bilder, Berichte und so

– TL ist der Hype Train stärker!!! Weil wir noch nichts wissen und unsere Fantasie es super duper Toll erhofft

Steed

Man darf nicht vergessen das die Entwicklung von Projekt TL nicht grade perfekt lief. Die Erfahrung lehrt uns das da etwas Vorsicht und Skepsis angebracht sind anstatt es zu hypen.

Linkl

wird echt langsam zeit :chuckle:

Hugo

Ich freue mich, auch Jahre später, sehr drauf <3

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

63
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x