CoD Warzone: Crossplay nervt einfach nur – Und das liegt nicht an Cheatern

MeinMMO-Autor Maik Schneider ist eigentlich ein Fan des Plattform-übergreifenden Spielens, dem sogenannten Crossplay. Doch was da bei CoD: Warzone und wohl auch bei Call of Duty: Vanguard passiert, findet er einfach nur nervig.

Obwohl die Technik für Crossplay schon lange vorhanden war, dauerte es bis Ende 2019 und dem Start von Call of Duty: Modern Warfare, bis das erste richtig große Spiel mit Crossplay auf die PlayStation kam. Der Damm war gebrochen, auch weil CoD und Sony eine enge Partnerschaft eingingen. Das hat mir damals als reiner Konsolen-Spieler richtig gut gefallen.

Doch nun, knapp 2 Jahre später, ist meine anfängliche Freude über das „neue“ Feature verflogen. Zu sehen, wie sich Spieler auf Konsole und die PC-Gamer gegenseitig in den sozialen Medien an die Gurgel gehen, macht einfach keinen Spaß.

Über den Autor Maik: Seit ich denken kann, besitze ich eine Konsole und verbrachte den Großteil meiner Gaming-Stunden auf einer PlayStation oder einem eingestaubten Nintendo. Doch der PC holt auf, da ich mir vor knapp 1,5 Jahren meinen ersten Gaming-PC zusammengebaut habe.

Ich kenne Warzone auf drei Systemen (PC, PS4, PS5), spiele nur mit Controller und bin am liebsten auf der PS5 unterwegs. Die Balance-Diskussion zwischen den Plattformen finde ich richtig, aber wie sie geführt wird, nervt mich gewaltig,

Crossplay schürt Frust zwischen Konsolen- und PC-Spielern

Was ist das Problem mit Crossplay bei CoD? Ein Thema für Spieler auf Xbox und PlayStation sind die Cheater auf dem PC. Auch auf den Konsolen gibt es Möglichkeiten zum cheaten wie beispielsweise Geräte, die in die Steuerung eingreifen und Rückstoß der Waffen verringern. Doch besonders Cheater auf dem PC mit ihren speziellen Programmen dürften den größten Teil der Cheater ausmachen, die schon länger das Battle Royale plagen.

Doch um die Cheater geht es mir gar nicht. Das ist so ein Thema für sich und hoffentlich ändert das neue Anti-Cheat-System, das Ende des Jahres kommt, die Cheater-Situation in Warzone.

Mir geht es um zwei ganz andere Themen, die derzeit die Gemüter vieler Spieler erhitzen:

  • Die Zielhilfe der Controller
  • Der Sichtfeld-Regler auf dem PC

PC-Spieler fahren Konsoleros für den Aim-Assist an

Was ist das Problem mit der Zielhilfe? Call of Duty fühlte sich selbst wohl schon länger eher als Controller-Spiel. Schon die ersten offiziellen Profi-Spiele fanden auf einer Xbox statt und in der Ära von CoD MW waren PlayStation und Controller Pflicht. Die „Cold War“-Season fand erstmals auf dem PC statt – Controller blieben jedoch weiter Pflicht (via playstationlifestyle.net).

Ganz normal für Controller-Spieler ist dabei in Shootern ein gewisser Aim-Assist – eine Zielhilfe. Und genau dieser Assist geht den PC-Spieler von Call of Duty gehörig auf den Geist. Zwar können auch PC-Spieler vom Assist profitieren und mit Controller spielen, doch mal ehrlich: Welcher PC-Spieler wechselt von Maus und Tastatur (M&T) in einem Shooter auf Controller. Ausnahmen bestätigten natürlich die Regel.

Das Problem ist nun:

Besonders der unbestätigte Buff hat wohl dazu geführt, dass jetzt viele Spieler gegen den Aim-Assist wettern. Konsolen-Spieler verteidigen sich und beide Spieler-Gruppen geraten so seit Monaten aneinander. Der Warzone-Experte JGOD zeigt in einem kurzen Video, wie stark der Assist aktuell ist:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Allein im Sub-reddit von Warzone finden sich unter dem Stichwort „aim assist“ hunderte Threads in den letzten 12 Monaten, die den Aim-Assist zum Thema haben (via reddit).

Viele davon sind „Rant Threads“, in denen sich die User über den Assist aufregen. In diesen Threads geht aus dann oft nicht grade gesittet zu. Die User keifen sich an und regen sich am Ende weniger über den Aim-Assist auf, sondern mehr über den verständnislosen Kommentar gegen die eigene Meinung.

Crossplay soll die Spieler doch eigentlich zusammenbringen. Warum kommt es mir dann so vor, als entfernen sich die Plattformen voneinander, zumindest bei Call of Duty.

Konsoleros pöbeln zurück wegen fehlendem FoV-Slider

Was ist das Problem mit dem Sichtfeld? Beinahe Hand in Hand mit Kommentaren zum Aim-Assist gehen Argumente zum Sichtfeld, auf Englisch „Field of View“ und kurz FoV.

Mit einem Sichtfeld-Regler/FoV-Slider kann man das angezeigte Sichtfeld einstellen und sieht mehr vom Spiel. Alles wird etwas kleiner dargestellt und das Gameplay fühlt sich damit auch schneller an, weil man einen größeren Anzeigebereich in derselben Zeit überbrückt. Doch dafür sieht man viel mehr von seiner Umgebung.

Ich möchte euch dazu wieder ein Bild von JGOD zeigen, das er auf Twitter gepostet hat:

cod warzone unterschied field of view
Oben links 80 FoV (Zuschauer) / Oben rechts 120 FoV (Zuschauer) – Quelle: Twitter

Zum Vergleich eignen sich hier die beiden oberen Screenshots im Bild, weil die Streamer Reidboyy und MuTeX schon down sind und Repullze zuschauen.

Zwischen den beiden oberen Bildern gibt es keinen Zeitunterschied, beide befinden sich am selben Punkt und schauen in dieselbe Richtung. Trotzdem kann MuTeX sogar noch einen Baum am Bildschirmrand links erkennen, während Reidboyy grade so den Baum links von sich im Bild hat.

Den fehlenden FoV-Slider nehmen die Konsolen-Spieler dann wieder zum Grund, um über eine Benachteiligung zu meckern. Aufgestachelte PC-Spieler bringen dann wieder den Aim-Assist als Problem in die Diskussion ein, den es ja nur gibt, weil CoD angeblich die Konsolen- und damit Controller-Spieler bevorzugen möchte.

Crossplay soll Spieler verbinden – Bringt sie aber gegeneinander auf

Irgendwie ist diese Aim-Assist/Sichtfeld-Debatte ein sich selbst verstärkender Teufelskreis, der zu viel Frust und sogar Hass führt. Das nervt mich extrem und empfinde ich als ein großes Problem in der CoD-Community.

Die Diskussion betrifft ja nicht nur Warzone, die Situation ist bei den Premium-Titeln ähnlich, ob bei CoD MW oder Black Ops Cold War. Die Alpha vom neuen CoD Vanguard hatte ebenfalls keinen FoV-Slider auf der PlayStation, möglicherweise dreht sich die Debatte also eine weitere CoD-Generation im Kreis.

Andauernd gibt es daher diese Debatten und unschönen Dinge, die sich völlig Fremde da gegenseitig an den Kopf werfen. Spieler, die eigentlich alle ein gemeinsames Hobby haben und Spaß miteinander haben könnten, fauchen sich fies an und keiner rückt auch nur ein kleines Stück zurück.

cod warzone vanguard twitter rant crossplay
Immer die gleiche Diskussion, das ist alles von nur einem Tweet. Quelle: Twitter

Wie könnte man das Problem lösen? Aktuell dreht sich die Debatte in den größten Teilen um die beiden Punkte Aim-Assist und FoV-Slider. Die Dynamik der Diskussionen würde sich bereits ändern, wenn die Konsolen ihr Sichtfeld vergrößern könnten.

Ok, damit wäre nur einer Seite geholfen, doch es würde etwas Dampf aus der ganzen Diskussion nehmen. Eine Lösung für die Aim-Assist-Problematik ist eine ganz andere Geschichte.

Waffen-Balancing ist schon eine komplizierte Angelegenheit, aber das Balancen zweier Eingabegeräte? Wann ist der Assist zu stark, wo sind die verschiedenen Geräte im Vorteil, braucht es überhaupt einen Aim-Assist oder sollten beide Eingabegeräte einen haben? Ich fühle mich an Raketen-Wissenschaften erinnert.

Das Balancing zwischen den Plattformen ist für mich das Problem beim Crossplay in Call of Duty. Man fühlt sich nicht wie auf einem Mega-Server, auf dem alle wenigstens halbwegs mit denselben Voraussetzungen an den Start gehen, hier mal Hardware-Unterschiede ausgenommen. Es sind immer Maus-Spieler, Aim-Assist-Noobs, Cronus-Cheater oder PC-Schwitzer mit vollem FoV.

Ich gebe zu, Call of Duty hatte noch nie die positivste Community. Ich meine, wir knallen uns alle den ganzen Tag gegenseitig ab und wollen unbedingt gewinnen, da erwarte ich auch nicht so viel. Doch welchen Einfluss Crossplay auf die Community hat, gefällt mir aktuell überhaupt nicht.

Gerne lese ich auch eure Kommentare zu dem Thema. Meint ihr, dass der Aim-Assist unfair ist? Nervt euch die Tatsache, dass es keinen FoV-Slider auf den Konsolen gibt? Oder können wir bitte einfach alle Freunde sein?

Wollt ihr selbst Meinungen, Guides und News über Call of Duty oder andere Shooter schreiben, suchen wir derzeit Verstärkung für unser Shooter-Team bei MeinMMO.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
32 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sentinel-_-EU

Also das man Crossplay auf dem PC nicht deaktivieren kann, wäre mir neu. Ich habe das mal gemacht und dann geschlagene 20 Minuten auf eine Matchzusammenstellung gewartet.

Ein PC-Spieler ist aber nicht gut beraten, wenn er das deaktiviert. Wenn man sich die Spielerzusammenstellung ansieht, sind die Konsolen-Spieler die Mehrheit. Wie oft bin ich der einzige PC-Spieler im gesamten Match.

Und was heißt hier überhaupt Konsolen-Spieler??? Konsolen sind auch nichts anderes als kompakte PC’s. Die Xbox basiert auf Windows, die Playstation auf Linux. Ebenso wie man eine Konsole auch mit Tastatur und Maus bedienen kann, kann der PC mit Controller benutzt werden. Und an den Fernseher kann man auch einen PC anschließen.

Auch gibt es für Konsolen genug Hilfsmittel. Cronus Max lässt grüßen.

Wobei man wieder beim Cheater-Problem ist. Die oft zu hörende Mär, dass man auf Konsolen nicht Cheaten kann, ist kompletter Mumpitz. Da Konsolen eben auch nichts anderes sind als kompakte PC’s, kann man auch auf Konsolen cheaten. Vielleicht sogar noch unerkannter, weil es eben diesen Irrglauben gibt, dass auf Konsolen nicht gecheatet werden kann.

Das ganze Gejammere ist doch nicht anderes als ein großes MiMiMi von den ganzen Kids, deren verantwortungslose Eltern ihren Sprößlingen erlauben, ein 18+ Spiel zu spielen, bzw. ihnen das auch noch ermöglichen.

Was die Sichtfeld-Einstellung betrifft… Damit herumzuspielen bringt nichts. Erstmal bringt die Veränderung der Standart-Einstellung bei zu starker Vergrößerung einen Fischaugeneffekt beim Bewegen mit sich und zum anderen… Wird das Sichtfeld vergrößert, verkleinern sich die Objekte. Möglicherweise erkennt man dann einen entfernteren Gegner nicht mehr, weil er viel zu klein ist.

Die Standardeinstellung beim PC ist 80. Ich spiele auf 90. Mehr macht einfach keinen Sinn.

Und was das spielerische Können betrifft… Schaut euch mal die offiziellen Liga-Spiele an… Ist interessant zu sehen, dass diese Spieler auch keine Superhelden sind und meist auch nicht viel besser sind, als die gesamte Spielergemeinschaft.

Der einzige Unterschied. Sie kennen sich, pflegen ein gemeinsames Hobby und sind aufeinander abgestimmt. Ihre Operatoren können aber genauso schnell am Boden liegen, wie die der anderen Spieler auch.

Zuletzt bearbeitet vor 19 Tagen von Sentinel-_-EU
Desten96

Crossplay ist eine feine Sache. Ich spiele ja immer noch ab und zu bo2 oder ww2 und sehe das dort wenig Spieler sind und genau das finde ich an crossplay gut. Mehr Spieler. Klar regt es mich auf das irgend so ein Konsolen kiddy mich weg aimbotete wegen seinen Controller assist und mich dann in game als noob bezeichnet ABER das nehme ich im Kauf. Bzw mit Freunden die keinen PC haben und über Konsole spielen ist es auch genial. Crossplay hätte man schon viel früher machen sollen. Nicjt erst mit dem schlechten mw19 sondern schon zu bo1 Zeiten.

Steelfish

Und genau deshalb ist es einfach die dümmste Idee überhaupt bei kompetitiven multiplayer spielen crossplay zwischen Konsolen und PC anzubieten. Bei coop games, pve etc kein Problem. Rennspiele geht das auch noch, aber nicht bei shootern. Oder man müsste es wirklich anpassen. Kein aim assist keine pov slider. Gleiche Voraussetzungen für alle. Aber dann heulen die Konsolenspieler wieder weil sie nichts gebacken kriegen gegen Maus und Tastatur…

Hargo

Das video von jgod sollte man gar nicht beachten da es unrealistisch ist.

Zum thema vor und nachteile von pc und konsolen.
Ja auf konsole gibt es einen aim assist der ist aber weit aus nicht so stark wie behauptet.
Pc spieler haben da wesentlich mehr vorteile
1. Mit maus und tastatur kann man wesentlich präziser aimen
2. Da fov was schon erwähnt wurde
3. Weit aus detailliertere grafik einstellungen

Außerdem scheinen die waffen auf pc weniger rückstoss zu haben oder er lässt sich leichter kontrollieren.

Maledicus

Das gezeigte aim-assist in dem Video is aber auch sepziell. Er sollte mal ein Video machen wie sein Kumpel auf ner mittleren oder hohen Distanz an ihm vorbeiläuft, das wäre interessant um zu sehen wie stark das aim-assist wirklich ist.
So wie das in dem Video gezeigt wird ist das sicher für PC Spieler spektakulär ein Beweis, das aim-assist viel zu stark ist, aber das Video zeigt keine Situation für die man überhaupt aim-assist bräuchte. Um auf einen gegnerischen Charakter treffergenau zu schießen der so nah ist, braucht kein Konsolenspieler aim-assist, weil die Genauigkeit eines Controllers gegenüber M&T in dem Falle garnicht ins Gewicht fällt. Erst dann wenn es wirklich auf eine gewisse Entfernung geht, wo es echt auf Pixel ankommt ob man irgendwas am Gegner trifft wird es wirklich interessant.

Dieses Video gibt aus meiner Sicht ein falsches Bild davon ab wie aim-assist in den meisten Spielen funktioniert und wann es relevant wird. Meiner Meinung nach haben PC Spieler die Controller und Konsolen nur mit der Kneifzange anfassen eine falsche Vorstellung vom aim-assist auf Konsolen o. Spielen mit Controller und dieses Video befeurt diese falsche Vorstellung, weil es klar ist, daß das aim-assist bei der Entfernung auf den Gegner ohne weitere bewegliche Objekte oder Gegner die dabei stören könnten für nen kurzen Moment voll anspringt.

Das ist aber generell aus meiner Erfahrung geschrieben, denn mein letztes CoD war auf PC der erste Teil oder so, also ich kann die Situation in Warzone nicht aus eigener Erfahrung beurteilen.

Gruß.

Pedda

Nun da Sa viele Scheinbar nicht kalieren: aim assist auf Konsole ist dafür da weil, PC Spieler bzw Maus und tastertur Spieler mit dem ganzen Unterarm aimen sprich das aiming ist viel feiner als auf der konsole. Auf controller ist der Bereich viel kleiner und die Controller Spieler müssen mit dem Daumen aimen was es völlig unmöglich macht so fein zu aimen wie mit Maus um dieses auszugleichen gibt es den aim assist.

Zum anderen Punkt er kennt es ahd 3 Systemen PC ps4 und ps5? Ehm ps4 und ps5 sind so ziemlich das selbe System…

Auf PC lässt sich crossplay nicht deaktivieren? Wäre mir neu… Auf xbox ist es tatsächlich so… Auf xbox kannst du es zwar deaktivieren ja aber sobald der Party leader sucht muss der es aktivieren sprich auf xbox ist crossplay Zwang. Was ich persönlich schade finde. Der Hintergrund wieso liegt vermutlich darin weil PC dann zu wenig lobbys bekommt…

Die Beiträge werden immer idiotischer…

Hade

Lustig das der Artikel genau jetzt kommt – hab grade gestern das das Game (MW) deinstalliert eben weil wegen Crossplay. Am PC mit Crossplay off findet man keine Lobbys mehr – das dauert ewig, viel zu wenige Spieler. Und mit Crossplay tu ich mir nichtmehr an… da zock ich dann lieber auf der Konsole.

Ich bin schon eher gut in dem Game, kein Pro aber immer vorne mit dabei. Und was da mit dem Assist möglich ist, wenn man das mal drauf hat ist einfach ein Witz… da kannst am PC in vielen Situationen einfach nicht mithalten wenn die Taktik vom Controler-Spieler mit Skill kombiniert gut gespielt wird siehste kein Land. Das ist mittlerweile so schlimm das ich oftmal KD´s <2 fahre. Wenn man gegen n premade Konsolero Team zockt, die das auch draufhaben kannst komplett einpacken 🙂

3k hours played
KD Schnitt ca. 3,5

Desten96

Die KD hat nix über ein Spieler auszusagen. Wir sind nicht in 2013 bro. Auch wenn ich mich frage wir du so eine kd in mw19 haben kannst. Nur an campen ? Ich hab eine 1.30 kd und rushe nur.

Hade

In CoD sagt die KD nix aus? Aha… und was sagt dann etwas über den Skill in CoD aus? In nem Shooter wie Hunt Showdown lass ich die Aussage zu teilen gelten, aber in CoD?

Und nein ich campe nicht, aim und schnelle reflexe sind alles was man braucht, nicht jeder hat das Talent zu hohen KD´s 😉

Desten96

die KD sagt in COD nix aus. ich hab immer eine 1.90 in anderen CODs ohne den SBMM Dreck aber der letzte Satz zeigt mir was du für ein Mensch bist.

Olaf

Gyro Control wäre ne gute Alternative für Konsolen Players um mit KB+M zu konkurrieren, dann hätte sich der aim assist erledig. Warum das nicht implementiert wird frag ich mich schon länger so das zbsp der switch pro controller auf Xbox oder Playstation benutzt werden könnte. Und zumindest bei Cold war gibt’s den Fov slider auch auf Xbox.

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von Olaf
AemJaY

Selbst Test Ergebnise:

– Warzone auf Xbox One + Controller = Schrott (langsam)

  • Warzone am PC mit Pad = Schneller und optisch um welten besser
  • Warzone am PC mit M+T = Highspeed und optisch 1A

Aus meiner Sicht ist man als Konsolen Spieler (Xboxone) nur schon Movement technisch einfach langsamer und im Nachteil. MIt dem Controller am PC und Aimasisst kann ein guter Spieler sicherlich den Unterschied machen. Dennoch finde ich persönlich fühlt sich Warzone am PC mit M+T am besten an.

Ich würde es jedoch begrüssen wenn Crossplay deaktiviert werden könnte (XboxOne nicht möglich). Dann würde ich mit kollegen auf der Konsole auch mal wieder ne Runde zocken. Solange die Lobbys aber mit PC Spielern zusammen gewürfelt werden, definitiv kein Bock mehr drauf..

Florian Walter

In den Xbox Einstellungen kann man Crossplay verhindern
Konto->Datenschutz&..->Xbox Datenschutz->anpassen->Kommunikation&..->Netzwerkübergreifendes Spiel

pewpewPaw

Ich würde den AimAssist in normalen Games für beide Seiten aktivierbar machen, Controller und M&T. Ebenso FoV. Problem gelöst.

Bei Turnieren könnte man tatsächlich nach Eingabegeräten unterscheiden.

Ich spiele nur noch Spiele mit CrossPlay, da somit endlich alle Freunde zusammen spielen können. Egal welches Skill-Level sie haben.

Wenn jetzt noch endlich die Kooperation zwischen Discord und Sony Früchte tragen würde, und die oben 2 genannten Punkte erledigt sind ist alles perfekt.

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von pewpewPaw
matuopm

Crossplay ist absolut mega und längst überfällig. Viel mehr Spiele brauchen crossplay, damit man einfach ohne Probleme mit seinem Konsolen Freunden zocken kann auch wenn man selbst PC-Nutzer ist. Wen interessiert das ob sich PC Spiele und Konsolen Spieler in sozialen Medien an die Gurgel gehen. Nur weil die ein oder andere Partei jetzt den ein oder anderen Vorteil hat… Das nehme ich gerne in Kauf dafür, dass ich mit anderen Freunden zocken kann.

Achilles

Hausgemachte Probleme oder um es mal mit Charlie Harpers Worten wiederzugeben: Buhuhuuhuuhuuu (mit nem sarkastischen Trauersmiley)

Alex

Einzige Lösung des Problems sehe ich darin das man nach Eingabegeräte sortiert, da müsste Sony aber erstmal M+T Support zulassen und den Fov slider auch auf Konsolen, keine Ahnung warum das da sowieso nicht mittlerweile Standart ist.
In den aktuellen Zustand halte ich Crossplay auch für komplett daneben, bei Shooter spielen im pvp hab ich da Schon immer probleme gesehen wenn man da nicht sorgfältig vorgeht.

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von Alex
Mars4tw

Wenn es nach dem Eingabegerät sortiert wird können Sie Crossplay, meiner Meinung nach, auch gleich lassen. Die meisten Konsolenspieler sitzen doch auf der Couch oder nicht? Zumindest kenne ich kaum jemand der mit seiner Konsole am Schreibtisch sitzt. Wie soll es dann mit Maus und Tastatur gehen? Ich könnte also nie mit Freunden spielen die auf dem PC unterwegs sind da die, wie im Text auch erwähnt, keinen Grund haben mit Controller zu spielen.

Alex

Also ich würde sofort meine Konsole an meinen Schreibtisch holen wenn ich sie mit m+t spielen könnte, und Hey für Couch gibt’s so coole tisch/Polster Varianten damit man auch auf der Couch eine unterfläsche hat für m+t, selbst das würde ich einen Controller vorziehen, ich kann mit dem Ding zwar umgehen und bin auch nicht so schlecht, wenn ich die Wahl hätte würde ich aber immer alles dafür tun mir M+t zu spielen.
Aber ich weiß was du damit im Grunde meinst und ja eigentlich könnte es man sich dann sparen, man könnte ja trotzdem auch da gemischte lobby anbieten wie bisher damit du mit deinen Leuten zocken kannst.
Ist nen verzwicktes Thema irgendwie, ich persönlich halte Crossplay sowieso nur im PvE für sinnvoll.

x_bandit666

Hä? Ihr wisst schon das man einfach so eine Tastatur und Maus an die PS4 stecken kann und COD ab Modern Warfare geht.

Alex

Das wäre mir tatsache absolut neu, Sony lehnt doch M+T Support strikt ab? 😮
Deswegen gibts doch die ganzen Lösungen wo die eingaben Simuliert werden weis gerade nicht wie die Geräte heißen die man dafür nutzt.
Das ist mir echt komplett unbekannt oder ist das nur mit COD möglich?
Bin jetzt gerade echt verwirrt. 😀

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von Alex
Lieblingsleguan

Die PS4 unterstützt quasi schon immer Maus und Tastatur, nur nutzen das viele Spiele nicht oder nur eingeschränkt. Bei Shootern ist es den meisten Entwicklern glaube ich zu aufwendig, sich um das Balancing von Controller und M+T zu kümmern. Was ich allerdings nicht verstehe, sind Spiele, die Cross-Play anbieten aber keine Maussteuerung auf Konsole (Apex, Splitgate, voraussichtlich BF2042,…). Dafür haben bei diesen Spielen die Spieler dann Ärger mit den. Leuten, die per XIM M+T und M+T mit Aim Assist spielen…

CoD bietet M+T seit MW 2019 an, mWn Fortnite mittlerweile auch, aber das habe ich nie gespielt.

Hargo

Du kannst im spiel selbst auf der playsi von controller auf m+t umstellen es gibt sogar speziell empfohlene m+t für die playsi

Lieblingsleguan

Gibt auch Lösungen für M&K auf dem Sofa. Kenne 3 Leute, die so spielen.

Meine eigene Konsole hängt in meiner Mancave mit HDMI Splitter an Fernseher und Monitor auf dem Schreibtisch – meistens spiele ich dort. Auf den Fernseher lege ich das Bild eigentlich nur bei Couch Coop und Film/Serien/YT gucken.

Fernseher/Sofa/Controller wird sicher der Hauptmarkt bleiben, aber es würde mich schon interessieren, wieviele Leute ihre Konsole als Gaming PC Ersatz nutzen würden, wenn die Entwickler die Möglichkeiten besser nutzen würden. Warzone spiele ich auf meinem 499€ System in 120Hz mit M&K. Das ist doch ein schönes Angebot. Fehlender 1440p Support durch Sony nervt aber (spiele daher Monitor noch in full HD).

Croaker

Crossplay mit Trennung nach Eingabegerät fände ich auch super.
Wäre für beide Seiten die bessere Lösung.
Würde aber das Problem der Consoleros mit FOV Slider nicht lösen, da es wohl auch viele gibt die mit Controller am PC spielen (z.b. viele Streamer)

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von Croaker
Alex

Jop deswegen muss der fov slider auch auf Konsolen Standart werden, mindestens bei crossplay Titeln hätte das schon von vornherein so sein sollen.

Hargo

Gibt auch viele die m+t und ausgeschaltetem crossplay auf der playsi spielen was ich persöhnlich abartig finde. Daher ist die idee nach eingabegerät zu sortieren schonmal ein guter anfang.

Mars4tw

Für mich eine völlig unnötige Diskussion.
Der Aim Assist bringt genauso Nachteile wie auch das Erhöhen des FOV.

Zwar können auch PC-Spieler vom Assist profitieren und mit Controller spielen, doch mal ehrlich: Welcher PC-Spieler wechselt von Maus und Tastatur (M&T) in einem Shooter auf Controller.

Das ist genau die Frage. Warum wechselt denn keiner von den Leuten die darüber schimpfen von M&T auf Controller? Weil Sie damit nicht umgehen können und der Aim Assist nämlich nicht alles für einen macht. Sie würden dann gnadenlos untergehen.

Max Mustermann

FoV Nachteile? Erläuterung bitte!

Mars4tw

Bei einem hohen Wert siehst du zwar mehr um dich herum aber alles ist auch viel weiter weg. Sprich du erkennst Gegner in der Ferne einfach viel viel schwerer.
Die FoV Einstellung an sich ist natürlich kein Nachteil. Ich meine eher einen hohen Wert.

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von Mars4tw
Scardust

Das hatte man doch kommen sehen.
Crossplay ist (meiner Meinung nach) nur dann sinnvoll, wenn Konsolen+Pad mit PC+Pad funktioniert, oder Konsolen+M&T mit PC+M&T. Das durchmischen ergibt einfach keinen Sinn bei Games wo man gegeneinander kämpft. Es gibt immer wieder Situationen wo man mit Aim Assist Vorteile hat und dann wiederum bei M&T. Ohne technische Hilfsmöglichkeiten ist M&T einem Pad immer im Vorteil.

Daher wundert es mich nicht das sich die Leute an die Gurgel gehen. Das ist wie ein Boxkampf wo einem ein Arm fehlt. Das ist nicht ausgeglichen und schon gar nicht fair.
Der FOV Slider kommt dann noch hinzu. Um das zu beheben, FOV für alle (Konsolen & PC) Gruppenkämpfe anhand des Eingabegeräts gruppieren.
Problem gelöst.

Qrne

Man sollte auch nicht die Grafikfilter bzw. -einstellungsmöglichkeiten, höhere Hz-Zahl und die weitere Sicht auf PC vergessen. Die haben auch einen großen Einfluss auf das Spiel.
Was beim Aim-Assist dazu kommt, ja der ist sehr unterstützend, jedoch steigt dieser auch schnell bei Geländern, Zäunen oder vielen anderen (nicht allen) kleinen Hindernissen schnell aus. Prinzipiell nicht verkehrt, nur ist der Wechsel von Unterstützung oder nicht ohne Rückmeldung sehr störend und macht noch mehr Probleme.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

32
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x