5 Spielertypen in CoD Warzone, die ihr auf keinen Fall in eurer Lobby haben wollt

Rumpelt ihr nicht gerade mit einer dicken Bertha durch den Solo-Modus, ist Call of Duty: Warzone voll auf Team-Play ausgelegt. Doch es gibt so einige Spielertypen in den Weiten des Internets, die man lieber nicht in der Lobby hat. Mit einem Augenzwinkern wollen wir euch auf MeinMMO 5 davon vorstellen.

Ein Battle Royale wie Call of Duty: Warzone macht im Team am meisten Spaß. Klappt die Kommunikation und ist man bei den Fähigkeiten ungefähr auf demselben Level, gibt es selten Frust und die meisten Matches machen Spaß – auch ohne Sieg.

Doch es gibt da diese Typen von Mitspielern, auf die man auch gerne verzichten kann. In unserer nicht ganz ernst gemeinten Liste stellen wir euch 5 nervige Spielertypen vor, die man in seiner Lobby nicht unbedingt braucht. Womöglich wird sich der ein oder andere sogar selbst wiederfinden.

Knabber-Fritze – Die Störung in der Leitung

Was ist das für ein Spielertyp? Ein lauter, oft auch hungriger Spielertyp. Der Knabber-Fritze beschäftigt sich neben dem Spielen oft mit anderen Dingen. Dabei ist dieser Spielertyp meist gut vorbereitet – Futter steht bereit, Getränke sind am Start und auch der Controller ist voll geladen. Eigentlich ein optimaler Mitspieler; wäre da nicht das ständige Rascheln und die andauernden Geräusche aus dem Hintergrund.

Ständig mit der Chipstüte am Mund, ist beim Knabber-Fritzen immer was los und selbst ein spontaner Besuch im Real-Life hält ihn nicht davon ab, weiter mit seiner genervten Truppe zu zocken. Fehlt eigentlich nur noch laute Musik im Hintergrund. Ah, da ist sie ja schon …

Wie schlägt sich dieser Spielertyp in Warzone? Nicht schlecht, aber ein Knabber-Fritze lässt immer Potenzial liegen. Dieser Spielertyp lässt sich leicht von seiner Umgebung ablenken. So kann man schon mal einen Wiedereinstieg verpassen, weil das Handy wichtiger ist. Oder in einem kritischen Feuergefecht kommt der Knabber-Fritze zu spät, weil er sich erst die Pfoten abwischen muss, bevor die Chips-Hand zurück an das Eingabegerät geht (die Hände nicht abzuwischen wäre noch schlimmer).

Und dann noch diese ständigen Geräusche – da hilft es auch nicht, die Audio-Einstellungen anzupassen, um Schritte besser zu hören.

Doch wenn der Knabber-Fritze voll dabei ist, dann ist er fit und kann dem Team auch helfen. Man muss nur den richtigen Moment erwischen – irgendwo zwischen 12 und Mittags.

cod warzone spielertypen ladung chips
Eine Ladung Chips im Ohr ist meist unangenehm.

Besserwisser – Oft nerviger, als down zu gehen

Was ist das für ein Spielertyp? Mit Sicherheit einer der gesprächigsten Spielertypen. Der Besserwisser hat zu allem eine Meinung und liebt es, sie jedem auf die Nase zu binden. Das Interesse an den Aussagen spielt dabei erstmal eine untergeordnete Rolle. Wichtig ist, dass jemand zuhört und dass es vom Besserwisser gesagt wird. Im Gespräch merkt man leider oft erst zu spät, dass einem gerade heiße Luft als Weisheit des Tages verkauft wird.

Doch wehe, man sagt ihm gegenüber mal seine eigene Meinung. Dann bekommt man sofort in einem 20-Minütigen Monolog erklärt, warum das genau Gegenteil viel mehr Sinn ergibt. Hauptsache dagegen.

Wie schlägt sich dieser Spielertyp in Warzone? Besser als erhofft. Tatsächlich kennt ein Besserwisser oft interessante Mechaniken oder Spielweisen, die man mal ausprobieren sollte. Dieser Spielertyp pflegt schon sein Leben lang seine „Besserwisserei“ und, um nicht wie ein Depp dazustehen, hat er sich wirklich viel Wissen angeeignet.

Doch es kann verdammt nervig sein, wenn selbst bei gelungenen Aktionen ein herausforderndes „Aber“ die eigene Laune belastet. Geht eine Aktion schief, wird es einfach nur stressig.

division 2 episode 3 lohnt sich maik titel
Auch beim Autor kommt gern mal der Besserwisser durch …

Voll-Noob – Wir haben alle mal angefangen, aber…

Was ist das für ein Spielertyp? Ein unaufmerksamer, aber immerhin kommunikativer Spielertyp. Ein Voll-Noob stolpert von einer „unglücklichen“ Situation in die nächste und lässt sich sein komplettes Denken von seinen Mitspielern abnehmen. Das ist grundsätzlich beim Start eines neuen Spiels auch kein Problem – doch die Lern-Resistenz ist der frustrierende Faktor beim Voll-Noob. Man kann ja mal etwas zweimal erklären. Spätestens beim 5. Mal ist aber Schluss.

Wir haben ja alle mal angefangen, aber wenn ein und derselbe Fehler nach zig Stunden immer noch vorkommt, dann bleibt man für immer ein Anfänger – das ist der Voll-Noob. Man sollte Noobs immer helfen. Sie sorgen dafür, dass das eigene Lieblings-Spiel größer wird und am Leben bleibt. Doch manchmal ist der Preis zu hoch.

Wie schlägt sich dieser Spielertyp in Warzone? So mies wie erwartet. Und leider stört das oft auch. Man bekommt ein mieses Gefühl, wenn das Versprechen „ich deck dich“ von einem Voll-Noob kommt. Man sollte dann immer den Killfeed im Auge behalten und schauen, ob der voll-noobige Teamkamerad down geht. Einen Call, dass ein Gegner unterwegs ist, bekommt man nämlich nicht. Das wäre ja fast hilfreich.

Merkt man jedoch schnell, dass der Mitspieler bereit ist, zu lernen und an den eigenen Fehlern zu wachsen, dann sollte man durchhalten. Am Ende könnte ein neuer Team-Kamerad auf dem eigenen Level herauskommen.

Chiller – Wenn’s mal wieder länger dauert

Was ist das für ein Spielertyp? Ein Tee-trinkender und eher gemächlicher Spielertyp. Nach jeder Runde muss man schnell die nächste starten und hoffen, dass der Chiller gerade kurz abgelenkt ist. Zwischen den Matches findet er sonst immer einen Grund, um schnell was zu erledigen. Zum Beispiel Tee kochen, den Abwasch machen, Futter vorbereiten oder Mutti anrufen. All die Sachen, die normale Spieler vernachlässigen, weil wir zocken wollen.

Der Chiller erledigt das alles zwischendurch. Man soll doch auch immer 15 Minuten Pause machen, nachdem man 60 Minuten gespielt hat – haltet ihr euch da etwa nicht dran?

Wie schlägt sich dieser Spielertyp in Warzone? Schon hilfreich, aber in wichtigen Moment oft abwesend. Timing ist bei vielen Aktionen in Warzone die Basis für erfolgreiche Spielzüge, doch hier versagt der Chiller total. Mal verpasst er den Call zum Angriff, mal hängt er eine ewige Minute an der Loadout-Kiste und kann sich nicht entscheiden.

Damit bringt er sich und seine Team-Kameraden oft in Zeitnot und Stress – Kryptonit für den Chiller. Denn sobald der Kreis drückt oder stressige Stationen eine gute Absprache benötigen, hat man den Chiller verloren.

cod warzone spielertypen feine hängematten
Eine kleine Pause ist was Feines – aber bitte erst später.

Rager – Wenn Schreien das einzige Mittel ist

Was ist das für ein Spielertyp? Wahrscheinlich der hilfreichste Spielertyp auf der Liste, aber auch ein unangenehmer. Der Rager schwitzt gern und ist immer auf den Sieg fokussiert – fast immer. Zu oft sprudelt der Zorn aus ihm heraus, was auch die Leistung des Ragers beeinflusst. Ging etwas schief, läuft das fast immer auf eine Schimpf-Tirade heraus.

Dabei ist es egal, wenn die eigenen Team-Mitglieder noch voll im Spiel sind – erstmal muss die Wut entweichen und der Rager muss sich lautstark beschweren. Vorzugsweise natürlich bei den Kameraden. Wäre ja noch schöner, wenn der Rager selbst an dem Schlamassel schuld wäre. Wenn dann noch der berüchtigte „Tilt“ einsetzt, wird nur noch getrollt und geschrien.

Wie schlägt sich dieser Spielertyp in Warzone? Ein starker Mitspieler, der mithalten kann. Doch die regelmäßigen Wutausbrüche machen es schwer, den Kollegen lange zu ertragen. Die größte Trigger-Falle des Ragers ist der Gulag, weil die Respawn-Mechanik den Hass verdoppelt: Erst der K.O. im Match und dann auch noch das Duell um den Wiedereinstieg versaut. Da kann man den Countdown bis zu nächsten, übertriebenen Beleidigung im Kopf runterzählen.

Erwischt ihr aber einen guten Tag, an dem die Sonne im Herz des Ragers scheint, dann kann es richtig Spaß machen. Könnt ihr das Geschrei eures Rage-Mitspielers überhaupt nicht ertragen, dann ghostet den Rager für ein paar Jahre. Im Alter werden sie alle ruhiger.

Wie man es dreht und wendet – wir alle sind nicht perfekt und haben auch nicht immer die beste Laune. Denkt aber daran, dass ihr in MMOs nur selten allein seid und auch eure Kameraden von eurer Stimmung betroffen sind. Lasst den Dampf nicht an eurem Team aus. Versucht, mit jedem Match ein wenig besser zu werden und macht euch bewusst, wie wichtig Kommunikation im Gaming ist.

Musstet ihr beim Lesen direkt an einen eurer Mitspieler denken? Oder findet ihr euch selbst vielleicht in den Kategorien wieder? Erzählt es uns den Kommentaren auf MeinMMO.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
huhu_2345

Ich mag die Voll-Noobs die überhaupt keine Ahnung vom Spiel haben sehr.
Da ergeben sich immer wieder lustige Situation und wenn man sich auf diese Spieler einlässt kann dass das Spiel manchmal enorm bereichern. Die meisten wollen einfach eine spassige Zeit haben und mehr nicht. Und wenn ich das Matchmaking benutzte dann erwarte ich nie einen Sieg. Ist eher: “Mal sehen wie es dieses mal läuft”

Philipp Hansen

Ich muss gestehen, dass ich noch nie ein Match in Warzone ohne feste Gruppe gespielt habe. Und im Team sind alle militärisch so gedrillt, dass sie nur 1a Infos genau im richtigen Moment raushauen… Ha schön wärs ?. Aber der Autor lügt leider hier, ein Noob ist er mitnichten, kann ich aus erster Hand bestätigen.

Schlachtenhorn

Das was mir in COD immer in Erinnerung geblieben ist, sind die Kinder in der Lobby.
Oder möchtegern-dj´s.

Achja, gute alte und grausame Zeiten zwischen Quickscope und Schwitzer.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Schlachtenhorn
Scaver

Sorry, aber in Games wie CoD und Co. gibt es doch nur exakt diese Typen. Andere existieren doch gar nicht!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x