CoD Warzone: Pro zeigt starkes M13-Setup – Top-Wahl nach Grau-Nerf

Die M13 hat in der Call of Duty: Warzone gute Chancen, als Grau-Ersatz bei vielen Spielern im Loadout zu landen. Einer der besten Controller-Spieler auf Twitch zeigte nun sein Setup. Er liebt das Sturmgewehr mit diesen Aufsätzen.

Wer zeigt da sein Setup? Nick ‚NICKMERCS‘ Kolcheff gilt als einer der besten Controller-Spieler auf Twitch und wurde durch das Battle Royale Fortnite zu einem bekannten Streamer und Pro-Spieler. Aktuell für den FaZe-Clan unterwegs, einer E-Sport-Organisation aus den USA, beweist der leidenschaftliche Zocker auch in der Call of Duty: Warzone sein Geschick.

Seit dem Grau-Nerf des großen „Season 4 Reloaded“-Updates spielt Nick die M13. Nach einigen starken Runden kann er kaum aufhören, die Waffe zu loben. In einem seiner englischen YouTube-Videos zeigt er seine Liebe für das stabile Sturmgewehr. Für Mobile-User: Die entsprechende Szene startet bei 4:07 Minuten:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

„Ich liebe diese M13. Ich liebe sie, ich liebe sie, ich liebe sie“. Auch einer seiner Kollegen scheint von der Waffe überzeugt. Während sie durch Verdanks marodieren, möchte „Nickmercs“ ein Loblied auf die Waffe anstimmen, doch einer seiner Mitspiel grätscht dazwischen: „Nein, erzähl das doch nicht jedem!“.

Pro zeigt M13 Setup und trifft beinahe jeden Schuss damit

Wie sieht seine Aufsatz-Kombi aus? Das ist seine bevorzugte Zusammenstellung:

  • Mündung: Schalldämpfer (Monolith)
  • Lauf: Tempus Meisterschütze
  • Visier: Nach euren Vorlieben
  • Unterlauf: Kommando Vordergriff
  • Munition: 60-Schuss-Magazin
cod warzone waffen m13 nickmercs setup
„Ich liebe sie wirklich!“ Nickmercs in seinem YouTube-Video.

Mit dem langen Lauf und dem Schalldämpfer erhöht er die Schadens-Reichweite der Waffe um beinahe 50 %. Der eh schon geringe Rückstoß wird mit dem Kommando-Griff kaum spürbar und zusammen mit dem Visier könnt ihr auf kurze Entfernungen gut auf Headshots gehen. Ein 50- oder 60-Schuss-Magazin ist in der Warzone gesetzt, um auch mehrere Feinde unter Druck zu setzen, ohne gleich nachladen zu müssen.

M13 ist extrem stabil und stark in der Warzone, hat aber kleine Macken

Was macht das Setup so stark? In dieser Form macht die Waffe keine Anstalten, den Zielpunkt zu verlassen. Ihr könnt grade drauf halten und beinahe jeder Schuss wird treffen. Genau das machte auch die Grau 5.56 für viele so stark in der Warzone. Zwar hat die Grau auch noch andere Vorteile, wie ein starkes „Iron Sight“. Doch die hohe Zielgenauigkeit war der größte Plus-Punkt des Gewehrs.

Wo liegt die Schwäche der Waffe? Ein Nachteil bringt die M13 mit sich – Großen Kugelhunger. Die hohe Feuerrate zieht die Kugeln im Battle Royale wie nichts aus dem Magazin und die eher langsam-feuernde Grau ist hier deutlich sparsamer.

Die M13 glänzt also mit ihrer unerreichten Zielgenauigkeit, bringt aber auch diesen Nachteil mit, der in Spiel-Phasen mit wenig Munition schon mal ärgerlich werden kann. Wenn ihr bereit seid, darüber hinwegzusehen, kriegt ihr hier ein extrem stabiles Automatikgewehr, das fast schon von allein seinen Rückstoß ausgleicht.

cod warzone m13 laser setup titel
Auch der YouTuber Drift0r ist von der M13 überzeugt und stellt sein Laser-Setup vor.

Welche Optionen zur Grau gibts noch? Der Nerf ist noch ganz frisch und es ist noch gar nicht so sicher, welche Waffen sich stattdessen an die Spitze der Warzone-Meta setzen. Sollten Sturmgewehre der Hit bleiben, gibt es einige Optionen:

  • Weiterhin die Grau spielen
  • Die hier vorgeschlagene M13
  • Das Starter-Gewehr Kilo 141
  • Die gebuffte und vorher schon starke FAL
  • Das Season-4-AR CR-56-AMAX
  • Die Standard-Waffe M4A1 geht immer

Es wird spannend sein, zu sehen, was sich in den nächsten Wochen durchsetzt. 3 Setups als Grau-Ersatz stellt MeinMMO euch hier vor. Möglicherweise haben ARs auch vorerst ausgedient und andere Klassen setzten sich durch, wie die Sniper-Gewehre. Mit diesem M13-Setup hier, könnt jetzt aber nichts falsch machen.

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!

5
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Jürgen Janicki
1 Monat zuvor

Ich hab mir jetzt die Kilo gelevelt und werde die erstmal spielen, lief letztens auch ganz gut damit smile

Slix
1 Monat zuvor

Ich mag eure Seite sehr aber in letzter Zeit fällt mir häufig schlechte Recherche bei euch auf. Ich hoffe das entwickelt sich nicht weiter so.

Ihr habt in eurem Artikel die Base M13 (ohne Attachments) mit der ausgerüsteten Grau (Archangel + Monolith) verglichen.
Die M13 hat ihren Damage Drop-Off Punkt mit dem Tempus Marksman-Lauf + Monolith bei 54 Meter – die Waffe hat also eine höhere Range als die Grau.

Außerdem habt ihr nicht erwähnt, dass die Grau noch einen zweiten Damage Drop-Off Punkt bei ca. 76 Metern hat, während die M13 nur den einen bei 54 Metern hat. Das ist auch nicht zu vernachlässigen.

Solltet ihr in Zukunft in Bezug auf Warzone genauere Daten veröffentlichen wollen: codgundata.com
Ich habe in euren Kommentar-Regeln nicht gelesen, dass links verboten sind – sollte das aber als Werbung uählen löscht den Link gerne raus. Aber speichert ihn ab, dass ihr in Zukunft akkurate Daten veröffentlicht.

Cameltoetem
1 Monat zuvor

Ich spiele eine ganz ähnliche M13. Mich stört das kleiner Magazin aber nicht so daher setze ich beim Griptape auf mehr ZV-Geschwindigkeit.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.