CoD Warzone: Update von Freitag bringt neuen, ganz anderen Modus – ohne Gulag

Ein neues Playlist-Update für Call of Duty: Warzone ist live. Das bringt einen neuen Trio-Modus, der viel am Battle-Royale-Ansatz von CoD verändert: Er entfernt quasi alles, was Warzone besonders macht.

Was ist das für ein Modus? Am Freitag, den 22. Mai, ist ein neues Playlist-Update erschienen. In diesem ist der Trio-Modus „BR-3er klassisch“ enthalten, der seitdem spielbar ist.

Der klassische Modus ist ziemlich genau das, was er beschreibt: ein klassisches Battle Royale. Sämtliche Features, die Warzone von anderen Spielen des Genres unterscheidet, sind entfernt worden:

Sobald ihr landet, müsst ihr euch die Waffen also allesamt selbst suchen und wenn ihr sterbt, war es das. Euer Team kann euch nicht wiederbeleben und im Gulag könnt ihr nicht um eine zweite Chance kämpfen.

Bleibt der Modus dauerhaft? Voraussichtlich nicht. Es soll eine „limited time experience“ werden, also zeitlich begrenzt und fliegt in einem späteren Update wieder aus der Rotation. Es ist aber möglich, dass BR-3er klassisch zu einem späteren Zeitpunkt zurückkehrt.

Klassischer Modus entfernt nerviges Feature

Dieses nervige Feature verschwindet: Mit dem Mid-Season-Update vom 19. Mai wurde eine Neuerung am Gulag eingeführt: Statt nur mit Pistolen und Schrotflinten könnt ihr nun mit Schnellfeuerwaffen antreten.

Diese Änderung kam allerdings nicht sonderlich gut an. Viele Spieler finden die neuen Gulag-Waffen einfach schrecklich. Seit der Änderung sei aus den spannenden Duellen im Gefängnis langweiliges Campen geworden.

Da es im klassischen Modus jedoch den Gulag gar nicht erst gibt, werden euch hier auch die neuen Waffen nicht auf die Nerven gehen.

Gulag-Assault-Rifle-voll-auto-CoD-call-Warzone
Du kannst keine nervigen Knarren im Gulag haben, wenn es kein Gulag gibt!

Wie verändert der Modus Warzone noch? Ohne Loadouts mit den besten Waffen, müsst ihr mit den Items klarkommen, die ihr findet. Es wird im klassischen Modus also wichtiger, zu kämpfen und Gegnern ihre möglicherweise besseren Waffen abzunehmen. Zugleich müsst ihr etwas besser aufpassen, denn eine zweite Chance gibt es nicht.

Durch das Fehlen von Cash und Aufträgen könnt ihr euch außerdem keine Verbesserungen kaufen. An einige der wichtigsten Gegenstände, die es zu kaufen gibt, kommt ihr also entweder gar nicht ran, oder ihr müsst sie in Kisten finden.

Wenn ihr euch im klassischen Modus einen kleinen Vorteil verschaffen wollt, versucht, in einen der Bunker zu gelangen. Dort findet ihr massenweise starken Loot. Das ist besonders dann hilfreich, wenn euch keine Gegner vor die Flinte laufen und ihr sonst eine ganze Weile ohne Verbesserungen auskommen müsst. Hier findet ihr die Fundorte aller Bunker in Warzone und wie ihr sie öffnet.

Quelle(n): gamespot
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Frank

Habe gerade einige Runden gezockt und muss sagen der Modus macht wirklich mega Laune. Die Leute können sich nicht mehr auf ihr Kaltblütig und Geist verlassen und das merkt man sofort mal von den Waffen ganz zu schweigen. Hier werden Leute belohnt die mit allem umgehen können bzw. viel Looten. Haben auch direkt 2 Siege eingefahren. Von mir aus kanns gerne dauerhaft bleiben

Jerry

Wäre der Respawn mit Cash oder in anderer Form geblieben, wäre es der perfekte Modus für mich 😋

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x