CoD Warzone: Beutegeld ist super – Doch das Ende ist ein Albtraum

Mit dem Beutegeld-Modus steht in Call of Duty: Warzone ein Modus zur Verfügung, der die Jagd auf Cash in den Mittelpunkt stellt, statt ständig Kills zu sammeln. Das kann echt nett sein, doch besonders das Ende des Matches ist ein echter Alptraum.

Was ist Beutegeld? In der Call of Duty: Warzone habt ihr aktuell im Grunde 3 verschiedenen Möglichkeiten, um das Spiel anzugehen:

Die Besonderheit am Beutegeld-Modus: Am Ende eines Matches sind oft noch dutzende Soldaten im Spiel. Denn anders als in den BR-Modi gibt es einen Respawn, der euch nach einem Tod immer zurück auf die Map bringt. Das bringt Action, hat aber auch unangenehme Folgen, wenn das Match vorbei ist.

Voice-Chat im Beutegeld-Modus ist die Chat-Hölle auf Erden

Warum ist das Ende ein Alptraum? Nach Bekanntgabe der Platzierungen bekommt ihr eure Punkte-Aufteilung zu sehen und in dieser Zeit schmeißt Warzone euch mit allen Spielern im Match in einen großen Voice-Chat.

Was sich im ersten Moment logisch und ganz cool anhört, ist in der Praxis ein absolutes Chaos. Viele haben etwas zu sagen oder wollen unbedingt gehört werden. Es ist oft ein unverständlicher Mix aus Frust, Beleidigungen und willkürlichen Geräuschen. Das kann besonders für Streamer ein Problem werden, ist aber auch ohne laufende Übertragung nervig.

Das folgende englische YouTube-Video zeigt ein gutes Beispiel dieser Chat-Hölle:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Dazu kommt, dass es eine ganze Weile dauert, bis das Spiel euch wieder zurück in eure Lobby bringt. Wenn ihr das Match regulär beenden wollt und mit dem Ingame-Chat spielt, müsst ihr euch dieser Ohren-Belästigung bis zum Schluss aussetzen – fast bis die Ohren bluten.

Beutegeld ist ein starker Modus zum Waffen-Leveln und besser werden

Was macht Beutegeld gut? Abseits des fiesen Chats am Ende einer Runde ist der Beutegeld-Modus allerdings eine gute Abwechslung zum normalen Battle Royale. Ihr könnt es hier deutlich entspannter angehen, levelt eure Waffen, lernt die große Warzone-Map kennen und könnt an euren Fähigkeiten feilen.

Der Nervenkitzel des Battle Royale geht im Plunder-Modus zwar ein Stück weit verloren, doch trotzdem bietet die Cash-Jagd spannende Gefechte mit Feinden, die kurz nach einem Tod wieder in euer Gebiet aus dem Himmel fallen.

Der Spiel-Modus selbst kann auch durchaus interessant sein, wenn ihr euch darauf einlasst. Ihr seid zu jeder Zeit mit eurem eigenen Loadout unterwegs und schnappt euch so viele Aufträge, Loot-Kisten und Kills wie möglich, um als erster die Million Dollar vollzumachen.

Das ist mal eine ganz andere Art, die Warzone zu genießen, die ihr mal probieren sollten, wenn das Battle Royale mal wieder nervt. Taktiken, mit denen ihr sicher und stark ins Endgame der Warzone kommt, helfen dann aber auch.

Quelle(n): PC Gamer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sanco

Bissl Trashtalk werden die hoffentlich überleben.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x