Eine MP war mal die schlechteste Waffe in CoD Warzone und hält jetzt den Weltrekord

Call of Duty: Warzone hat einen neuen Weltrekord. Der Profi-Spieler Aydan „Aydan“ Conrad wollte es wieder wissen und hat den Kill-Rekord von Solo vs. Trio erneut gebrochen. Dieses Mal kam er auf 61 Kills und nutzte dabei die MP PP19 Bizon, die vor ein paar Monaten noch eine der schlechtesten Waffen war.

Was war da los? Das Battle Royale Call of Duty: Warzone ist ein knallharter PvP-Shooter und wenn ihr viel Zeit in dem Spiel verbringt, könnt ihr richtig gut darin werden. Die großen Content Creator beweisen diesen Fakt immer wieder mit wilden Gameplay-Videos und heftigen Kill-Rekorden.

Der Streamer und Profi-Spieler Aydan hat mal wieder einen Rekord ausgepackt und seine eigene Bestmarke um 9 Kills erhöht. Bei einem Match Solo vs. Trios, bei dem Aydan allein gegen 3er Teams antritt, standen am Ende 61 Kills auf seinem Konto. Besonders seine Zweitwaffe ist interessant: Aydan nahm die PP19 Bizon aus CoD MW, die lange Zeit als schlechteste Waffe im Spiel galt.

Bizon rockt den Weltrekord mit Hüftfeuer-Setup

Wie hat er das gemacht? Wie so oft bei Warzone-Rekorden ist es eine gute Mischung aus Skill und Glück.

Der Streamer erklärt, dass er in letzter Zeit oft in „Bot-Lobby“ gekommen ist. Das sind Matches, in denen ein Großteil der Spieler eher als „schlecht“ einzustufen sind. Das durchschnittliche Kills/Tode-Verhältnis liegt dabei sehr niedrig. Das Match-Making in Warzone mischt immer wieder starke mit schwachen Spielern und selten ist eine Bot-Lobby nur mit „Bots“ gefüllt.

Ein gefundenes Fressen für Aydan, der mit seiner Krig 6 und einer Hüftfeuer-Bizon durch Verdansk randaliert. Der Streamer spielt aktuell so gut, dass er im 1vs1 kaum zu schlagen ist. Sein Gameplay ist beeindruckend und zeigt auch Situationen, in denen seine Gegner im Vorteil sind, aber Aydan durch seinen Skill an der Waffe das Duell meistert.

Aydan zeigt das Match in einem Zusammenschnitt auf YouTube, den wir euch hier einbinden:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Welche Setups hat Aydan genutzt? Der Streamer setzt bei seiner Primärwaffe auf die sehr stabile Krig 6. Mit dem Sturmgewehr könnt ihr aktuell nichts falsch machen – es ist stabil und sorgt für ordentlich Schaden.

CoD Warzone: Krig 6 Setup von Aydan

  • Mündung: Agency-Mündungsfeuerdämpfer
  • Lauf: 15″ CMV, Militär
  • Visier: Axial Arms 3x
  • Unterlauf: Feldagenten-Vordergriff
  • Munition: STANAG 60-Schuss
cod warzone meta anwärter nach mid season 4 krig 6 setup

Spannender ist seine Wahl bei der Zweitwaffe – Aydan nutzt die PP19 Bizon mit einem Hüftfeuer-Setup. Die Bizon ist eine Maschinenpistole aus CoD MW und glänzt mit einem großen Magazin, doch das war’s dann eigentlich auch. Lange Zeit fragten sich Spieler „Warum ist diese Waffe überhaupt im Spiel“ und möglicherweise hat Aydan jetzt eine Antwort darauf gefunden: Spielt die Bizon mit Hüftfeuer.

CoD Warzone: Bizon Setup mit Hüftfeuer von Aydan

  • Mündung: Schalldämpfer (Monolith)
  • Lauf: 8,7″ polygonal
  • Laser: 5mW-Laser
  • Schaft: Kein Schaft
  • Griff: Gemustertes Griffband
cod warzone bizon setup hüftfeuer

Im Video zeigt Aydan, wie stabil die Bizon im Hüftfeuer bleibt, selbst ohne ins Visier gehen zu müssen. Durch die gesparte Zeit ins Visier habt ihr einen Vorteil gegen die meisten anderen Nahkampf-Waffen – dazu kommt das riesige Standard-Magazin der Bizon, das schon ohne Aufsatz 64 Kugeln bietet.

Ob die Bizon zu den besten MP’s in Warzone gehört, lässt sich aktuell noch bezweifeln. Doch Aydan beweist, dass die Bizon Stärken besitzt und wir sie bisher wohl nur missverstanden haben.

Kill-Rekorde in Warzone sind beeindruckend, auch wenn die Spieler Glück bei ihrer Lobby haben müssen. Die Präzision und Gelassenheit, mit der Aydan vorgeht, zeigen sein monatelanges Training und seine Konditionierung. Jede Ecke der Map ist bekannt, der Schaden der Waffen wird meist perfekt eingeschätzt.

Allein kann man gegen solch eine „Naturgewalt“ an Skill kaum bestehen, nur im Team habt ihr eine Chance. Doch manchmal helfen auch die besten Team-Mitglieder nicht – wenn in Warzone mal wieder der Super-Cheat unterwegs ist.

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Steelfish

Klingt halt irgendwie nicht mehr so progamer mäßig wenn man dann liest das er eine anfänger lobby bekommen hat. Ist wie im open world pvp bei wow früher. Als lvl 60er in stranglethorn vale ham sich die leute auch gefühlt wie die killer schlechthin…

storm4044

Schon merkwürdig das immer die selben Gamer die Bot-Lobbys bekommen. Bei mir ist jede Runde ein Kampf mit richtigen Schwitzern. In dem Video wurde er nicht einmal richtig von einem Team angegriffen. Wie soll man solche Lobbys bekommen bei dieser KD?

Obsidian Djinn

Achtung. Blos nicht zuviel Kritik äußern sonst wird der Kommentar gelöscht ?

Irina Moritz

Kommentare werden gelöscht, wenn sie gegen unsere Regeln verstoßen. Wie dein vorheriger zum Beispiel.

Croaker

Ich finde es auch schade, dass der Typ von mein-MMO mit einer News gewürdigt wird, wärend er gleichzeitig seine streams unter der Überschrift: “pro Hacker plays warzone“ laufen hat.

In seinen Stream gibt er sogar zu, dass er cheatet.

Croaker

Twitch –> Ayden suchen. Selber lesen.
https://www.twitch.tv/aydan/v/1105260291?sr=a&t=26064s
Parallel hat er einen countdown auf Twitter am laufen
Ich hab es nicht erfunden. Konnte es auch nicht glauben.

Ich kann keine Ironie darin erkennen. Es gibt auch im gaming Dinge über die keine Scherze gemacht werden sollten.

QWLU

Nun ich denke gegen ihn würde ich auch sehr blass aussehen.
Ich möchte Ayden wirklich nichts unterstellen und glaube das er hier eifach wirklich glück hatte mit der Lobby. Bei einem Streamer der 12h on Air ist trifft diese Lobby glück wohl eher mal ein als jemand der nur 1-2h spielt.
Dennoch möchte ich erwähnen das schon oft vorkam das Streamer oder YT mit “Freunden” die zbs. auf Handy oder Konsolen spielen und eine viel niedriger skilleinstufung haben, in ein Spiel Joinen worauf dann der andere das Spiel verlässt. So kommen sie an vermeintlich leichter Gegner ran. Auch gerne wird die Server Region gewechselt wo der skill lvl eher gemischt ist und es nicht ganz so viele Zocker gibt. Dies hat zwar ein höher Ping zur Ursache aber dies ist nicht immer ganz so tragisch. hingegen die Gegner in dieser Region wird der Spieler dann meist sehr laggi dargestellt was ihn meist schwer zutreffen macht.
Ich selbst habe schon die Erfahrung gemacht das wen ich mit Freunde von anderen Plattformen spiele die, nun ja nett gesagt “etwas” schlechter sind als ich, in Lobbys komme wo ich einfach alles weg rasiere.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von QWLU
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x