Chronicles of Elyria: Die lebendige Welt im Video und Eure Fragen an die Entwickler

Zur Eröffnung des neuen Stores präsentiert Souldbound einen ersten Blick auf die lebendige Spielwelt von Chronicles of Elyria.

coe2

Im Mai hatten Soulbound Studios ihre Kickstarter-Kampagne für ihr Sandbox-MMO Chronicles of Elyria gestartet, welche mit rund 1,4 Millionen Dollar erfolgreich beendet wurde. Dieses “seed money” wird nach Angaben des Teams zur Entwicklung eines Prototypen verwendet, um so weitere Investoren für das Spiel zu begeistern. Ein typisches Vorgehen, nicht nur für kleine Studios, sondern für fast alle Start-up-Unternehmen.  

Die Entwickler versichern jedoch, dass sie bereits Pläne zur Finanzierung durch zusätzliche Investitionen haben und sie sind sich sicher, dass sie das Spiel auch ohne weitere Finanzierung durch die Spieler erstellen könnten, falls es darauf ankäme. Allerdings verringere jeder von den Spielern gegeben Euro die Notwendigkeit, auf externe Geldgeber zurückgreifen zu müssen, und nehme so den Druck von den Entwicklern.

Wer die Entwicklung von Chronicles of Elyria noch unterstützen will, kann dies seit einigen Tagen im neuen Store auf der offiziellen Webseite tun.

Neues Video zeigt eine lebendige Welt

Und damit die Spieler auch wissen, wofür sie ihr Geld ausgeben, haben die Entwickler eine Fortsetzung ihres Titans-Steppe Videos gedreht, das nun den nördlichen, bewaldeten Teil der Landschaft zeigt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
coe3

Den Texturen und Animationen sieht man durchaus ihren Pre-Alpha-Status an und laut Team handelt es sich dabei auch noch um Platzhalter. Dennoch bereitet die Atmosphäre und das Design der Welt bereits jetzt schon Lust darauf, in die Welt von Elyria einzutauchen.

Ihr habt Fragen an die Entwickler, dann schießt los!

Gemeinsam mit Elyria.de, der deutschen Fanseite zu Chronicles of Elyira, führen wir mit Jeromy „Caspian“ Walsh demnächst das erste CoE-Interview im deutschsprachigen Raum.

Der erste Teil der Fragen wird allgemeiner Natur sein, so dass auch Spieler, die noch nie vom Spiel gehört haben, einen Eindruck vom Spiel bekommen können. Den letzten Teil der Fragen wollen wir jedoch euch, unserer Community überlassen.

Daher bitten wir euch, eure brennendsten Fragen in die Kommentare zu posten. Mehrere Fragen pro Person sind nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht.

coe4

Wir werden dann in den kommenden Tagen eine Vorauswahl treffen und diese Caspian zukommen lassen, so dass er eine Hand voll davon beantworten kann. Welche und wie viele dies sein werden, das liegt ganz bei ihm. Also schießt los!

Falls ihr euch für Chronicles of Elyria interessiert und mehr zum Spiel erfahren wollt, dann werft doch einen Blick in unseren Überblicksartikel zu Chronicles of Elyira.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Carmen Gaagaa

Schönen guten Tag,
ich hätte da auch nun einige fragen und würde mich sehr freuen wenn man mir diese Beantworten könnte.
1. Ist das Spiel nun schon online ?
2. Kostet es etwas oder ist es Kostenlos Spielbar? Da ja nicht jeder das Geld so locker sitzen hat… Wenn es nicht Kostenlos sein sollte, wieso macht man es dann nicht für die Leute so Teuer, die da im Spiel andere “Ermorden” statt denen noch kosten anzuhängen die das Spiel gerne spielen und immer dabei sein wollen?
3. Wo kann man das oder könnte man das Spiel denn runterladen, falls bei 1. Ja sein sollte?!

Ich danke schon mal für jede Antwort 🙂

Autismus Maximus

Werden die Regierungsgeschäfte über ein Interface oder über direkte Spielerinteraktionen ablaufen? (Also Alles was keine NPCs betrifft)

Des Weiteren würde ich gerne mehr über das Schlachtensystem erfahren…

Wie werden Truppen gesteuert und ausgerüstet (Also wie legt man fest, wer z.b. Speerträger oder Bogenschütze wird?)

Unterscheiden sich die Armeen kulturell, sodass man z.b. auf Elefantenreiter treffen könnte?

Zunjin

Danke für die Fragen. Das Interview mit den Fragen ist diese Woche rausgegangen, jetzt warten wir darauf, dass
Cspian sie beantwortet und wenn sie dann wieder hier sind, muss erst mal
alles wieder ins Deutsche übersetzt werden.

Wie lange das dauert können wir euch nicht sagen, das hängt stark von
Caspians “workload” ab, denn denkt immer daran, dass er, wenn er
Interviews gibt und Q&As beantwortet, nicht anderen anderen Dinge,
wie dem Layaway System und den IP / EP Charts arbeitet.

Diego

Wow, haben es die Rockie Entwickler doch noch geschafft ihren Webshop zu launchen. Wer hier noch freiwillig Geld spendet…….

Arebs

Da spricht der Experte, der den Unterschied zwischen Web und Desktop Entwicklung auswendig aus der Bibel kennt.

FreeDog

Einfach nur sprachlos. Wenn man das mal vergleicht. Große Firmen haben fast schon eine eigene Abteilung für sowas diese hier aber nicht. Firmen heutzutage haben alle so viel Geld aber null Ahnung was Spieler wollen. Jetzt ist hier mal eine die ein Spiel machen will wo man so viele Freiheiten, Möglichkeiten, Leben und Individualität in ein Spiel bringt aber die haben kein Geld. Besser hier investieren als bei Firmen die den Hals nicht voll kriegen und einem nur Müll vor die Nase setzen.

Squzy

Na super, Fragerunde:

1. Wie genau wird das Kampfsystem aussehen? Geht es eher den “grindigen” Weg oder wird wirklich auf Skill gesetzt?
2. Man konnte in dem Video ja eine Burg sehen; wird diese von Spielern “regiert” oder wird das wieder nur ein NPC-Gebäude?
3. Wie sieht die Wirtschaft aus? Werden Steuern auf Spieler zukommen, muss man auch mal Händler sein, und kann man auch gänzlich ohne Gesellschaft überleben?
4. Wie integrieren sich die NPCs? Werden diese dann auch mal nach ihrem “eigenen” Willen agieren, sollten die Steuern (falls vorhanden) zu hoch ausfallen?

So, das wär’s erstmal. Wenn mir noch was einfällt, schreib ich einfach weiter ^^

Arebs

Hey, die Fragen kann ich dir sogar jetzt schon beantworten 😀
1. Das Spielkonzept von CoE sieht vor, dass das wichtigste um zu gewinnen der Skill des eigenes Spielers ist. Zwar spielen Faktoren wie deine Ausrüstung und dein Ingameskill auch eine Rolle, jedoch ist der Spielerskill einer der wichtigsten Faktoren um zu gewinnen.
2. Es wird eine begrenzte Anzahl von Adligen zum Spielstart geben. Leute die CoE jetzt bereits unterstützen konnten sich bei Kickstarter und nun im CoE Store einen Adelstitel holen. So kann es seien das dort ein NPC drin sitzt oder auch ein echter Spieler.
3. Es kommt auf die Länder an, in denen man sich bestimmt. Steuern können erhoben werden, müssen jedoch nicht. Händler seien muss man selber nicht, jedoch bietet es sich an wenn man Offline ist seinen Charakter seine eigenen Waren verkaufen zu lassen. Man soll komplett ohne Gesellschaft überleben können, jedoch soll das sehr schwierig werden.
4. Alle NPC’s haben einen eigenen Willen und eine Agenda nach denen sie agieren. Sollten ihnen die Steuern zu hoch seien könnten sie in andere Städte oder sogar Reiche ziehen, wenn nicht sogar zusammen mit den anderen Spielern rebellieren.

Squzy

Okay, danke, dann hätte sich das auch erledigt ^^

Zunjin

Mal schauen ob einige Fragen zusammen kommen. Wir weden die nächsten Tagen sammeln und dann am Wochenende an unsere Fragen anhängen, mit der Bitte so viele wie möglich zu beantworten.

Sollten die Antworten auf eure Fragen jedoch bereits bekannt sein, versuche ich sie hier zu beantworten. 🙂

Jigi

Wird n Flop, weils n Grafikblender ist, genau wie Black Desert…

Manuel Obermeier

100% confirmed.

Danke für die konstruktive Kritik, werde mir das Spiel jetzt auf jeden Fall nicht mehr holen!

Zunjin

Manuel, tue doch so etwas nicht. Schau doch lieber mal in meine Kristall Kugel, die sagt was ganz anderes als Viper.

Oder testen wir mal diesen Glückskeks *Keks aufbricht, Zettel raus puhlt und sich räuspert* “Sei lieber ein Optimist und ein Trottel, als ein Pessimist der Recht hat!”

Hmm… man sollte einem Glückskeks nie widersprechen, daher bin ich weiter gespannt was aus CoE in nächster Zeit wird. 🙂

Manuel Obermeier

Mein Kommentar war auch sarkastisch gemeint ;P

Ein Spiel aufgrund der Grafik schon als Flop zu bezeichnen, das kann man ja auch nicht ernst nehmen

FreeDog

Ein Spiel zu kritisieren obwohl man nicht mal den Inhalt kennt ist einfach nur peinlich. Btw da du über BDO sprichst und es wahrscheinlich gespielt hast erklärt es sich schon von selbst warum du so unwissend bist. Ich habe BDO nicht gespielt weil ich schlechte Spiele 10km gegen den Wind rieche. Ich persönlich jage nur den besten Spielen hinterher und davon gibt’s sehr wenige und diesem habe ich sogar finanziell geholfen also sollte das schon was heißen. Bei mir ist man auf der sicheren Seite. Informiere dich, lese die Spiele Beschreibung was dich locker 3h kosten wird und lass es dir auf der Zunge zergehen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x