Call of Duty verschickt deutliche Warnung: Cheater, passt auf!

Das Battle Royale Warzone und Call of Duty: Vanguard bekommen bald ein neues Anti-Cheat-System. Das wurde schon lange angekündigt und jetzt wollen die Entwickler bald konkrete Infos folgen lassen. Dazu geben sie sich kämpferisch und warnen die Cheater vor ihrer Rache. Doch bei den Fans überwiegt noch die Skepsis.

Was haben die Entwickler angekündigt? Die Entwickler von Call of Duty haben einen markigen Tweet veröffentlicht. Darin drohen sie den Cheatern, die derzeit das Spiel plagen und versprechen: „Cheater sind nicht erwünscht. Es gibt keine Toleranz für Cheater. Und bald werdet ihr auch erfahren, was wir damit meinen.“

Das alles wird noch mit einem „Wir sehen uns morgen.“ als Titel abgerundet. Per Mail ereilte die Spieler der Betreff: “Cheater, passt auf!”

Offenbar planen die Entwickler einen großen Reveal der schon lange versprochenen neuen Anti-Cheat-Tools, die mit dem Start von Vanguard im November kommen sollen. Deren konkrete Funktionen wollen die Entwickler offenbar am 14. Oktober der Community präsentieren.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Entwickler drohen Cheatern, aber die Fans sind nicht überzeugt

Warum ist die neue Anti-Cheat-Technik so wichtig? Vor allem die CoD Warzone wurde im Laufe des Jahres hart von Cheatern geplagt. Die Situation wurde so schlimm, dass irgendwann Top-Streamer, wie CouRage oder NICKMERCS die Schnauze voll hatten und unter anderem zu Apex Legends wechselten.

Dort herrschen zwar zuweilen Server-Probleme, aber trotzdem war der BR-Shooter von EA eine lockende Alternative, die mittlerweile Warzone auf Twitch den Rang abgelaufen hat.

Daher ist es für die Entwickler von CoD extrem wichtig, die Cheaterei unter Kontrolle zu bringen.

Was wissen wir schon zum Anti-Cheat? Tatsächlich haben die Entwickler noch nichts Konkretes zum Anti-Cheat veröffentlicht. Wir wissen lediglich, dass die neue Technologie bei der Beta von Vanguard noch nicht zum Einsatz gekommen ist.

Möglicherweise wird es sich bei der neuen Technologie um eine tiefgreifende Software-Lösung handeln, die ähnlich wie der kontroverse Anti-Cheat-Schutz von Riots Shooter Valorant funktionieren soll. Der heißt ironischerweise ebenfalls Vanguard.

Wie reagieren die Fans? Da die neuen Anti-Cheat-Technologien so lange auf sich warten lassen und nach wie vor kaum etwas Konkretes bekannt ist, sind die Fans mittlerweile zu großen Teilen skeptisch und trauen dem Braten nicht so recht. Daher liest man auf Twitter unter der Ankündigung eher negative und vor Sarkasmus triefende Nachrichten, für die Folgende exemplarisch steht:

Joa… ihr macht vieles nicht richtig. Aber Glückwunsch, dass ihr es geschafft habt und nach 18 Jahren eine Anti-Cheat-Engine einfügt. Clap Clap.

Andere Spieler fordern bei dieser Gelegenheit auch gleich, dass man doch gefälligst das nervige Skill-Based-Matchmaking (SBMM) aus dem Spiel kicken soll, das sei noch viel schlimmer als Cheating.

Sogar ein Top-Profi findet, dass SBMM endlich aus dem Spiel fliegen soll, aber aus ganz anderen Gründen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nein

Das witzige ist, dass der Treiber schon geleakt wurde, und die Cheats geupdated sind xD

Klabauter

Und die XIM/Cronus Spieler so: Hold my beer. 🙂

Saigun

Ich zeige bei so sachen immer gerne auf Return of Reckoning. Da werden Cheater auch gewarnt und in der Nachricht steht dann: Permaban. Das Game mit den wenigsten Bot und Cheatproblemen wird von einen Fanteam betreut ohne Geld dafür zu bekommen, ist schon interessant.^^

Lieblingsleguan

Ich bin absolut kein Experte auf diesem Thema, aber laut JGOD ist das ein Mythos, dass Warzone kein Anti-Cheat System hat. Es wurde nur schon lange geknackt und ist aktuell daher quasi unwirksam.
Wenn der gute Mann recht hat, finde ich das gewählte Twitter Zitat nicht so glücklich ausgewählt.

Mars4tw

Ich glaube es hatte noch kein CoD ein Anticheatsystem, bin mir aber auch nicht 100% sicher.

Hargo

Das bisherige anti cheat system beschränkt sich darauf das du die leute melden kannst. Wenn genug meldungen verschiedener personen auf den einen vermeintlichen cheater eingegangen sind ,dann wird von dem zuständigen mitarbeiter bzw. Team das gameplay analysiert und die dann der meinung sind das gecheatet wurde wird der spieler verwarnt oder gebannt oder was auch immer.
Außerdem denk doch mal logisch, wenn warzone eine anti cheat software hätte warum sollte activision das verheimlichen.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Tagen von Hargo
Lieblingsleguan

Guter Punkt. Also gegoogelt, stimmt das denn, dass Activision verheimlicht, dass sie eine Anti-Cheat Software haben? Stellt sich raus, nein, in einem Blog Post vom 02.02.21 haben sie bestätigt, dass sie eine interne Anti-Cheat Software verwenden und an deren Verbesserung arbeiten.

Hargo

Das höre ich zum ersten mal aber gut is das halt so.
Dann wundere ich mich aber trotzdem warum das nie publik geworden ist bzw. Von so gut wie keinem youtuber aufgegriffen wurde.

Hargo

Kannst du den blog post bitte mal verlinken

Lieblingsleguan

Beiträge mit Link müssen immer erst freigeschaltet werden und das kann dauern. Bei mir kommt der Eintrag aber als erster Treffer, wenn ich die Suchbegriffe “activision blogpost cheater february 2021” eingebe.

Noch als Ergänzung: Ich bin bei der Suche zuerst auf einen PCGamer Artikel gestoßen, der auf den Blogpost verweist und der Autor schreibt dort, es sei das erste Mal, dass Activision die Verwendung einer eigenen Anti-Cheat Software bestätigt. Kann mir vorstellen, dass ihnen das auch etwas peinlich ist, dass das Teil so schlecht funktioniert 😉.

Ich kenne auch nur JGOD, als jemanden, der das angesprochen hat, aber ich habe jetzt keinen riesigen Querschnitt an CoD YouTubern, für die ich sprechen kann.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Tagen von Lieblingsleguan
Hargo

Ok danke werde ma gucken.
Naja dann kann es sein das dies wies nur für den pc gilt.

Hargo

Stand nich in der roadmap das die anti cheat software eh nur für pc kommen soll!?
SBMM ist also immernoch ein thema. Meiner meinung wurde das schon stark abgeschwächt oder es machen mehr leute reverse boosting. Außerdem kenne ich niemanden in meinem zockerkreis der sich über das sbmm aufregt ganz im gegenteil die haben damit gar kein problem. Die einzigen die sich darüber wirklich aufregen sind doch eh nur die youtuber.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x