Blizzard verschiebt Overwatch 2 und Diablo IV – Wie findet ihr das?

Die Nachricht über die Verschiebung der heiß ersehnten Blizzard-Titel Diablo IV und Overwatch 2 hat die Fans kalt erwischt. Doch was sagt ihr, die Leser von MeinMMO, dazu? Macht bei unserer Umfrage mit und sagt uns eure Meinung zu der Verschiebung.

Wie ist die Lage zu Diablo IV und Overwatch 2? Im neusten „Investor Earnings Call“ hat Blizzard über die Situation seiner kommenden Projekte gesprochen. Die beiden heiß ersehnten Projekte Diablo IV und Overwatch 2 wurden auf unbekannte Zeit verschoben.

Man geht nun frühestens von einem Release im Jahr 2023 aus. Die Hoffnungen, noch 2022 einen neuen Blizzard-Knaller zu zocken, dürften sich damit endgültig zerschlagen haben.

Neue Blizzard-Hits kommen frühestens 2023

Wie waren die Erwartungen? Das kommt vor allem daher bitter, da zuletzt immer wieder vielversprechende Infos zu den beiden Titeln veröffentlicht wurden.

So gab es zu Diablo IV schon diverse Helden und abscheuliche Monster zu sehen. Außerdem zeigten die Entwickler, wie die ekligen Soundeffekte im Spiel zustande kamen.

Bei Overwatch 2 ging man stark von einem Release 2022 aus, da laut einer Meldung von Blizzard die kommende E-Sport-Saison schon Elemente von Overwatch 2 verwenden soll.

Warum verschiebt Blizzard die Spiele? Offenbar sei die Entwicklung der beiden Titel noch nicht in einem Zustand, der einen Release in den kommenden Monaten rechtfertigt. Vielmehr seien die Verschiebungen wohl nötig, um die gewünschte Qualität der beiden Games zu garantieren.

Das ist für viele Fans freilich nur ein schwacher Trost. Denn nach all den Skandalen und Umwälzungen bei Blizzard hätte eine positive Nachricht um einen baldigen Release eines neuen AAA-Games sicherlich die Wogen geglättet und neue Hoffnung versprüht.

Doch womöglich ist es insgesamt ganz gut, dass Blizzard bei seinen beiden großen neuen Projekten auf Nummer Sicher geht und den Spielen mehr Zeit gibt.

Doch was sagt ihr, die Leser von MeinMMO, zu der Sache? Findet ihr die Verschiebung grundsätzlich ok oder könnt ihr da nur den Kopf schütteln? Macht bei unserer hier eingebetteten Umfrage mit und lasst uns wissen, was ihr von der Sache haltet.

Nutzt auch gerne die Kommentarfunktion und sagt uns dort eure Meinung zu der Sache mit Blizzard und der Verschiebung von Diablo IV und Overwatch 2.

Neben der Verschiebung der beiden Games kommt Blizzard auch sonst nicht zur Ruhe. So hat die erst vor kurzem bei Blizzard eingesetzte Co-Chefin Jen Oneal schon wieder ihren Posten abgegeben und sogar das Unternehmen Blizzard komplett verlassen. Die ganze Story zu dem Vorfall könnt ihr hier lesen: Co-Chefin von Blizzard geht – Schon wieder ist nur ein Mann Boss

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Corbenian

Ich denke, dass Overwatch 2 eh nicht mehr in der Form veröffentlicht wird, wie es einst angedacht war. Es wird keinen PvE-Content bzw. Coop-Content geben. Es wird ein einfacher MP-Titel. Die Verknüpfung von OW1 und OW2 wird auch gecancelt – wofür sollte man die Spieler die Skins mitnehmen lassen, wenn sie die auch neu kaufen dürfen?

Sorry, aber Blizzard existiert de facto nicht mehr. Es ist eine leergesaugte Hülle, in der nun ein Parasit sitzt und den Kadaver kontrolliert, solange bis der letzte Saft herausgesogen wurde. Schade um die Marken, die tollen Geschichten und Charaktere… aber das wars.

Eventuell kann Dreamhaven die Marken ja in 10/20 Jahren wieder zurück kaufen…

(bin da leider gefrustet… selbiges passierte damals mit meinem geliebten CnC… übernommen, leergesaugt und verrotten lassen… lediglich das Remaster vor Kurzem war wieder Balsam für die Gamerseele)

Mmm

ich finde es schadet sehr blizzard das sie ow2 verschieben . weil jetzt schon die ganzen spieler wegfallen . wenn sie jetzt noch 1 jahr warten müßen wer intressiert sich dann noch für ow . man sieht jetzt schon das außerhalb der events eine wartezeit ingame von bis zu 20 min.
oder man müßte halt weiter neue karten, neue helden veröffentlichen um überhaupt die community bei overwatch zu halten . viele gehen jetzt zu paladins oder sind es schon

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von Mmm
Bodicore

Das macht doch nix wenn die weglaufen.
Spieler sind wie Hunde wenns Futter gibt kommen die schon wieder.

Nico

diablo 4 – 2023 war sowieso ne gurke um den ganzen negativ trent der letzten monate entgegenzuwirken, den vor dem trend gabs schon öfters aussagen wie 2024 etc.. War also klar….

Overwatch 2, puh, da ja nun viele gute leute da nun auch Weg sind ist das kein gutes Zeichen

ThisIsThaWay

Bei D4 ist es mir ehrlich gesagt relativ Schnuppe. Ich bin noch lang genug mit D2R beschäftigt und hab dann noch einiges auf meinem “Pile of Shame” liegen das mich jeden Tag daran erinnert wie viel Zeit ich damals hatte und wie schön eben diese war. Abseits davon war mir schon klar das der Release in 2022 höchstens als schlechter Scherz gegolten hätte.

Was OW2 betrifft bin ich schon ziemlich angesäuert. Ich hatte mich schon darauf gefreut wieder OW raus zu kramen und mich endlich nicht nur von Comics und ein paar Videos von der Lore erfreuen zu können. Ich dachte eigentlich der Stand der Entwicklung ist so weit das der Wegfall der Köpfen hinter OW2 kein Problem darstellt – aber da wurde ich wohl wieder eines besseren belehrt. Ich lern halt auch einfach nicht dazu und lass mich von meinem Leichtsinn täuschen 😂

Lisa

Nun, erst einmal lässt sich traurigerweise sagen, dass ja sowieso nahezu kein “AAA” Spiel (oder eines, dass gerne eins wäre) erscheint ohne das es nicht wenigstens einmal verschoben wird.

Alles in allem steht Blizzard generell mit zunehmendem Alter nicht mehr so gut da, wie es einst mal war. Für mich hat alles schon damals begonnen, als Blizzard die Fans “angegangen hat” (“Do you guy not have phones”) und Diablo Immortal abgekündigt hat.
Ich wüsste nicht, wann ich das letzte Mal aus dem Hause Blizzard gute Nachrichten gehört haben.

  • Die “quasi Einstellung” des Titels “Heroes of the Storm”…
  • Die Enttäuschungen der letzten WoW AddOns…
  • Die steigende negative Art der Monetarisierung innerhalb von Hearthstone…
  • Die schlechte Ankündigung von Diablo Immortal…
  • Das “Versagen” bei Warcraft III Reforged…
  • Die Probleme mit dem Launch und den Servern von Diablo 2 Resurrected…
  • Die internen Skandale zur Personalpolitik und sexuellen Belästigung…
  • Die Absage der BlizzConline Anfang nächsten Jahres…
  • Und nun die Verschiebung auf unbestimmte Zeit der Titel OW2 und D4…

Und ich habe sicherlich noch einiges liegen gelassen.

Für mich ist das generell eine große Enttäuschung. Ich bin mit Blizzard-Titeln groß geworden. Möglicherweise ist eine Verschiebung das, was die Titel brauchen, um in den Augen Internas von Blizzard “release-fähig” zu sein. Aber möglicherweise schaffelt sich auch Blizzard nur langsam immer weiter das eigene Grab. Es fühlt sich teilweise an, als wenn Blizzard versucht künstlich so lange wie möglich am Leben zu bleiben, wo ein Schlussstrich vielleicht die bessere Entscheidung wäre.

TL;DR: Blizzard macht sich selbst viele Probleme und diese Verschiebung macht es nun nicht besser. Ich bin enttäuscht, da ich mir viel von D4 verspreche und OW2 als bereits gut entwickelt wirkte, was eventuell die Frage aufwirft, ob “noch nicht release-fähig” nur eine Ausrede bei der Verschiebung ist.

Daalung

Das Problem das ich eher noch sehe ist, das die Verschiebungen ansich nichts ändern werden. Es wird trotzdem ein einziger Bughaufen werden und die Server werden trotzdem unstabil laufen.
Wenn sie es JETZT schon nicht mehr gebacken bekommen bei nem Offline-Spiel mit Onlinevariante stabile Server hinzukriegen, dann erst Recht nicht mehr bei einem neuem Onlinespiel^^
Vermutlich nehmen sie dann die alten WoW-Server die immer mehr Brach liegen^^ Softwarestand 2010 rum und beschweren sich dann nur wieder darüber das “die Spieler zu modern spielen”^^

Leyaa

Da ich 2022 gar nicht erst mit Diablo IV gerechnet habe, ist es mir schon recht so. Lieber ein fertiges Game als eine halbgare Baustelle, die eher einer Beta ähnelt als einem fertigen Produkt.
Das war mir von Anfang an klar, dass Diablo IV seine Zeit braucht. Wurde von Blizzard doch auch so von Anfang an kommuniziert, dass das Game noch in den Kinderschuhen steckt. Und von dem Wenigen, was man so gesehen hat, war es auch ersichtlich, dass da noch viel Arbeit notwendig ist.

Overwatch interessiert mich nicht, daher habe ich keine Ahnung wie es um Overwatch 2 steht.

Nephalis

In meinen Augen ist das Marketing. Wenn sie jetzt in dieser Unruhigen Phase ein Spiel releasen, dann wird da sicher mit Adleraugen auf alles und jeden geachtet. Wenn jetzt erstmal ein Jahr ruhe ist (falls es denn Ruhig wird), der Staub sich gelegt hat, dann wird die negative Werbung nahezu vergessen oder zumindest für viele nicht mehr relevant sein. Dadurch bekommen die Spiele den Unmut sozusagen nicht zu spüren und Blizzard/Activision steht wieder gut da, falls die Spiele gelungen sein sollten.

Aber zu der Sache an sich: D4 hab ich auch noch nicht in 2022 gesehen und auch nicht in 2023 um ehrlich zu sein.

Bei Overwatch 2 ist das was anderes. Abgesehen davon wie viel schon verraten und gezeigt wurde, gibt es auch einfach schon ne weile nichts wirklich neues mehr bei Overwatch 1… Jetzt dauert Overwatch 2 auch noch länger… Für Overwatch wird e5s wohl höchstens n paar neue Skins geben und das wars. Selbst vom angekündigten früheren Einzug der 5er-Teams ist ja irgendwie auch nicht mehr die Rede.

Was ich also sagen will: D4 hab ich eh nicht mit gerechnet, bei Overwatch stört es mich sogar ziemlich dass sie es verschieben.

Mihari

Inzwischen ist es mir persönlich egal wann D4 kommt. Von Blizzard erwarte ich nach diversen Fehlkäufen in den letzten Jahren (z.B. WoW Addons oder D2R), nichts wirklich hochwertiges mehr. Ich warte da lieber auf die Konkurrenz und freue mich schon auf Lost Ark. Da drücke ich auch die Daumen, dass es gut ankommt und auch etwas längerfristiges werden kann.

Splitter

Also mit DIablo 4 hätte ich 2022 eh noch nicht gerechnet, würde mich sogar überraschen wenn es noch 2023 kommt.

Aber Overwatch 2 wundert mich doch sehr… Das ist ja nun schon ziemlich lange in Arbeit und die Signale, die vom Overwatch Team kamen machten den Eindruck, dass die Entwicklung so langsam auf der Zielgeraden ist. Im Sommer hieß es noch, dass das Team einen wichtigen Meilenstein im Stand der Entwicklung erreicht hat. Außerdem wurden schon Änderungen zu diversen Helden konkret genannt, viele Maps gezeigt und in der Overwatch League wurden schon Spiele aus dem OW 2 Build übertragen.
Ich hätte echt mit einen Release in 1. – 2. Quartal 2022 gerechnet. 🙁

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x