Beta für neues PC-MMORPG startet heute

Das Free2Play-MMORPG Bless Unleashed startete heute, am 15. Januar, mit der zweiten geschlossenen Beta auf Steam. Das Spiel soll Anfang 2021 offiziell für den PC erscheinen und hat zuletzt ein großes Update bekommen.

Was ist das für eine Beta? Die geschlossene Beta begann am Freitag, dem 15. Januar, um 1:00 Uhr am Morgen und läuft bis Dienstag, den 19. Januar um 0:59 Uhr.

In dieser Zeit könnt alle Inhalte von Bless Unleashed ohne Level-Cap ausprobieren. Dazu zählen:

Für Beta-Tester gibt es zum Release außerdem Bonus-Loot in Form eines besonderen Reittiers, eines Titels und sie bekommen 7 Tage den Premium-Account, der zusätzliches Gold und XP bringt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Wie nehmt ihr an der Beta teil? Wer sich bereits vor oder nach der ersten Beta registriert hat, sollte per Mail einen Key erhalten haben. Wer das MMORPG jetzt spontan testen möchte, kommt erstmal an keinen Key.

Während beim ersten Test noch Keys verlost wurden, gab es diesmal keine neuen Gewinnspiele. Ihr könnt euch gerade nur vorab auf der offiziellen Webseite registrieren, um bei einer möglichen dritten Beta dabei zu sein.

Überarbeitungen an der Steuerung, um es zu einem PC-Spiel zu machen

Was hat sich seit der ersten Beta getan? Die erste Beta fand im November 2020 statt und es gab viel negatives Feedback. Vor allem die Steuerung wurde kritisiert, weil man den Maustasten keine Funktionen zuweisen konnte. Das hat sich nun geändert.

Außerdem gab es weitere Anpassungen, darunter:

  • Längeres Sprinten
  • Eine Auto-Run-Taste
  • 5 Slots für Items und Tränke, die sich schnell nutzen lassen
  • Generelle Anpassungen am UI

Lohnt sich Bless Unleashed?

Was ist das für ein Spiel? Bless Unleashed ist ein Free2Play-MMORPG, das nach eigener Aussage Wert auf actionreiche Kämpfe und schwierige Bosse legt. Ihr kämpft dabei gegen verschiedenste Feinde und folgt einer Story, die durch Quests erzählt wird.

Im Endgame erwartet euch neben vielen Feld-Bossen und Dungeons auch PvP in der offenen Welt.

Bless Unleashed erschien bereits im Frühjahr für die Xbox One und am 22. Oktober für die PS4. Auf dem PC liefen bisher nur Beta-Tests.

Bless Unleashed angespielt
Ich hab Bless Unleashed während der ersten Beta gespielt.

Lohnt es sich? Ich selbst habe Bless Unleashed während der ersten Beta für rund 1 Stunde gespielt und im Anschluss mehrere Stunden in der Konsolen-Version verbracht.

Noch immer hat das Spiel Probleme, mit denen auch Bless Online 2018 kämpfte, darunter ein hakeliges Kampfsystem, uninspirierte Quests und viel Grind. Die Spiele haben gewisse Gemeinsamkeiten, da sie in derselben Welt spielen und vom gleichen Entwickler kommen.

Bless Unleashed richtet sich vor allem an Fans von Action-MMOs, die kein Problem mit Grind und PvP haben. Wer dringend auf der Suche nach einem neuen MMORPG ist, sollte dem Spiel zumindest eine Chance geben. Was Bless Unleashed alles bietet und wo seine Stärken und Schwächen liegen, das erfahrt ihr in meinem Anspielbericht:

So spielt sich das neue MMORPG Bless Unleashed auf dem PC

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Aldalindo

Allen Kritikern damals zum trotz fand ich Bless damals richtig gut…wäre es OHNE open PVP:) gewesen…bei mir liefs es immer prima, hatte mich schon früh informiert und das Game dann mit nethilfe selbst “repariert”…
Deshalb hatte ich mich hier zur Beta angemeldet: naja alles so semi…Graphik, Gameplay, Charerstellung…usw… nix da von völlig anderes Spiel…sorry das ist ein leicht herunter gefahrenes Bless Online…alles etwas schlechter (nicht mies!) und deshalb läuft es eben besser…Figuren, Städte, Kampf, Zähmen, selbst die Charerstellungsmechs alles aus Spiel 1 alles ein wenig schlechter^^…Fazit: recht langweilig…das Spiel fühlt sich nicht Ansatzweise von Kombos und Kampf so flüssig an wie Bless1… denke das floppt..ich spiels nicht weiter … nach knapp 8 Stunden in zwei Tagen hab ich schon keine Lust mehr

Hisuinoi

War kein Fan von Bless da fand ich BDO doch tausend mal besser.
Inzwischen kann ich mich auf massives Grinden/viel Luck nicht mehr anfreunden wie es in BDO aufgebaut ist.

Dachte jetzt wenn ich den Artikel öffne vielleicht ist jetzt Bless besser.
Aber hätte ich mir sparen können, allerdings immer toll auf den laufenden zu bleiben.
hehe.

Tronic48

Manche Lernen es eben nie, die Arbeit an diesem Game hätte man sich Sparen können.

Osiris80

Bless Online war doch damals schon Müll

SenorChang

GZYAR-98GE6-0PL8F
steam code cbt 2

Vallo

Hab esvauf der Xbox getestet und nach dem Tutorialboss schon gemerkt das es nichts für mich ist. Genaue Gründe kann ich da nicht einmal sagen – geviel mir einfach nicht.

MiwakoSato

Bin schon das zweite mal Bei zum Vergleich des Vorgängers ist das Spiel Grafisch besser aber das Kampfsystem ist grauenhaft und muss besser werden es ist einfach zu Langsam und teilweise kaum Bewegung und Ausweichen vorhanden ,zu den Klassen ist es Leider so das die schon von den Rassen vorbestimmt sind und nicht Frei wählbar als Beispiel kann man bei Priestern nur zwischen Menschen und Ippin Endscheiden als Elf nicht Spielbar und andere Rassen gehen auch nicht

BlackMilan

Das Kampfsystem ist nicht für Maus und Tastatur gedacht, es ist ein Konsolenport und das merkt man auch. Mit einem Controller würd ich’s auf’m Pc spielen, aber wozu wenn ich ne Konsole hab… Da geb ich dir Recht.
Ausweichen ist durch die geringe Ausdauerleiste ein taktisches Element und ich finde es sehr gut. Du solltest die Mechaniken lernen und nicht dauerhaft ausweichen. Einstecken von manchen Attacken gehört auch dazu. Wobei das für alle Nahkämpfer am Ende egal ist, die weichen irgendwann gar nicht mehr aus sondern bleiben einfach in allem stehen… ?
Da hams die Fernkämpfer etwas schwerer. Die Bosse sind mit ihren Attacken so getimet dass du eigentlich immer ausweichen kannst außer du steckst in nem Cast fest. Trial and Error.

MiwakoSato

Das Merk ich das man als Fernkämpfer bei Bossen im Ar… ist Spiele Elfen Magier

BlackMilan

Das ändert sich im Lategame auch nicht sonderlich. Der Magier ist einfach ein Oneshot wenn man nicht genug Verteidigung und Leben hat. Das wird in einigen anfänglichen Dungeons mitunter recht schwer. ?
Deswegen so gut es geht Mechaniken lernen und ausführen bis man sie weglassen kann. Aber das dauert ne ganze Ecke.

Lucifron

Mich hat schon in der ersten Beta der Animations-Lock extrem gestört, da es sich so einfach nicht flüssig anfühlt…

BlackMilan

Die wurden mit dem gestrigen Patch zumindest etwas angepasst.
Man kann jetzt einige Casts zumindest anfänglich dodgen, also abbrechen. Sobald du allerdings im Cast selber bist, also der Schaden eingegangen ist, bleibst du weiterhin in der Animation.
Das Spielkonzept ist so ausgelegt dass du die Animationen nicht abbrechen kannst. Find ich persönlich auch ganz gut, da du somit taktischer spielen musst. Du musst nicht wie in anderen Spielen schnell viel Schaden austeilen, sondern im richtigen Moment(Damagecheck z Bsp.).
Der Kampf als solches ist schon flüssig, nur etwas langsamer als die ganzen Fast-Paced-Games. Ich drücks mal so aus, angelehnt an Monster Hunter: World oder gemütlich zocken. 😏
Ich kann dich aber verstehen und weiß auch wie du es meinst. Es ist einfach anders und ich würde jedem raten mit’m Controller zu spielen, denn da kommt die Hektik von Maus und Tastatur nicht auf.
Es ist für mich einfach kein PC Spiel… 🤐

Zuletzt bearbeitet vor 10 Monaten von BlackMilan
Lucifron

Vielleicht gucke ich dann nochmal, mein Problem waren dabei auch eher die gefühlt extrem langen Animationen 🙂
Bei Dark Souls (muss ich mal wieder spielen, vielleicht ist es die Erinnerung?) gibt es ja auch die langsamen Waffen, die eine längere Swing Time haben, ich glaube es ist auch schwierig da ein gutes Timing zu finden, dass der Flow nicht unterbrochen wird… Ich glaube, dass man vor dem Cast Point die Animation abbrechen kann kann dem ganzen helfen 🙂

BlackMilan

Mit dem Timing hast du absolut Recht.
Du glaubst nicht wie ewig lang es sich anfühlen kann wenn du mit nem BlizzardBuild spielst… Alle 11 Sekunden stehst du gefühlt für 5 Sekunden da weil du den Blizzard castest… besonders ärgerlich wenn du weißt dass der Cast unnötig/kontraproduktiv war. Man ärgert sich nach ner Zeit eher über sich selbst. ??

BlackMilan

Nachtrag: Es ist eher Simulation als Arcade. Sie haben schon versucht in gewissen Grenzen eine Art Physik ins Spiel zu bringen. Das gefällt vielen nicht, verständlich wenn man ArcadeSpiele gewohnt ist. Ging mir anfänglich auch so.

BlackMilan

Im Endgame erwartet euch neben vielen Feld-Bossen und Dungeons auch PvP in der offenen Welt.

PvP in der offenen Welt ist bereits mit Lvl 20 ab dem Gebiet Tristezza möglich. Ab Lvl 15? instanziertes PvP. Eher Midgame als Endgame.
Feldbosse(Daily und Weekly) kommen bereits ab Lvl 1-3 und begleiten dich über die gesamte Spielzeit. Das erste Dungeon kommt mit Lvl 20. Die erste Höhlenherausforderung ist ab Lvl 22. Je nachdem ob sie direkt mit dem neuesten Patch starten verschieben sich die Eintrittslvl auf 17 und 19.
Aber im Grunde besteht das Endgame aus Dungeonruns, PvP, Sammeln, Erfahrungspunkte, Regionale Quests, Feldbosse, Prestige und Blessings vervollständigen oder Mainstory questen und diverse weitere Dinge um den Charakter zu entwickeln. Ein stetiger und langwieriger Prozess.
Ab Lvl 30 beginnt das Endgame, oder eher gesagt das Farmen des Endgears.

Brilliantix

“PVP in der Offenen Welt” und Tschüss.

Todesklinge

Das isz doch kein Mangel!

Da fast jedes MMORPG eine open World ist, würde für dich jedes Spiel wegfallen.

Wenn PvP richtig gemacht wird ist das sehr unterhaltsam.

dEEkAy2k9

Macht halt nur keiner richtig.

ThisIsThaWay

Geschweige denn Unterhaltsam.

Bodicore

Würde ich so nicht sagen dass es nicht möglich ist…

Warum nicht wieder PVE Server mit Städte und Dorfraids wie damals in WoW wenn es dafür eine Belohnung gäben würde käme mir das als PvE Spieler sehr gelegen.

Ich habe damals echt gerne verteidigt oder angegriffen das ist für mich gutes PvP.
an dem ich seh gerne teilgenommen habe.

Klar war es beim leveln manchmal etwas doof wenn der Quest-NPC gerade am respawn war aber im großen und ganzen war das System schon cool.
Später hat es halt keiner mehr gemacht weil es nichts zu holen gab.

Wenn man aber in der Dorfmitte eine fette Truhe aufstellen würde, könnte man mit wenig Aufwand einen spassiges Feature wiederbeleben.

Zuletzt bearbeitet vor 10 Monaten von Bodicore
ThisIsThaWay

Dem kann ich auch nur bedingt zustimmen. Ich selbst war ja auch bei dem einen oder anderen Städteraid dabei. Mal als Angreifer (genauer gesagt genau einmal) mal als Verteidiger (mehrfach) aber das Ergebnis blieb eig. fast immer das selbe. Die Verteidigerseite hat früher oder später keine Lust mehr gehabt und der Fraktionsführer lag am Boden.

Anfangs war ich noch voller Elan mit bei der Sache dabei, bis ich das oben genannte Verhalten beobachten konnte und die Community ebenfalls.

Das mit der Fetten Truhe würde dann bloß so aussehen wie die Gurubashi Arena in Stranglethorn (Nahe Ratchet). Ich habe bis heute noch nicht den Inhalt der Truhe gesehen. Aber schon damals war es mir auch ziemlich egal und (bis auf ein paar wenige Ausnahmen) dem Rest der Spielerschaft ebenso.

Aber Grundsätzlich war das ja auch alles nicht verpflichtend bzw. zwingend. Wenn man es aus eigenem Antrieb und eigenem Interesse machen kann/darf, dann ist daran nichts verwerfliches. Sobald es aber Zwang wird oder verpflichtend, sollte es nicht mehr zu einem MMORPG gehören.

Bodicore

Am Anfang war es halt noch besser als die Wachen auch echt gefährlich waren. Ich hatte mehre Raids schon zurück geschlagen und auch einige male nicht geschafft den Boss zu killen 😉
Aber das ist natürlich Serverbedingt und am Ende des Addon ist man als Angreifer halt einfach durchgerauscht und war beim Boss bevor sich die Gegner formieren konnten.

Vielleicht würde es mit einer Itemisation wie in GW2 anders aussehen.
Andererseits fehlt halt da das Belohnungssystem.

ThisIsThaWay

Solange es kein Zwang ist sondern rein auf freiwilliger Basis, ist es auch kein Mangel. Aber wenn es zum “Endgame” dazugehört und vielleicht sogar Zwangsweise ist, dann ist es definitiv ein ERHEBLICHER Mangel.

Zord

Open World PvP in RPG’s zieht einfach immer vollidioten an die ihren Spielspaß daraus ziehen anderen den Spaß zu verderben.Das war bisher in jedem Spiel so das ich gespielt habe und dieses “Feature” hatte.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

25
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x