Experte von Battlefield 2042 zeigt „ziemlich großes Problem“ – hilft Entwicklern wohl dabei, es zu lösen

Auch nach dem ersten großen Patch kämpft Battlefield 2042 mit einigen Problemen. YouTuber und Battlefield-Experte JackFrags hat ein großes Ärgernis in einem Video gezeigt. Er wollte so den Entwicklern helfen, die Ursache zu finden. Damit hatte er anscheinend Erfolg.

Das Update vom 25. November 2021 hat viele große Probleme von Battlefield 2042 behoben. Dazu gehört eine Anpassung der übermächtigen Hovercrafts sowie Änderungen der besten und schlechtesten Waffen

Neben dem Update versprachen die Entwickler auch schon viele weitere zukünftige Korrekturen. Eine Roadmap zeigt über 200 geplante Verbesserungen bis Anfang Dezember. In dieser Roadmap musste DICE aber auch zugeben, dass sie ein bestimmtes Problem kennen, aber keine Lösung dazu gefunden haben:

Unter sehr seltenen Umständen sehen wir, dass unsere Server Treffermarkierungen nicht korrekt registrieren. Obwohl das schwer zu reproduzieren ist (vielen Dank an alle, die Clips und Screenshots eingereicht haben), arbeiten wir aktiv daran, das Problem zu identifizieren und Lösungen zu finden.

DICE in ihrem Blogeintrag (via ea.com)

JackFrags, ein bekannter YouTuber in der Battlefield-Community, hat das Problem in einem Video dokumentiert. Dieses hat wohl dabei geholfen, das Problem zu identifizieren

Video zeigt Problem unter wiederholbaren Umständen

Was ist das Problem? In Battlefield 2042 kann es vorkommen, dass eure Kugeln keinen Schaden machen, obwohl sie den Gegner treffen. Man kann sogar an Blutspritzern erkennen, dass die Schüsse den Gegner treffen – dieser nimmt aber keinen Schaden. Es fehlt ebenfalls die Trefferanzeige im Fadenkreuz, die man bei normalen Treffern angezeigt bekommt.

Dieses Problem betrifft die Treffer-Registrierung (auf englisch: Hit Registration, oft abgekürzt als HitReg). Bereits zahlreiche Spiele vor Battlefield 2042 hatten in der Vergangenheit ähnliche Schwierigkeiten, unter anderem Apex Legends.

Bei schlechter Registrierung von vermeintlichen Treffern sieht es auf eurem Bildschirm klar danach aus, dass ihr eure Gegner getroffen habt – die nehmen allerdings keinen Schaden. Eure Schüsse scheinen grundlos zu “verpuffen.”

JackFrags dokumentiert in seinem Video diese schlechte Treffer-Registrierung. Er nennt sie dabei ein „ziemlich großes Problem“:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was sieht man in dem Video? JackFrags zeigt in seinem Video, wie die Registrierung von Treffern sporadisch nicht zu funktionieren scheint. 

In einem Durchbruch-Match gegen Bots positioniert er sich an einer bestimmten Stelle im Spiel: Direkt hinter den Rohren eines Lüftungsschachts des Punkts C1 am Rande eines Dachs der Map Kaleidoskop. Übrigens genau der Spot, den Spieler gerade nutzen, um in einer Runde alle Aufsätze freizuschalten.

Aus dieser Position kann er fast ohne Gegenwehr auf die Bots schießen. Somit kann er testen, wann und wie das Problem auftritt. Weil die Position sicher ist und die Umstände wiederholbar sind, kann er das Problem genauer beobachten.

Was verursacht das Problem? Obwohl das Video das Problem in einem wiederholbaren Kontext zeigt, kann JackFrags über die Ursachen nur spekulieren. Er vermutet, dass es etwas mit der Anzahl an Spielern auf kleinem Raum zu tun haben könnte. Auch die Raucheffekte hält er für den potenziellen Übeltäter. 

Die Internetverbindung schließt er aber aus: Nicht nur hat er einen sehr niedrigen Ping – das Match findet gegen Bots statt, weshalb es keine durch andere Spieler verursachten Schwankungen geben sollte.

Was war das Ziel vom Video? JackFrags wollte mit dem Video nicht nur die Spieler auf das Problem aufmerksam machen. Er sagt, dass er die Hoffnung hat, dass die Entwickler von Battlefield 2042 das Video sehen. 

Weil das Problem klar erkennbar und wiederholbar im Video dargestellt ist, hoffte er, dass die Entwickler die Problemursache so erkennen können.

Mit dieser Hoffnung hatte er anscheinend recht. Denn nur wenige Stunden, nachdem das Video online gestellt wurde, hat sich ein Entwickler von DICE bei ihm gemeldet.

Entwickler denkt, dass das Problem dank Video gelöst wird

Wie reagieren die Entwickler? Florian Le Bihan, der leitende Spieldesigner von DICE, hat JackFrags auf Twitter geantwortet. In einem ersten Tweet spricht er Lob aus für den Test und fragt, ob das nach dem neuesten Update aufgenommen wurde (via Twitter). 

Nachdem ihm JackFrags bestätigt, dass das Video nach dem Patch entstanden ist, bedankt sich Le Bihan erneut und kündigt an, sich das genauer anzuschauen.

Etwa 10 Stunden später meldet er sich erneut mit folgendem Tweet:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Übersetzung: “Sind sehr zuversichtlich, dass wir jetzt eine Lösung für das Problem haben. Vielen Dank noch einmal für das Video!”

Wann wird das Problem gelöst? Wann die Lösung implementiert wird, wollte Le Bihan nicht kommentieren. Auf eine weitere Rückfrage eines Twitter-Users nach dem Zeitpunkt der Problemlösung antwortet der Entwickler:

Hoffentlich nächstes Update, aber das müssen wir noch bestätigen. Ich bin mir sicher, dass wir die Info mitteilen werden, sobald wir es genau wissen. 

Florian Le Bihan, leitender Spieldesigner von DICE, auf Twitter

Das nächste Update für Battlefield 2042 soll Anfang Dezember kommen. DICE sagt, dass es das größte Update seit Launch sein wird. Hattet ihr schon Probleme mit der Hit Registration in Battlefield 2042? Und hat das letzte Update eure Erfahrungen mit dem Spiel verbessert? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Trotz all der Turbulenzen war der Release von Battlefield 2042 laut DICE besser als bei Battlefield V:

Release von Battlefield 2042 läuft besser als beim Vorgänger, soll „Millionen“ Spieler haben

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kev

“Experte”. Aber heutzutage ist man ja auch schon nen “Star”, wenn man aus irgendeinem TV Format rausgefligen ist…. 🙄

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Kev
Qrne

Nur weil du ihn nicht kennst, ist er kein Experte. 😉

Tomas Stefani

Ist es Unvermögen seitens der Entwickler oder nur enfach vorsätzliches dahinrotzen des Produktes?

Scheint mir so das sich der Trend der Quantität weiter in unermessliche Höhen hochschraubt.

Die liste Hört einfach nicht auf CP, WD 3,Goodfall,Biomutant,AC V, COD, FiFA,BF und …und und….ales Frühchen. Mein hypometer auf spiele ist bei null wenn ich sehe welcher crap da immer realest wird.
Ist aber nicht nur in der spiele Industrie so, “”crap ist allgegenwärtig””.

Todesklinge

Das liegt daran das die Spiele immer komplexer werden, was wiederum zu mehr Fehlern führt = unfertiges Produkt.

Früher waren die Spiele minimaliatisch (Z.b. Counter Strike) weshalb es da kaum Fehler gegeben hat.

Da heutzutage immer mehr in das Spiel gepackt werden muss (sonst spielt es keiner) wird auch die Kommunikation der Scripts untereinander größer was dann zu Fehlern führt.
Häufig treten Fehler nicht beim Testen auf, sondern erst wenn es beim Spieler ankommt, siehe Delay (Zeitverzögerung).

Z.B
Wenn man die Maustaste drückt, könnte es 0.2 Sekunden dauern bis ein Schuss in der Waffe erscheint. Wenn der Server aber länger braucht, sieht man zwar den Schuss (als Spieler) aber auf dem Server ist kein Schuss vorhanden.

Wenn dabei der Gegner durch einen Ping bereits ein Schritt weiter ist als am Server, wird der Schuss registriert aber kein Schaden (weil das Ziel nicht da ist wo es sein sollte).

Das “Rubber-Banding” ist Reaktion darauf wenn zu viele Anfragen an den Server gestellt werden, da diese nacheinander abgearbeitet werden (daher verzögert sind).

Es ist technisch kaum möglich ein Spiel Fehlerfrei auf den Markt zu bringen. Je minimaliatischer ein Spiel ist, um so einfacher ist es.

dingydangy

So ist es – bis auf dem Punkt dass Spiele wie CS “kaum Fehler” aufweisen (aber deutlich weniger als heutige komplexere Games halt).
Den hier gezeigten Fehler halte ich allerdings weniger für pingbedingt, sondern mit einem
schlichtem Ausfall in der Verarbeitungskette – die Schüsse werden ja registriert (sonst keine Blutspritzer usw.) und somit ist die Info darüber im Server angekommen, aber die zu erwartenden Folgen treten nicht ein, da irgendwo im System
das entsprechende Programmmodul diese Info gar nicht bekommen hat.
Würde ich (als Laie) eigentlich als gravierenderes Problem einstufen als Pingproblematiken.

Nudelz

Aber genau daran erkennt man ja, dass bei der Entwicklung nicht mit der Zeit gegangen wird. Wenn es aufgrund der Komplexität länger dauert, dann ist das eben so.

Wer sich die Zeit nicht nimmt, drängt sich langfristig nur selbst vom Markt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x