ArcheAge: Shitstorm Reloaded – Trion Worlds verärgert Wale mit einem Delfin [Update]

Über dem Sandpark-MMO ArcheAge ziehen erneut dunkelbraune Wolken auf: Ein Shitstorm braut sich zusammen. Grund ist diesmal ein Geschenk an ehemalige Spieler, damit die wieder mal einloggen.

Wie die US-Seite massivelyop berichtet, gibt es in ArcheAge mal wieder Ärger am Horizont. Es ist im Moment, da noch kein offizielles Statement vorliegt, noch nicht ganz klar, welche Ausmaße die Aktion hat. Am Anfang wurde sie sogar für eine bloße „Trollerei“ gehalten. Es mehren sich aber die Anzeichen dafür, dass sie stimmt. Hohe Wellen schlägt sie allemal.

Offenbar wurde englischsprachigen Spielern von Trion Worlds ein „Komm-doch-zurück-Paket“ angeboten, das sie sich im Glyph-Store abholen können. Darin enthalten sind Pässe für das neue Dungeon, einige EXP-Boosts und Arbeitspunkt-Tränke. Spieler sollen mit diesen Geschenken wohl dazu motiviert werden, doch wieder mit ArcheAge anzufangen und sich das neue Update anzusehen. Soweit wäre das kein Grund zur Aufregung.

Bekommen Ex-Spieler je nach Status andere Geschenke?

Allerdings sind bei manchen Spielern in diesem Angebot wohl auch extrem wertvolle Gegenstände drin, die aus den Vorratskisten kamen. Sogar der Delfin „Cyanfin“ ist bei manchem Angeboten dabei. Andere Versionen dieser Einladung zeigen andere Angebote. Es scheint darauf anzukommen, wie viel Geld ein Spieler bislang in ArcheAge gelassen hat.

Im Moment kommen die Informationen noch ausschließlich von Spielern – und wie uns erst in den letzten Tagen durch griechische Finanzminister und ZDF-Shows verdeutlicht wurde: Na ja.


Der Haken bei so etwas ist, dass sich Spieler, die treu zu ArcheAge gestanden haben, nun „betrogen“ fühlen, da andere für ihr „Aufgeben“, wie sie es sehen, mit so teuren Geschenken belohnt werden, während ihre eherne Treue nun zu ihrem Nachteil ausgelegt wird.

Manche haben für den Delfin 700 Euro bezahlt, andere sollen ihn nun geschenkt kriegen

Um den Delfin Cyanfin etwa, ein ganz besonderes Mount, hatte es den ersten Shitstorm in 2015 für ArcheAge geben. Denn der war nicht etwa, wie angekündigt, über Loyalitätspunkte zu erhalten, sondern über die ungeliebten Vorratskisten. Hier kommt es einem Lotterie-Gewinn gleich, ihn zu ziehen. Und so mancher Spieler gibt da richtig Kohle aus: So ähnlich wie wenn ein Schuljunge aus einem verdammten Kaugummi-Automaten endlich den Ring ziehen möchte, um ihn der schon ewig angehimmelten Franziska aus der 7b anzustecken und dann schmeißt er sein ganzes Taschengeld und es kommen einfach nur Kaugummis raus.

ArcheAge-Mail-Box
Hat ein Spieler als Beweis aufgenommen.

Spieler, die besonders viel Geld in einem Free2Play-Game lassen, nennt man auch „Wale.“ Einer von denen hat im Trion Worlds Forum einen bösen Brief veröffentlicht, er habe über 700 Dollar ausgegeben und nicht den Delfin „Cyanfin“ erhalten und nun sollen andere den völlig umsonst bekommen. Nicht mit ihm! Er werde sofort sein Abonnement beenden.

Ein vorbeikommender User kommentierte ironisch: „Herzlichen Glückwunsch zum Pegasus.“ Das wird das nächste Prestige-Reittier der Stunde sein.

ArcheAge-Weiblicher-Richter

Überraschung: Es hat sich alles tatsächlich genau so zugetragen

Update 0:15: Jau, es ist genauso, wie in dem Artikel beschrieben. Die Werbe-Aktion lief so ab. Wir können die Fragezeichen rausstreichen. Es gibt ein Statement des ArcheAge-Producers, der sagt: Es ist ihr Job, zu sehen, wie man Spieler wieder zurück nach ArcheAge bringt. Dafür muss man ihnen attraktive Angebote machen. Hier hat man es aber in guter Absicht übertrieben und war einfach zu großzügig, hat dabei die bestehenden Spieler vor den Kopf gestoßen. Man hat schon dafür gesorgt, damit sowas in Zukunft nicht mehr vorkommt und plant nun, allen Spielern etwas zu geben:

The bottom line is we ran forward at full speed with the best intentions and the packages were just plain too generous. We’ve corrected this process internally and have measures in place now to identify and review appropriate rewards.

We need to ensure our existing loyal patrons and players never feel slighted when we implement programs like this. It’s important for us to treat our community fairly and to do this we are designing a giveaway for all active ArcheAge players. We will have more details tomorrow after internal discussions occur around development of the program.

ArcheAge-Katzenlady

Mein MMO meint: Die Story war im ersten Moment eigentlich zu abgefahren, um wahr zu sein. Deshalb waren wir bei der Schilderung auch vorsichtig. Die erste Reaktion war sowohl bei uns, wie auch bei vielen Spielern, die das gehört haben: Das ist zu extrem, das kann ja nicht mal Trion Worlds passieren – irgendwer hat da den Delfin per Photoshop in die Mail an Ex-Patrone geschmuggelt. Aber offenbar ist Trion Worlds, was sowas angeht, wie dem Boxer Mike Tyson einfach alles zuzutrauen: Auch dass Ex-Spieler Pakete im Wert von 100 Euro einfach so bekommen, ohne drauf zu achten, wie sich die Spieler fühlen, die für so Pakete tatsächlich 100 Euro bezahlt haben und das vielleicht noch gestern.

Wohlgemerkt: Nichts gegen normale „Geschenke“, aber diesen Delfin da mitreinzupacken, von dem man doch genau wissen musste, wie heikel der einfach ist … das zeugt von einer völligen Fehleinschätzung der eigenen Spielerschaft.

Im Gegensatz zu früher muss man aber sagen, dass der Fehler dann auch schnell eingeräumt wurde. Das ist eine willkommene Änderung. Schon morgen will man mitteilen, wie genau man diesen Fehler wieder gutmachen möchte.

Autor(in)
Quelle(n): Forum ArcheAgemassively-Opreddit ArcheAge
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

53
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
RIX
RIX
4 Jahre zuvor

Selbst schuld wenn man so blöd ist und 700€ dafür ausgibt schon alleine wegen der summe sollte man sich vielleicht mal sorgen um sein leben machen. Frag mich sowieso wieso sie denn alle rumheulen. Man kann ja auch alles mit Patron erreichen. Ich sehe das so der Free2Play Status ist für die leute die es testen wollen sozusagen eine DEMO und alle anderen kaufen sich eben Patron wem es nicht gefällt soll das spiel halt in ruhe lassen und nicht nochmal unrecht Flamen !

mmonsta
mmonsta
4 Jahre zuvor

kopf -> tisch…repeat

Svatlas
Svatlas
4 Jahre zuvor

Du bist sehr engstirnig smile Ich habe Dich nicht Trottel genannt, das hast du schon mit anderen gemacht. Nur weil es für Dich keinen Wert hat, hat das nicht für alle zu gelten. Mehr Toleranz für alle!

Traace
Traace
4 Jahre zuvor

Amüsant zu lesen, wie alle auf diese Game Hypes aufspringen.

Ich bitte euch, Trion ist ein relativ guter Publisher(besonders Defiance hat mich überzeugt), aber das mit AA war fast schon abzusehen.

Coreleon
Coreleon
4 Jahre zuvor

SO wie sich Trion bei AA angestellt hat (bzw noch immer anstellt) ist unfassbar schlecht. Allein die Äußerung gegenüber den Spielern , sowas würde sich net mal Blizzard trauen. Aber auch massive Handwerkliche Fehler, in einem Ausmaß, das ich mich fragen muss ob sich da nen rudel Praktikanten um das Spiel kümmern.
Die Haltung Trions XL den schwarzen Peter zuzuschieben ist umso lächerlicher. Einige dieser Aussagen sind schlicht gelogen und das sogar noch ziemlich offensichtlich.
Was unsere Truppe angeht , meiden die dank AA nun alles was auch nur mit Trion zu tun hat. Und ich bin mir da ziemlich sicher , dass es einigen anderen Spielern ebenso geht.
Wenn sich Trion nen gefallen tun will,werfen sie die verantwortlichen raus und holen sich nen paar Leute die Ahnung von ihrem Job haben oder der Reputations Verlust grillt den Konzern.

MfG

pf
pf
4 Jahre zuvor

HAHAHAAHHAAHAHAHA

„Manche haben für den Delfin 700 Euro bezahlt, andere sollen ihn nun geschenkt kriegen“ .. wars wohl voll wert HAHAHAHAHAHA muss ja übertrieben schlecht sein das spiel

Ari Eterna
Ari Eterna
4 Jahre zuvor

Das spiel selbst ist alles andere als schlecht, es kam nur leider in die falschen hände. Man hätte was besseres daraus machen können, ist echt schade :/

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Jahre zuvor

Jo, das sagen sie zumindest immer, wenn was schief läuft. smile Und Spaß beseite: es ist wohl auch so.

Aber sie haben ja den Vertrag unterzeichnet und geben das Spiel hier raus. Die haften da mit ihrem guten Namen für. Und die Nummer jetzt mit dem Delfin geht wohl komplett auf ihre eigene Kappe. Hier hab ich noch nix mit XLGames gehört.

Svatlas
Svatlas
4 Jahre zuvor

Trion ist genauso dumm wie XL. Nur Trion stellt sich dumm und XL Games ist dumm. Der neue „Dumm und Dümmer“ Film in der Spiele-Geschichte smile

Zeekro
Zeekro
4 Jahre zuvor

Hab die Mail auch bekommen, mit Delfin! Kehre aber trotzdem nicht zurück! Arsch lecken und wenn die mir ne Insel schenken, die sehen mich nie wieder! razz

Zur Info, hatte Archeum-Pack und dann nochmal 100€ Shop Credits aufgeladen.

Bevor ich jetzt zum Mini-Wal abgestempelt werde wink , habe mit den Credits auch für Freundin und 2 Kollegen eingekauft, haben uns da quasi reingeteilt, weil es ja mehr Credits gibt, wenn man gleich größere Packs kauft.

Also ich schätze wer einmal 100,-€ oder mehr in den Shop investiert hat, bekommt den Delfin…

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Jahre zuvor

Mini-Wal … da bläst er!

Ari Eterna
Ari Eterna
4 Jahre zuvor

Schön wärs, ich habe bestimmt mehr als 1000 euro ausgegeben, spiele schon lange, habe das paket für über 100 euro in junger AA zeit gekauft und habe nicht mal eine mail bekommen!!!!!! Ich bin stinksauer auf Trion >:(

Domgordo
Domgordo
4 Jahre zuvor

du hast auch sicher nen laufendes Abo, das gilt wohl nur für gekündigte Abos, ich habe auch noch einen Account laufen und 2 die ich gekündigt habe, der eine läuft noch ne woche der andere ist heute ausgelaufen und auf keinem der Accounts (eines mit founders pack, 2 ohne) gab es irgendein Angebot. Es betrifft also tatsäschlich bloss Spieler mit abgelaufenen Accounts.

Ari Eterna
Ari Eterna
4 Jahre zuvor

Hast du das irgendwo gelesen? Mein account ist nämlich schon seit paar monaten inaktiv also stimmt das schonmal nicht smile

Varoz
Varoz
4 Jahre zuvor

ich hab auch das archeum pack und 100euro im shop gelassen damals und hab nach ablauf des abos nicht verlängert.
hab nix bekommen, war aber auch ab und zu mit meinem cha ohne abo online, denke also das es nur spieler betrifft die wirklich überhaupt nicht mehr online waren, seit ihr abo ausglaufen ist.

Ari Eterna
Ari Eterna
4 Jahre zuvor

Das wäre ja total bescheuert, dann habe ich das nicht bekommen nur weil ich einmal kurz eingeloggt bin um mit nem alten freund zu schreiben? Ich weiss ja nicht.. irgendwas ist da faul :/

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Jahre zuvor

„Faul“ ist da nix. Das Paket soll Spieler zurückholen, die

a) schon mal Geld in ArcheAge gelassen haben
und b) schon lange nichts mehr mit ArcheAge zu tun haben.

Wenn du einloggst, egal wie kurz, hast du ja noch was mit ArcheAge zu tun, hast es noch installiert, kommst vielleicht sowieso zurück.

Am Anfang sah es so aus, als hinge die Größe des Pakets am „Einstiegs-Paket“, aber es liegt wohl an der Gesamt-Menge an Geld, die man ausgegeben hat. Ich würd’s definitiv nicht als „Oh Gott, ich hab einen Delfin verloren“ sehen, sondern mehr als „Ich hab was nicht bekommen, von dem ich gar nicht wusste, dass ich es wollte.“

Es ist einfach so und so bescheuert gelaufen, ich würd mich da nicht verrückt machen. smile

Ari Eterna
Ari Eterna
4 Jahre zuvor

Es hiess man bekommt definitiv ein geschenk für inaktiven status und grössere geld ausgaben und bekommt nur wegen kurzem einloggen garnichts? Das ist absurd.
Viele haben beides erfüllt und trotzdem nicht bekommen was trion ansagte, die leute fühlen sich belogen und das bringt trion wiedermal extreme minus punkte. Trion tut mir echt leid, sie sollten sich als publisher in grund und boden schämen für ihre lausige arbeit!

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Jahre zuvor

Warum in Gottes Namen sollten sich denn Inaktive betrogen fühlen, wenn sie keine Geschenke bekommen? smile Die Aktiven sind sauer, klar.

„Es hiess man bekommt definitiv ein geschenk für inaktiven Status und größere Geldasugabe“? Wo hieß es das denn? Wer hat dir das denn versprochen?

Trion hat überhaupt nichts angesagt, die haben einfach gemacht. Du bist gerade enttäuscht, dass du was nicht bekommen hast, von dem du vor 24h noch gar nicht wusstest, dass du es hättest kriegen können.

Also irgendwie ist das schräg. smile Ich mein, klar, dass manche Inaktive was kriegen und andere, die zwischendrin 5 Minuten eingeloggt waren, kriegen nix, ist schon irgendwie blöd … aber sich da „betrogen“ zu fühlen, weil man kein „Oh! Du bist inaktiv“-Geschenk gekriegt hat? Schräg. smile

Svatlas
Svatlas
4 Jahre zuvor

Leute die für ihr Hobby Geld ausgeben, als Trottel zu bezeichnen…macht selber einen Trottel aus einem. Sry. Das ist sehr unfair was Du vom Stapel lässt. Das ist das gleiche als wenn du in Dein Lieblingsgeschäft gehst und dir ein Teil für 300 Euro kaufst und nach 3 Wochen bekommt jeder Besucher der mal drin war das Teil umsonst…. Wir würdest du dich dann fühlen?!? Genau, als Trottel!

Cedric Biester
Cedric Biester
4 Jahre zuvor

Es ist doch so: es ist deren Spiel, wenn sie wollen können sie damit machen was sie wollen. Fertig.

Nomad
Nomad
4 Jahre zuvor

Vollkommen richtig. Es verhindert ja schließlich auch keiner, wenn man mit seinem Auto vor nen Baum fährt.

Sucoon
Sucoon
4 Jahre zuvor

klar auf jeden fall, zahlende kunden zu verprellen ist immer eine gute idee, wenn man endlich das projekt begraben möchte.

Svatlas
Svatlas
4 Jahre zuvor

Klar dürfen Sie das. Nur im Dienstleistungsgeschäft bleiben die Kunden aus, wenn man sie versucht übers Ohr zu hauen. Das macht XL/Trion seid Beginn. Das alles kann und ist kein Zufall mehr! Jetzt müssten auch die letzen tauben Spieler es kapiert haben und das Ding ist gelaufen.

Cedric Biester
Cedric Biester
4 Jahre zuvor

Genau deswegen Wünsche ich XL/Trion auch das sie daran kapput gehen.

derdon
derdon
4 Jahre zuvor

Aber ist nicht genau da ein Problem der Gamingszene? Welcher Dienstleister für Computerspiele sieht denn seine Käufer als Kunden ?
Da ist Trion nicht besser / schlechter als andere.
Ich kann diese Geschichte auch nicht verstehen aber scheinbar arbeiten bei Trion nicht gerade die cleversten Mitarbeiter ….

Svatlas
Svatlas
4 Jahre zuvor

Wir reden hier von bewusster Täuschung. Das fing schon beim Release an. Alle Pakete die Trion bis heute rausgebracht haben, waren ein kompletter Reinfall in AA. Die Founderpacks waren eine Abzocke. Die ganzen Hacks wurden auch nicht gefixt. Die Archeum Pakete genauso eine Abzocke (eingriff in die Wirtschaft). Der Release von Auroria ein komplettes Desaster usw usw usw. Es ist einfach DesasterAge und nicht AA. Da ist EA ein heiliges Kind gegen (zumind das alte EA, die haben sich ja gebessert). Es gibt wirklich zur Zeit keinen inkompetenteren Entwickler als Trion/XL. Das hat nicht mit einem Problem der Industrie zutun, da genau dieser Einzeltäter 1. Unfähig ist oder 2. Bewusst seine Spieler prellt! Ich tippe auf Nr.2 smile Ich glaube nicht an Zufälle.

derdon
derdon
4 Jahre zuvor

Man muss da etwas aufpassen weil AA von XL gemacht wird und XL den Westen wohl nicht versteht, in Korea ist ja die Anmeldung schon eine andere.
Archeum z.B. war logisch wegen Burgkämpfen.

Beim Rest ja geb ich dir Recht was AA betrifft.

Leider hat es doch mit der Industrie etwas zu tun, es werden Spieler wie Kühe gemolken (DLC) es werden Spiele nicht mehr fertiggestellt (Day One Patches) es werden Spieler zum finanzieren eines Spiels gebracht (CBT mit Founderpacks).

Das währ mal ein Thema für die ganze Szene aber da traut sich wohl keine Gamingseite ran.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Jahre zuvor

Die Szene beschäftigt sich damit und die Gaming-Seiten trauen sich da natürlich ran. Es ist nur kein sehr ergiebiges Thema, weil es jedesmal dasselbe ist.

Wie oft will man darüber schreiben, dass EA die Sporttitel jedes Jahr neu zum Vollpreis verkauft mit nur minimalen Änderungen im Vergleich zum Vorjahr?

Z.b. bei Evolve da hat jeder geschrieben: Das DLC-System ist scheiße. Das ist schon alles gesagt worden. Was will man jetzt machen? Will man das jedesmal wieder sagen? Will man die Artikel aus dem Januar nun Ende März noch mal wiederholen? Und zwischendrin auch noch mal?

Bei ArcheAge haben wir so oft die Probleme behandelt – will man das dann durchgängig weitermachen? Wir haben das schon vor dem Release gesagt, was für Probleme die Laborpunkte haben. Welche Schwierigkeiten das bringt. Das ist ein Thema lang vorm Release auf unserer Seite gewesen. Auch irgendwelche Headstart-Boni bei TESO haben wir damals kritisiert: Gib 20 Euro mehr aus und du hast diese Vorteile vor „Normalspielern.“ Gibt’s alles in Artikeln auf unserer Seite. Wir haben einen verhältnismäßig scharfen Artikel über „Kauf dir Lvl-90 bei WoW“ geschrieben.

Wie oft soll man das wiederholen?

Konsequent wäre es als Gaming-Seite zu sagen: Evolve passt uns nicht. Wir schreiben kein Wort mehr darüber. Nur ist das wirtschaftlicher Selbstmord, den sich keiner leisten kann. Denn „Wir schweigen das tot“, wird von den Lesern ja nicht honoriert, sondern „Hier ist nix über Evolve? Dann geh ich woandershin.“ Das ist das Problem mit Boykotten, dass sie keiner bemerkt, wenn nicht jeder mitmacht und einer durchbricht’s immer, weil’s so super-lukrativ ist.

Das Gegenteil passiert genauso, Gaming-Seiten machen zu Beginn einen Skandal drum „H1Z1 betrügt die Spieler!“ und dann saugen sie das Thema aus und vergessen das Spiel.

Die Gamestar hat sich, nach meiner Wahrnehmung, für 2015 vorgenommen, das alles zu machen. Die haben auf H1Z1 wie irre eingeprügelt wegen „Early Access eines großen Studios“ und „Betrug der Spieler durch pay2Win“ (ziemlicher Quatsch übrigens), die haben über Evolve-DLC extrem kritisch berichtet.

In den USA ist das viel weniger verbreitet z.b. Die ganzen ach so kritischen US-Seiten sind meistens handzahm und industriefreundlich.

Muss man mal so sagen. Die britischen sind wesentlichen kritischer. Oder eben einzelne Youtuber – da kommt im Moment wohl wirklich die „Kritik“ an der Gaming-Industrie her. Aber das ist wiederum so ziemlich auf den englischen Markt beschränkt. Die deutschen Youtuber sehen sich ja eher als Entertainer, wie man weiß. Jedenfalls die großen, gibt sicher auch viele kleinere und kritischere.

Ich seh uns selbst schon relativ kritisch. Und wir haben auch diese Artikel, wo wir genau das Verhalten kritisieren. Die Frage ist: Wie oft will man das immerselbe schreiben, wenn man nur eine begrenzte Zahl von Spielen covert?

Wir haben z.b. wirklich oft das Problem gehabt, gerade am Anfang, dass die Leser derart die PR-News gewohnt waren, dass „normale Artikel“ dann schon als unqualifiziertes Bashing abgetan wurden. Die kennen das zum Teil gar nicht mehr, dass auch mal kritisch nachgefragt wird. Da les ich dann z.T.: „Glaub das nicht, glaub nur das, was direkt von den Entwicklern kommt! Les nur die Statements der Entwickler!“

Ja genau – was sollte auch schief gehen, wenn man die Infos direkt von dem bekommt, über den berichtet wird.

derdon
derdon
4 Jahre zuvor

Ich meine da nicht einzelne Spiele sondern die kompletten Entwickler, wenn ich mich in den letzten 10 Jahren so orientiere wurden doch Spiele nicht besser.
Im Gegenteil heutzutage werden Spiele halbfertig verkauft und dann mit DLC-Zwang (zum Teil) wieder aufgefüllt.
Die letzten COD Teile haben so 110 € gekostet.

Ich finde eben das in den letzten Jahren hier eine Entwicklung stattgefunden hat die einfach schrecklich ist.
Das sollte mal von allen Gamingseiten, vielleicht zusammen, angesprochen werden es kann doch nicht sein das so die Zukunft aussieht ?

Svatlas
Svatlas
4 Jahre zuvor

Das Archeumpaket war in keinsterweise logisch. Dieses Paket hat den Auroria Content erst recht kaputt gemacht, weil keiner mehr dahin musste. Die Bäume einfach per Gold aus dem AH kaufen oder Echtgeld. Zum Thema Burgkampf muss ich jetzt mal herzlich lachen( nicht wegen Dir;o)). Wo gab es da bis heute einen wirklichen Burgkampf?!? Die ersten haben per Twinkgilde und Co sich die Rollen immer von dem Erlös rausgekauft. Ich erinnere mich gut, wie 50x im Chat kam“ Die Belagerung wurde abgebrochen“ etc. Einfach nur stümperhaft. Der Bezug auf die Industrie ist hier ein ganz anderer. Klar werden Spieler gemolken…aber hier werden Sie einfach nur betrogen. Nicht eine Zusage seitens Trion/Xl wurde eingehalten. Ich habe mich vor 2 Monaten noch nie so betrogen gefühlt.

derdon
derdon
4 Jahre zuvor

Unsere Gilde hat eine relativ gute Gegenwehr gehabt als wir eine Burg eingenommen haben.
Die Bäume waren für die Panzer und davon brauchst du eben eine Menge. Das ist aber ein andres Thema, ich stimme dir ja im Grunde zu smile

Svatlas
Svatlas
4 Jahre zuvor

Dafür waren die gut auch für den großen Farmwagen smile Nur leider war ein Langzeitziel auch weg und es war nichts mehr besonderes:( Den hat ja nun fast jeder oder?:)

Bodicore
Bodicore
4 Jahre zuvor

Nein eigentlich nicht denn ich bin mir nicht ganz sicher ob die Investoren das gut finden wenn das Spiel an die Wand gefahren wird… Ich glaube kaum das die das aus eigener Tasche finanziert haben smile aber naja mein Geld haben sie ja schon…

Allerdings hätten sie noch viel mehr bekommen hätten die das besser gemacht…

Nomad
Nomad
4 Jahre zuvor

Hey, cool, endlich ne neue Staffel im großen ArcheAge Kino. Bin schon ganz gespannt wie es weiter geht.

MMO-Trends März kenn ich auch schon: ArcheAge überholt Final Fantasy XIV und Guild Wars 2.

Bodicore
Bodicore
4 Jahre zuvor

Naja das die keine Ahnung haben zeigten damals schon die Blizholzbäume aus den Kisten…
Ist ja nicht so das es erst seit gestern MMO’s gibt da könnte man ja mal schauen wie das die andern Hersteller so machen denke es gibt genug Studien was ankommt und was nicht…
Eventuell würde es sogar Sinn machen erst zu denken und dann Aktionen zu starten aber das liegt wohl nicht mehr im Fähigkeitsbereich des modernen Managers alles muss imer mit hauruck Aktionen durchgezogen werden…

Ich hab irgendwie gar keine lust wieder Archage zu spielen solange das noch so geht da eventuell sollten die mal ihre Webestrategien überdenken….

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Jahre zuvor

Es ist tatsächlich so, es gibt ein Statement jetzt, dass es sich genauso zugetragen hat mit Cyanfin und Gleiter. Also eigentlich unfassbar.

Domgordo
Domgordo
4 Jahre zuvor

wieso unfassbar ?, die Kisten sind halt reine Geldsinks, das ist in allen F2P games so, eigentlich fehlt den Kisten damit es moralisch korreckt läuft sowas wie ne Wahrscheinlichkeitstabelle wie beim Lotto: Die Chance auf den Hauptgewinn ist X Mio zu : 1 . Tatsäschlich kriegt man immer nur angezeigt WAS man denn so kriegen KÖNNTE . Und das ist der Fehler an dem ganzen System. Dann kommt auch plötzlich ominöse Wut auf und manche denken sich: Mann , 700 Euro, tjo der nächste macht 1 kiste im wert von was weiss ich 1,50 euro auf und kriegt son Ding raus.
Und ich möchte einfach mal wetten das die Macher der Aktion diese Fakten gar nicht kannten sondern einfach ausm pool von interessanten Sachen was zusammengeschoben haben um daraus ne promotion aktion zu machen.
Das die Aktion aber so erfolgreich sein wird, kann ich mir kaum vorstellen ganz gleich was man da so anbietet, es mangelt irgendwie an grundlegenden Dingen, die viele da so bemängeln , da ändern paar item shop gegenstände wenig drann.

Nathan
Nathan
4 Jahre zuvor

Wenn es so war, dass nicht bedacht wurde, welche „wertvollen“ Items man den Aufhörern da mitgibt, wäre es einfach nur unfassbar dumm. Trion hat in letzter Zeit so viele (oft berechtigte) Negativschlagzeilen gemacht, dass sie Archeage mit großer Vorsicht behandeln sollten und müssten, um die verbliebenen Spieler nicht zu verprellen.

Zu den Boxen: das ist, denke ich, mal wieder ein Mentalitätsding. In Korea haben die RNG-Kisten sowie das ganze RNG-Prinzip nicht so große Wellen geschlagen. Es geht dem „Westen“ ja auch nicht um die Kisten an sich, sondern darum, dass die Wahrscheinlichkeiten so gering waren. Man will halt das Item bekommen, das dort drin ist, und nicht 300€ (wie oben) ausgeben,und am Ende komplett leer ausgehen. Das kann ich verstehen, und das sollte ja auch geändert werden.

Nathan
Nathan
4 Jahre zuvor

Hab dein Fazit gelesen, und kann das nur so unterschreiben. Bemerkenswert, wie ihr auch da noch etwas Positives an der Reaktion findet smile Aber hier muss klar gesagt werden, dass das in erster Linie einfach nicht passieren hätte sollen…

Svatlas
Svatlas
4 Jahre zuvor

Soviel Dummheit auf einen Fleck habe ich selten gesehen sad Ich zock schon ziemlich lange und ich kann mich einfach nicht daran erinnern, das mir ein Publisher so ein seltenes Geschenk gemacht hat. Trion/XL hat auch dafür wie immer eine jämmerliche PR Aussage am Start. Mir tut es so leid um das Spiel…..das alles kann kein Zufall mehr sein. Die wollen mit aller Gewalt das Ding vor die Wand fahren. Die veräppeln doch jeden und das seid Beginn….

Pantheon ✓ᵛᵉʳᶦᶠᶦᵉᵈ
Pantheon ✓ᵛᵉʳᶦᶠᶦᵉᵈ
4 Jahre zuvor

Ich hab das Silber Angebot bekommen, hab Archeage nicht vorbestellt.

Nathan
Nathan
4 Jahre zuvor

Oh man, warum haben Sie nicht wenigstens allen Foundern diese Pakete gegeben, und den Delphin rausgelassen, da er eh schon so ein sensibles Thema ist? Wenn das so stimmt, kann hier echt nichts mehr gesagt werden, als, dass das eine selten dumme Aktion war.

Zu Corleon unten: Nein, ein p2w-Spieler kann in Archeage keine Gruppe alleine auseinander nehmen. Da du das Spiel ja offensichtlich spielst: Hol‘ dir GHA / Auroria / Serpentis -Gear, das sind Dungeon bzw. Weltdrops, sowie eine Hasla-3-Waffe, und du bist on-par mit Epherium , darüber ist nur Delphinad, da es noch keine Ayanad-Items im Aktionscluster gibt, und das alles kostenfrei bzw mit einen kleinen Spielgoldbetrag.

Coreleon
Coreleon
4 Jahre zuvor

Hatte das Vergnügen im Nov gegen T3/EQ Russen zu spielen,da kannst so GHA eq sein wie du willst ,mystic armorbuff 4tw ^^
Inzwischen bin ich aus dem spiel raus,obwohl ich das wirklich nett fand….mag sich ja inzwischen bischen was geändert haben aber meine mates sind inzwischen alle weg und anderen gehts wohl ähnlich.

Haslawaffen sind „nett“ dafür das die für lau gibt….sie sind aber grade so T2 … ^^ Wers denn mag kann die T2 waffen soweit regraden das sie Hasla davon laufen oder man machts wie wale und boostet einfach gewünschte T3 Waffe auf max level. Kannst dir denn ja nochmal angucken was die leute an „white hits“ machen ,da stirbste schlicht beim ersten Tastendruck. Ich halte es für eine unfassbar dumme Entscheidung gear auf dem weg verfügbar zu machen, das geht einfach nie gut.

Nathan
Nathan
4 Jahre zuvor

Also ein Mythic-Armor-Buff ist unmöglich… Der best-equippte AA-Spieler der Welt (natürlich in Korea) besitzt 2 mystische Items, und damit am meisten aller Spieler. Auf meinem Servercluster (Eanna, Dahuta, Melisara) gibt es seit ein paar Tagen erst 2 epische Items, von mystisch kann eigentlich keine Rede sein. Vor allem nicht, vor einem Buff. Und den Hacker will cihs ehen, der sich diesen Buff hacken konnte. Da wären aber direkt die Foren voller Screenshots.

Coreleon
Coreleon
4 Jahre zuvor

Uuuuuups haste recht ! Da is mir was durcheinander gegangen ! Oo
Meinte „Himmlisch“ ,ähnlicher Farbton und bischen her … mein Fehler wink
Fing aber schon im November an das alle paar sek der splashscreen für „Göttlich“ aufpopte und episch gabs da auch schon dann und wann…jedoch nicht unbedingt legitim ^^
Trion hat die posts bzgl „regrade hacks“ ziemlich schnell gelöscht, sobald die im forum aufkamen.
Ich denke (hoffe) trion hat sich da inzwischen drum gekümmert :/
Allerdings ist das Grundproblem immernoch da. Sich BIS Gear mit Kreditkarte kaufen zu können ist einfach ne scheiß idee. Jaaa nicht direkt aber ob ich mir für 2000€ APEX kaufe und das AH leerkaufe oder Item X gleich im Shop kaufen kann ist im grunde peng.

MfG

Svatlas
Svatlas
4 Jahre zuvor

Hört sich danach an, das die alten kein Geld mehr ausgeben und jetzt neues Dosenfutter gesucht wird. Die machen aber auch echt alles verkehrt…..Ich habe das Angebot auch bekommen, aber ich werde es nicht annehmen. Wenn das Vertrauen einmal weg ist, hilft auch das beste Geschenk nichts…..Die hätten mal lieber vorher anfangen sollen nach zu denken…

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Jahre zuvor

Sind wohl langsam zu viele, dass man da noch von einem sehr guten Troll-Versuch ausgehen kann. Ich hab am Anfang gedacht, es wäre Trollerei, weil es zu gut ins Muster passt und … zu doof ist, auf gut Deutsch gesagt, aber … moah.

Darf man fragen, welches Paket du bekommen hast, welches du ursprünglich hattest und ob das Angebot schon auf Deutsch kam?

Svatlas
Svatlas
4 Jahre zuvor

Klar darfst du fragen :). Ich hatte „Gott sei Dank“ nur Silver und 40 Euro verheizt grin und ich habe in der englischen Email das letzte Paket angeboten bekommen. Gültig bis 31 März

Harmloss
Harmloss
4 Jahre zuvor

Komisch bin kein founder hab aber troztem auch gleiches angebot bekommen smile

Werd mal wieder ins spiel reinschauen, falls ich den delfin bekomme, werde ich mich irgent wo hinstellen und den chat voll spammen was ich bekommen habe, auf beide sprachen smile

Nookiezilla
Nookiezilla
4 Jahre zuvor

Kenne ich. Ich habe die email noch nicht mal geöffnet, diese ist direkt in den Papierkorb gewandert. Mich lockt ihr nicht mehr in euer kaputtes Spiel Trion / XLgames

Alastor Lakiska Lines
Alastor Lakiska Lines
4 Jahre zuvor

Wie sehr will Trion eigentlich das Spiel dicht machen? Langsam sollten sie doch kapiert haben, dass alles was sie machen falsch ist und sobald sie eine neue Idee haben genau das Gegenteil machen sollten.

Coreleon
Coreleon
4 Jahre zuvor

Ja und genau DIESE Spieler sind nen riesen Problem in AA gewesen (bzw immernoch), da sie via Kreditkarte sich BIS Gear kaufen können. Bei der enormen Itemspirale heißt das….da kommt einer in ne 5 Man Gruppe gesprungen und zerfetzt die in 3 Sekunden. ^^
Da muss man einfach sagen das die Entwickler scheiße gebaut haben ,pay 2 win mag ja ggf in asien funktionieren (ich spekuliere da mal) aber im westlichen Teil der welt verglühen solche spiele ziemlich schnell….was man bei AA ja live und in farbe sehen konnte.
Ja ich spiel AA schon länger nicht mehr aber rege mich dennoch darüber,auch heute noch, auf.
Weil es ein ansich echt cooles spiel ist , was aber durch diesen p2win mist und cash schop gemurkse an die wand gefahren wurde…. -.-

MfG

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.