ArcheAge: Darum bleibt ArcheAges Hauptproblem vorerst ungelöst

Beim Sandpark MMO ArcheAge hat sich der westliche Betreiber offenbar einen Korb geholt beim Vorschlag, die Labor-Point-Regeneration unabhängig davon zu machen, ob ein Spieler eingeloggt ist oder nicht. Der koreanische Entwickler XLGames war dagegen.

In ArcheAge sitzen die Leute in Warteschlangen und haben Zeit zum Nachdenken: „Wie könnte man diese Probleme beseitigen? Was muss passieren, damit ich schneller einloggen kann?“ Einer der häufigsten Vorschläge, den wir auch in den Kommentaren unter unseren Beiträgen zu ArcheAge lesen, ist: „Spieler sollten Labor-Punkte immer gleich schnell erzeugen, ob sie jetzt online sind oder offline.“

Im Moment ist die Labor-Point-Regeneration davon abhängig, ob ein Spieler eingeloggt ist oder nicht. Patron-Spieler erhalten offline 5 Punkte alle fünf Minuten und 10 Punkte, wenn sie online sind. Free2Play-Spieler regenerieren offline überhaupt keine Arbeitskraft und online 5 Punkte alle fünf Minuten.

ArcheAge RangeDD

Könnte das die Lösung für das ArcheAge Problem Nummer Eins sein?

Der Gedanke hinter diesem Vorschlag ist, dass Spieler eingeloggt bleiben, obwohl sie gar nicht am Rechner sind, um sich eine höhere Labor-Point-Ausbeute zu verschaffen. Dazu nutzen sie einige Schupflöcher aus, die Trion Worlds nach und nach schließen möchte.

Die Nachteile für andere sind klar: Der Server ist durch AFK-Spieler verstopft und die Warteschlangen schmelzen nur langsam. Würden Spieler online wie offline die gleiche Zahl an Labor-Punkten regenerieren – so ist die Theorie -, hätten Spieler keinen Grund mehr, eingeloggt zu bleiben. Sie würden ausloggen, wenn sie eh nicht am Rechner sind und Leute, die wirklich spielen wollen, könnten auf den Server.

ArcheAge-Bauplatz

Aber deshalb wird es nix

Diese Idee wird von Fans heiß diskutiert und auch bei Trion Worlds hat man sich offenbar dafür begeistert. Doch scheiterte ein Vorschlag, sie zu implementieren, am Widerstand des koreanischen Entwicklers XLGames. So heißt es in einem Foren-Posting von XLGames, das die Spieler über die fortgesetzten Probleme beim Launch auf dem Laufenden halten soll:

We have recommended evening out the offline and online labor point regeneration rates in ArcheAge, but the response was that it would create significant differences between our service and that of other partners. The team has continued to voice it as a concern based on gameplay data and player feedback.

XLGames fürchtet, durch diese Änderung würde sich das westliche ArcheAge zu sehr von der koreanischen Variante des Spiels unterscheiden.

Die Option, das Problem auf diese Art zu lösen, hat Trion Worlds also nicht, auch wenn man weiter darauf beharrt, dass es eine gute Lösung wäre. Daher versucht man mit mehr Servern, erhöhter Server-Kapazität und einem besseren Idle-Kick-System der Situation Herr zu werden. Außerdem ist man an XLGames erneut herangetreten und hat um die Möglichkeit gebeten, dass Spieler von überfüllten auf weniger gut besuchte Server transferieren können.

Quelle(n): ArcheAge
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
AlexPi

Ich hab ehrlich gesagt nicht gedacht, dass durch den verschärften AFK-Kick die Warteschlangen, zumindest für Patron-Spieler, SO rapide verkürzt werden und bin sehr froh darüber.
Zumindest auf Shatigon und Eanna kann man jetzt einfach einloggen wann man Lust hat und ist innerhalb von ein paar Minuten, auch zu Stoßzeiten, im Spiel.

Svatlas

Nun muss ich sagen, dass das gekicke zu kurzfristig ist….Man kann nicht mal mehr für 10min etwas essen gehen oder kurz was erledigen, ohne komplett rauszufliegen. 1600 Warteschlange:( Am Anfang hörte sich das noch gut an, aber gegen abends ist es jetzt sehr ungünstig. Geht ja nicht abendessen Leute 😀

Varoz

Warteschlangen sind durch den letzten patch sehr kurz geworden, man wird jetzt nach 5min aus dem spiel gekickt und afk in der charauswahl wird man jetzt auch gekickt.

Svatlas

Ja, das scheint richtig gut zu klappen. Kaum ist das “Abwesend” da, wird man kurzer Zeit später gekickt. Finde ich persönlich sehr gut, wenn der 10min Puffer bleibt. Anders kann man dem nicht entgegentreten. Ich perönlich, hoffe sehr das Sie das System nicht vereinheitlichen. Der leid tragende ist die Wirtschaft und die ist eh grade im Keller von den Preisen:) Noch mehr Lps zum Einheitspreis, würde AA mehr schaden als nützen.

Gerd Schuhmann

Jau, ist deutlich besser geworden.
Waren wohl wirklich die Afk-ler und die Dauereingeloggten im Char-Auswahl-Schirm, die diese großen Probleme verursachten.

Svatlas

Leute die im Charakterfenster afk gehen und gekickt werden, verlieren direkt ihren 10min Puffer und landen in der Warteschlange. Ist mir eben passiert.

Nomad

naja, nicht wirklich. 17:00 Uhr 1600 auf Melisara.
-> 17:30 knapp 2000

Gerd Schuhmann

Als F2P aber, oder? Ich war vorhin nach 20 Sekunden auf Melisara.

Nomad

Ja, beim aktuellen Zustand des Spiels werde ich kein Geld investieren, sry. Ich kaufe nur, wenn die Ware gut erscheint.

Gerd Schuhmann

Bei mir brauchst dich nicht zu entschuldigen, wir kriegen da keine Prozente. 🙂

Nomad

*g*, ne so meinte ich das auch nicht. Mir tun nur alle, die viel Geld reingesteckt haben, auch leid. Und dann noch so Typen wie ich, die nur am rumnörgeln sind und dauernd den Finger in die Wunde legen. Ist ja auch nicht schön.

Nomad

Gestern war ich um ca. diese Uhrzeit sogar drin. Da konnte man sehen, wie sich die Schlange wieder füllt. Hab mich dann aber ausgeloggt, will nicht den P2Plern auch noch nen Platz wegnehmen. Ist auch so schon schlimm genug.
Durch das verstärkte Kicken ist es sicher besser geworden, allerdings sind die 5 Min schon etwas happig, verglichen mit anderen Spielen.
Aber auch das ist keine dauerhafte Lösung.

Nomad

Was für eine absurde Situation.
Man muss also warten, bis die meisten F2P-ler aufgegeben haben, das Spiel zu spielen.
Oder Trion macht es zum P2P.

Kai Bartels

Das Ding ist ja das ich Stammspieler bin und ich habe es schon fast aufgegeben

Kai Bartels

Ich habe Gesten mit dem Support geschrieben der meinte das die Transfers wohl erst nächstes Jahr kommen sollen 🙁 6-8h warten ist mir acht zu viel…

Nomad

Also das widerspricht jetzt aber dem, was ich hier lesen konnte, dass z.B. in RU dieses AP-System
nicht so existiert.
siehe im: http://mein-mmo.de/archeage

Was ist denn nun richtig ?

N0ma

das ist richtig
Russland oder besser gesagt mail.ru hat sich geweigert das System zu übernehmen weil die Leute dort auch damals schon protestiert haben und ist damit durchgekommen, dieser Fakt ist auch Trion bekannt, ich geh aktuell davon aus das man uns nicht die ganze Wahrheit erzählt

Nomad

ist ja krass. OK wenn das so ist, kann Trion erstmal tatsächlich für diesen Schwachfug nichts.
Dann frage ich mich, wie das ganze dann in Korea läuft, dort wird das ja wohl drin sein. Wie viele AFKler haben die auf den Servern, und haben die auch solche Warteschlangen. Oder sind die Koreaner so nette Menschen und loggen sich immer brav aus ? Oder gibts da kein F2P ? Oder, oder, …

Gorden858

In Korea spielen sie ja glaube ich viel in Internetcafes. Da kann man den PC natürlich nicht einfach über Nacht laufen lassen und währenddessen nach Hause pennen gehen. Oder zumindest muss man dafür ordentlich blechen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

19
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x