Arcane ist die beste Videospielverfilmung aller Zeiten und ihr müsst LoL dafür nicht kennen

Die neue Serie von League of Legends (LoL) ist auf Netflix erschienen. MeinMMOs Chefredakteurin Leya Jankowski konnte die ersten 4 Folgen von Arcane vor dem Release sehen. Sie rät euch dringend dazu die Serie zu gucken, sogar wenn ihr nichts mit LoL zu tun habt. 

Die Historie von Videospielverfilmungen ist für Fans des Mediums schmerzlich. Umsetzungen zu Spielereihen wie Resident Evil, Mortal Combat oder Sonic ließen uns verbrannt und leer zurück. Je nachdem, welche Produktionen man alle mit hineinnehmen möchte, gibt es mittlerweile weit über 100. Sie alle sind schlecht oder höchstens mittelprächtig gestaltet. Dazwischen gibt es nur ganz wenige Lichtblicke wie Castlevania, die man an einer Hand abzählen kann.

Diese zahlreichen Umsetzungen erzählen weder gute Geschichten, noch werden sie den Figuren und Welten gerecht, in die wir uns verloren haben. Wir schließen unsere Spiele ins Herz und es tut weh, wenn billige Adaptionen sie mit Füßen treten.

Das ist bei League of Legends: Arcane komplett anders. Die Serie setzt einen neuen Standard für Spieleverfilmungen.

Denn Arcane ist mehr als nur eine erstklassige Videospielverfilmung. Ich behaupte, sie ist die beste Animationsserie, die ihr derzeit gucken könnt. Egal, ob ihr League of Legends kennt oder nicht. Die Serie trifft mich als ehemaligen Junkie des Spiels ins Fan-Herz. Arcane erzählt aber auch eine mitreißende Geschichte, mit komplexen Charakteren in einer gespaltenen Welt.

Im Folgenden will ich euch davon überzeugen, Arcane eine Chance zu geben und der Serie eure Zeit zu schenken. Ihr braucht keine Angst vor Spoilern zu haben. Die wird es hier nicht geben.

Eine Story über Industrialisierung, die wie Game of Thrones erzählt wird

Arcane erzählt fantasievoll die Geschichte der Industrialisierung und eines Zweiklassensystems. In Piltover blüht die Ökonomie auf – durch Fortschritt und einer neu entdeckten Technologie. Es ist sogar ein wissenschaftlicher Lehrstuhl in Piltover, der die größte Macht ausübt.

Doch es gibt einen Unterstadt-Distrikt namens Zhaun. Hier lebt der gern vergessene Abschaum. Hier ist das arbeitende Volk, das Piltover mit wertvollen Gütern beliefert. Kriminelle Banden treiben hier ihr Unwesen. Was hier blüht ist der Schwarzmarkt.

Piltover und Zhaun sind voneinander abhängig, aber das komplette Spiegelbild mit einer unfairen Verteilung des Reichtums. 

Ihr taucht hier in eine Steampunk-Welt ein, in der ihr Zahnräder förmlich rattern hört und den Dampf auf eurer Haut spürt. Egal, ob wir uns in Piltover befinden, in der sich Luftschiffe zum Himmel emporheben. Oder ob wir in Zhaun sind, wo der Industrieschmutz von den Wänden tropft.

Arcane bietet einen fruchtbaren Boden für Konflikte, die Geschichten von Liebe, Hass, Missgunst, Sehnsucht und Intrigen erzählen. Im Zentrum stehen die sich einst liebenden Schwestern Jinx und Vi, welche durch einen schweren Schicksalsschlag auseinander getrieben werden. Zumindest glaubt man anfänglich, dass die beiden im absoluten Zentrum stehen.

Anzeige von GameStar Inhalten widerrufen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Ab der zweiten Folge spalten sich jedoch die Handlungsstränge und andere Charaktere aus dem Universum von League of Legends bekommen Platz. Genau wie in Game of Thrones sind ihre Geschichten aber miteinander verknüpft. Man merkt bereits in den ersten Folgen, dass alles auf einen großen, gemeinsamen Höhepunkt hinauslaufen wird.

Genau wie in Game of Thrones sind die Figuren dabei nicht einfach nur gut oder böse. Sie sind menschlich mit verschiedenen Facetten. Es gibt gute Gründe für die Charaktere, warum sie handeln wie sie handeln. Das macht sie nahbar.

Wenn euch das anspricht, werdet ihr Arcane mögen. Dafür müsst ihr nichtmal vom Spiel League of Legends gehört haben. Was die Serie nämlich noch ziemlich stark macht: Alle Charaktere werden gleichwertig behandelt, egal ob sie aus dem Spiel kommen oder nicht. Sie haben einprägsame Merkmale, eine Geschichte und starke Persönlichkeiten.

Über die Autorin: Leya hat während ihres Studiums League of Legends gesuchtet. In einer Phase von 5 Jahren spielte sie fast täglich und sammelte gut über 1.000 Stunden in der MOBA. Natürlich war sie sofort neugierig auf Arcane. Aber das ist nicht alles. Leya hat sich schon als Kind am liebsten mit Geschichten beschäftigt und sich ständig selbst welche ausgedacht. Geschichten saugt sie bis heute auf und das über jedes Medium. So schaut sie, wenn sie nicht gerade zockt, viele Filme und Serien und beschäftigt sich mit den Hintergründen und der Entstehung besagter Geschichten.

Der Produktionswert ist unheimlich hoch

Jede Folge von Arcane dauert um die 40 Minuten, was dem Storytelling einen Tiefgang erlaubt, wie ihn viele Animationsserien nicht haben. Der Standard bei Animationsserien liegt bei 10 bis 20 Minuten. Mit einigen Ausnahmen.

Ihr werdet im Moment keine Animationsserie finden, die optisch hochwertiger produziert ist. 2D- und 3D-Animation werden hier gemischt, was der Serie einen Look gibt, der für immer gut aussehen wird. Die einzige Animationsprouktion die einen vergleichbaren Stil hat ist der rührende Weihnachtsfilm Klaus (via Moviepilot).

Es wird mit Perspektive, Licht und Schatten, mit den unterschiedlichsten Farbtönen gespielt. Das Thema Kontrast ist für die Handlung wichtig und das wird immer wieder mit der Optik unterstrichen. Wenn ihr etwa irgendwo Neonfarben in der Serie entdeckt, ist das ein Zeichen dafür, dass die extravagante Jinx nicht weit ist.

Als ich die hochwertigen Trailer zur Serie sah, hatte ich die Befürchtung, dass nur die Trailer so beispiellos gut aussehen würden. Denn Riot, das Entwicklerstudio hinter League of Legends, hat eine lange Historie von hochwertig produzierten Musikvideos und Kurzfilmen. Viele Fans da draußen schreien deshalb schon seit Jahren nach einem Film oder einer Serie.

Für diese Produktionen arbeitete Riot Games schon oft mit dem französischen Animationsstudio Fortiche zusammen. Das ist genau das Studio, das das virale Musikvideo POP/STARS von der fiktiven K-Pop-Band KD/A produzierte. Die Band besteht aus Charakteren aus League of Legends. Das ist genau das Studio, das jetzt Arcane produziert.

Das Musikvideo hat mittlerweile fast 450 Millionen (!) Aufrufe auf YouTube erreicht.

Eine komplette Serie ist bisher jedoch nicht im Portfolio enthalten. Weder bei Riot Games, noch bei Fortiche. Nach den ersten 4 Folgen Arcane sieht es aber ganz danach aus, dass sie das gemeistert haben. Meine Befürchtungen waren umsonst.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Das virale Musikvideo POP/STARS von der virtuellen LoL-Band K/DA wurde vom gleichen Studio produziert, das hinter Arcane steckt. Die Qualität der Animationen im Video ist auffällig hochwertig.

Fans von League of Legends werden oft freudig Jauchzen

Wer das Spiel League of Legends kennt, weiß, dass die Story und das Worldbuilding dahinter überhaupt keinen Sinn ergeben. Das liegt in der Natur des Games und Spiel-Genres.

Was ist LoL überhaupt? Seit 12 Jahren ist League of Legends kostenlos spielbar und gehört zum Genre Multiplayer-Online-Battle-Arena, kurz MOBA. Das Prinzip ist simpel. Ihr tretet immer wieder mit fünf Leuten gegen ein anderes Team an – ebenfalls bestehend aus Fünf. Euer Ziel ist es, die Basis des gegnerischen Teams zu zerstören. Dazu wählen alle im Team einen Charakter, mit einzigartigen Fähigkeiten, aus. Euer Charakter fängt mit so gut wie Nichts an. Im Laufe des Spiels erhaltet ihr Gold, etwa durch das Töten von Gegnern oder Monstern. Das tauscht ihr gegen Gegenstände im Shop ein, die euren Charakter mächtiger machen.

Es werden immer wieder neue Charaktere ins Spiel eingeführt, die eine eigene Hintergrundgeschichte haben. Die spielt an sich für das Game aber keine Rolle. Ich gehöre zu den Spielerinnen, die sich gerne die Geschichten hinter den Charakteren durchliest. Hier und da gibt es Überschneidungen und irgendwie leben sie in der gleichen Welt – das ist aber alles nicht zu vergleichen mit einem Spiel, in der die Story im Fokus steht.

Und genau das wird euch Arcane endlich geben! Es gibt eine zusammenhängende Story, die tatsächlich Sinn ergibt und dem Universum richtig Leben einhaucht. In Arcane wird die Lore einiger Charaktere verändert, was aber gut ist. Um Spoiler zu vermeiden, gehe ich darauf nicht im Detail ein. 

Ich versichere euch aber, dass die Charaktere ihrem Kern treu bleiben. Sie werden genau die Personen sein, wir ihr sie aus dem Spiel kennen und lieben (oder hassen) gelernt habt. Die Änderungen sind wichtig, damit die Geschichte funktioniert. 

Die Story funktioniert für sich alleinstehend. Trotzdem musste ich immer wieder Jauchzen, wenn mein Fan-Herz getriggert wurde. Immer wenn ein neuer Charakter aus League of Legends zu erkennen war. Wenn plötzlich ein Poro in der Ecke saß. Wenn Jinx ihren Spielzeugaffen aufzieht. Es gibt so viele Momente.

Gerade Fans des Spiels lege ich die Serie besonders ans Herz.

Guckt Arcane

Nach den ersten 4 Folgen von Arcane möchte ich tiefer eintauchen. Jeden Handlungsstrang und jede Wendung habe ich mit Spannung verfolgt. Bei einigen Kampfszenen machte sich sogar Gänsehaut breit. Ich möchte wissen, wie sich die Figuren charakterlich weiterentwickeln und wohin ihr Weg sie führt.

Ich bin mir sicher, dass die Serie bis zum Schluss auf hohem Niveau bleiben wird. In den nächsten 3 Wochen werden immer zusammen 3 neue Episoden erscheinen. Die ersten 3 Folgen stehen euch jetzt auf Netflix zur Verfügung. Insgesamt werden wir also bei 9 Episoden landen – und ich kann mir nicht vorstellen, dass hier das Ende erreicht ist, wenn die Serie ein Erfolg wird.

Das Universum von League of Legends ist gigantisch und Arcane hat bisher nur zwei Regionen abgedeckt. Hier ist noch viel Platz für Wachstum, in dem wir uns anderen Charakteren und Orten widmen.

Ihr werdet zu diesem Zeitpunkt keine hochwertigere Animationsserie oder eine bessere Videospielverfilmung finden.

Guckt Arcane.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
41
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
49 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Stawacz

Fantastische Serie. Auch wenn ich Fran des Spiels bin hat mich das ganze drumherum bisher wenig interessiert. Die Serie kommt aber wunderbar düster,traurig und zu keiner Zeit billig rüber. Hat seine 9,5 redlich verdient. Bin so gespannt auf die weiteren Folgen

Mithrandir

Ich tu mich mit dem Grundcharakter und Grund-Narration-Thema bisher zu schwer um reinzuschauen. Wenn man damit kein Problem hat, höre ich aber nur gutes 🙂

Antester

Muss sagen, die Serie gefällt mir sehr gut bis jetzt.

Kreylem

Das ist nicht meins,hab keine Lust auf eine weibliche Hauptfigur die sich durch Horden von Gegnern schnitzelt, für mich gehört in solch eine Rolle ein männlicher Charakter der als Retter der Welt gilt.
Dann kann ich mir auch Xena anschauen.
Genauso hab ich kein Interesse an irgendwelchen schnulzigen Liebesstorys,wenn ich schon lese Geschichten von Liebe ,Missgunst und Sehnsucht, äääh ne Danke.
Ich fand damals die Umsetzung von Deadspace nicht schlecht…( ok es waren Filme) aber das war auch super gezeichnet und schön düster/dreckig.
Das war ne klasse Zeit mit Isaac.

Zuletzt bearbeitet vor 20 Tagen von Kreylem
Grinsekatze

….lol

Solo

Jo mehr fällt einem dazu nicht mehr ein. 🙁

Antester

Wirklich nicht! 🙈

CeadeusX

Ich hoffe einfach mal dass warn troll Kommentar. So wenig Gehirnzellen kann kein Mensch haben.

Stawacz

Du solltest erstmal reinschauen. Da schnätzelt sich keiner durch Horden irgendwelcher Gegner. Die Serie is tatsächlich unglaublich düster,brutal und dreckig..denke die würde die gefallen. Und LoL War schon immer voll von starken weiblichen Charakteren

Kite5662

Eine gute Serie zu einem ziemlich schlechten Entwickler. Rito Games ist das schlimmste was Du einem Kompetitiv Spiel zumuten kannst.

voxaN

Da muss man sicher zwischen den Spielen unterscheiden. LoR und Valorant sind top Spiele.

Bauernschlau

Das hört sich doch gut an. Ich werde auch mal reinschauen und hoffe keine identitätspolitisch aufgeladene Story vorzufinden.

Grinsekatze

Habe mir gestern Nacht die ersten 3 Folgen am Stück reingezogen.
Großer Fehler, die um 22:00 anzufangen – ist meine Schlafenszeit. Denn normalerweise penne ich dann gemütlich ein und schiebe das Gerät zur Seite…tja, nun…mein Gehirn so:

  1. Der Stil ist HAMMER genial! Alter, ist das schön! Mehr, meeeehr! Grinsekatze will meeeeehr
  2. Und diese Animationen?! Wow! Traumhaft! Diese Effekte, alles wie ein Tanz. Muss…mehr…gucken
  3. Bin ewig aus LoL raus, aber selbst mir sagt “Jinx” noch was…der Hase! Krasse Einleitung!
  4. OMG jeder Charakter wirkt lebendig, man kann sich mit JEDEM identifizieren…was geht hier ab

Lange Rede, ich feier diese Serie. Mir ist LoL als Spiel schnppe, die Welt aber bietet unglaubliches (hier ein Denkanstoss: seit Jahren hätten wir uns eine Warcraft Serie gewünscht – aber die versauen ja seit Jahren alle Chancen, siehe Kinofilm stattdessen).

Ende der Woche kommen die nächsten 3 Folgen und ich sitze direkt wieder an der Nadel!

Nthusiast

Der Trailer und Grafikstyle haben mich echt komplett abgeholt, ist gestern auf meiner Watchlist gelandet

Ekko

Gesuchtet? 1000 Stunden in 5 Jahren? Das spiel ich in nem 3/4 Jahr

Neni

Ui.. das liest sich gut. Werd ich mir auf meine “to watch” liste packen

Dunarii

Habs mir ohne Erwartungen angemacht und dann direkt die ersten 3 folgen quasi aufgesaugt. Ist richtig gut gemacht wie ich finde

Simon

Mich lässt wohl eher leer das sich hier jmd ne Meinung erlaubt & sich nicht mal die Mühe mit Mortal Kombat gegeben hat. Ich empfehle dringend als Hausaufgabe Mortal Kombat: Scorpions Revenge & Mortal Kombat: Battle of the realm, die beide extrem gut gelungen sind & wer hier von schlecht redet der sollte mal seine Geschmacksknopsen checken 😉
Arcane gefällt mir vom Stil ganz gut, für meinen Geschmack allerdings zu viel Emotionsfusel & auch wenn die Produktion hochwertig ist so kann die LOL Geschichte weder MK, noch Castlevania oder The Witcher: Nightmare of the wolf in den Schatten stellen, von Beste Videospielverfilmung ganz zu schweigen…

Zuletzt bearbeitet vor 21 Tagen von Simon
Simon

Da hast du natürlich recht, Castlevania glänzt mit 8,3 & somit ebenfalls nicht zu verachten aber Charts dienen nur ein wenig der Orientierung. Würde ich danach gehen dann müsste ich grauenvolle Musik ertragen 😛

Arasan

Leya, du müsstest Mal Jinx Cosplayen, ich glaube das würde gut passen 🙏😆

WaifuJanna

Irgendwie is der grafik style bischen weird. Wenn VI nicht das VI tatoo auf der wange hätte würd ich nicht wissen das es VI sein sollte. und die “Junge Jinx” sieht auch bischen komisch aus.

Aber ja die Serie war gut, aber finde mit league of legends Selber hat es nich viel zu tun, mehr son “gimmic” btw “eastereggs” aus league drin. Aber die hauptcharacetre hätt ich fast nicht erkannt.

Phoesias

Bin irritiert, waren es nicht iwie nur 3 Folgen ?

Am 7.die ersten und am 21 oder so die letzte ? Weil das sind ja alle Ternine bisher

Dschte auch eig das wäre nur nen „langer“ Film verteilt auf 3 Episode

Zuletzt bearbeitet vor 21 Tagen von Phoesias
Phoesias

Du hast es ja sogar im Artikel unten erwähnt sehe ich jetzt, sorry war meine Morgenlektüre am Handy im Bett mit einem Auge durchgerusht, war lang gestern.

thx

Zuletzt bearbeitet vor 21 Tagen von Phoesias
Zakkusu

Dann bin ich Mal gespannt, Grade wachgeworden und mich gefragt was ich machen soll.
Kann ja später Mal schreiben was ich so denke dann 😁

Aldalindo

Als Anime-Fan stand die Serie eh auf meiner Liste, obwohl ich mit LOL und dem ganzem Gameansatz überhaupt nix anfangen kann. Man versucht mich immer wieder zu überreden “es mal zu versuchen”, doch gegen PVP -Kram bin ich so toxisch, wie der Ton in diesem Game 😛Na falls es mal wirklich ein MMORPG aus RIOTs Spielschmiede gibt, schau ich es mir mal an
…. diese Serie aber sieht verdammt gut aus und liegt ja im Trend mit starken weiblich Hauptpersonen…ob es die beste Animationserie wird/ist? Hm mal sehen, wenn alle Teile draußen sind und geschaut wurden 😋

Ekko

PVP??

N0ma

Ok bin kein LoL Fan. Die Serie sieht mir sehr klischeehaft aus. Bin auch kein Freund von den auf lustig getrimmten Disney Sachen. Bleib dann doch bei den japanischen Animes.

Die beste Gaming Serienverfilmung ist imo The Witcher und der beste Film WoW, wobei die Auswahl derzeit natürlich noch recht klein ist. Wird sicher in Zukunft mehr.

N0ma

Kam vielleicht etwas falsch raus. Mit auf lustig bezog sich auf das von dir verlinke  Weihnachtsfilm Klaus nicht auf LoL. Das war eine Aufzählung was mir bei Animationsfilmen nicht gefällt.

N0ma

Ich werd aber sicher mal reinschauen. In Trailer werden doch teilweise Sachen so komprimiert reingepackt, was man meint was die Leute sehen wollen, was aber, oft zum Glück, nicht dem Timbre des Films entspricht.

Sveasy

Die Witcher-Serie ist eher an den Romanen angelegt soweit ich weiss.

Was auch nich erwähnenswert ist: Monster Hunter – Legend of the Guild. Mag evt weniger Budget gehabt haben, aber da trieft mehr MH aus den Poren als beim dem grottigen Kinofilm.

Buttler

Ich will in diese Welt eintauchen mit einem Mmo. LoL spiel ich ab und zu mal mag da eher aber die Wolds schauen. Ich weis ja das extrem viel Lore gibt aber konnte mir nie ein Mmo vorstellen. Bis Arcane kam;)

Coreleon

Kann mit LoL nichts anfangen aber die Trailer sind schon immer sehenswert gewesen. Hätte mich überrascht wenn Riot dann so eine B-Movie Bullshit Produktion zugelassen hätte.

Hat Netflix die Serie umgesetzt?
Beim Arcane Trailer sah das schon etwas so aus als hätten die “Prinz der Drachen” Leute da ihre Finger drin gehabt.

Netflix drängt ja zzt. auf den Asia Markt und lizenziert daher auch wie blöde Animes. Da würde Arcane zur derzeitigen Strategie passen.

Namma

Meine LoL Zeit ist zwar schon ein paar Jährchen her, so ca 8 Jahre oder so 😅
das Franchise gefällt mir aber mit am besten von allen die es gibt.

Und die Serie einfach der Wahnsinn, alle Facetten der Serie sind einfach genial.
alleinig an den Stil musste ich mich kurz gewöhnen, was sich dann mehr als ausgezahlt hat.

Visuell, Sound, Synchro und Story einfach genial 🥰🥰

Namma

Ich verstehe dich, überleg jetzt auch mal wieder rein zu schauen 😂
hoffe allerdings immer noch auf ein mmorpg oder Open World rpg im LOL Universum 😁

Ekko

Mach es nicht Riot hat das game immer weiter ruiniert. Dota 2 alles ist op also ist nichts op ist hier jetzt such am Start. Du hast in der besten Zeit gespielt

Arasan

Leya, du bist aber früh auf den Beinen! 😆
Jedenfalls vielen Dank für deine Eindrücke, ich hatte sowieso vor in die Serie auf Netflix reinzuschnuppern.

Auch für LoL nicht Kenner empfehlenswert, aber wer LoL kennt findet natürlich viele tolle Easter Eggs und Anspielungen auf das Game 🥰

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

49
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x