Wirbel um bezahltes Anthem-Review auf YouTube – Das sagt EA

Der YouTuber Gggmanlives sorgt bei Anthem aktuell für Aufsehen. Er sagt, er wurde für ein Video-Review für das Spiel Anthem bezahlt. Doch auf Wunsch von EA hätte er das Video offline nehmen müssen, es sei zu negativ gewesen.

Das sagt „GGGmanlives“: Der australische YouTuber hat heute zum zweiten Mal ein „Anthem Review“-Video hochgeladen. Das heißt „My reuploaded Anthem Review (It’s still bad)“ (via YouTube).

Im Video sagt er, er habe sein erstes Video runternehmen müssen, weil es als zu „negativ gesehen wurde“. Zudem stehe er jetzt sicher auf der langen, schwarzen Liste von EA, auf der sich auch andere YouTuber befinden.

Anthem-Screenshot-Javelin

Im Gespräch mit vg247 erklärt der YouTuber, das erste Video sei ein „Sponsored Video“ gewesen, in dem er seine negative Meinung über Anthem zum Ausdruck gebracht habe.

Doch Electronic Arts habe ihn gebeten, das Video herunterzunehmen und die Kennzeichnung des Videos mit „Watermarks“ von Electronic Arts herauszulöschen.

Diese Zeichen machen deutlich, dass Electronic Arts für das Video bezahlt hat und es durch ihr „Game Changers“-Netzwerk promotet wird.

Star Trek Online, Neverwinter: Peinliche PR-Panne – diesen Werbe-Deal bietet man Youtubern

Laut Gggsmanslives wisse er nicht so recht, was da passiert sei. Er fürchtet aber, nun von Electronic Arts auf eine schwarze Liste gesetzt worden zu sein. Auf direkte Nachfrage antwortete er, dass er von EA für ein Anthem-Review bezahlt wurde.

So wurde das aufgefasst: Der Vorfall zog innerhalb von kurzer Zeit schon weite Kreise. So meldete sich der YouTuber SkillUp zu Wort, der selbst Anthem harsch kritisierte hatte. Seiner Meinung wurde er zu unrecht als jemand angegriffen, der mit einem Anthem-Veriss für Aufsehen und Clicks sorgen will.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

In seiner Darstellung und der Berichterstattung von Seiten wie vg247 – macht es den Eindruck, EA hätte da ein bezahltes Video zurückgezogen, weil ihnen das Review inhaltlich nicht gefallen hat.

EA sagt: Es ging nicht um die Kritik, sondern um die Kennzeichnung

Das sagt EA: Rasch meldete sich Lee Williams von EA zu Wort, der ist für das „Game Changer“-Programm zuständig.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Laut ihm wurde niemand auf eine schwarze Liste gesetzt. Das Team in Australien habe lediglich darum gebeten, das Video herunterzunehmen, weil einige Bedingungen über das Kennzeichen von „bezahlten Inhalten“ nicht erfüllt waren.

Das hätte nichts mit dem Inhalt des Videos zu tun gehabt.

Laut EA sei man sehr offen mit dem „Game Changer“-Programm und ermutige Content-Creator ihre ehrliche Meinung zu verkünden.

anthem-interceptor-close

Verwirrung um zwei Tags

Update 23.2.: Mittlerweile sind Details bekannt, was da passiert ist (via gamedaily.biz). EA hat zwei Watermarks, um Inhalte von Content-Creators zu kennzeichnen, mit denen sie zusammenarbeiten:

  • das eine ist „Presented by Game Changers“ – wer hier teilnimmt, erhält kein direktes Geld, sondern es werden nur Kosten übernommen, etwa Reisekosten für Events
  • das andere Tag ist „Sponsored by EA“, das heißt, dass auch Geld geflossen ist
Game-Changers-Electronic-Arts
„Game Changers“ – das Community-Partnerschafts-Programm von EA

Der YouTuber Gggmanlives hatte für das erste Video das „Game Changers“-Tag verwendet, das er auch früher schon verwendet hatte, als er über Events von EA berichtete.

Aber weil Geld geflossen ist, war das aus Sicht von EA die falsche Kennzeichnung. Der YouTuber hätte das Watermark „Sponsored by EA“ einbringen müssen. Das ist zumindest die Darstellung von EA.

Gggmanslive sagt, er habe Geld für das Video erhalten, aber unter dem „Game Changers“-Programm. Laut GameDaily.biz ist der YouTuber nicht bereit, seinen Vertrag mit EA oder seine Konversationen mit der Firma zu offenbaren.

Anthem im Test – Was sagen Reviews auf Metacritic?
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
17
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
96 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Chosen Gaming

Je mehr ich lese, desto mehr komme ich ins grübeln…
Wieso gehen soviele einfach der Masse? Eigene Meinung bilden, objektive Meinungen einholen wo ein Spiel auch nach dem Spiel und nicht nach der Marke oder dem Genre bewertet wird…
Einfach traurig zu sehen wie sich die Gamerwelt verändert =(

Aber egal, ich weiß wenigstens das mir so Meinungen egal sind, da ich das Privileg einer mir selbstgemachten Meinung habe <3
Nur noch n Tipp am Rande… nur wer gegen den Strom schwimmt, wird die Quelle erreichen =)

Mikuloli

Leute, wenn er den Vertrag oder die Konverstationen mit denen offenlegen würde, hätten sie ihn wegen irgend einer NDA an den Eiern.

DestructorZ

Dann soll er ganz die Klappe halten!

DestructorZ

Da sorgt der Youtuber für Aufsehen mit solchen Vorwürfen und möchte „seinen Vertrag mit EA oder seine Konversationen mit der Firma [nicht] offenbaren“. Das löst bei mir Skepsis aus ????

max

Skepsis? Über deinen Hausverstand? Seit wann darf man solche Verträge öffentlich machen? Zieht meist rechtliche Schritte nach sich…

DestructorZ

Du scheinst Jurist zu sein und kannst mir sicherlich die Rechtsgrundlage nennen, oder?
Wenn nein, dann frage ich mich, wieso du dir die Mühe einer Antwort auf mein Kommentar gemacht hast.

Quickmix

Also Hoax!

Andy Peter

Skeptisch werd ich beim Satz “möchte seine Konversation nicht veröffentlichen“ sowas riecht für mich nach keine Beweise bzw Bullshit erzählt und jetzt vertuschen. Qürde ja zum Robin Hood Symptom einiger Influencer passen

Guest

Irgendwie finde ich es ein wenig amüsant die Kommentare zu lesen.
Seit Jahren wurde absolut ohne Beweis felsenfest von Destiny Spielern behauptet, dass Activision, Sony oder der Teufel selbst ja die Bösen seien, die Dreck am stecken haben und manipulativ vorgehen, so dass das Spiel sich nicht positiv entfalten konnte.

Jetzt dagegen haben wir tatsächlich zwielichtige Aussagen eines Publishers, bei dem ein negativer Test entfernt werden musste, aufgrund eines falschen Tags, welches aber vom Publisher scheinbar so angegeben wurde und in der Vergangenheit scheinbar auch nicht groß für Probleme sorgte: „Gggmanslive sagt, er habe Geld für das Video erhalten, aber unter dem „Game Changers“-Programm.“ – Obwohl wir hier schon deutlich mehr dafür spricht, dass eventuell etwas faul sein könnte (Konjunktiv!), glauben hier doch einige, dass man dem Youtuber besser keine Beachtung schenken sollte.
Schon interessant zu sehen, wie sich so eine Wahrnehmung verschiebt, wenn es gegen die eigene subjektive Meinung prallt.

Erzkanzler

Jahrelang sind die Zähne vieler Menschen bei den Buchstaben EA in Beißreflex verfallen nun ist es mal nicht so, und es geht dir gegen den Strich? Zwei Szenarien, wähle selber:

Szenario A:
EA hat (nachdem the Verge gerade in der Techszene wegen eines Copyright-Strikes in Grund und Boden kritisiert wird, kannste ja ma auf Youtube schauen) beschlossen, ähnliches bei einen Youtuber zu versuchen.

Szenario B:
Youtuber hat falsche Kennzeichnung für sein Video verwendet und wurde von EA gebeten das Video offline zu nehmen. „

Laut Gggsmanslives wisse er nicht so recht, was da passiert sei.“

Und die EA-Basher bauschen es zum Skandal auf.

Keine Ahnung was für dich glaubwürdiger ist 😉 wähle selber.

Guest

Ob EA oder irgendein anderer Publisher, darum ging es mir nicht.
Mich wundert es ein wenig, dass hier Option C, welches du gar nicht nennst, diesmal für einige Leute gar nicht in Frage kommt.
Option C wäre nämlich, dass der Youtuber vielleicht von Beginn an Recht hatte und EA hier einfach etwas gegen die kritische Stimme zum Spiel hatte, nun aber eine andere Erklärung dafür sucht

Wie gesagt, in der Vergangenheit habe ich hier allerlei Theorien komplett ohne Indizien lesen können.
Beispielsweise 30 FPS für Destiny 2 auf der Xbox X, weil Sony nicht will, dass das Spiel auf der Xbox X besser aussieht – das war hier bei der Ankündigung nicht selten ein Thema, obwohl das gegen jegliche Logik sprach und es null Beweise für eine solch verrückte Theorie gab.

Nun ist eine kritischer Test zu Anthem verschwunden, der Youtuber hat erstmal etwas behauptet, der Publisher hat sich dazu geäußert und eine andere Begründung genannt, die auch plausibel ist, aber dennoch wundert es mich, dass dies nun so einfach geglaubt wird. Nicht nur das, teilweise kippt die Stimmung sogar und einige sprechen sich sogar gegen den Youtuber aus.
Interessant finde ich, dass das überwiegend von Leuten kommt, die Anthem mögen und auch gerne verteidigen. Diese haben da überhaupt kein Interesse daran diese Begründung von EA in irgendeiner Form in Frage zu stellen.
Versteh mich nicht falsch, das soll jetzt deswegen keine Abwertung sein, aber ich finde es auf jeden Fall schon sehr interessant zu sehen, wie es manchmal zu den wildesten Theorien kommt, wenn mal ein Publisher oder Entwickler ein Statement ablegt und die Leute das komplett zerreißen oder sich eben damit abfinden.

Erzkanzler

Die Wahrheit wird, wie so häufig, in der Mitte liegen. Wenn ich jemanden bezahle damit er für mein Spiel eine Review macht und er es zerreißt, würde ich ein „Sponsored by Erzkanzler“ doch auch nicht im Intro wollen. Also sag ich, nimm bitte Video offline und das Sponsoring raus.

Wie dem auch sei, natürlich neigt ein Nutzer eines Produktes dazu es zu verteidigen wenn jemand es angreift. Geh ma mit nem Kumpel nen Bier trinken und bestell ein anderes als er. Dann erzähl ihm, dass sein Bier wie Urin schmeckt und stelle anschließend eine absurde Behauptung gegenüber der Brauerei auf… Dein Kumpel wird sicher nicht direkt mit „Mir egal muss dir ja nicht schmecken!“ reagieren. Oder einfacher, erklär nem Apple-Fan, dass in seinem MacBook ganz normale PC-Hardware ist und er nur für das Image mehr zahlt.

Menschen verteidigen Produkte die sie mögen und deren Hersteller gegen Anfeindungen, im Umkehrschluss würde sonst der eigene Geschmack oder das eigene Urteilsvermögen in Frage stehen. Das ist jetzt kein Hexenwerk sondern menschlich 😉

Tronic48

Man oh man, wenn ich manches hier so Lese frage ich mich wieso dann kaufen, es haben doch bestimmt fast alle die Close, VIP oder die Open gespielt, dann wird doch gekauft und gemeckert, wieso?.

Habe jetzt auch angefangen zu Spielen, bin jetzt Lvl 14, und kann nur sagen nen Hammer Game, ich kann nicht nachvollziehn wovon hier die meisten reden, gut, gebe zu am Anfang flog ich 2-3 mal raus, einen freez, und edwas rucklen, aber dann beim 4 mal lief es dann, warum das so war kann ich nicht sagen, aber dann Spielte ich die ganze nacht durch, ohne auch nur einen fehler, nix, null

Mit der Story angefangen, Nebenmissionen, Events, Herausforderungen u.s.w, alles lief so wie es sein sollte, keine bugs, Quest die man nicht beenden konnte oder sowas in der art, selbst die Grab Quest, alle 4 Gräber gefunden und erledigt, war richtig gut gemacht.

Also alles in allem, ich kann nicht nachvollziehn wo ihr alle diese bugs findet, baut ihr die selber ein oder wie geht das, naja, ich jedenfalls bin rundum Glücklich, bereue nicht einen cent.

Jeff Have

war bei mir genau so , und destiny 2 war bei mir am anfang deutlich schlimmer da ich es auf meiner pro gar nicht spielen konto fast 2 monate lang musste meine alte ps4 von nem freund abholen nur weil es auf der ps4 pro nicht lief jetzt stell ich mir vor ich hätte keine normale ps4 gehabt hätte ich d2 die ersten2 monate nach dem kauf nicht spielen können … aber anthem is scheiße jooo

Belpherus

Oh gott nein, Skill Up ist einer dieser Abfall Youtuber der nur durch negativ Content und Clickbait am Leben ist.

Ingo Z.

@Division fanboy, ja habe auch das Gefühl das viele neue Titel Negativ dargestellt wird. far Cry New dann zB. Da denke ich mir für 35 Euro (ubi 20% Rabatt) eine nette Geschichte und hübsche Grafik.
persönlich kaufe ich keine Games mehr via Vorbestellung. Wieso auch? wenn es kaka ist ärgere ich mich und digitale Käufe kann ich nicht verkaufen. Außerdem bei jedem Hypetrain aufspringen war früher auch nicht und sollte wieder so kommen…weniger ist mehr – Qualität statt Quantität!! !

Faye

Ich Habs auf Konsole daher kann ich dir zur PC Steuerung nicht viel sagen. Das Kampfsystem IST Rundenbasiert, wovon ich auch kein Fan bin, ABER du wählst nicht einfach einen skill aus und der Rest geht von selbst sondern es gibt AOE mit dem du zielen musst. Hast du nen Gruppenbuff müssen deine Leute in Reichweite sein. Hast du nen Angriff der in einer Linie schießt, solltest du so stehen und Ziele, dass du sie auch triffst. Du kannst statt anzugreifen auch laufen um dich in Position zu bringen, zb auch um gegnerischen AOE auszuweichen.

Also das kampfsystem ist alles andere als langweilig und eintönig!

Plot mäßig… Hmm also es gibt zb Legend of heroes: Trails in the sky. Davon gibt glaube 1 oder 2 Teile. Und dann gibt es Trails of cold steel (der einzige den ich bisher gespielt hab) und davon gibt es momentan in Japan 4 Teile und bei uns erscheint bald der 3.
Der 2. Teil von cold steel is ne richtige Fortsetzung zum 1. Usw also da würde ich nicht beim 2. Anfangen^^
Allerdings musst du nicht unbedingt trails in the sky gespielt haben um cold steel zu verstehen. Die Story is ne andere nur spielt es in der gleichen Welt sowie ich das verstanden habe. Vllt gibt’s hier und da ein paar Charaktere die erwähnt werden die du kennen würdest wenn du sky gespielt hast aber nichts Welten bewegendes.

Belpherus

Trails in the Sky, 3 Teile
Trails of Zero/Azure 2 Teile
Trails of Cold Steel 4 Teile, 2 lokalisiert, 3 in arbeit exclusiv für PS4 für Herbst.
4. noch nicht angekündigt für westen.
Stark unterschätze Reihe, alleine das Worldbuiding ist von nem anderem Stern.

Division fanboy

Hab gestern auf dem PC angetestet und war begeistert.Mit dem DS4Windows tool und PS4 Controller erste Sahne.Die Kämpfe fühlen sich absolut befriedigend an.Die Ulties legen nochmal ne Schippe drauf!

Division fanboy

Habe nur Ich gerade das Gefühl, dass jedes Spiel was neu erscheint in der Luft zerissen wird?Was erwarten heutige Spieler von einem perfekten Spiel?
Habe mich auch durch etliche Seiten und Youtube gequält um herauszufinden, ob sich das Teil lohnt.
War dann sogar schon der Meinung es würde mir keinen Spaß machen und es wäre mir zu langweilig.
Gestern nach der Instalation und kurzem Tutorial dann jedoch recht angetan.
Auf einer SSD läd es alle Bereiche flott durch.Kann somit nicht nachvollziehen was da lange sein soll.Sobald man Leute im Team hat, die das Spiel genießen und nicht durchrushen, ist das Geschichte.
Sind zusammen genüsslich durch die Wälder gestiffen und hatten auch zu zweit enorm Spaß.Soviel Spaß, dass ich es heute für Ps4 kaufen werde!

PetraVenjIsHot

Nur bei Spielen auf die sich viele Leute freuen. Dieser Umstand löst einen derart unwiderstehlichen Reiz auf „Content Creator“ aus, das Spiel schlecht zu reden, das könnte fast ein Naturgesetz sein.

Gerd Schuhmann

Ich finde es auch seltsam, wie wenig der Gameplay-Loop in den Reviews zählt … der ist extrem gut.

Arekkz Gaming, der sich mit dieser Art von Loot-Spielen auskennt, hat das in seiner Einschätzung betont, wie wichtig das „moment-to-moment“-Gameplay ist und dass dieses Pro viele der Contras für ihn überwiegt.

Das ist auch exakt meine Meinung: Der Gameplay-Loop ist irrsinnig wichtig bei dieser Art von Spiel.

Und bei anderen kommt das gar nicht raus, sondern es heißt dann „Ja, die Käpfe sind schon cool, aber die NPCs in Fort Tarsis stehen so verteilt“ – also … ich weiß nicht. 🙂

Vielleicht bin ich da auch übermäßig positiv, aber ich hab bei vielen Reviews das Gefühl, die Reviewer haben sicher Ahnung von Games insgesamt, aber legen falsche Maßstäbe bei Anthem an.

Ich les dann „Es ist nicht wie Destiny“/“Es ist nicht wie Mass Effect“ … ich glaube, wenn man sowas sagt, ist man einfach auf dem falschen Dampfer.

Ich hab jetzt 14 Stunden im Spiel und kann den Hate echt nicht nachvollziehen. Dann ist es wohl für viele einfach das falsche Spiel.

Vielleicht finde ich es nach 30 Stunden auch blöd – aber im Moment finde ich Anthem wirklich gut.

Gastschreiber

Also ich merke beim Anthem spielen wie gut Destiny 2 gemacht ist. Gerade auch bei der Quest wo sich alle drüber aufregen, Anthem ist da das perfekte Beispiel wie man es nicht machen sollte. Ich hab mit allen 3 Chars in Destiny 2 alle Schmieden freigespielt, das waren auch ganz viele Töte X Sammel X Quests. Mich hat das aber in Destiny 2 nicht gestört. Warum? Weil das Spiel was den Grind angeht einfach gut gemacht ist. Ich musste mich nie wegen dem Spiel aufregen.

Ich hab jetzt Anthem 2 Std lang für die Quest in der Open world gespielt und bin nurnoch generft. Sowas hab ich bei +500std nicht in Destiny 2 gehabt.

– Ständig fliegt man raus

– Bugs ala 2te Waffe fehlt

– Kisten looten sich nicht
– Karten und wegfindung grauenhaft,

– Progress wird nicht gezählt

– Respawns sind an der falschen Stelle

– Public Events werden nicht angezeigt

– keine Markierungen

– man kann nicht Teleportieren

100 Jahre Ladezeiten

– nerfig Menu’s

– Progress Tracking nur versteckt in den ätzenden Menus…

Das ist gerade mal nur die erste Quest die in diese Richtung geht und es macht einfach keinen Spaß so. Das Spiel fühlt sich derzeit einfach nicht flüssig an (Selbst wenn die Bugs weg sind) und das macht mir sorgen.

Destiny 2 hat auch seine ecken, aber was die gut gemacht haben ist das sich der Grind gut anfühlt und spaß macht weil man merkt das die sich zwecks komfor gedanken gemacht haben.

Insane

Ich frage mich immer, wie ihr die ganzen Bugs triggert. In der Open Demo hatte ich auch richtig viele Fehler. Mehr als in der Alpha.

Aber seit dem Lauch hatte ich genau 2 Bugs und die waren jeweils minimal und beide im Dialog.

In Destiny hast du die selben Ladebalken. Nur das du dort halt um einen Planeten eierst oder durch den Hyperspace fliegst. Und die Stoppuhr sagt, in Destiny brauche ich länger als in Anthem.

chrizQ

Jaa ich verstehe das auch nicht. Die Beta war was Bugs angeht echt schlimm, aber seit dem Early Acces hatte ich nur einen einzigen Bug, nach dem DayOnePatch ist mein Ladescreen hängen geblieben, genau ein mal. Sonst läuft alles prima.

Gurke

Gerade hab ich auch ein störenden Bug getiggert. Ich konnte im Stronghold keine Team Kameraden mehr wiederbeleben. Das „F“ für die Interaktion wurde einfach nicht angezeigt und auch nicht ausgeführt. Ärgerlich, ich war der letzte, 3 down und waren in der zweiten Phase von Monitor.

Gastschreiber

Den Bug das man mit „F“ nicht mehr interagieren kann hatte ich auch schon 1~2 mal.

Gastschreiber

Also ich weiß wohl das es manchmal ne Zeit dauert bis in die Hauptstadt zu kommen, oder das Game zu starten. Aber sonst. Wesentlich besser als bei Anthem. Ich brauche keine 5 Ladebildschirme um mein Gear zu wechseln und weiterzuspielen. Bei Destiny 2 hat man wenigstens die Ladebildschirme nur 1x wenn man wohinfliegt.

What_The_Hell_96

Der Punkt hat Gamestar gut erklärt. Bei Anthem guckst du aber nur starr auf nen Bildschirm wärend du bei Destiny Waffen/Rüstubgen ändern kannst, Triumphe angucken, Freunde inspizieren usw.
Das schraubt (gefühlt) die Wartezeit runter

Lord Sith

Vielleicht solltest du einfach lieber bei Destiny bleiben…das macht Dir mehr Spaß und du musst dich mit Anthem nicht rumärgern…btw schreibt man „nerven“ mit V! ????

Gastjuror

Mich nerven Leute, die den Unterschied zwischen nerven und nerfen nicht kennen, oder ignorieren. Macht jede nich so gut gemeinte Aussage zu Nichte.

Malgucken

Dann hättest du nie Destiny 1 spielen dürfen, da waren zu Anfang auch viele Bugs drin!

What_The_Hell_96

Deswegen Vorbestellungen möglichst vermeiden, Reviews abwarten, Patches und eventuellen zusatzcontent abwarten und schon hat man für weniger Geld ein besseres Spiel wenn man dann zugreift. Bei Destiny2 wäre man vermutlich auch besser bedient gewesen das Spiel erst zu holen als es Kostenlos im PS Store war und dann nur Forsaken kaufen. Hätte einiges an Frust erspart.

Sicarius06

Sehen wir auch so…machen gerade „Grabstätten der Legionäre „..
und sind Positiv überrascht gewesen was alles in der Welt passiert.
Nach den ganzen Negativen Berichten fragt man sich,
was erwarten die Spieler von einen Spiel ??
Klar sind die Hardcore Gamer schon durch..aber nach 1 Woche sich
bei diesen Spiel über das Endgame zu Beschweren ist Lächerlich.

Sunface

Ich glaube das viele genauso denken und froh sind das du es für sie so treffend ausgedrückt hast. Zumindest ich hätte das nicht so gut hinbekommen. Extrem guter Kommentar. Vielen Dank.

Quickmix

Die Reviewer haben nicht wirklich viel Ahnung von Games. Es gibt sehr wenige die sich bei Games gut auskennen.

HuskHusk

ich bin auch gelangweilt von dem ganzen zerreißen. anthem hat ein paar Schwächen, macht aber auch sehr viel Spaß. Fallout 76 hatte sehr viele Schwächen, aber es ist kein schlechtes spiel, es wurde aber zerrissen, als wäre es eine in 1h zusammengeklickte dating sim. es war sogar ziemlich innovativ. Glaube nicht, dass die gaming community sich einen Gefallen tut die Entwickler nur noch zu prügeln, das fuhrt auch nicht zu risikobereiten Entwicklern, die neue Dinge probieren. Gamung Jobs sind schlecht bezahlt, aber wir regen uns drüber auf, dass wir mehr als 10€ bezahlen müssen, um es dann runterzumachen. Wir sollten realistisch bleiben. Selbst bei Diablo Immortal, was meine persönliche größte Enttäuschung war.

Frosteyes

Neutrale Kommentare (egal ob positiv oder negative Tendenz haben) find ich echt cool und das gefällt mir bei dir. Was einen nicht passt muss ja nicht für alle gelten und das ist halt so.

Wenn einen was nicht passt, dann kann man das argumentieren warum das so ist ohne persönlich zu werden, andere anzugreifen und alle zu beleidigen die es mögen. Gute reviews sollten beide Seiten abwiegen, sowohl gute als auch negative und eben mit einem neutralen statement wieder rausgehen, damit jeder von sich aus entscheiden kann ob man damit leben kann oder nicht, aber das fehlt leider in sehr vielen reviews. Die meisten enden momentan einfach „Ja, ist gut“ , „Nein, kauft das bloß nicht“ oder „Hmm ja durchschnitt“.

Wünsch dir viel Spaß in Anthem 🙂

What_The_Hell_96

Es wird nicht alles was neu ist zerrissen, siehe Apex Legends.
Vor Anthem werde ich mich hüten es zu kaufen, da sind zu viele negative Bewertungen,Reviews,Meinungen vorhanden. Kann sein dass Anthem 15-25Stunden spass macht, aber bei dem Genre erwarte ich was wie Destiny wo ich mehrere 100 Stunden verbringen kann.

Chosen Gaming

Woher sollen die alle wissen was DIR Spaß macht?
Ganz im Ernst? Wo wären wir denn wenn jeder so denken würde? MIR macht das Spiel Spaß, und da interessiert mich, was ANDERE sagen, soviel wie ne Bohne…
Egal wer oder was, nicht in der Lage ist objektiv zu beurteilen, der disqualifiziert sich selbst für mich. Das selbe gilt auch wenn man Spiele vergleicht. Anthem hat außer das Maingenre, mit Spielen wie Destiny oder The Division NICHT soviel gemein um die miteinaader zu vergleichen. Genausowenig wie Destiny mit The Division. Immer muss alles egal wie verglichen werden… Ich kann ja auch nicht Fussball mit Tennis vergleichen nur weil beides mit Bällen gespielt wird…
Man kann sie über das Genre vergleichen, sollte aber, egal ob Infifutzi, Branchenheft, YouTuber oder was weiß der Geier was es sonst noch so gibt, danach in der Lage sein das Individuelle zu sehen und DAS zu bewerten. Genauso muss man bei einer Bewertung beachten wie ein Spiel aufgebaut ist.
Wenn man eine Seite gefunden hat wo man sowas findet, dann kann man überlegen ob das Spiel in die eigene Richtung gehen könnte… selbst das ist kein Garant denn niemand auf der Welt weiß was dir Spaß macht!!!
Aber egal… ich kanns noch 856763938564893490 mal schreiben, verstehen werden es leider die wenigsten =(

Muuhnkin

Oh ja die Review von skillup hab ich gesehen der Inhalt zusammengefasst:

Ich will mass effect warum ist es kein mass effect ich will lieber mass effect, mass effect ist besser…
Da es kein mass effect ist ist es scheiße

Dann hab ich nach 10 min aufgehört diese Review zu gucken . Kein Wunder das ea da was gegen hat

m4st3rchi3f

Hättest du den Artikel gelesen wüsstest du dass es nicht um das Video von SkillUp geht.^^

PetraVenjIsHot

Hattest du nicht immer nen anderen Geist als Avatar? ????

m4st3rchi3f

Ja.
Die Änderung ist Teil einer Studie.^^

Moons

Naja, ein paar richtige Punkte hatte er schon.

Und wenn man Mass Effectgespoelt hat, weiß man halt, dass das storytechnisch dann nicht so dufte is.

Kai Schenke

Das Spiel ist leider nicht so wie erwartet man macht ne Mission die gefühlt 10-20 min dauert und dann muss man zurück in die Stadt um sich die Dialoge anzuhören die leider sehr langweilig und Flach ist und das dauert gefühlt 30-45 min auch die Ladezeiten sind übertrieben hoch und das mit ne SSD Festplatte … Es fesselt einfach nicht auch wenn die Kämpfe unglaublich Spaß machen und bei Jetzigem Stand 4 Jevelins auch Abwechslung bieten da es mehr werden könnten … Packt mich das nicht wirklich schade

Faye

Leider Gottes konnte mich seit vielen Jahren kein Spiel mehr fesseln. Das letzte Game, das ich wirklich gesuchtet habe war Divinity Original Sin 1.
Selbst wenn Anthem mich nicht fesseln kann, wird es jedenfalls ein guter Zeitvertreib sein. Weil was anderes kriegst du heute eh nicht mehr.
Inzwischen Kram ich meine ganzen uralt Spiele raus wie Baldurs Gate und kauf mir sogar für 20€ oder so retro games von SNES Zeiten. Da muss ich wenigstens keine Angst haben ein Vermögen für eine Enttäuschung auszugeben.

PS: Wer sich hier für JRPGs interessiert, sollte sich die „The Legend of Heroes“ Reihe anschauen. Da stimmt von Charakteren über Story bis hin zu Gameplay ALLES. Wirklich das absolut beste JRPG, das mir je unter die Augen gekommen ist. Gibt’s inzwischen auch auf steam mit original Sprache.

MrCnzl

Was man nicht alles versucht um seinen Schrott loszuwerden. Sei es als Publisher oder als YouTuber. Sehr traurig. Verstehe auch nicht warum so ein mieses Spiel diese ganze Aufmerksamkeit bekommt.

Hyporis Excess

Wer heutzutage noch YouTuber und Konsorten ernst nimmt, oder gar als Meinungsbildner sieht, dem ist eh nicht mehr zu helfen.

Die ganze YT Review Szene ist doch nur noch bezahlter Werbecontent, und Content der sich über den Content anderer aufregt.
Objektive Bereitstellung und Beurteilung von Fakten findet man bei kaum einem.

Frenzy

das findest du nie irgendwo ^^
deswegen ist es wichtig seine News nie nur von einer Seite zu holen

Scofield

Skillup ist der momentan scheinheiligste youtuber überhaupt. Der typ kritisiert im Prinzip jedes spiel im Grund und Boden. Der kam damals mit einer d2 review hoch und warum das spiel soooo schlecht sei etc.. Dann spielt der typ das selber weiter und auf einmal ist es gut genug für ihm? Mein Gott was für ein….

Prinzipiell muss man ja mal sagen, dass YouTuber und streamer grösstenteils sehr scheinheilig sind. Siehe zb gothalion (der größte d2 streamer). Kritisiert mikrotransaktionen etc. ist dann aber einer der größten microtransactionen-käufer in d1+d2 überhaupt.

Dann kommt hinzu das ea sooo scheisse ist usw. aber die ganzen streamer und YouTuber sich trotzdem den premium vorab Zugang kaufen. Also wenn man schon alles immer so verurteilt und verflucht dann sollte man doch bitte so konsequent sein und zu seinem Wort stehen und eben diese dinge nicht tun.

Ich für meinen teil habe mit anthem Spaß. Ja es braucht noch fixes etc. aber der prinzipielle Spielspaß ist da und durch die spielersuche hat man eigentlich immer jemand zu zusammen zocken. Ob mit oder ohne headset.

Edit: mir ist sehr wohl bewusst, dass streamer und youtuber mit neuen spielen und dem content den sie dafür produzieren geld machen. Aber dann sollte man erst recht nicht gegen firmen und deren spiele schießen bzw. das in einem ton äußern der eine basis lässt. Diese YouTuber und streamer sind so dermaßen weit weg von der wahren geschäftswelt das ich nicht mal mehr darüber lachen kann.

lahonda

Er hat nie behauptet scheinheilig zu sein. Er ist einer der seine subjektive Meinung den Zuschauern mitteilt. Und so wie auch du eine andere Meinung hast, hat er eben seine bezüglich des Spieles. Schon mal was von Hassliebe gehört? Stell dir vor du bist allergisch auf Nutella, aber dir geht jedes mal einer ab wenn du Nutella ist. So ist es mit den meisten die die Spiele kritisieren aber dennoch lieben. Sie wünschten sich die Entwickler hätten was anders gemacht und bei Anthem ist es halt vieles dass hätte anders gemacht werden können in „7“ Jahren entwicklung. Die Leute sollten mal die rosarote Brille absetzen…

Auch ist diese Abhängigkeit zu MT sind mit diesem zu verknüpfen und die Streamer kaufen sich das Zeugs, da es Ihr Werkzeug ist. Sie machen mit dem Content Geld.

Sich den Origins Premium Account zu kaufen ist das klügste wenn man Anthem will. Es kostet einem 15$ und man hat das komplette Spiel und ich glaube kaum dass es viele geben wird die mehr als 30 Tage brauchen für die Story.
Andere zahlen 70 Euro also mehr und spielen es später. Auch hier muss man sagen, dass die YTuber oder Streamer ihr Brot mit diesem Kauf verdienen da sie damit Wissbegierigen damit aushelfen.

Ich finde es eine super Sache dass es Leute gibt die denen die Meinung sagen und somit viel aufgedeckt haben dass sonst Alltag wäre in so gut wie jedem Spiel.
Genauso kann man ja sagen wieso weisst du so viel von diesen YTubern wenn du deren Inhalt nicht konsumierst?

Lootziffer 666

ehm…wer würde denn von sich behaupten, er wäre scheinheilig? xD

Chosen Gaming

Extra für dich, evtl. verstehst du dann was falsch ist^^
https://wiki.yoga-vidya.de/

lahonda

Nein, belehre mich doch denn anscheinend bin ich ja zu dumm wenn man sich eher meiner Aussage betreffend Scheinheiligkeit widmet, statt dem Artikel. Wenn man seine Berichte/Videos, wie auch immer kennt erkennt man was für eine Art Typ er ist. Daraus bilden wir uns Meinungen so wie du dir eine über meinen Post gemacht hast und nach deiner Antwort ich eine von dir habe. Aktion=>Reaktion. Schick mir doch noch den Link was unter Klugscheisser zu verstehen ist… ^^

Nun zurück zum Thema: Vielleicht ist es etwas falsch ausgedrückt dass er das nie behauptet hat er wäre scheinheilig. Es geht um den Fakt, dass er weiss das er bei gewissen gut ankommt und bei anderen wiederrum genau so wie Scofield ihn sieht und er den Scheinheiligen raushängt. Ist ihm das egal? KA. Kann er es ändern? Denke nicht. Kann man 100% der Menschen weltweit mit einer Aussage glücklich und zufrieden machen? Denke kaum. Was Skillup oder auch diverse andere tun ist den Leuten die Perspektive seiner Wahrnehmung zu zeigen. Viele ist diese Ansicht nicht mal bewusst. Mit so einem Denkanstoss öffnet man dadurch einigen die Augen und was soll daran falsch sein?

Insane

Oh tut mir leid mein Prinz. Es war nicht ersichtlich, dass es dem Fußvolk nicht gestattet ist, denn guten Herren auf Unstimmigkeiten hinzuweisen.

Dein ganzer Post ergibt halt einfach keinen Sinn, so wie er geschrieben wurde und dafür können wir Leser auch nichts. Dann hat sich einer Erbamt dich auf den Fehler hinzuweisen, ohne Häme, Aggression oder sonst was… aber nein, verweis ruhig auf den Klugscheißer.

[…] und er den Scheinheiligen raushängt. Ist ihm das egal? KA. Kann er es ändern? Denke nicht.

Wieso nicht? Hält ihm jemand einen Revolver an den Kopf? Implodiert dann das Universum? Oder warum kann er das nicht?

Was Skillup oder auch diverse andere tun ist den Leuten die Perspektive seiner Wahrnehmung zu zeigen.

Böse Zungen behaupten, was er macht wäre beabsichtigtes polarisieren um den Konflikt zu schüren. Wut bedient ein bestimmst Klientel und damit verdient er Geld. Daher ist die Frage ob sein Content in irgend einer Weise einen konstruktiven Beitrag leistet wohl legitim.

Immer dann wenn ein Interessenkonflikt entsteht, sollte man genauer hinschauen und die Intention und Motivation hinterfragen. Die Frage allein bedeutet allerdings noch nicht, dass derjenige wirklich in einem Konflikt steht oder tatsächlich geplant destruktive Inhalte streut.

lahonda

Wieso sprichst du denn für mich und tätigst solche Äusserungen als ob ich mich für einen Prinzen halte und andere (wer auch immer diejenigen sein mögen) als Fussvolk? Du kennst mich wie vorhin schon im Post geschrieben, auch nicht und das ist eine sinnlose Behauptung. Ist das die gleiche Quelle wie deine Aussage mit: „Böse Zugenen behaupten…“.?

Viele Youtuber haben Anhänger wie Gegner. Es ist doch was ganz normales so wie wir uns lieber hier austauschen als auf einer Konkurenzseite. Leider kommt mit dem Erfolg noch mehr Neid auf und dann entstehen eben dumme Gerüchte. Die Gerüchtezüchter unterschätzen die Leidenschaft solcher Leute und schwups vorurteilt der Mensch über jemanden, den man gar nicht kennt. An vielen Posts hier sieht man auch dass man sich das Skillup Video gar nicht ganz angeschaut hat. Ja, seine Videos sind alle sehr lang und ausführlich. Er bringt immer Vergleiche mit bereits geschehenen Dingen. Wenn ein Video um die 50 Minuten geht hat sich diese Person doch damit richtig auseinandergesetzt mit der Materie. Um ein Urteil darüber bilden zu können sollte man dann ebenso diese Zeit in Anspruch nehmen.

Insane

Lies nochmal den letzten Absatz. Da stand die konkrete Antwort auf deine allgemeine Feststellung.

Chosen Gaming

Nein, belehre mich doch denn anscheinend bin ich ja zu dumm wenn man sich eher meiner Aussage betreffend Scheinheiligkeit widmet, statt dem Artikel
Ich wollte dir lediglich eine Hilfestellung geben da du etwas falsch verstanden hast und dir das Wort an sich nicht geläufig ist. Desweiteren würde ich nie jemanden als dumm dahin stellen, so ein Mensch bin ich weder im RL noch in irgendwelchen Foren!
Hätte ich zu deinem Artikel was sagen wollen, hätte ich das gemacht. Ich hatte dazu nichts zu sagen, also warum hätte ich was sagen sollen???

Wenn man seine Berichte/Videos, wie auch immer kennt erkennt man was für eine Art Typ er ist. Daraus bilden wir uns Meinungen so wie du dir eine über meinen Post gemacht hast und nach deiner Antwort ich eine von dir habe. Aktion=>Reaktion. Schick mir doch noch den Link was unter Klugscheisser zu verstehen ist… ^^
Siehe oben, ich habe dir diesbezüglich doch auch garnicht wiedersprochen. Nein, muss dich leider enttäuschen, habe mir deiner Person keine Meinung gebildet, da ich mir darüber keine Gedanken gemacht habe welche Art von Person /Mensch hinter dem Post stecken könnte. Ich wollte dich lediglich darauf hinweisen dass du das Wort nicht richtig verstehst und dir mit dem Link eine Hilfe geben es zu verstehen. Aufgrund dessen das du meinen Post anscheinend falsch verstanden hast (ja es gibt Leute die helfen möchten ohne böse Absichten zu haben^^), hast du dir zwar eine Meinung gebildet, aber ob diese Meinung richtig ist ist eine andere Sache (deswegen mache ich mir erst Gedanken und versuche zu verstehen BEVOR ich mir eine Meinung bilde).
Link für Klugscheißer hab ich übrigens auf der Schnelltaste xD

So, ich hoffe du versteht meinen Post jetzt besser und nein, ich habe immernoch nichts anderes zu einem deiner Posts zu sagen^^

Luigee

Gothalion sieht 1 zu 1 aus wie Donkey Kong :’D

vanillapaul

Dieses Verhalten beobachte ich leider auch immer häufiger im echten Leben. Egal ob es auf Arbeit ist oder im privaten Bereich. Solang man gut da steht ist mittlerweile vieles recht. Für seine Taten gerade stehen tun mittlerweile (gefühlt) die wenigsten.

ChillCamTV

ahhhhhhhh ok…. dann Apex Apex ist ganz gut oder? Geht das? Oder schon tot? Ne oder?

Andy Peter

Zusammengefasst: man weiß nix genaues und es steht Aussage gegen Aussage. Case closed

Andi Brust

Es macht einfach einen unfertigen Eindruck !

Der Ralle

Als Destiny damals raus kam war es ähnlich gehyped wie es heute Anthem ist. Auch damals kamen direkt zum oder kurz nach dem Release von allen bekannten Publikationen Tests raus, welche das Spiel bewertet und als Mittelklasse einstuften. Ganz ähnlich wie es heute oder gerade mit Anthem passiert. Nur das Destiny damals derart erfolgreich und beliebt bei den Spielern wurde, dass eben viele jener Tester die es damals zum Launch bewertet haben, ihre Tests zurückzogen oder die Wertung nach ein paar Monaten nach oben schraubten, aufgrund der im Nachhinein erschienenen Inhalte.
Ich finde die Parallelen zwischen der Situation damals bei Destiny und der heutigen bei Anthem, sind überaus zahlreich und auffallend groß.
Damals wie heute haben die Tester auch das Gunplay und große Teile des Gameplay´s in den Himmel gelobt. Der Großteil aller Redakteure war sich einig, dass es Spaß macht. Kritisiert wurde damals wie heute nur der dünne Endgame Content und die Story des Spiels.
Der Punkt ist doch, dass das Prozedere wie Videospiele getestet werden nicht so ganz auf dieses Genre der „Services as a Game“ anzuwenden ist bzw. dem Genre zum Zeitpunkt des Erscheinens nicht gerecht wird. Alles was die Tests aktuell zeigen ist eine Momentaufnahme, eines sich noch am Anfang befindlichen Erlebnisses. Ich schreibe nicht von unausgegorenen Mechaniken oder qualitativ minderwertigen Gunplay oder Grafiken oder Sounds.
Anthem bietet uns aktuell einfach ein gutes Grundgerüst, mit seiner wirklich wunderbaren, großen und verschachtelten Welt einen Spielplatz zum austoben, eine Story welche bisher lediglich seine Charaktere und Mystiken eingeführt hat. Spannend wird es in den nächsten Monaten zu sehen, wie Bioware dieses Potenzial noch ausnutzt und was sie uns in der nächsten Zukunft kredenzen werden. Dieses Genre wird eben sehr langfristig geplant und ich persönlich bin gespannt darauf was Bioware hier noch an Events und Geschichte bringen wird. In meinen Augen ist einfach noch zu früh für ein abschließendes Urteil. In Destiny hab ich damals locker zweieinhalbtausend Stunden verbracht…

Morgoth der Dunkle

Besser hätte ich es nicht schreiben können. 🙂

treboriax

Der Vergleich stimmt nicht ganz: Destiny hatte eine Woche nach Release einen Metascore von 77 – also sogar positiv, wenn auch nur knapp. 🙂

Der Ralle

^^

ChillCamTV

Also ich weiss nicht ich find das Game der Hammer. Habt ihr euch schonmal die Mimik der NPC angeschaut? Gab es schonmal sowas gutes ausser in Star Citizen Tech-Videos? Der Gameplay Loop funktioniert auch, es gibt verschiedene Builds, das Design der Javelins, Fort Tarsis, Bastion und Thessa(!) find ich sehr gelungen.

Ich hatte nicht so eine gut ausgearbeitete Story erwartet. Bin grad Lvl 18 kann nicht sagen wie die Story endet aber ich meine Lore gibt es genug. Sowieso ist das nur der Anfang hoffe Bioware bleibt dran und liefert jetzt. Aber im grossen und ganzen bin ich sehr zufrieden damit. Verstehe die 60 Wertungen nicht für mich ist es eine 85 und damit kann ich leben.

Spere Aude

Viel interessanter finde ich, dass einige Saturn und Media Markt Filialen (Köln, Berlin) das Spiel (PS4 Standard) für 39,99 verkaufen.
Einige unken schon bald gibt es das Spiel kostenlos dazu, wenn man Fallout 76 kauft ;).

Der Ralle

Ausgemachter Schwachsinn, zumindest in Berlin kostet der Titel die üblichen rund 50 €. Da konnte es sich wohl nur um einen Irrtum oder speziellen Aktionismus (Kundenkarten Rabatte, VVK etc.) handeln. Aktuell verkauft sich Anthem für einen Online Titel sehr gut zum normalen Startpreis einer Neuheit.

Frenzy

„die üblichen 50€“
weiß aber schon, dass es ein 70€ Titel ist?

Loken

Aber auch nur für Konsolen.

Frenzy

naja ging ja nur um die ps4 version in diesem Threat, oder?

Frenzy

*Thread

vanillapaul

Du kannst deine Posts auch bearbeiten. 😉

Frenzy

nicht, wenn ich es über den Benachrichtgungsfeed mache ^^
dann müsste ich erstmal meinen Kommentar unter dem Artikel suchen und dazu hatte ich keine Lust 😛

vanillapaul

Brauchst du nicht. Kannst auf den Anzeigen Button drücken, der lädt das Kommentar dann richtig und du kannst es bearbeiten. :p

Der Ralle

Im Playstation Store kostet eine Neuheit in der Regel 69,99€ ja, das ist aber nicht der Marktpreis im EH, wo eine Neuheit in der Regel bei 59,99€ liegt. Und so ist auch der Durchschnittspreis aktuell hier in Berlin. Nicht ein Markt ob Media oder Saturn hat eine VK von unter 49,99€

Frenzy

der online Einzelhandel verlangt eigentlich trotzdem 69,99€
media markt, saturn, otto , amazon 64,99 , …

Der Ralle

Dennoch kann ich keinen Preis von 39,99€ erkennen, so wie es oben behauptet wurde.

Der Ralle

Hab grad noch einmal nachgeschaut. In den Märkten in Berlin schwankt der Preis zwischen 49,99€ und 64,99 €. Einige kleine Märkte haben da wohl wieder Panik ihre Ware nicht loszuwerden. Das ist aber alles normaler Wettbewerb und kein Zeichen von Verramschung oder Ausverkauf weil der Titel nicht ankommt. Die an den Haaren herbei gezogenen Parallelen zu Fallout 76 sind schlicht nicht vorhanden. Allein darum ging es mir.

Spere Aude

Saturn Berlin Friedrichshain 39,99. Media Markt Köln Kalk 39,99.
Zu finden auf den gängigen Dealseiten.
Aber heutzutage wird ja gerne „Kann ich nicht glauben“ mit „Ist sicher nicht der Fall“ gleichgesetzt.

Willy Snipes

Dann ist das irgend eine lokale Aktion. Und weiter?
Ich kann mir im Gamestop gegen 2 Popelspiele ein neues Game für 9.99 vorbestellen. Muss ich dann auch erwarten dass es dementsprechend für Lau über die Theke gehen kann? 😀 https://uploads.disquscdn.c

Guest

Wobei man sagen muss, dass Gamestop mit diesen zwei Popelspielen mehr Geld einnimmt als für den Vollpreis eines Spiels. Gebrauchte Titel gehen bei denen echt gut weg. Scheinbar gibt es echt noch viele Leute, die Amazon noch nicht für sich entdeckt haben 😀

Willy Snipes

Kommentar geschrieben, dann das gefunden 😀
Meinst du das da? https://uploads.disquscdn.c

Der Ralle

Hast Du Beweise? Ich habe nachgeschaut und konnte keinen der Preise erkennen. Dealseiten sind oft nicht aktuell oder schreiben schlicht Blödsinn.

Spere Aude

https://uploads.disquscdn.c

Sogar 2 Stück á 34,99. Denn 10€ Abzug weglassen.

Beweis genug?

Der Ralle

Der Kauf fand am Morgen des 21.02.19 statt, einen Tag vor Release. Willst Du mir ernsthaft weiß machen, dass der Saturn in Spandau ein Spiel verreißt was noch nicht einmal raus gekommen ist? Das ist ein Fehler der dort passiert ist, ein Praktikant hat das Spiel falsch ausgepreist oder ähnliches. Aktuell kostet das Spiel in Spandau 49,99 €.
Keine Ahnung wie Du darauf kommst dass das ein Verriss ist. Aber vielleicht wolltest Du ja nur Aufmerksamkeit.

Spere Aude

Das Spiel gab es in fast allen Filialen der benannten Ketten bereits am 21. im freien Verkauf.
Von den 39,99 Etiketten gibt es im Netz genug Fotos, wie auch hier in einer Antwort zu meinem Beitrag durch jemanden angehängt.
News Seiten berichten darüber, aber Hey, muss ein Fehler sein.
Wer hier Aufmerksamkeit möchte, sei mal dahingestellt. Aber wer zur Rechthaberei tendiert geht klar hervor. 😉

Der Ralle

Es geht mir nicht um Rechthaberei. Wie ich schon geschrieben habe, geht es mir darum, dass Leute gerne etwas herbei schreien, was schlicht noch nicht da war. Hier in Deinem Falle schreist Du einen Ausverkauf herbei von Anthem und ziehst Parallelen zu Fallout 76 an den Haaren herbei. Sowas wurmt mich und das wollte ich nur richtig stellen. Ich hab die Preise von Berufs wegen her berlinweit von allen Media und Saturn Filialen über Tage im Auge und ich kann Dir definitv sagen, dass Du mit Deiner ersten Einschätzung einfach falsch liegst. Es gab keinen Ausverkauf, der niedrige Preis war ein Einzelfall und/oder ein Versehen, der Preis von Anthem liegt stabil auf einem, dem normalen Wettbewerb entsprechend, unauffälligem Niveau.

Jimtotal

Bei uns Ö ist das Spiel bei Mediamarkt und Saturn (in den Filalen) vergriffen!

vanillapaul

Schwierig von außen zu beurteilen ohne die originale Nachricht von EA an den Youtuber zu kennen.
Wobei ich schon eher zu Gunsten EAs tendiere. Da arbeiten ja auch nicht nur Idioten und werden wohl schon gut einschätzen können das sie von den Gamern mittlerweile arg beäugt werden.
Wenn der Reupload mit der Einhaltung der Regeln online bleibt wird die Aussage von EA wohl schon stimmen.

Belpherus

„While everyone is at me for being the EVIL, SENSATIONALIST, SUPER NEGATIVE CLICKBAITY YOUTUBER,“ Wenigstens ist es ihm schon mal bewusst.

Das Problem war also, das der Youtuber ein Video wie ein gesponsortes Video gemacht hat, obwohl kein sponsoring involviert war? Ich sehe da absolut nichts falsches dran von EA.

Jimtotal

Also das habe ich jetzt nicht heraus gelesen. Ist auch Spekulationen!

Jimtotal

Mhhh ???? na sowas…..
Bekleckert EA ja nicht gerade mit Ruhm. Würde ich aber auch nicht überwerten, da es ja kaum möglich ist, negative Reviews zu verhindern. Aber blöd wenn man etwas bezahlt, dann nicht verwendet und es dann als falsch kekennzeichnet abtut ????
Man hätte ja auch die Kennzeichnung abändern lassen können. Oder es kam gerade recht weil es eben zu negativ erschien…. ich finde das Game bis jetzt auf jeden Fall ziemlich cool ????????

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

96
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x