Philipp Amthor nimmt Controller in die Hand, bringt Schande über sich

Der Bundestags-Abgeordnete und Berufs-Jugendliche Philipp Amthor macht mit einem Post auf Instagram auf sich aufmerksam. Da hält er einen Controller derart schlecht und fingiert, dass es ihm viel Spott und Hohn einbringt, aber auch die Aufmerksamkeit des Gaming-Influencers HandofBlood.

Das ist Philipp Amthor: Der 28-jährige Amthor trat mit 16 in die CDU ein. Seit 2017 ist er Mitglied des Deutschen Bundestags. Er war damit zwar nicht der jüngste Abgeordnete im Bundestag, aber der jüngste, der einen Wahlkreis gewinnen konnte.

In den Jahren danach machte er sich einen Ruf als „Shooting Star“ der CDU. Wegen seines forschen Auftretens kam Amthor rasch in den Fokus der Öffentlichkeit und der Satire. Um Amthor bildeten sich Memes: Manche nannten ihn den „Harry Potter der CDU“ oder „Fipsi“.

Seine bis dahin steile Karriere geriet 2019 ins Schlingern, als er in eine unangenehme Lobbyismus-Affäre verwickelt war. In der Folge zog Amthor seine Kandidatur für den Landesvorsitz der CDU in Mecklenburg-Vorpommern zurück, tritt bei der Bundeswahl 2021 aber als Spitzenkandidat des Landesverbandes an.

Memes um Amthor drehen sich häufig um sein konservatives “Law and Order”-Image.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Facebook, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Facebook Inhalt

„So, genug Schabernack“

Das ist der neue Clip: In einem Clip seines Instagram-Accounts hält der 28-jährige Politiker einen Controller und drückt wild irgendwelche Tasten. Es ist erkennbar, dass Amthor

  • a) nicht wirklich selbst spielt.
  • b) wahrscheinlich das erste Mal im Leben einen Controller in der Hand hält.
  • c) offenbar auch noch nie gesehen hat, wie irgendwer anders mit einem Controller umgeht.

Dann hält er inne, sinniert kurz und sagt: „So, genug Schabernack“.

Diesen Satz hat Amthor bereits mehrfach verwendet, der soll offenbar zum Markenzeichen werden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Junge Union plant Gaming-Event, sucht Influencer

Was steckt hinter dem Clip? Die Junge Union plant am 21. Juli ein „Gaming-Event“. Amthor soll ab 19 Uhr wohl Fall Guys spielen. Das Event soll live auf Twitch übertragen.

Auf einer eigenen Webseite sucht die Jugend-Organisation der CDU nach Menschen, die sich mit Amthor messen möchten (via jugaming.gg).

Der verspricht, „die Nerds beim Zocken zu zerstören“ und „Schluss mit Schabernack“ zu machen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Schon bei der internen Diskussion zu dem Event scheinen sich die CDU-Leute drüber zu amüsieren, dass Amthor mit Gaming absolut nichts am Hut hat.

Darauf deutet jedenfalls eine Aussage des „Jungen Union“-Chefs Tilman Kuban hin:

„Weil Philipp zu motivieren zu zocken … da werden sich die Leute richtig warm anziehen müssen.“

Tilman Kuban, Chef der Jungen Union
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

So wird das diskutiert: Einer der größten deutschen Gaming-Influencer, HandofBlood, macht sich etwas über den Clip lustig. Er erwähnt den „Gamecube“-Kontroller, den Amthor da hält, und die Brille.

 Insgesamt gibt es viel Spott über die seltsamen Fingerbewegungen, die Amthor mit dem Controller anstellt

Für viele ist klar erkennbar, dass er nur so tut, als würde er zocken: „Da sieht man einfach, dass er anscheinend zum ersten Mal einen Controller in der Hand hat. Das kann man sich echt nicht geben.“

Andere bedauern Amthor, dass dem offenbar die Gaming-Erfahrung fehlt: „Ich finde die Häme hier unangebracht. Philipp hatte Freunde in seiner Kindheit! Nur haben die sich eben mehr für rechtliche Grauzonen mit Steuerschlupflöchern interessiert“

Ein anderer Twitter-Nutzer ergänzt: „Dieser Moment, wenn du als Politiker eine neue Zielgruppe mit Sympathie erschließen willst, aber so weit von der Materie entfernt bist wie die Erde von der Sonne“

Aber einer sagt auch: „Das Schlimme daran, fällt mir erst jetzt auf. Ich bin mir zu 99% sicher, dass er es genau so geplant hat. Er wollte, dass es zum Meme wird. Ansonsten hätte es niemanden hier interessiert.“

Amthor nutzt den “Cringe” als Stilmittel

Das steckt dahinter: Der Clip scheint in jedem Fall mit einem Augenzwinkern erstellt zu sein. Amthor ist sich seines Images als „ältester Zwanzigjähriger der Welt“ sicher bewusst.

So kursiert ein Meme über ihn: Er sei der erste Mensch, der gleichzeitig Kindergeld und Rente kassiert. Auch mit Benjamin Button, der rückwärts altert, wird Amthor gerne vergleichen.

Amthor tut hier offenbar extra so, als sei er ein Gamer und kenne die „Gamer-Sprache“, auch wenn ihm das überhaupt keiner abkauft. Er spielt hier – wie bei seiner Reaktion auf das „Rezo-Video“ offenbar mit seinem Image. Er möchte bewusst, dass er so peinlich bemüht wirkt, dass es schon wieder lustig ist.

Handofblood ist einer der größten deutschen Content-Creators. Die größten deutschen Streamer auf Twitch stellen wir euch hier vor. Man kann wohl davon ausgehen, dass es Amthor in einigen Jahren auch in diese Liste schafft:

Twitch: Die 5 größten deutschen Streamer nach aktiven Zuschauern

Quelle(n): gameswirtschaft
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
53 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
X2K

Also man muss schon echt Eier haben um wissentlich zu so einer Lachnummer zu werden. Das sollten wir ihm hoch anrechnen.
Oder der typ ist so dermaßen weltfremd das er nichtmal merkt wie bescheuert er sich gibt.

Die frage ist nur was das über die leute aussagt die solche leute wählen. Stellt euch mal vor soeiner wird Minister für irgendwas, um himmels willen.. da bekommt man wirklich Zukunftsangst.

Irina Moritz

Ich glaube eher, dass es völlige Gleichgültigkeit ist darüber, was andere denken. Er hat ja auch schon ein Korruptionsskandal hinter sich und hat es nicht für nötig befunden, zurückzutreten. Er hat Geld, ihm ist alles scheißegal.

Kasp

So sehe ich das ganze auch, Politiker leben in ihrer eigenen Blase. Es könnte auch eine bewusste angelegte Aktion sein. Letzten Endes, wollen sie Alle an die vollsten Töpfe heran und abgreifen.

Phoesias

„Habt auch Ihr Lust beim zocken von mir zerstört zu werden?“

Ich hab mich so hart weggeschmissen, der typ ist so heftig Cringe und nen lebendes Meme, da glotzt der Dich wie Goofy grinsend an und haut dieses satz raus, ich kann nicht mehr 😂

McPhil

War das nicht der Typ der hintenrum krumme Geschäfte gemacht hat und als es aufgeflogen ist, nicht zurückgetreten ist?

Holzhaut

Moment, das ist ein CDU Politiker, da musst du schon präziser werden 😁

Ja das ist er.

Irina Moritz

Wow, der Buuuuuurn 😄

Steed

Halt, ich bin verwirrt, ist das nicht in jeder Partei so?
Ich dachte immer man macht Politik damit es einen nur selber gut geht 🤔
Ich weiß jetzt nicht mehr was ich denken soll 😫 Wenn ich an Schröders Pipeline denke und wo er nach seinen Abgang arbeitet… 🤯

CandyAndyDE

Ich gehe mit und erhöhe:

Macht korrumpiert. Ist nicht nur in der Politik so. Siehe Industrie, siehe Fußball.

Sveasy

You, Sir, just made my day 😂

Grinsekatze

Er und ALLE seine Kollegen aus der gleichen Partei. Lobbyh*ren, allesamt.
#starkregen

KohleStrahltNicht

Lebensfremd,Politikautist,Politiknerd,Frauenversteher,Teetrinker,Altklug und war nie jung.
Aber typisch für den modernen Politiker in Deutschland.
Nie gearbeitet,Weltfremd,versteht den Pöbel nicht,……
Und dann noch in der CDU…..😁

Max Mustermann

Kurz um, alles richtig gemacht.

KohleStrahltNicht

stimmt😋

Nana

Den Typ als “Frauenversteher” zu bezeichnen ist eher ein Urteil über deine eigenen Kenntnisse in dem Bereich. Fällt nicht gut aus.

KohleStrahltNicht

Witz darin nicht verstanden?

Nana

Vielleicht ist es auch einfach nicht witzig?

KohleStrahltNicht

Finde ich schon….lies einfach mal das Buch: Warum Frauen nicht einparken und Männer nicht zuhören können.
Es geht um den Unterschied zwischen Mann und Frau!
Die gibt es und das kann man auch auf eine witzige Art und Weise beschreiben.

Holzhaut

Seid doch bitte entwas rücksichtsvoller, das ist schließlich Neuland.

Als gestandener Mann Ende 20 kann man halt nicht mehr so einfach die abgedrehten Hobbys von den verrückten Kids verstehen.

KohleStrahltNicht

😂

Aldalindo

na er weiss auch immer wie er sich zum Affen macht und eigentlich fortwährend transportiert: CDU interessiert sich nicht wirklich für U30 und weiss auch überhaupt nicht was da wichtig ist und was in deren Leben passiert…es wird halt mit Klischees gespielt und/oder versucht cdu-humorvoll damit umzugehen😡😭 eigentlich nur ärgerlich traurig; naja nach dem 87ten fetten Tornado über Deutschland verändert sich ja mal was…

KohleStrahltNicht

Die Bundeswehr besitzt leider nur 68 flugfähige Kampfflugzeuge des Typs Tornado!

Sveasy

Das perfekte Beispiel wieso in der Politik heut so vieles falsch läuft. Anbietern an Zielgruppen und der eigene Posten sind wichtiger als Dienst am Volk, denn dass sind Politiker – Diener des Volkes und nicht deren Herren.

Amthor ist das Paradebeispiel heutiger Berufspolitikerkarrieren: Kreißsaal – Hörsaal – Plenarsaal und am Ende steht Politik aus dem Elfenbeinturm

dheimos

Ich sag mal so…ich bin 35 Jahre alt und kenne noch sehr gut die Zeit ohne Digitales, mein erstes Handy hatte ich z.B. erst mit 15 (altes Phillips, sowas wie Smartphones war da noch nichtmal gedanklich vorhanden glaube ich), meinen ersten PC auch erst um den Dreh. Im TV konnte ich ewig nur die ersten 3 Programme schauen, mehr nicht.
Es scheint als wäre Herr Amthor irgendwie isoliert aufgewachsen. Man muss ja nicht unbedingt zocken können, aber etwas mehr “kennergeist” von einem Ende 20 jahre alten Mann sollte schon eine gewisse Art von “Grundkenntnis” vorhanden sein. Ich hab z.B. niemals X-Box gespielt, aber so nerdig wie er würde ich mich NIE anstellen xD. Er wirkt bei solchen Aktionen einfach nicht ganz auf der Höhe, was nicht negativ klingen soll.

Aber wenn ich z.B. gefragt werde ob ich für Glatzenshampoo werben kann, obwohl ich nie eine hatte und Glatzen nur vom Sehen her kenne, dann wirkt das auch unglaubwürdig 😉

Mana7ee

Er doch bekommen, was er wollte: Aufmerksamkeit.

N0ma

der Mann (äh Junge) ist echt facepalm, für Korruption hat sein Wissen aber anscheinend gereicht

ImInHornyJail

Das Problem mit der CDU ist, dass die immer glauben das Fax ging nicht durch weil das Blatt wieder unten rauskommt.
Und für die ist ein Faxgerät schon Alientechnologie.

Zid

Was ich dabei am traurigsten finde ist, das er offensichtlich auch nicht verstanden hat was für eine Rolle Gaming im Leben von einer ganzen Generation eingenommen hat. Mit seinem “Schluss mit Schabernack”…. So als ob das alles nichts Wert wäre. Ich kann durchaus verstehen, das manche Leute andere soziale Gefüge bevorzugen, er aber offensichtlich nicht.

Ich kenne viele Menschen die Ihre Partner / gute Freunde etc. im Gaming kennen gelernt haben. Es bringt Menschen zusammen und man erlebt gute und weniger gute Zeiten.

Indem er es so Abtut, als würden die “wirklich wichtigen” Dinge erst in seiner Politik behandelt, zeigt er einfach nur wie die CDU mal wieder an einer ganzen Generation vorbei regiert.
Dabei ist mir durchaus bewusst, das natürlich eine andere gewisse Ernsthaftigkeit im Regierungsgeschäft besteht, aber einen großen und auch wichtigen Teil einer Beschäftigung einer Bevölkerungsgruppe so zu bezeichnen ist schon sehr gewagt.

Ich kann auch nicht verstehen, was die Notwendigkeit in so einer Inszenierung sein soll. und welche Zielgruppe der damit ansprechen möchte um Stimmen zu generieren…Wählerstimmen mit kompetenter Politik zu gewinnen scheint wohl heut zu Tage keiner mehr zu wollen.

Zuletzt bearbeitet vor 19 Tagen von Zid
angron988

Ich weiß gar nicht was alle haben. Der spielt doch ganz offensichtlich Tekken

exelworks

Mit Eddie und ownt!

Klaphood

Das wollte ich auch schreiben! 😃

Aber gegen Ende kommt dann plötzlich noch n Quick Time Event von God of War dazwischen 🤣🤣🤣

Threepwood

Mit Cheatern spielt man nicht, auch wenn das in der CDU/ CSU zum guten Ton gehört.

Manchmal finde ich Gefallen an den “Gedanken” der beknackten Qs, Schwerdenker und Rrrrreichsritter mit Alurüstung. Einfach mal unser Land (politisch) zerschlagen lassen und neu ordnen. Schlimmer kanns eh nicht werden.

Zuletzt bearbeitet vor 19 Tagen von Threepwood
exelworks

Ich frage mich bei sowas immer ob die keine Berater haben?

Jeder Gamer sieht doch sofort, genauso wie auch in Serien und Filmen, dass da nicht gezockt wird. Man kann ja die Botschaft bringen ohne dieses Theater.

Ich mache ja auch nicht Werbung für Bier und trinke dabei offensichtlich Wasser aus einem Bierglas. Dann lasse ich das einfach weg und sage nur so meinen Satz auf.

Tim

Ist auch immer mein erster Gedanke. Dann versuche ich mir aber ins Gedächtnis zu rufen, dass andere Leute (hier: Berater) ja auch keine Vollidioten sind (hope so) und es deswegen wohl Absicht sein muss. Und was mache ich wenn ich maximale Aufmerksamkeit will, ich verhalte mich total dämlich und pisse dabei noch anderen ans Bein.

Alex

Das der Typ sich überhaupt noch blicken lässt, einfach nur Peinlich sein Urgroßvater, wenn so die Zukünftigen Politiker von Morgen aussehen kann man diese Pseudo Demokratie auch gleich einstampfen der ist verkrampfter und altbackener als mein eigener Vater mit 60+.

angron988

Pseudo Demokratie?
Was ist das hier, der Kommentarbereich von Focus Online? 😂

Alex

Ist halt so das die heutige Demokratie sehr wenig bis garnichts mehr mit dem Grieschichen Vorbild zu tun hat, da musste die Führende Schicht aus Experten bestehen, bei uns werden Unqualifizierte möchtegerns in ämter gewählt die keinerlei Ahnung von der Materie haben und von Lobyisten “beraten” werden.
Entsprechende Experten mussten für ihr verhalten auch die Konsequenzen tragen wenn diese der !Bevölkerung! zu wider liefen, heutzutage wird man für aufgedeckte Vetternwirtschaft und veruntreuung ins Europa Parlament gewählt und wird dort vorsitzende, läuft
Ein Phillipp Amthor passt aber wunderbar in diesen Korrupen Haufen von Berufspolitikern das muss man ihn lassen, nach seiner Korruptions aufdeckung ist er abgetaucht und denkt jetzt wäre gras drüber gewachsen und kann mit “lustigen” Cringe kontent wieder Punkten.
Selbst in der heutigen Politik Landschaften haben Mehrheitsregierungen die quasi durch regieren können ohne jemals wirklich über etwas diskutieren zu müssen, auch wenn sie so tun, sehr wenig mit dem Demokratischen Grundgedanken zu tun, wenn man sich wenigstens mal trauen würde eine Minderheits regierung einzugehen um wieder Diskutieren zu müssen, wäre wenigstens irgendwo noch etwas Demokratischer Sinn dabei.
Die diversen Affären der vergagnenen Monate sprechen für sich, wie viele von denen mussten ihren Hut nehmen und Konsequenzen ihres handeln tragen?
Ich bin ein starker verfechter von Demokratie, aber das was heutzutage abläuft hat nur sehr wenig damit zu tun aber man zeigt ja auf die bei denen es noch beschissener abläuft damit man sich selbst besser darstellen kann dein Kommentar zeigt, es funktioniert, du scheinst das ja nichtmal zu hinterfragen oder schätze ich das Falsch ein?
Ich will sicherlich keinerlei Dumme Verschwörungs Theorien angehen wie es irgendwelche Reichsbürger Dullies oder sonstwas anprangern, mir geht es schlicht und ergreifend um die Differenz von dem was Demokratie mal war und das was heute daraus gemacht wird.

KohleStrahltNicht

Von einer echten Demokratie entfernen wir uns mit großen Schritten.
Angefangen mit Enteignungen von Firmen und aussetzen von Grundrechten.

Daniel

Jup. Die sind hier gerade das erste Mal aus ihrer Telegram Bubble ausgebrochen.

Denen wünscht man mal ein paar Monate in Nordkorea. Dann sieht man wie schnell sie in die “Pseudo Demokratie” zurück wollen.

Wie bei Focus Online Kommentaren wird empfohlen: Lesen, lachen, weiterscrollen.

Alex

Was ein Toller Beitrag zur Thematik, richtig schlaues Kerlchen, nichts verstanden aber Töne spucken.
Beteilige dich doch bitte sinnvoll an einer Diskussion oder lass es.
Solche schmutz Dienste wie Telegramm, Twitter und Co. nutze ich nicht, denn ich bemühe mich immer und stetig außerhalb einer Bubbel zu denken, so gut das eben geht, ich diskutiere gerne mit jedem und jeder Person unterschiedlichster Ansichten.

Du bestätigst aber genau das was ich in meiner Antwort auf ihn schreibe, auf die zeigen wo es noch schlimmer ist um von eigenen Problemen abzulenken, geiler Beitrag.
Alleine Der Spruch mit Norkorea zeigt wie wenig Ahnung du davon hast was meine Einstellung ist, aber Hauptsache erstmal abstempeln, ab in ne Schublade und gut ist.
Leute wie du mit diesem denken sind der Untergang der Demokratie, keinerlei Konflikt Bereitschaft, immer im Recht ohne sich mit der vermeintlich gegensätzlichen Meinung auseinanderzusetzen.
Absolutes Armutszeignis ohne es zu merken, aber Hauptsache erhaben fühlen anstatt sich auf einer Ebene zu treffen und seinen Gegenüber versuchen zu verstehen. Diskussions Kultur auf Wish bestellt.

Zuletzt bearbeitet vor 18 Tagen von Alex
Daniel

4 persönliche Angriffe auf mich in zwei Absätzen und mir erzählen wollen, wie Diskussionskultur funktioniert?

Genau wegen solcher Typen die sich selbst widersprechen, sich immer herauswinden, wenn man sie mit Unwahrheiten wie Pseudo Demokratie konfrontiert, scroll ich im Internet eben einfach weiter.

User

Wenn du dem seine Kommentar History anschaust merkt man schnell, dass der meint immer recht zu haben und generell über alles bescheid zu wissen.

Zuletzt bearbeitet vor 18 Tagen von User
Alex

Was ein Bullshit ich setze mich halt mit vielem auseinander und wenn ich von bestimmten themen Ahnung habe sage ich dazu auch etwas und scheue keine Diskussion. Das ich oft hier und da mal Provokant schreibe liegt einfach daran um vom Gegenüber eine Gewisse Reaktion erwirken zu wollen, eventuell ihm auch mal einen Denkanstoß in eine andere Richtung zu geben, ist das so schlimm? Ich bin sehr dankbar wenn man das bei mir mit Argumenten tut die auch Nachvollziehbar sind, deswegen muss ich nicht mit jeder Meinung konform gehen.
Wenn du meine Kommentar Historie wirklich betrachtet hättest, hättest du gesehen das ich auch sehr gern auf gegen Argumente eingehe mich sogar hier und da für richtig stellungen und Denkanstöße bedankt hab, ich glaube aber kaum das du meine mehreren Hundert Kommentare hier durchgeschaut hast, sondern höchstens ein paar. Also bleib mal ganz locker und auch du kannst gerne etwas zur Thematik beitragen anstatt nur Unterstellungen zu bringen, so funktioniert btw eine Diskussion in dem man versucht seinen Gegenüber mit Argumenten zu begegnen und nicht ihn framed, abstempelt und weiter geht.

Daniel

nichts verstanden aber Töne spucken.”
“Leute wie du mit diesem denken sind der Untergang der Demokratie”
“Absolutes Armutszeignis ohne es zu merken”

Das ist nicht provokant, das ist persönlich beleidigend.
Lern einfach Dich ordentlich auszudrücken ohne andere persönlich anzugreifen.
Dann nimmt man Dich auch als Diskussionspartner ernst

Alex

“nichts verstanden aber Töne spucken.”
Tust du nun einmal, du verstehst mich und meinen Standpunkt mit keiner Silbe oder möchtest es verstehen, sondern framest mich als Demokratie feind, der ich absolut nicht bin und kommst mit irgend einen Nord Korea Spruch daher, der ebenso persönlich eingreifend ist.

“Leute wie du mit diesem denken sind der Untergang der Demokratie”

Die Bittere Wahrheit der heutigen geselltschaft, Ignoranz ist der Untergang der Diskussions Kultur und Leute voreilig framen ohne überhaupt auf ihre Meinung einzugehen ist genau das.

“Absolutes Armutszeignis ohne es zu merken”

Du merkst es halt immer noch nicht wie du dich eher selbst demaskierst anstatt das du endlich mal anfängst Argumente zu bringen statt von diesen abzulenken und dich über Kram echauffierst den du selbst betreibst, nämlich jemand anderen anzugreifen.

Zuletzt bearbeitet vor 18 Tagen von Alex
Alex

Ich sehe immer noch keine Argumente die mir “Unwahrheiten” aufzeigen. Sondern lediglich Unterstellungen, da war maybe ein einziger “persönlicher” Angriff dabei, mit dem “schlauen kerlchen” weil es mich triggert wenn man leute wegen einem einzigen Wort sofort in eine Schublade steckt, das sollte dich lediglich aus der reserve Locken das du vielleicht dir auch mal mühe gibst zu diskutieren und Argumente aufbringst, was dir offensichtlich immer noch als unnötig erscheint. Ansonsten sind das lediglich Wahrheiten mit denen du offensichtlich nicht klar zu kommen scheinst und sie als Angriffe interpretierst.
Dafür kann ich wenig, ich halte dir nur den Spiegel vor und zeige dir die Konsequenzen deiner Art und Weise mir anderen Leutens Meinung umzugehen auf. Ich muss das nicht ich könnte genauso oberflächlich mit deiner Aussage umgehen, will ich aber nicht, ich bin hier um zu Diskutieren nicht um leute zu framen um mich dann erhaben zu fühlen.

Ryngha

Ohja Demokratie nach altgriechischen Vorbild: Sklaverei, keine Frauenrechte, keine Gewaltenteilung, gekaufte Wahlen und natürlich nur die “Besten der Besten”. Bitte wundere dich nicht, wenn Leute Focus online rufen. Ich persönlich hätte jetzt noch Welt.de in den Ring geworfen 😀

Alex

Ja gut 😀 da hast du sicherlich recht, Sklaverei und keine frauenrechte war ja aber wohl nicht nur da zu dem Zeitpunkt ein Problem, das hat jetzt erstmal wenig mit dem Genrellen Grundgedanken zu tun, aber ich weis was du meinst.

Gewaltenteilung brauchte man mehr oder weniger nicht da die Bevölkerung das Kontroll Organ war, diese musste nach Ursprünglichen Demokratischen Prinziep bewaffnet sein um im Zweifelsfall die Führenden zur rechenschaft zu ziehen, das durchaus auch so geschehen ist, da wurden nicht nur einmal ensprechende Leute hingerichtet, sicherlich braucht man heutzutage solche harten Methoden nicht, aber das entheben von Ämtern und der Verbot solche wieder zu besetzen sollte bei Fehlverhalten durchaus geschehen.
Was nicht heißt ich befürworte eine Bewaffnung der Bevölkerung ich finde kontroll Organe wie heute angebracht durchaus Sinnvoll und die bessere Moderne Lösung.
Nur auch da, wählt der Bundestag seine Henker, nämlich das Bundesverfassungsgericht selbst was auch irgendwo Scheinheilige Kontrollorgane sind.
Da würde ich zum Beispiel vorschlagen das diese von Universitäten Bundesweit gewählt werden und nicht von denen die kontrolliert werden.
Alles in allem wäre ich sowieso für ein Lobyisten verbot um Wirtschaftliche Interessen dem Wohl der Allgemeinheit nicht entgegen setzen zu müssen, auch wenn das sicherlich oft zusammenhängt in einem Freien Markt, das ist klar.
Aber ich bin zum Beispiel der Meinung das auch das ausschlieslich Universitäten mit ensprechend von denen gewählten räten Berater Funktionen ausführen dürften.
Und auch Allgemein finde ich es halt wirklich bedenklich wie sehr sich der Staat der seiner Bevölkerung zu gute kommen soll durch eine Demokratie, vor Verantwortungen drückt die existentielle Dinge betreffen wie Gesundheitsfürsorge, Wohnraum und andere Dinge so toll unser Sozialstaat auch im vergleich zu vielen anderen ist, ohne Frage, ich denke Besser geht immer und was z.b. Momentan mit Wohnraum Bundesweit geschieht ist einfach Geisteskrank um jetzt nur ein Beispiel zu nennen, um nicht zu weit auszuholen.
Unser Demokratisches System ist halt auch alles andere als Perfekt, daher für mich eine Pseudo Demokratie die in vielen belangen nur so tut als ob.
Ich will das ja um gottes willen nicht abschaffen ich bin sehr zufrieden in keiner Diktatur zu leben aber dennoch ist da einiges an Optimierungs Bedarf vorhanden um es wirklich Demokratie nennen zu können, meiner Auffassung nach.
Oder wie siehst du das? 🙂

Zuletzt bearbeitet vor 18 Tagen von Alex
Ryngha

Bestimmt gibt es Optimierungsbedarf und dies lässt unser System zu. Es ist dynamisch und hängt vom persönlichen Einsatz ab. Wenn du aufgrund der Richterwahl Bedenken bzgl. der Unsbhängigkeit hast, gibt es dazu sicher Bürgerinitiativen. Allerdings habe ich persönlich weniger solche Befürchtungen angesichts der aktuell doch häufigen Korrekturen gesetzgeberischer Defizite. Pauschal aber von Pseudo-Demokrarie zu sprechen führt hier berechtigterweise zu einem Abwehr-Pöbel-Reflex und allenfalls zu einem oberflächlichen Meinungsaustausch statt einer Diskussion. Aber ehrlich gesagt: Das hier ist eine Gaming-Seite und ich werde prächtig unterhalten mit Amthors-Trollangriff 😀

Alex

Da hast du sicherlich recht und ich setze mich durchaus Politisch im Privaten auch ein. Von daher alles gut, ich laber nicht nur. ^^
Ich kann auch nicht abstreiten das ich bei der Formulierung nicht damit rechnen hätten müssen das da eine Abwehrhaltung entgegen kommt, war deswegen vielleicht auch irgendwo mit Absicht so gewählt. Ich Provoziere halt auch manchmal gern, gerade wenn mir langweilig ist wie gestern bei ner 12h Schicht, geht die Zeit schneller rum.
Wirklich wundern tue ich mich dann über manche Vorverurteilungen nicht, ist auch manchmal wie gesagt einfach eine Form von Unterhaltung für mich mich mit diesen Leuten dann auseinander zu setzen.
Und am Ende klar es ist eine Gaming seite, lustiger Weise hatte ich gerade hier schon einige sehr gute Diskussionen die mich auch sehr oft dazu gebracht haben mich selbst zu hinterfragen. Und Amthors Troll Angriff ist wahrlich einfach nur zum lachen, wie gesagt das der sich überhaupt noch traut aufzutreten, einfach nur ein Meme auf zwei Beinen.

KohleStrahltNicht

Langeweile im Job hätte ich mal gerne….aber wenn du nur streitest weil dir Langweilig bist du aber nicht gerade ein Teamplayer.

Alex

Ich Arbeite in der 1 zu 1 Betreuung, das ist auf langen Strecken einfach nur da sitzen und beobachten und warten. Zum rest kann ich keinen Zusammenhang dazwischen erkennen, zu dem ich Arbeite alleine ich brauch kein Teamplayer sein.

KohleStrahltNicht

“Lobbyistenverbot”
Ohne Lobbyisten würde es nicht die “Gelddruckmaschinerie Energiewende” geben.
Denn da fliessen 2,5 Billionen Euro hinein,während die Wirtschaft/Industrie,welche Millionen Menschen beschäftigt gewaltsam verdrängt wird.
Alles von Lobbyisten die nur die Interessen ihrer Geldgeber vertritt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

53
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x