Warum hört man so wenig über diese 3 neuen MMORPGs, auf die sich viele freuen?

Crowfall

Was ist Crowfall? Crowfall bietet ein etwas ungewöhnliches Spielkonzept, bei dem ihr die Sterbenden Welten besucht, um dort Rohstoffe für euer Ewig Königreich zu sammeln.

  • Während jeder Kampagne in einer der Sterbenden Welten könnt ihr euch eine neue Hülle für euren Helden suchen, die sich auf auf eure Fähigkeiten auswirkt
  • In den Kampagnen verbessert ihr euren Helden, baut Festungen auf und bekämpft nicht nur Monstern, sondern auch andere Spieler
  • Am Ende der Kampagne frisst der sogenannte Hunger die Welt auf
  • Ihr übernehmt eure errungen dann in euer Ewiges Königreich
  • Mit der Zeit baut ihr euer Königreich durch in den Kampagnen erspielte Rohstoffe weiter aus
  • PvP ist ein wichtiges Element

Wie steht es um das Spiel? Die Entwicklung schreitet voran. Das Team ist sogar schon so weit, dass man die Kampagnen testen kann. Auf finden Tests der Belagerungen statt, in denen ihr Festungen von Mitspielern komplett zerlegen dürft.

Es gibt inzwischen sogar Ranglisten, über welche die Spieler sehen, wie gut sie abgeschnitten haben. Aufgrund des Feedbacks der Testern werden regelmäßig Änderungen durchgeführt, um das Spiel zu optimieren.

Ein ungewöhnliches MMORPG, das gut voran kommt

Wie wurde das Spiel damals vorgestellt? 2015 kündigten Designer J. Todd Coleman und Gordon Walton ein neues MMORPG an. Coleman war durch Shadowbane bekannt, Walton durch Star Wars Galaxies. Die Aussicht auf ein Online-Rollenspiel, welches beide Klassiker miteinander verbinden könnte, sorgte für eine sehr erfolgreiche Kickstarter-Kampagne im selben Jahr. Ein PvP-lastiges MMORPG wünschten sich zum damaligen Zeitpunkt viele.

Ist Crowfall ein MMORPG für Dich? – EVE Online trifft Game of Thrones

Nach dem Crowdfunding wurden immer wieder die Systeme vorgestellt, darunter wie der Hunger Welten vernichtet oder wie man sich sein Ewiges Königreich mit der Hilfe anderer Spieler aufbauen kann. Auch, was es mit dem Kampagnen auf sich hat und wie man sich neue Hüllen sucht, wurde erklärt.

Die Kommunikation mit der Community und wie man Fans mit Informationen versorgt, was vorbildlich. Es blieben kaum Fragen offen. Nun, da im Grunde alle System vorgestellt wurden und diese jetzt nach und nach ins Spiel kommen, folgen nicht mehr ganz so viele Updates.

Engine-Deal macht Crowfall unabhängiger von Crowdfunding

Warum hört man aktuell so wenig vom Spiel? Das Spiel befindet sich in einem guten Zustand der Entwicklung. Es werden die restlichen Features eingebaut und Tests durchgeführt. Darauf konzentrieren sich die Entwickler.

Man bereitet Crowfall so langsam für den Release vor.

Bei Crowfall ist wie bei Camelot Unchained der Druck raus, um über Crowdfunding Geld zu verdienen. Die Finanzierung steht – unter anderem weil man mit der eigenen Engine Geld verdienen kann.

Wie sicher ist der Release? Dass Crowfall erscheint, daran gibt es eigentlich keinen Zweifel. Die Entwicklung ist bereits sehr weit fortgeschritten und auch die Finanzierung steht.

Durch die Vergabe von Lizenzen der dem Spiel zugrunde liegenden Artisan-Engine an andere Entwickler, hat sich das Studio Artcraft Entertainment zudem eine zusätzliche, stabile Einnahmequelle eröffnet.

Crowfall angespielt: Das wird endlich wieder ein großes MMORPG

Wann erscheint das Spiel? Crowfall wird über einen sogenannten Softlaunch veröffentlicht. Das bedeutet, das Spiel ist bereits jetzt zugänglich und wird stetig erweitert. Irgendwann heißt es dann einfach, dass die Beta beendet wurde und Crowfall „live“ ist.

Ob das aber noch 2019 passiert, ist etwas ungewiss und auch eher unwahrscheinlich.

Was wird Crowfall im besten Fall? Das MMORPG soll sich wie eine Staffel Game of Thrones spielen. Wer also auf PvP steht, sich gerne etwas aufbaut, epische Belagerungen erleben möchte und einfach mal ein Online-Rollenspiel erleben will, das etwas anders abläuft als die gängigen Genre-Vertreter, der könnte mit Crowfall glücklich werden.

Fazit: Alle 3 Still, aber aus unterschiedlichen Gründen

Warum gibt es nicht mehr Wirbel um die 3 Games? Es scheint klar, dass man von den 3 Spielen aus zwei Gründen nichts hört:

  • Bei Camelot Unchained und Crowfall brauchen die Studios das Geld aus Crowdfunding nicht mehr so sehr – da hat man die Crowdfunding-Kampagne eher als „Sprungbrett“ genutzt, um abzuheben
  • bei Chronicles of Elyria hat das Team leider nichts Neues, das man den Backern zeigen kann
Die 7 aussichtsreichsten, neuen MMOs und MMORPGs für 2019
Autor(in)
Deine Meinung?
6
Gefällt mir!

8
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
mordran
mordran
6 Monate zuvor

CU ist nicht in einer „Optimierungsphase“ Es sind wesentliche Teile des Spiels noch überhaupt nicht drinn wie z.B. ein Großteil der Klassen oder die Belagerungsmechaniken. Auch das Craftingsystem was in CU einen sehr großen Teil einnehmen wird (es gibt kein PvE, jedes Stück Gear muss hergestellt und repariert werden) ist in einem sehr rudimentären Stadium. Die Fokustests dienen natürlich auch der Optimierung der Performance und Stabilität, aber das Spiel selbst ist erst am entstehen. Es sollte nicht der Eindruck entstehen das hier nur noch der „Feinschliff“ fehlt. CSE hat von Grund auf alles selbst entwickelt, auch die Engine und das… Weiterlesen »

Sunface
Sunface
6 Monate zuvor

Freue mich auf CU und Crowfall. Ich hoffe das die nicht zeitnah aneinander erscheinen und ich mich entscheiden müsste.

Zokc
Zokc
6 Monate zuvor

und ich trottel habe für Chronicles of Elyria schon geld ausgegeben…

Miwako Sato
6 Monate zuvor

und was ist mit Moonlide blade und Lost Ark ? von den hört man auch nix mehr

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
6 Monate zuvor

Das sind ja Asien-Spiele, von Lost Ark hört man hier in Europa halt wenig, aber in Korea ist das ja schon draußen.
Moonlight Blade ist auch ein Asien-Spiel – das hab ich nicht auf dem Radar. Weiß ich nicht, was mit dem gerade ist.

Man könnte so einen Artikel auch über Asia-Spiele machen, jo – hier geht’s um Crowdfunding-Games.

Tronic48
Tronic48
6 Monate zuvor

Alle 3 interessieren mich nicht, Focus liegt bei allen 3 auf PVP und ich bin ein PVE Spieler.

Allen anderen die auf PVP stehn viel spass dabei.

mordran
mordran
6 Monate zuvor

Also in Camelot Unchained gibt es eine eigene Klasse für Crafter, das ist eine Non Combat Klasse die in dem Spiel sehr wichtige Aufgaben hat, von der Herstellung von Equipment (es gibt ja kein PvE wo Gear droppt) über die Reparatur bis zur Herstellung von Belagerungsgerät und Munition. Kann man natürlich nicht vergleichen mit einem handelsüblichen PvE Spiel, aber wer Crafting mag wird sich da schon verwirklichen können.

Alzucard
6 Monate zuvor

Aso ich interessiere mich da für Crowfall. Ist mal ne andere Idee

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.