GameStar.de
› The Division: Kinofilm erscheint unter Regie eines Oscar-Preisträgers
The-Division-agent

The Division: Kinofilm erscheint unter Regie eines Oscar-Preisträgers

Für die Kinofilm-Adaption von The Division wurde ein Regisseur und Autor gefunden: Oscar-Preisträger Stephen Gaghan.

steven-gaghanWie Ubisoft verkündet, wird Stephen Gaghan Autor und Regisseur des kommenden „The Division“-Films. Gaghan war bereits zwei Mal für den Oscar nominiert, den er für sein Drehbuch zu Traffic in 2001 schließlich auch erhielt.

Nun soll Gaghan seine Vision des MMO-Shooters einem weltweiten Filmpublikum präsentieren.

Bereit, Risiken einzugehen

Von Gaghan selbst liegt bereits eine Stellungnahme vor: Er ist gespannt, mit Ubisoft Motion Picture und Massive zusammenzuarbeiten. Sie seien großartig, außergewöhnlich kreativ und bereit, Risiken einzugehen.

Gaghan sieht als wichtigen Teil des Erfolgs von The Division die visuelle Landschaft an, die die Entwickler kreierten. Ihre Vision des apokalyptischen Manhattens sei immersiv, fremd, aber vertraut – und mit zahlreichen Möglichkeiten gefüllt.

Was kommt im Kinofilm auf uns zu?

Bereits Anfang Sommer 2016 tauchten Gerüchte um einen Kino-Film auf, die dann im August offiziell bestätigt wurden. Ubisoft verkündete: The Division kommt auf die große Leinwand.

In den Hauptrollen sind Jessica Chastain (Interstellar, Zero Dark Thirty) und Jake Gyllenhaal (End of Watch, Nightcrawler). Gaghan betonte, dass es bemerkenswert sei, mit diesen beiden Stars schon so früh im Prozess zusammenarbeiten zu können. Beide Schauspieler sollen mit ihren Unternehmen Freckle Films (Gyllenhaal) und Nine Stories (Chastain) eine Producer-Rolle übernehmen und direkt am Entwicklungs-Prozess des „The Division“-Films beteiligt sein. division-rioters-mob

Über die Handlung oder ein Erscheinungsdatum ist gegenwärtig noch nichts bekannt.

The Division ist übrigens nicht das erste Ubisoft-Game, das eine Filmadaption erhalten soll. Momentan läuft der „Assassin’s Creed“-Film mit Michael Fassbender in den Kinos. Zudem gibt es Pläne für Splinter Cell, Ghost Recon, Watch Dogs, und Rabbids.


Gestern Abend gab es einige Infos zu „Last Stand“, der dritten Erweiterung von The Division.

QUELLE vg247
QUELLE GameSpot
Tom Rothstein
Tom "Ttime" ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.
The-Division-agent

Tom Clancy’s The Division

PC PS4 Xbox One