GameStar.de
› The Division Builds: So skillt ihr einen Tank, DD und Heiler
The-Division-Trio

The Division Builds: So skillt ihr einen Tank, DD und Heiler

Oder überlasst dem Geschütz die Arbeit…

Bei The Division habt Ihr die Wahl, welchen Build Ihr erstellen wollt, also wie Ihr Euren Agenten anpasst und spezialisiert. Wir geben in diesem Guide Tipps und Hinweise, wie Ihr Euren Agenten zusammenbauen könnt.

In The Division dreht sich alles um Euren Agenten: Ihr verstärkt ihn nicht nur mit Waffen und Ausrüstungsteilen, sondern auch mit einer Vielzahl an Fähigkeiten. Diese erlauben Euch, einen individuellen Agenten zu erschaffen, der zu Eurem favorisierten Spielstil passt.

Update: Am Ende dieses Artikels findet Ihr einige weitere Builds, welche im Detail vorgestellt werden. Division-ConceptIn diesem Guide wollen wir uns mit speziellen Waffen- und Fähigkeits-Kombinationen beschäftigen, mit denen Ihr Euren gewünschten Build für Euren Agenten in The Division erstellen könnt. Nach allgemeinen Tipps zu den Builds betrachten wir den Scharfschützen, den Tank, den Turret-Build und den Heiler.

Allgemeine Build-Ratschläge

  • Es empfiehlt sich, im primären und sekundären Waffenslot zwei verschiedene Waffentypen zu führen, vor allem dann, wenn Ihr alleine durch New York schlendert: eine für die Distanz und eine für den Kampf auf nahem Raum. Dies ermöglicht es Eurem Agenten, flexibel auf die verschiedenen Situationen zu reagieren, die Ihr in New York antreffen werdet. Falls Ihr in einem Einsatztrupp unterwegs seid, habt Ihr grundsätzlich mehr Spielraum, Euch zu spezialisieren.
  • Da Ihr jederzeit Eure Fähigkeiten ändern könnt, sprecht Euch stets im Team ab, welche Ihr gerade verwendet. Denn: Umso mehr Vielfalt Ihr habt, desto schneller könnt Ihr auf verschiedene Herausforderungen reagieren.Division-Dark-Zone
  • Vergesst nicht, Eure Waffen zu modifizieren ‒ und besonders im späteren Spiel auch Eure Rüstung. Wie Ihr die Rüstungsteile verbessern könnt, haben wir hier vorgestellt. Unterschätzt diese Boni nicht!
  • Einer im Team sollte den Skill „Impulsgeber“ ausgewählt haben, um frühzeitig Gefahren zu erkennen.
  • Besonders bei herausfordernden Missionen sind Healer-Builds Gold wert. Auch wenn andere Builds vielleicht „cooler“ sind, denkt an die Heiler!

Nun wollen wir vier verschiedene Waffen- und Fähigkeitskombinationen in The Division betrachten. Als Grundlage dient uns ein Artikel der englischsprachigen Seite VG247. Beginnen werden wir mit dem Scharfschützen-Build.

So erstellt Ihr Euch einen Scharfschützen-Build in The Division

Falls es Euch gefällt, aus der Distanz Headshots zu verteilen, solltet Ihr die folgenden Ratschläge genau durchlesen. Wenn Ihr ohne Einsatztrupp unterwegs seid, ist dieser Build sehr empfehlenswert: Damit schaltet Ihr Gegner bereits aus, bevor sie Euch Schaden zufügen können. Ein Scharfschütze kann aber auch jedes Team verstärken. Rückendeckung kann man immer gebrauchen.Division-First-Person

  • Wählt zunächst ein gutes Scharfschützengewehr, mit einem 12x-Zoom. Scharfschützengewehre weisen übrigens einen leckeren Headshot-Bonus auf: Ihr wisst also, wo Ihr hinzielen dürft.
  • Als sekundäre Waffe könnt Ihr beispielsweise ein gutes Sturmgewehr wählen, mit dem Ihr Eure Feinde schnell eliminieren könnt, die Euch doch zu nahe kommen. Auch wenn Euch die Primärmunition ausgehen sollte, kann ein Sturmgewehr mit hoher Genauigkeit und Stabilität Gegner aus der Distanz eliminieren.
  • Für Euren Scharfschützen empfiehlt sich „Impulsgeber“ als Skill, damit Ihr die Gegner schon ins Visier nehmen könnt, bevor sie den Kopf aus der Deckung heben. Mit dem „Tactical-Scanner-Mod“ werden Eure Kopfschüsse sogar noch tödlicher.
  • Nehmt als weitere Fertigkeit Erste Hilfe oder Geschütz. Mit letzterem könnt Ihr Eure Gegner ablenken und Euch mehr Zeit verschaffen, sie zu erledigen.
  • Von den Talenten her empfehlen sich Taktischer Vorteil und Ausweichen, da Ihr wohl öfter die Deckung wechseln müsst Ihr hierdurch Vorteile bekommt: Durch Cover-to-Cover Moves wird damit Euer Waffenschaden erhöht bzw. der erlittene Schaden reduziert. Auch das Talent Eine ist Keine ist hier empfehlenswert, da bei einem Headshot die 50%-Chance besteht, dass die Kugel nicht verbraucht wird.

The Division Artwork

Bei der Rüstung solltet Ihr vor allem auf die Feuerwaffen setzen: schließlich wollt Ihr die Gegner schnell aus der Distanz eliminieren, noch bevor sie zu nahe kommen.

So baut Ihr einen Tank-Build in The Division

Mit dem Tank-Build wird Eurer Agent zu einem „Panzer“. Gerade dann, wenn Ihr solo unterwegs seid, könnt Ihr mit einem widerstandsfähigen Agenten länger am Leben bleiben, als mit einem eher zerbrechlichen Build.division-kampf

  • Bei Tanks geht es nicht darum, möglichst viel Schaden anzurichten: stattdessen kontrollieren sie das Schlachtfeld. Ein leichtes Maschinengewehr ist der beste Freund eines Tanks. Damit könnt Ihr zum einen Eure Feinde unterdrücken, zum anderen die ganze Aufmerksamkeit auf Euch ziehen. Ein Mod für bessere Stabilität und ein erweitertes Magazin solltet ihr Euch gönnen.
  • Bei der Sekundärwaffe habt Ihr komplett freie Hand: ein Scharfschützengewehr kann Euch wertvolle Dienste leisten, eine Shotgun beendet Zwist mit heranstürmenden Gegnern.
  • Mitten im Getümmel empfiehlt es sich, öfters Deckungsgelegenheiten aufzusuchen. Mit den Skills Befestigung und Mobile Deckung könnt Ihr Euch selbst mehr Schutz bieten. Ansonsten empfiehlt sich auch Impulsgeber oder Euer Freund, der kleine Geschützturm.
  • Die Talente Verzweifelte Lage (bei niedriger Gesundheit wird die Schussgenauigkeit bei unkontrolliertem Feuer aus der Deckung heraus um 20% erhöht), Durchschlagskraft (unterdrückt einen Gegner mit Sperrfeuer, um den Kopfschuss-Schaden für 10 Sekunden um 25% zu erhöhen) und die Talente Taktischer Vorteil und Ausweichen, die bereits beim Scharfschützen-Build erklärt wurden, sorgen dafür, dass Ihr überlebt und Schaden austeilen könnt.

Um Eure Gesundheit zu erhöhen, empfiehlt es sich, besonders auf Ausdauer zu setzen.

Das kann ein Turret-Build in The Division

Bei diesem Build dreht sich alles um Euren Freund, den Turret, also den kleinen Geschützturm. Dieser war bei den bisher schon vorgestellten Builds eine empfehlenswerte Fertigkeit. Nun wollen wir einen Build erstellen, der das Geschütz noch mehr in den Vordergrund stellt.division-geschütz-turm

  • Seid Ihr alleine unterwegs, kann das Geschütz eine Art Tank für Euch sein, welches die Aufmerksamkeit auf sich zieht und dabei noch Schaden anrichtet. Mit den richtigen Mods könnt Ihr Euren Gegnern auch über Zeit Schaden(durch Statuseffekte) anrichten.
  • Hier gibt es zwei Möglichkeiten: Nehmt den „Dragonbreath“-Mod mit dem Talent Lauffeuer, um mit dem Geschütz ordentlich „In-Brand-Schaden“ anzurichten. Das Talent Lauffeuer gewährt die 30%-Chance, dass alle Gegner im Umkreis von 10 Metern mit diesem Effekt belegt werden, wenn der Statuseffekt an einem Feind verursacht wurde.
  • Falls Ihr es eher genießt, Eure Gegner unter Schock zu setzen anstatt zu verbrennen, nehmt den „Zapper“-Mod, zusammen mit dem Talent Angstverbreitung.
  • Da Ihr hier auf eine Fertigkeit setzt, solltet Ihr Eure Rüstung auf Electronics hin spezialisieren.
  • Welche Waffen und weiteren Skills Ihr verwendet, liegt ganz bei Euch. Das Geschütz im Mittelpunkt des Geschehens, nicht Ihr.

Falls Ihr Euch nicht auf diesen Skill verlassen wollt, sondern Euch lieber selbst um Euch und Eure Truppenmitglieder kümmert, könnt Ihr einen Blick auf den Healer-Build werfen.

So erstellt Ihr Euch einen Healer-Build in The Division

Ein Heiler bereichert jedes Team und kann in brenzligen Situationen die entscheidende Hilfe sein. Daher wollen wir nun auf einen Healer-Build blicken.Division-Lau

  • Welche Waffen Ihr hier verwendet, könnt Ihr selbst frei entscheiden. Es empfiehlt sich, eher zurückhaltender zu agieren. Schließlich ist es Eure Aufgabe, Teammitglieder zu heilen und im Notfall wiederzubeleben – und nicht selbst zu sterben. Setzt also auf Waffen mit höherer Reichweite.
  • Gelegentlich wird es aber vorkommen, dass Ihr Euch mitten in die Schlacht begeben müsst, um Euren Kumpel vor Ort zu retten. Hier kann eine Shotgun nützliche Dienste erweisen.
  • Welche Fähigkeiten Ihr bei einem Healer-Build verwenden solltet, haben wir ausführlich in diesem Artikel zusammengetragen.
  • In kurz: Setzt auf die Skills Erste Hilfe und Hilfsposten, nehmt die Talente Triage, Feldsanitäter und Kampfkumpel und setzt auf Electronics. Damit wird Eure Skill-Power erhöht: Eure Healer-Skills werden effektiver.

Die Kombination zum Healer-Build ist vor allem dafür geeignet, im Team zu spielen. Streift Ihr alleine durch New York, empfehlen sich andere Kombinationen.division-in-game2

Hinweis: Diese Build-Vorschläge haben keinesfalls den Anspruch, die “perfekten” Kombinationen aufzuzeigen. In The Division gibt es unzählige Möglichkeiten, wie Ihr Euren Agenten anpassen könnt. Diese Tipps und Hinweise sollen vielmehr Inspiration dafür sein, wie Ihr Euren eigenen Agenten zusammenbasteln könnt.

In folgenden Artikel findet Ihr weitere Builds, im Detail erklärt:

 

Welchen Build erstellt Ihr Euch? Oder spezialisiert Ihr Euch überhaupt nicht?


In diesem Guide haben wir alle Fähigkeiten übersichtlich dargestellt (auf Deutsch!), damit Ihr nicht den Überblick verliert.

QUELLE vg247
Tom Rothstein

Tom “Ttime” ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.

The-Division-Trio

Tom Clancy’s The Division

PC PS4 Xbox One