GameStar.de
› PS4 Pro für 99€: Ausverkauft – Statement von Gamestop
Ps4 Pro Trade in Gamestop

PS4 Pro für 99€: Ausverkauft – Statement von Gamestop

Ein Angebot des Händler Gamestop für eine PS4 Pro war so gut, dass nun viele potentielle Käufer enttäuscht sind. Es gibt wohl Lieferengpässe. Was sagt Gamestop zum Problem?

Am Sonntagabend haben wir bei Mein MMO von einem geplanten Angebot der Kette Gamestop berichtet. Eine PS4 Pro für 99€ sollte es geben, vorausgesetzt die Kunden tauschen ihre alte PS4 und zwei Spiele im Laden ein.

Das Angebot wurde von vielen Lesern erst skeptisch beäugt: War da irgendein Haken dran? Nahm GameStop nur bestimmte Spiele an, oder was?

Nach und nach setze sich aber die Erkenntnis durch, dass es tatsächlich ein exzellenter Deal war. Die Käufer stürmten ab Montag schon die Läden mit ihren Vorbestellungen einer PS4 Pro. Dabei war das Angebot da noch gar nicht offiziell bekannt.

PS4 Pro vielerorts schon ausverkauft – noch vorm Start der Aktion

Nun häufen sich immer mehr Meldungen von enttäuschten Käufern.

Sie beschweren sich: In ihrem Gamestop seien die PS4 Pros schon vorbestellt oder vergriffen. Bei der Hotline käme man nicht durch oder werde weggedrückt. Es gebe lange Wartelisten in den Shops. Manche erzählen, sie hätten 5 Gamestops in der Region abgefahren, nirgends hätten sie noch eine PS4 Pro vorbestellen können. Überall waren andere schon schneller gewesen.

Die Chance, das Angebot wirklich zu nutzen und jetzt noch eine PS4 Pro zum Vorzugspreis zu bekommen, besteht für viele wohl nicht mehr.

Offiziell heißt es: Das Interesse an dem Angebot sei gewaltig.

Interesse am Angebot gewaltig

Auf der Facebook-Seite von Gamestop laufen viele Kommentare enttäuschter Käufer zusammen. Viele ärgert besonders, dass die Aktion schon 2 Tage, bevor sie offiziell gestartet ist (am Mittwoch), bekannt wurde und nun kaum noch PS4 Pros zu ergattern sind.

Die wütenden potentiellen Kunden erheben Vorwürfe gegen Gamestop. Das Angebot sei genutzt worden, um Freunde und Familie der Mitarbeiter zu versorgen. Die Käufer wollen wissen, wie viele PS4 Pros überhaupt im Angebot waren und sind enttäuscht, zu spät gekommen zu sein. Mancher droht mit einer Beschwerde an den Verbraucherschutz wegen eines “Lockvogelangebots.”

Andere bedanken sich für das tolle Angebot und sind nun stolze Besitzer einer PS4 Pro. Und das noch bevor das Angebot offiziell gestartet ist. Das treibt die Wut derer in die Höhe, die leer ausgingen.

Besonders kritisch wird angemerkt, dass es offenbar keine „einheitliche Aussagen“ zu dem Angebot gibt. Einige Händler hätten schon vor dem eigentlich Aktionsbeginn verkauft, andere hätten wohl nur extrem wenige Konsolen im Laden gehabt.

In manchen Läden spricht man von einer Nachlieferung und Nachschub an PS4 Pro, an anderen von übervollen Wartelisten und dass es wohl kaum noch eine Chance auf den 99€-Deal gab.

Der Vorwurf an Gamestop: Wenn man so ein Hammer-Angebot macht, müsse man doch auf den Ansturm vorbereitet sein und die Nachfrage entsprechend koordinieren.

Gamestop: “Nachlieferung kommt nächste Woche – Keine Reservierung über Telefon”

Auf der FB-Seite von Gamestop gibt es ein Statement, das einer offiziellen Erklärung wohl noch am nächsten kommt:

Wie sind Eure Erfahrungen? Habt Ihr eine PS4 Pro ergattern können?

Update: Mit den teils wütenden Reaktionen auf die Aktion beschäftigen wir uns in diesem Artikel:

PS4 Pro für 99€: Shitstorm – Wütende Kunden auf Twitter & Facebook


Hier geht’s zu unserem Artikel über das Angebot:

Gamestop: PS4 Pro für 99 € gegen alte PS4-Blechbüchse – Angebot des Jahres?

Schuhmann

Schuhmann, das L steht für Niveau.