FIFA 18 Ultimate Team zu zweit spielen – Fans fordern Gast-Feature zurück

In FIFA 18 Ultimate Team kann man nicht mehr zu zweit spielen. Koop in den Online-Modi ist nicht mehr möglich. Fans starteten nun eine Petition, um das Gast-Feature zurückzufordern.

Update 11. Oktober: EA Sports hat reagiert!

In den vergangenen Jahren war es im FUT-Modus möglich, mit einem Gast zusammen die Online-Modi zu spielen. Sprich, dass sich ein Kumpel einen zweiten Controller schnappte, sich als Gast anmeldete und man dann zu zweit gegen einen anderen, zufälligen Spieler antrat.

In FUT 18 fehlt dieses Gast-Feature. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Damit will EA Sports unfaire Vorteile unterbinden, die Koop-Spieler gegenüber Einzelspielern haben konnten. In vielen Fällen hatten zwar die Einzelspieler Vorteile, da die KI die Ordnung besser halten konnte als ein zweiter Spieler, der vogelwild über den Platz rennt, allerdings soll in FUT 18 die kompetitive Balance für alle Spieler gewährleistet werden.

Deshalb kann man FUT Online Draft und FUT Online Seasons nicht mehr zu zweit spielen. Viele Fans sind nun darüber enttäuscht – und wütend!

Tausende Spieler wollen Guest Play zurück

Der User Nigel startete jetzt eine Petition, um das Gast-Feature in FUT 18 zurückzubringen. Diese Petition wird an den CEO von EA, an Andrew Wilson, weitergeleitet. Gegenwärtig haben über 5.500 Fans die Petition unterschrieben.

Nigel betont, dass viele Fans beim Kauf von FIFA 18 annahmen, dass das Gast-Feature noch in FUT sei, dass es aus den letzten Jahren übernommen werde. Schließlich habe EA Sports nichts im Voraus gesagt, dass es entfernt werde. Man beklagt den Mangel an Informationen. Man fühlt sich betrogen.

Ob und wie EA Sports auf diese Beschwerden reagieren wird, ist momentan nicht bekannt.

Das Gast-Feature wurde zwar entfernt, dafür gibt es einige andere neue Dinge in FUT 18: