Uldir-Checkliste: Bist du fit für den neuen WoW-Raid?

Damit Ihr zum Start vom neuen Raid in World of Warcraft mit allem versorgt seid, haben wir eine Liste zur Vorbereitung auf einen Blick. So rockt Ihr Uldir!

Am Mittwoch, den 5. September 2018 öffnet Uldir, der erste Raid von Battle for Azeroth im normalen und heroischen Modus. Raids gehören Zum Endgame-Content im PvE und stellen Spieler vor eine große Herausforderung.

WoW_Battle_for_Azeroth_Nazmir_03

Der Eingang zu Uldir befindet sich im schaurigen Nazmir.

Uldir: Alles was Ihr braucht auf einen Blick

Raids können für Neulinge oder Wiedereinsteiger durch ihre Größe verwirrend sein, da zwischen 10 und 30 Spieler gleichzeitig spielen. Selbst Veteranen vergessen ab und an Dinge zur Vorbereitung. Mit unserer Checkliste habt Ihr alle wichtigen Infos zum erfolgreichen Raiden auf einen Blick.

Was ist Uldir? Uldir ist in der Geschichte von WoW eine alte Anlage der Titanen. In Battle for Azeroth ist Uldir ein Raid mit acht Bossen, die Ihr besiegen könnt, um Euch Beute zu holen:

  • Normale Schwierigkeit: Gegenstandstufe 355+
  • Heroische Schwierigkeit: Gegenstandstufe 370+
  • Mythische Schwierigkeit: Gegenstandstufe 385+ (verfügbar ab 12. September)
  • Schlachtzugsbrowser: Gegenstandstufe 340+ (verfügbar ab 12. September)
Mehr zum Thema
Hier sind die Raid-Termine für Uldir in WoW: Battle for Azeroth

WoW Nazmir Bwonsamdi

Die richtige Vorbereitung

Um in Raids erfolgreich zu sein, fordern viele Raidleiter die richtige Vorbereitung. Damit soll gewährleistet werden, dass Ihr alles aus Euren Charakteren holt und der Raid möglichst glatt und ohne größere Probleme abläuft.

  • Besorgt Euch die richtige Ausrüstung: Wir empfehlen, eine durchschnittlich angelegte Gegenstandstufe von 335 für Uldir im normalen Modus. In unserem Guide erfahrt Ihr, wie Ihr Euch richtig für Uldir ausrüstet
  • Addons: Mit den richtigen Addons werden die Bosskämpfe deutlich leichter. Wir empfehlen für Uldir vor allem DeadlyBossMods und WeakAuras 2. Schaut am besten direkt vor dem Raid noch einmal nach Updates. Wir haben auch eine Liste mit den 9 wichtigsten Addons für BfA für Euch zusammengestellt
  • Deckt Euch mit Tränken und Fläschchen ein: Tränke versorgen Euch einige Sekunden lang mit mächtigen Boni für den Kampf, Fläschchen stärken Euch eine Stunde lang. Wir empfehlen für den ersten Abend 40 eurer besten Kampftränke und 4 Fläschchen mitzunehmen
  • Kocht Euch Kraftfutter: Stärkende Nahrung oder „Buff-Food“ gibt Euch nach dem Essen einen Bonus auf einen Sekundärwert. Einige Raidleiter stellen „Festmähler“ zur Verfügung, an denen Ihr Euch bedienen könnt. Seid Ihr Euch nicht sicher, ob Ihr ein Festmahl bekommt, packt vorsichtshalber 40 Einheiten Buff-Food ein
  • Sockelsteine und Verzauberungen: In Uldir bekommt Ihr mit etwas Glück neue Ausrüstung. Damit Ihr diese sofort nutzen könnt, nehmt am besten einige Verzauberungsrollen für Ringe und Waffen sowie Sockelsteine mit. So könnt Ihr Eure neue Beute sofort tragen und alte Teile austauschen
  • Runen: Das gilt nur für die wirklich ambitionierten Raider, die alles rausholen wollen. Kampfgezeichnete Verstärkungsrunen verstärken Euch zusätzlich mit Primärwerten. Sie sind allerdings recht teuer. Wenn Gold keine Rolle spielt oder Ihr wirklich alles geben wollt, besorgt Euch auch von den Runen vor dem Raid noch einige
WoW_BattleForAzeroth_Nazmir Troll lacht Ghuun aus Titel

Mit der richtigen Vorbereitung wird auch der Endboss G’huun ein Klacks.

So funktioniert Uldir: Die richtigen Guides

Die meisten Mechaniken und Fähigkeiten der Bosse werden bereits im Dungeon-Journal direkt im Spiel beschrieben. Es kann jedoch schwer sein, sich unter abstrakten Beschreibungen etwas vorzustellen.

Mehr zum Thema
WoW DPS-Ranking für BfA – Welche Klasse macht in Uldir viel Schaden?

Damit Ihr richtig auf die Kämpfe in Uldir vorbereitet seid, ist es deswegen sinnvoll, vorher Videos der Kämpfe zu sehen. Für Guides auf Deutsch empfehlen wir die Kollegen von Vanion, die mit guten Guides die Bosse und Taktiken erklären. Zur Playlist der Uldir-Guides von Vanion.

Für diejenigen unter Euch, die auch Englisch gut sprechen, empfehlen wir dagegen die Guides von FatbossTV. Fatboss macht seit vielen Jahren Guides für alle neuen WoW-Raids und erklärt auch im Detail, wie sich die Bosse als Tank, Heiler oder DD spielen. Zur Playlist der Uldir-Guides von FatbossTV.


Wenn Ihr häufiger raidet, solltet Ihr Euch auch gut um Euer Herz von Azeroth kümmern: durch das Herz wird Eure Azeritrüstung stärker.

Mehr zum Thema
WoW-Guide: So nutzt Ihr das Herz von Azeroth und seine Talente
Autor(in)
Quelle(n): VanionFatbossTV
Deine Meinung?
Level Up (3) Kommentieren (31)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.