Die Spieler von WoW: Retail sind echt alt – die von Classic aber auch

Das Ergebnis unserer Altersumfrage zu WoW Shadowlands und Classic ist eindeutig und ernüchternd. Wir und ihr sind echt alte Gamer.

Vor einigen Tagen haben wir auf MeinMMO eine Umfrage gestartet, die ziemlich viel Zulauf erlebt hat. Wir wollten von den WoW-Spielern – sowohl bei Shadowlands als auch bei Classic – wissen, wie alt sie eigentlich sind. Über 9.000 (Shadowlands) beziehungsweise über 7.000 (Classic, BC) haben teilgenommen und dabei ein klares Bild gezeichnet.

Das etwas klischeehafte Vorurteil ist nämlich, dass WoW nur noch „alte“ Spieler anlocken kann und die jüngere Generation kaum noch erreicht. Das Ergebnis der Umfragen: Stimmt. Ein großer Teil von unseren WoW-Spieler-Lesern ist schon weit jenseits der 30.

Eine kleine Erklärung vorweg: Bei den im Text genannten Zahlen werdet ihr feststellen, dass sie von den Zahlen auf den beiden Grafiken abweichen. Das liegt daran, dass wir für das Ergebnis jeweils die Antwort „Ich spiele nicht“ herausgerechnet haben um so auf das Ergebnis der tatsächlich am Spiel teilnehmenden Spieler zu kommen. Die Prozentangaben im Text beziehen sich daher auf den bereinigten Wert der Teilnehmer, ohne die „Ich spiele nicht“-Stimmen.

WoW Old Characters askin titel title 1280x720
Sidn WoW-Spieler alles “Gaming-Rentner”. Nicht alle. Aber so ganz grob … jupp.

WoW Shadowlands: Jeder 5. Spieler ist älter als 42

Die größte Gruppe der Teilnehmer bei der Shadowlands-Umfrage waren die Spieler, die 42 Jahre oder älter sind. Satte 19,64 % von euch haben angegeben, dass sie bereits deutlich jenseits der 40 Jahre alt sind und trotzdem noch gerne in Azeroth verweilen. Damit dürfte das Vorurteil, dass WoW-Spieler – in Bezug auf Gaming – durchaus zum älteren Semester gehören, bestätigt sein.

Ebenfalls interessant: Die darauf folgenden Gruppen sind die Altersklassen 30-32 Jahre (mit 16,58 %) und 27-29 Jahre (15,73%). Hier könnte man die Vermutung aufstellen, dass dies genau die Spieler sind, die damals als Schüler oder junge Studenten zur Zeit von Vanilla oder Burning Crusade waren, und die noch heute am Spiel hängen.

Etwas ernüchternd: Die besonders junge Spielerschaft von 12 bis 20 Jahren macht zusammen nur mickrige 3,01 % unserer Umfrage aus. Wenn ihr also mal wieder denkt, dass auf der anderen Seite des Bildschirms vermutlich irgendein „Kiddie“ sitzt, das gerade eure Leiche im Spiel becampt – die Chance ist nicht sonderlich hoch.

Das Ergebnis der Umfrage für WoW: Shadowlands.

WoW Classic und BC Classic: Ebenfalls hohes Alter, wenig junge Spieler

Obwohl an der Umfrage für WoW Classic und BC Classic deutlich weniger Spieler teilgenommen haben, ist das Ergebnis doch ganz ähnlich mit dem von Shadowlands.

Immerhin 18,40 % der Spielenden haben angegeben, dass sie 42 Jahre oder älter sind. Das ist ein nur geringfügig kleinerer Anteil als bei der Retail-Variante.

Die beiden nächstgrößeren Gruppen sind die Altersgruppe 27-29 Jahre (17,60 % der Stimmen) und 30-32 Jahre (17,45 % der Stimmen). Wieder liegt die Vermutung nahe, dass es sich bei diesen Spielern um einstige Neulinge handelt, die damals zur originalen Zeit von Classic, Burning Crusade und Wrath of the Lich King ins Spiel eingestiegen sind und jetzt ihre Nostalgie noch einmal Revue passieren lassen.

Für den Nachwuchs in Classic und Burning Crusade sieht es übrigens noch einen Hauch enttäuschender aus als bei Retail. Nur 2,66 % der Spielenden fallen in die Altersgruppe zwischen 12 und 20 Jahre.

Das Umfrage-Ergebnis zu Classic und BC Classic.

Was lernen wir aus der Umfrage? Wie man diese Werte interpretieren möchte, muss am Ende des Tages wohl jeder für sich selbst entscheiden. Ein paar Klischees haben sich wohl durchaus erfüllt. So scheint auf der Hand zu liegen, dass WoW für ältere Spieler deutlich attraktiver ist, als für die jüngere Zielgruppe.

Auf der anderen Seite scheint jedoch der häufig genannte Vorwurf, dass WoW: Shadowlands eher etwas für die „junge, auf Fast-Food-getrimmte Generation ohne große Aufmerksamkeitsspanne“ ist, entkräftet. Die Altersgruppen in beiden Spielen unterscheiden sich nur minimal – in Shadowlands sind sie in unserer Umfrage sogar einen Ticken älter.

Dennoch ist uns von MeinMMO natürlich klar, dass man die Zahlen mit ein bisschen Vorsicht genießen sollte, da auch nicht alle Altersklassen gleich stark in der Leserschaft von MeinMMO vertreten sind. Dennoch eignet sich die Umfrage durchaus, um eine Tendenz festzustellen und die sagt klar: Die Spieler von World of Warcraft gehören in beiden Spielen wohl eher weniger zur jüngeren Generation. Die meisten Fans von Blizzards MMORPG haben schon ein paar Gaming-Jahrzehnte auf dem Buckel.

Und für’s nächste Mal haben wir gelernt: Wir brauchen noch deutlich mehr Abstufungen, die über das Alter von 42 hinausgehen.

Verwundert euch das Ergebnis der Umfrage? Hättet ihr mit ähnlichen Werten gerechnet? Wie sieht der Altersschnitt bei euch in der Gilde aus?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
18
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
32 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Alexander Ostmann

Vielleicht sind eure Leser auch einfach nur älter?

immi

haha he älter desto mehr prozent bis auf die altergruppe 27-32. hier vermute ich mal Raider + langzeitstudenten. danach weniger zeit zum zocken.
42+ einfach zuviele altersintervalle enthalten. zahl sagt nicht viel aus

tjdetti

Das Durchschnittsalter dürfte sicherlich bei 37-38 liegen. Früher gab’s bei Blizz ein Format das nannte sich Ask the Devs, ich weiß nicht ob es 2016 oder 2017 war, aber ein Franzose hatte damals nach dem Durschnittsalter gefragt und ob er beim Design des Contents berücksichtigt wird. Die Antwort des Entwicklers war 33, also dürften wir 4-5 Jahre später bei 36-37+ sein.

KnopfChaos

Man kann auch zu dem Schluss kommen, dass die größte vertretene Altersgruppe zwischen 24 und 29 ist. Einfach zu sagen, dass dir größte Gruppe die der über 42 Jährigen ist, ist dann doch zu einfach gedacht.

Man könnt auch sagen, dass knapp 50 % der Spieler zwischen 24 und 32 sind.

Im Artikel liest es sich eher so, als wären die meisten wow Spieler ü 40.

monk

Man kann auch zu dem Schluss kommen, dass die größte vertretene Altersgruppe zwischen 24 und 29 ist.

wie kann man bitte zu dem schluss kommen bei der umfrage hier?

KnopfChaos

In dem man die Zahlen summiert? Es dient lediglich als Beispiel. Jeweils nur 3 Lebensjahre gegen 42+ zu stellen und dann zu schließen, dass 42+ die größte Gruppe ist, finde ich einfach nicht richtig. Daher auch noch mein Vergleich mit den knapp 50 %. Es ist schon relevant, bei einer Auswertung von Zahlen zu schauen, wie diese am besten einzuordnen sind und welchen Schluss man daraus zieht.

monk

Und für’s nächste Mal haben wir gelernt: Wir brauchen noch deutlich mehr Abstufungen, die über das Alter von 42 hinausgehen.

steht doch sogar im artikel selbst.

KnopfChaos

Du machst dem Namen gerade nicht allzu viel Ehre. Warum hast du ein Problem damit, wen ich finde man hätte die Zahlen durchaus anders interpretieren können. Es ist ja nichts von dem was ich schreibe grundsätzlich falsch.

Mein Punkt: Zahlen ausführlicher interpretieren. Bzw. wollte ich lediglich einen weiteren Aspekt hinzufügen, der nun wirklich nicht falsch ist.

Dein Punkt: Fragezeichen… Du findest was ich schreibe blöd und willst das letzte Wort aus Gründen haben.

Kann ich mit leben.

monk

ok, dann komme ich zu dem schluss, dass 30-35 die größte vertretene altersgruppe ist.

Mein Punkt: Zahlen ausführlicher interpretieren. Bzw. wollte ich lediglich einen weiteren Aspekt hinzufügen, der nun wirklich nicht falsch ist.

und welchen mehrwert hat es random die bereiche zusammenzuführen? die aussage, dass die meisten bei der umfrage über 42 sind stimmt. und dass man da hätte feiner definieren sollen stand schon im artikel. das ist auch kein wissenschaftlicher artikel, sondern eine auswertung einer umfrage einer “gaming website”

Zuletzt bearbeitet vor 21 Tagen von monk
KnopfChaos

Dann kann man auch Fragen welchen Mehrwert es hat, die Umfrage an sich zu machen.. Es ist durchaus sinnig zu schauen, welcher Anteil der Spieler die Hälfte ausmacht.

Wenn du das uninteressant findest ist mir das gleich. Ich verstehe einfach nicht was dich dazu bewegt mit mir darüber zu diskutieren.

Bodicore

Ich bin nicht alt, die andern sind alles Kinder.

ParaDox

Ich denke die tatsächliche Demographie ist im Spiel etwas niedriger als in der Umfrage, jedoch dürfte diese auch etwas höher liegen als erwartet.

Ich kann die jüngeren Spieler durchaus verstehen wenn sie lieber schnell, hart und eSportig haben wollen, ich merke ja an mir selbst warum ich mir noch ein MMORPG antuen soll, wenn ich als Alternative einen Monster Hunter Teil oder ein Fighting Game zocken kann.

Zuletzt bearbeitet vor 21 Tagen von ParaDox
Mandrake

Wieso ist da eigentlich also Ergebnis “Ich spiele nicht” – mit drinnen?

Wenn ich nicht WoW spiele, wieso gebe ich dann eine Stimme ab, worauf sich die Umfrage bezieht wie alt ich bin wenn ich WoW spiele? Häää?

Wenn ich nicht spiele, stimme ich nicht ab? Da bringt mir die Aussage “Ich spiele nicht” garnix wenn es darum geht, wenn ich wissen will wie alt die Leute sind DIE WOW spielen…

Ist wie:

Magst du Birnen?

Antworten:

A. Ja – 15%
B: Nein – 5%
C: Blau – 80%

Ergebnis alle Personen die abgestimmt haben, haben gesagt das sie Blau mögen anstelle von Birnen…. öh?
Wieso ist da eigentlich also Ergebnis “Ich spiele nicht” – mit drinnen?

Wenn ich nicht WoW spiele, wieso gebe ich dann eine Stimme ab, worauf sich die Umfrage bezieht wie alt ich bin wenn ich WoW spiele? Häää?

Wenn ich nicht spiele, stimme ich nicht ab? Da bringt mir die Aussage “Ich spiele nicht” garnix wenn es darum geht, wenn ich wissen will wie alt die Leute sind DIE WOW spielen…

Ist wie:

Magst du Birnen?

Antworten:

A. Ja – 15%
B: Nein – 5%
C: Blau – 80%

Ergebnis alle Personen die abgestimmt haben, haben gesagt das sie Blau mögen anstelle von Birnen…. öh?

Edit: Im umkehrschluss sagt mir die statistische Auswertung, dass: Alle Personen die NICHT WoW spielen, kein alter haben… .

Zuletzt bearbeitet vor 21 Tagen von Mandrake
Mandrake

Öh interessant…wieso steht das doppelt jetzt drinne und ich kann nicht mal mein eigenen Kommentar bearbeiten?…Egal…

Saigun

Die “ich spiele nicht Kategorie”, wurde für die Auswertung nicht mit eingerechnet. Steht sogar so im Text. Und warum es die Kategorie gab? Nun, damit Leute die nicht spielen irgendwas anklicken können? Keine Ahnung. 😀

Mandrake

Die Angabe “Ich spiele nicht” wurde mit Absicht gewählt, damit die Leute nicht einfach “irgendwas” anklicken, wenn sie gar nicht an WoW teilnehmen und damit das Ergebnis verzerren könnten.

Äh..ok ja verstehe ich…aber…wenn ich nicht wow spiele dann habe ich die option ich spiele nicht wow….nun… …infwiefern soll das das Ergebnis nicht verzerren können das die Leute irgendwas anklicken?

Also: selbst wenn ich die Option habe kann ich auch anklicken “Ich bin 12 Jahre” alt und verzerre das Ergebnis trotzdem…. .

  • Wenn ich also nicht WoW spiele:…vote ich einfach nicht.
  • Bzw. selbst wenn ich Wow spiele hält mich nichts ab 12 Jahre zu wählen
  • …und wenn ich Wow spiele auch nicht…. .

Also inwiefern soll das dazu beitragen das Ergebnis nicht zu verfälschen? XD

Damit die Leute die nicht Wow spielen auch voten dürfen?….Das sie angeben ich spiele nicht wow obwohl es darum geht: WER WoW spielt wie alt man ist?….Hää….völlig unlogisch…

Mandrake

Edit: …edit button geht net wers mir nicht glaubt hier bitte: Bild XD

https://ibb.co/yyPM9Dr

…..

Ich glaube sogar das die Umfrage nun noch weniger Aussagekraft hat …leider:

(Ich hab nicht mitgemacht weil ich WoW gerade eh nicht spiele von daher keine Ahnung wie es damals Aussah also:)

Wenn bekannt war das die Stimmen nicht gezählt werden die nicht WoW spielen, würde ich, wenn ich absichtlich falsche Angaben machen würde doch absichtlich NICHT “Ich spiele nicht WoW wählen” sondern doch extra was falsches WAS dann tatsächlich reingezählt hätte.

Aber ich glaube nicht das das bei der Umfrage angegeben wurde… .

Von daher muss man sich ja nun fragen: wieso wählt jemand der nicht WoW spielt eine option ich spiele nicht WoW?….

So wie es aussieht sind das aber zwei verschiedenen Umfragen weil es zwei Teilnehmer-Anzahlen gibt.

Warum gibt es dann aber mehr Leute die bei Umfrage 1 mitgemacht haben als bei Umfrage 2.?

Nunja:

Es gibt dann mehrere Möglichkeiten:

  1. Ich spiele nur retail
  2. Ich spiele nur classic
  3. Ich spiele beides
  4. Ich spiele nichts von beiden

Würde heißen, dass mehr Leute retail spielen als classic… ok

Warum gibt es dann aber 2 Umfragen?
Damit die Leute die nur retail spielen einen vote abgeben können, dass sie nicht WoW (classic)?…..Dann nehme ich an dieser Umfrage nicht teil….

Würde die diskrepanz erklären… von knapp 2k Stimmen…

Das gleiche gilt natürlich auch umgedreht : Jemand spielt nur classic aber nicht retail.

Poblem an der Sache ist immernoch das es dann zwei getrennte Umfragen sind…

Im Endeffekt hätte es wahrscheinlich so aussehen müssen:

1ne Umfrage mit zwei Seiten

Seite 1: Wenn du Retail spielst, wie alt bist du?
Antworten:

  • Altersdaten
  • Ich spiele nicht Retail

Seite 2: Wenn du Classic spielst, wie alt bist du?
Antworten:

  • Altersdaten
  • Ich spiele nicht Classic

Was hätte das geändert?

Die Leute die WoW spielen können also abstimmen, ok… .

Heißt: man fängt die komplette Anzahl der Stimmen auf und hat keine diskrepanz von 2k Stimmen

Wer DANN noch votet obwohl er NICHT WoW spielt…weis ich auch nicht…dann nehme ich in kauf ABSICHTLICH falsch zu voten…..und verzerre mit Absicht das Ergebnis.

Da hindert mich auch nicht die Antwortmöglichkeit/en: Ich spiele nicht Retail/classic

So ist im Grunde die Statsitik eigentlich verzerrt… .

Warum voten dann Leute die nicht WoW spielen…bei einer Abstimmung…wo es um WoW geht… das muss man sich ja erst einmal fragen?

Da bringt die Antwort: “Wir haben das rausgerechnet” mal garnichts.
Da würde ich mich fragen ob die Leute Lack saufen.

ODER….schon da ABSICHTLICH falsch gevotet haben?

Mich hätte nichts gehindert falsch zu voten egal ob getrennte Umfrage (so wie jetzt) oder zusammengelegt.

Man kann nur an die Leute appelieren ehrlich zu antworten.

Seltsam ist wie gesagt nur der Unterschied von 2k Stimmen.
Man verzerrt dadurch ( ka um wie viel) die Abstimmungen.

Nur mal so:

Wenn die Leute die tatsächlich/ehrlich diese option gewählt haben:

hat man nur die Aussagekraft das z.B ca 30% kein classic spielen….was aber WIEDERUM NICHT bedeutet das sie retail spielen oder nicht spielen^^

Umgekehrt genauso….

Sorry für den langen Text. ich hoffe es ist einigermaßen verständlich…. .

Wird eh etwas dauern wegen dem Link zu Freischaltung XD

Mandrake

Naja dann nicht, schade.

Halten wir fest:

Es ist eine Statistikverfälschung.

Da die die diese option gewählt haben, rausgerechnet wurden.

Wenn man also mit ehrlichkeit diese Variante gewählt hat, weil man diesen Monat z.B kein WoW gespielt hat wird man hier nicht berechnet (nur als Beispiel)

Schade drum…

Böse gesagt: Macht euch bessere Gedanken wenn es um Umfragen geht…

Nosorry dafür….

monk

Es ist eine Statistikverfälschung.

wie kann es eine verfälschung sein, wenn die leute, die kein wow spielen, nicht in die statistik eingehen? was du dir da für einen stuss zusammenreimst ist echt unglaublich.

was du bei deinem viel zu langen post nicht bedenkst:

nur weil es die option “ich spiele nicht” gibt, heißt es nicht, dass jeder der nicht spielt, mit dieser option abstimmt. mehr retail spieler -> mehr votes bei retail

Schuhmann
  • Wenn ich also nicht WoW spiele:…vote ich einfach nicht.
  • Bzw. selbst wenn ich Wow spiele hält mich nichts ab 12 Jahre zu wählen
  • …und wenn ich Wow spiele auch nicht…. .


Die Leute voten, wenn sie Umfragen sehen. Das ist unser Erfahrungswert. Was du da im Text schreibt “Bitte votet nicht, wenn ihr nicht spielt”; bringt nix.

Wenn Leute absichtlich falsch voten, dann verfälscht das die Umfrage – ja, klar. Aber keine Ahnung, warum sollten sie?

Die Sache ist halt: Wir machen hier keine wissenschaftliche Untersuchung, wir machen eine Meinungsumfrage auf einer Webseite.

Und die Antwortmöglichkeit “Ich spiele kein WoW” dient dazu, Leuten eine Option zu geben, damit sie das Ergebnis eben nicht unabsichtlich verfälschen, weil sie instinktiv auf ihr Alter klicken.

Wenn einer absichtlich was Falsches angibt, dann ist das so, ja. Das ist bei jeder Umfrage so.

Wenn du bei einer Wahl “absichtlich” eine Partei wählst, die du gar nicht wählen willst, dann zählt die Stimme trotzdem. 😀 Das ist das Prinzip der Meinungsfreiheit. Die Leute geben an, was sie angeben möchten – und wenn das nicht der Wahrheit entspricht, dann ist das so.

Kite5662

Yo Cortyn, hier mal was interessantes was Du zum Topic machen könntest: In 9.1 wird es einen Legendären Bogen geben den man von Sylvanas bekommen kann.

Schuhmann

Ist wie:
Magst du Birnen?
Antworten:
A. Ja – 15%
B: Nein – 5%
C: Blau – 80%
Ergebnis alle Personen die abgestimmt haben, haben gesagt das sie Blau mögen anstelle von Birnen…. öh?
Edit: Im umkehrschluss sagt mir die statistische Auswertung, dass: Alle Personen die NICHT WoW spielen, kein alter haben… .

Warum sollte man denn als Antwortmöglichkeit “Blau” geben. Die richtige Antwortmöglichkeit wäre “Keine Angabe” oder “Ich weiß nicht.”

Wenn “C: Keine Angabe wären”, dann wüsstest du, dass 3 von 4 Leuten, die eine Angabe machen, Birnen mögen.

Bei unserer Umfrage weißt du, dass von den x Leuten, die WoW spielen, y Leute das Alter Z haben. Das sollte die Umfrage bewirken.

Das “Ich spiele nicht WoW” ist sowas wie “Keine Angabe” und dient dazu, Leute rauszufiltern, die wir rausfiltern möchten.

Wenn du so eine Möglichkeit “Keine Angabe” nicht hast, dann klicken manche Leute halt irgendwas an, obwohl du ihre Daten gar nicht willst, weil sie keine Meinung haben oder nicht relevant sind.

aMACEing89

Die Altersverteilung der WoW Spieler ist wenig überraschend, jedenfalls aus meiner Perspektive. Ist ja auch wenig attraktiv mit einem Spiel zu beginnen, dass Papa und/oder Mama zocken. Die Hürde für den Einstieg in die WoW Lore ist ungleich höher.

Dennoch sind die Zahlen wenig aussagekräftig und müssten einer Altersverteilung der MeinMMO Leseschaft gegenübergestellt werden. Die Abnahme, dass die Leserschaft schon grundsätzlich eher zum älteren Semester gehört und damit das Ergebnis wesentlich beeinflusst ist nicht von der Hand zuweisen.

PS: Ich habe mit WoW nach Legion wieder aufgehört. BfA konnte mich nicht fesseln.

Stephan

Da sollte Blizzard sich mal drüber Gedanken machen…
vielleicht ist Wow 2 jetzt langsam an der Zeit mit besserer Grafik und dynamischeren Kampfsystem oder man macht aus dem Starcraft Franchise ein MMORPG.

Zuletzt bearbeitet vor 21 Tagen von Stephan
Chris

Vielleicht solltet ihr mal eine Umfrage machen wie alt eure Leserschaft ist….?!

Ich bin geneigt zu behaupten, dass der Großteil hier genau dem Alter aus der WoW-Alter-Umfrage entspricht….😋

Kai

Sehe ich auch so

Namma

Ich glaube schon das es so darauf getrimmt wurde, dass jüngere Spieler angelockt werden sollen. Sie versuchen ja schon länger, immer wieder Neukunden zu bekommen, mittels Aktionen, werbt einen Freund und mehr Zugänglichkeit.

Im Moment finde ich diese Umfrage eher weniger aussagekräftig, da ich nicht weiss, wie alt denn die Besucher von meinmmo überhaupt sind.
Jüngere Leute sind ja aktuelle eher auf twitch und sozialen Medien unterwegs.

ecke

Wie ein Redakteur schon geschrieben hat, ist diese Umfrage ja keine wissenschaftliche Umfrage, sondern

“Die Sache ist halt: Wir machen hier keine wissenschaftliche Untersuchung, wir machen eine Meinungsumfrage auf einer Webseite.”

Das Sache ist halt: Eine Umfrage ohne wissenschaftlichen Hintergrund ist halt so mittel erhellend, außer die Fragestellung ist “Wie alt sind die WoW-Spieler auf unserer Website”.

Zuletzt bearbeitet vor 20 Tagen von ecke
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

32
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x