WoW-Chef verspricht: Shadowlands wird die beste Zeit für Neueinsteiger seit 16 Jahren

Der Einstieg in World of Warcraft soll so einfach sein wie noch nie zuvor. Das verspricht Blizzard mit Shadowlands – doch klappt das auch?

World of Warcraft Shadowlands wird die 8. Erweiterung des MMORPGs, richtet sich jedoch nicht nur an vollkommen erfahrene Spieler. Auch für Neulinge soll das Spiel endlich zugänglicher werden und das gleich durch mehrere Faktoren:

Doch auch der Game Director Ion Hazzikostas erklärte im Interview mit IGN, dass es nie so einen guten Zeitpunkt gab, um mit WoW anzufangen, wie zum Launch der Schattenlande.

Was war das Problem? Hazzikostas erklärte, was die aktuellen Probleme von World of Warcraft sind, besonders im Bezug auf Neulinge:

Dieses Spiel ist seit 15 Jahren hier und das ist beeindruckend. Ich habe es diese ganzen 15 Jahre über gespielt. Gleichzeitig aber ist dieses reichhaltige Angebot an Inhalten, die Tiefe und auch die ganze Geschichte zu einem Hindernis geworden. Es ist einschüchternd für neue Spieler. Und ein Teil davon, was wir über die Jahre festgestellt haben, ist, dass wir zwar unzählige Stunden an Geschichten zu erzählen haben, aber wir wollten nicht, dass es Hunderte Stunden dauert, zu euren Freunden aufzuschließen, um die neusten Inhalte spielen zu können.

World_of_Warcraft_Battle_for_Azeroth_Ion_Hazzikostas
Ion Hazzikostas, der Game Director von World of Warcraft.

Das ist kein neuer Gedanke. In der Vergangenheit führte dies dazu, dass die Entwickler World of Warcraft einfach schneller gemacht und die Level-Phase beschleunigt haben.

Das hat dazu geführt, dass wir das Spiel beschleunigt haben. Das hat uns zu einem Zustand geführt, bei dem [Dinge zu schnell geschahen]. Das war besonders überwältigend für neue Spieler, die zu diesem Zeitpunkt das Spiel spielen wollten.

Shadowlands will besser sein: Mit den Schattenlanden soll nun die beste Zeit sein, um in World of Warcraft einzusteigen. Sogar ein besserer Zeitpunkt als damals zu Classic. Denn Hazzikostas erklärte weiter:

Shadowlands ist vermutlich der beste Zeitpunkt, um als brandneuer Spieler mit World of Warcraft einzusteigen seit 2004. Das ist etwas, auf den wir unseren Fokus für diese Erweiterung gelegt haben.

Standard-Abenteuer soll Einstieg sein: Neulinge bekommen ein komplett neues Startgebiet spendiert, das dem aktuellen Stand der WoW-Technik entspricht. Auf der Insel „Exile’s Reach“ erleben Neulinge ihre ersten Abenteuer, in einer Story, die typisch für World of Warcraft ist und den Fokus auf den Kern der Konflikte beiden Fraktionen legt: den Krieg. Danach geht es dann weiter nach Battle for Azeroth:

Battle for Azeroth ist eine zugängliche Standard-Geschichte von Horde gegen Allianz, die den Spielern über diese Welt erzählt. Das wird ein paar Dutzend Stunden für neue Spieler dauern, dann seid ihr bereit, um mit allen anderen zusammen in die Schattenlande zu gehen, ausgestattet mit all dem Wissen – auf Gameplay und Story bezogen – um in dieser Umgebung Erfolg haben zu können.

Stimmt das alles so? Für WoW-Vetranen dürften diese Aussagen ein kleines Augenrollen bedeuten. Denn schon seit vielen Jahren behaupten die Entwickler mit jeder Erweiterung den Einstieg für Neulinge zu verbessern. Ob das dieses Mal wirklich so gelingen mag, bezweifeln deshalb viele.

Fakt ist auf jeden Fall, dass der erste Eindruck der „Erfahrung für neue Spieler“ ziemlich gut wirkt. Die neue Startinsel „Exile’s Reach“ bringt die wichtigsten Mechaniken sinnvoll bei und das neue Level-System bis Stufe 60 verkürzt den ganzen Prozess des Levelns drastisch, auch wenn Erbstücke ihren XP-Bonus verlieren.

WoW Shadowlands Exiles Reach Boss
Auf der Insel Exile’s Reach erleben Neulinge ihre ersten Abenteuer.

Ob die Insel aber wirklich so toll für Neulinge ist, wird wohl erst mit dem Launch von Shadowlands eindeutig klar werden. Denn dann dürften neue Spieler in Blizzards MMORPG strömen. Immerhin sind die aktuellen Tester in der Beta – wie es nunmal in der Natur der Sache liegt – zum großen Teil Veteranen von World of Warcraft

Kennt ihr Leute, die mit Shadowlands komplett neu in WoW anfangen wollen? Gehört ihr vielleicht sogar selbst dazu?

Quelle(n): dexerto.com, ign.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!

13
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Sina
28 Tage zuvor

ich überlege es mir, bin da noch sehr hin- und hergerissen.

Phinphin
28 Tage zuvor

Ich dachte Neueinsteiger hätten eben nicht die Wahl über die Levelgebiete, sondern müssten nach Exiles Reach zwingend in BfA questen?

GeT_R3kT
28 Tage zuvor

Ich bin wieder nach ein paar Jahren heiß auf WoW und werde mit Shadowlands wieder Einsteigen und bin mal gespannt was Blizz da so geändert hat auf dem Weg zur 60!

Jarvan
28 Tage zuvor

Das level design an sich scheint mir nur ein geringes Problem… Durch das dauerhafte gespamme von goldhaendlern oder Gilden die runs fuer Bsp. 240k oder 400k (was umgerechnet 40-80euro sind) verkauft werden, Oder sogar das erlaubte verwenden von bots zerstören das game nach und nach… Eigenständiges spielen ist fast unmöglich und in eine aktive gilde zu kommen die einen dann auch zum raid mitnimmt ist Seelten der Fall. Es wird strickt auf pots Gs trinkets und klasse geschaut… Ich hab noch viele Punkte die stoerren, was aber auch stoerrt ist der Fakt das man jeden Tag zocken muss um fliegen zu koennen… Früher konnte man noch Gold zahlen heute muss man 3-4 daily quests machen die einem gradmal 400ruf bringen… Bis man dann endlich mal den Erfolg hat oder die anderen voelker… Pff Blizzard hat aufholbedarf

Jarvan
28 Tage zuvor

Ps:Einsteigerfreundlich geht anders

BollekL9
28 Tage zuvor

Das hat ja nichts mit Einsteigerfreundlich zu tun. Raiden ist ja eher Endgame-Content wo man sich auch hinarbeiten muss. Und wenn du mir sagst dass es schwierig ist das nötige GS fürs Raiden zu bekommen dann weiss ich auch nicht weiter. Bin mit 3 Chars am Mythisch Progress Raiden und das obwohl ich nur 4 Stunden zum zocken an Werktagen habe. Wenn man will kann man das machen und es ist relativ einfach an ein gewisses GS zu kommen. Flask und Pots sind ja eh immer n muss gewesen

Vallo
28 Tage zuvor

Ist ne weile her als ich WoW gespielt habe und ich bin auch nur bis LVL 74 gekommen, aber irgendwie hat mir der rote Faden gefehlt. Das ging so schnell und ich hab nur so vor mich hin gequestet ohne zu wissen ob die Quest relevant war oder einfach nur eine Nebenquest war. Vielleicht bin ich auch zu verwöhnt von FF14 wo alles Glasklar markiert ist (ob es Haupt- oder Nebenquest ist). Kann auch sein das mich einfach meine Erinnerung trübt.

Namma
28 Tage zuvor

Es gibt in den unteren lvl Bereichen keine wirklichen hauptquests. Es gibt Reihen die etwas mehr durchs Gebiet führen, aber relevant wird es erst wenn man im endgame ist um dort via quest Reihen Dinge freizuschalten.

chips
29 Tage zuvor

Ob jetzt in windeseile das Maximallevel erreichen eine gute Einsteigererfahrung ist, lass ich mal dahin gestellt.

Jarvan
28 Tage zuvor

Ich glaube eher das sie damit sagen wollen das das Level cap runtergeschraubt wird 🤔 nicht nur die HP oder so sondern Bsp nur noch lv 100.

chips
28 Tage zuvor

Ja klar, Shadowlands wird ein maximales Level von 60 haben. Das ist schon klar. Meine letzte Infos war halt, dass man massiv schneller levelt als vor der Expansion. Ich bezweifle halt ein wenig, dass es einem Einsteiger hilft, wenn er/sie nochmals deutlich schneller im Endgame ist als jetzt schon. Ausser man sagt, das Leveln ist unwichtig. Dann muss man aber auch den Mumm haben und den Zopf ganz abschneiden.

p1ddly
29 Tage zuvor

Das betrifft ja nicht einmal den Einstieg in WoW. Eigentlich isses so, dass der gute Ion vor BfA schon mit Superlativen zu allen möglichen Sachen um sich geschmissen hat, die Blizzard weitgehend nicht einhalten konnte. Von daher bin ich jetzt erstmal vorsichtig mit dem, was er so alles erzählt.

Kite5662
29 Tage zuvor

Dem schließe ich mich an. Ich ging zwar auch bei Bfa mit einer neutralen Erwartungshaltung ran, wurde aber dennoch enttäuscht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.