WoW Patch 9.2: Die wichtigsten Änderungen in 3 Minuten erklärt

WoW Patch 9.2: Die wichtigsten Änderungen in 3 Minuten erklärt

Patch 9.2 von World of Warcraft steht vor der Tür. Am 23. Februar startet das letzte große Update von Shadowlands.

Habt ihr inzwischen ein bisschen den Anschluss an WoW verloren? Wisst ihr noch gar nicht, was so alles im neuen Patch 9.2 Ende der Ewigkeit steckt? Wir fassen die wichtigsten Updates für euch zusammen und verraten kompakt, worauf ihr euch einstellen könnt und welche Inhalte es zu bestreiten gibt.

Neues Gebiet: Zereth Mortis

Das Gebiet Zereth Mortis ist das Herzstück des Solo-Contents in Patch 9.2. Es ist eine ganz neue Zone und geschichtlich die „Schmiede der Schattenlande“. Hier wurden die Reiche wie Revendreth und der Ardenwald von den mysteriösen „Ersten“ erschaffen. Das Gebiet ist ähnlich groß wie Nazjatar, es gibt also einiges zu entdecken – und das ist auch notwendig.

Um alle Geheimnisse freizuschalten, müsst ihr nämlich erst die mysteriöse Sprache der Ersten, die „Chiffren“ erlernen. Das ist ein neues Fortschritt-System, ganz ähnlich wie ein Talentbaum, den ihr mit Ressourcen aus Zereth Mortis füttert. Man schaltet zahlreiche verschiedene Boni frei, wie etwa den Zugriff auf Reittiere, Spielzeuge oder Haustiere. Aber auch nützliches Buffs sind dabei.

Zereth Mortis ist, wie üblich bei Endgame-Gebieten, prall gefühlt mit Rare-Mobs, wiederholbaren Quests und jeder Menge Schätze – und einer neuen Ruf-Fraktion.

WoW Zereth Mortis Promo Picture
In Zereth Mortis findet ihr die „Erleuchteten“ – eine neue Ruf-Fraktion.

Neuer Raid: Mausoleum der Ersten

Der neue Raid, das Mausoleum der Ersten, bietet satte 11 Bosse und ist wie gewohnt in den Schwierigkeitsstufen von „LFR“ bis „Mythisch“ verfügbar. Die Freischaltung erfolgt in mehreren Schritten. Zuerst geht es nur bis zum Kampf gegen Anduin, eine Woche später steht der Kampf gegen Zovaal an – den Kerkermeister.

Ziel des Raids ist es, Anduin aus den Klauen des Kerkermeisters zu befreien und gleichzeitig seinen Plan zu verhindern, die Welt „neu zu schreiben“ und damit alle Wesen des Kosmos seiner Kontrolle zu unterwerfen.

Alle Details zu den Veröffentlichungs-Terminen der einzelnen Raid-Flügel haben wir hier.

Neue Ebenen in Torghast

Auch wenn der Besuch in Torghast nicht mehr verpflichtend ist, da es die für die Aufwertung der Legendarys notwendigen Ressourcen auch woanders gibt, wird der Turm des Kerkermeisters noch einmal erweitert.

Es gibt 4 neue Ebenen, mit noch stärkeren Torment-Effekten, die das Vorankommen erschweren.

Wer lieber kosmetische Belohnungen will, kann sich den neuen Modus „Jailer’s Gauntlet“ anschauen. Hier gibt es einen Bosskampf nach dem anderen und nur ganz wenige Trashmobs. Der Modus ist also in wenigen Minuten erledigt und besonders mächtige Kombinationen von Anima-Kräften sollen hier möglich sein.

Neue Pakt-Kampagne

Die Pakt-Kampagne geht in das letzte Kapitel. Alle Pakte arbeiten zusammen, um den Kerkermeister an seinen Plänen zu hindern. Die Reise nach Zereth Mortis steht an, wo die merkwürdigen „Automa“-Kreaturen dabei helfen sollen, Zovaals Pläne zu vereiteln.

Immer mit dabei sind die großen Helden von Allianz und Horde – aber auch Sylvanas Windläufer spielt wieder eine Rolle, nachdem sie am Ende von Patch 9.1 in ein Koma gefallen ist. Ein erstes Cinematic zeigt, wie es um die einstige Banshee-Königin aktuell steht.

WoW: Neues Sylvanas-Cinematic erklärt, was alle wissen wollten

Zweites Legendary

Mit dem Abschluss der Pakt-Kampagne schalten alle Charaktere ein neues, besonderes Feature frei: Ein zweites Legendary. Zusätzlich zu eurem bestehenden Legendary bekommt ihr einen Gürtel mit dem speziellen Effekt eures Paktes, den ihr zusätzlich tragen könnt. Keine Sorge: Wenn ihr aus irgendeinem Grund keinen Gürtel wollt, könnt ihr den Effekt später auch auf andere Slots übertragen.

Beachtet, dass ihr nicht einfach 2 legendäre Effekte mischen könnt – jeweils nur der spezielle Pakt-Effekt ist mit einem Legendary nach Wahl möglich. Aber besonders cool: Der Pakt-Effekt wandelt sich automatisch, wenn ihr den Pakt wechselt. Ihr müsst also nicht für jeden Pakt ein eigenes Legendary herstellen.

Rückkehr der Tier-Sets

Für langjährige Fans dürfte die Rückkehr der Tier-Sets ein besonderes Highlight sein. Jede Klasse bekommt ein eigenes Set mit zwei starken Boni, je nach Spezialisierung. Die Boni werden aktiviert, wenn 2 bzw. 4 Items des Sets getragen werden.

Besonders cool: Die Tier-Set-Items könnt ihr dieses Mal nicht nur aus dem Raid bekommen, sondern euch auch im PvP oder Mythisch+ verdienen. So kommt ihr in jeder Form des Endgame-Contents in den Genuss der neuen Sets und könnt nach und nach von den starken, passiven Boni profitieren.

Was ändert sich noch?

Neben den großen Highlights gibt es noch eine Menge an kleineren Anpassungen oder Neuerungen, die wir hier im Schnelldurchlauf auflisten:

  • Splitter der Herrschaft aus Patch 9.1 verlieren jede Relevanz, das System wird in fast allen Endgame-Aktivitäten abgeschaltet. Ihr könnt die Splitter also entsorgen.
  • Tazavesh existiert nun auch als heroischer Dungeon und als „Mythisch+“-Variante, aufgeteilt in 2 kleinere Teile.
  • Ein neues Affix in Mythisch+ namens „Verschlüsselt“ erwartet euch in Season 3 ab M+10.
  • Es gibt mehr als 50 neue Reittiere und Haustiere zu craften.
  • Es gibt neues Buff-Food, an dem eure ganze Gruppe mitarbeiten kann.

Freut ihr euch schon auf Patch 9.2? Auf welche Inhalte habt ihr richtig Lust und welche lasst ihr links liegen?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Catjam

Die meisten Inhalte (Raid und M+) werden erst übernächste Woche freigeschaltet.

mavidux

Werde wahrscheinlich bald wieder zurück kehren zum Word of Warcraft habe jetz so viele MMO ausporbiert von FF14 bis GW2, Teso, Lostark aber keiner von diesen Spielen bietet so großen Umfang wie World of Warcraft. Bis jetz schrecken mich nur die Abo gebühren nicht wegen den Preis eher weil man durch den ABO druck hat immer etwas zu machen im Spiel etc.
Werde wahrscheinlich dann World of Warcraft und neben bei Lotro spielen, letzter zeit bekommt Lotro auch viele Updates und neue Gebiete.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von mavidux
Nico

Umfang von WoW ist größer? mh ich glaub da hat wer sich ein paar der genannten titel nicht wirklich angeschaut.

LikeADwarf

Ich kann mavidux nur voll und ganz zustimmen.

Nico

jetzt mal im ernst wo is da der umfang größer? paar dungoens und halt raids, ok haben oben genannte auch, Daily Quests haben auch alle, Alte dungoens etc kannste nur solo durchfarmen da man ja eh durchrennt, das kannst du anderen Titeln wie ff14 etc nicht da man da runterskaliert wird und die Bosse dann Richtig machen muss, klares contra für WoW
PvP? open pvp bekommen sie nicht hin und bg´s und arena ist halt von unbalance hoch 10. Contra WoW.
Berufe? auch hier contra WoW, du kannst mit dem berufen außer alchemie kaum was anfangen außer paar mounts und wie man die berufe ausübt naja.
Content kommt auch seltener als in anderen mmorpgs. Wie zum teufel also soll WoW mehr Umfang bieten?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x