WoW: Alle Termine für den neuen Raid „Mausoleum der Ersten“

WoW: Alle Termine für den neuen Raid  „Mausoleum der Ersten“

Ein neuer Raid steht in World of Warcraft den Startlöchern. Wir verraten euch, wann das Mausoleum der Ersten in allen Modi öffnet.

Patch 9.2 von World of Warcraft steht quasi vor der Tür. Nur noch wenige Tage und das neuste Update steht. Das führt die Spieler in das „Ende der Ewigkeit“ und das mysteriöse Gebiet Zereth Mortis. Wie so oft ist das Herzstück für viele Spieler allerdings der neue Raid, das „Mausoleum der Ersten“. Satte 11 Bosse warten im großen Abschluss-Raid von Shadowlands.

Wir verraten, wann die Schlachtzüge öffnen und worauf ihr euch dann einstellen müsst.

Wie üblich liegt die Veröffentlichung des Raids ganz daran, auf welchem Niveau ihr vorhabt, den Schlachtzug zu bestreiten. Zu Beginn gibt es nur den normalen und heroischen Modus, der mythische folgt etwas später. LFR-Spieler müssen sich besonders lange gedulden – die einzelnen Flügel werden erst im Verlauf von vielen Wochen freigeschaltet. Die genauen Release-Termine des Raids sind:

  • 1. März: Normaler und heroischer Schwierigkeitsgrad startet, außer den letzten 3 Bossen (Lords des Schreckens, Rygelon und der Kerkermeister).
  • 8. März: Auf normal und heroisch werden die letzten 3 Bosse freigeschaltet.
    Sämtliche Bosse werden auf mythischer Schwierigkeit freigeschaltet.
    Der 1. LFR-Flügel wird freigeschaltet (Aufmerksamer Wächter, Skolex, der unersättliche Räuber, Konstrukteur Xy’mox und Halondrus der Rückgewinner)
  • 22. März: 2. LFR-Flügel wird freigeschaltet (Dausegne, das gefallene Orakel, Prototypenpantheon und Lihuvim, der oberste Architekt).
  • 5. April: 3. LFR-Flügel wird freigeschaltet (Anduin Wrynn, Lords des Schreckens, Rygelon)
  • 19. April: 4. LFR-Flügel wird freigeschaltet (Der Kerkermeister)
Die „Lords des Schreckens“ sind – oh Wunder – Schreckenslords.

Warum kommt das diesmal so getrennt? Die Entwickler wollen mit dem Mausoleum der Ersten dieses Mal zwei Handlungsstränge erzählen. Der erste Zwischenschritt ist der finale Kampf gegen Anduin Wrynn. Danach vergeht in der Story einige Zeit, die letzten drei Kämpfe spielen zeitlich deutlich später. Deshalb wird der Raid an dieser Stelle zweigeteilt und zumindest im normalen und heroischen Modus gibt es eine Verzögerung der Freischaltung.

Wann startet das World First Rennen? Wie in World of Warcraft üblich, wird es auch dieses Mal wieder ein „World First“-Rennen geben. Die besten Gilden der Welt versuchen als erster den Kerkermeister zu besiegen und den Raid auf mythischer Schwierigkeit zu meistern. Das Event wird von mehreren Gilden im Live-Stream übertragen. Der Startschuss fällt am Nachmittag des 7. März, denn dann eröffnet der Raid auf den amerikanischen Realms seine Pforten, bevor wenige Stunden später die europäischen Realms folgen.

Wann gibt es ein Cinematic? Auch für Story-Liebhaber dürfte der wichtigste Termin wohl der 7. März sein. Dann öffnet der Raid nämlich auf normaler Schwierigkeit in Amerika und die letzten Bosse sind zugänglich. Es dürfte nur wenige Stunde dauern, bis die ersten Spieler den Raid abgeschlossen und damit ein neues Cinematic freigeschaltet haben. Womöglich gibt es aber auch schon ein Cinematic nach dem Sieg über Anduin – dann könnte der 28. Februar schon interessant sein. Sobald neue Cinematics veröffentlicht wurden, werden wir natürlich darüber berichten.

Freut ihr euch bereits auf den neuen Raid? Was erhofft ihr euch vom Cinematic?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x