Warum Feuermagier die beste schlechteste Entscheidung in WoW Classic war

Cortyn levelt als Feuermagier in WoW Classic. Das ist jedoch mit einigen nervigen Situationen verbunden, über die natürlich berichtet werden muss.

Mein erster richtiger Charakter vor rund 15 Jahren war in World of Warcraft eine Feuer-Magierin und das sollte es auch dieses Mal wieder werden. Obwohl ich in „WoW Classic“ deutlich klüger bin als damals und nicht etwa Talentpunkte erst auf Stufe 35 verteile, weil dann „mein Machtgewinn auf einen Schlag so groß ist“ und ich Polymorph nicht „total nutzlos“ finde, gibt es noch immer einige Probleme und Situationen, die mir zu schaffen machen.

Und damit meinen wir nichtmal die Dinge, die manche Spieler als Bugs melden.

Der Pyroschlag und ich – Eine ewige Hassliebe

Bevor jetzt die Super-Experten aus der Ecke kommen und meine Skillung kritisieren: Ja, ich weiß dass sowohl Pyroschlag und auch Druckwelle nicht zu einer „Top-Skillung“ beim Feuermagier gehören. Ich hab trotzdem beides mitgenommen, weil ich einfach Bock auf große Bälle aus Feuer hatte, die dem Gegner gut und gerne 30-40% seiner Lebenspunkte rauben.

Die Welt brennen sehen – als Feuermagier toll.

Was ich jedoch vollkommen verdrängt hatte, war wie lange eine Zauberzeit von 6 Sekunden in der Realität sein kann. Ich habe in Retail zuvor Schattenpriester gespielt und wenn da ein Zauber länger als 2,5 Sekunden dauerte, dann fielen mir schon halb die Augen zu. So kommt es dann auch, dass man während des Zauberns eines Pyroschlags zur Eröffnung des Kampfes eine ganze Menge Dinge erledigen kann:

  • Das Inventar neu anordnen.
  • Das Glas wieder mit Cola füllen.
  • Im Gildenchat mitdiskutieren.
  • Den eigenen Charakter exakt 2 1/2-mal mit der A- oder D-Taste im Kreis drehen und sich dann ärgern, dass man beim Abschluss des Casts in die falsche Richtung schaut.
  • Die halbe Steuererklärung machen.

Wenn der Zauber nach gefühlter Ewigkeit dann doch abgeschlossen ist, hat man aber noch lange nicht gewonnen, denn weitere Steine werden einem in den Weg geschmissen:

  • Der Gegner ist inzwischen außer Reichweite gelaufen, der Zauber bleibt ohne Effekt und bricht ab.
  • Ein anderer Spieler hat den Gegner inzwischen angegriffen und für sich markiert.
  • Der Gegner widersteht dem Pyroschlag. 6 Sekunden Zauberzeit für nichts.

Dennoch mag ich meinen großen Feuerball. Wenn die riesige Lava-Kugel die Hand meiner Magierin verlässt, ist das ein schönes Gefühl. Wenn sie dann tatsächlich mal kritisch trifft, umso mehr.

3 Dinge, die ich als Noob in WoW: Classic falsch gemacht habe

Frostmagier – Mein erster Eintrag auf der Ignore-Liste

Beim Questen in Tanaris kam es dann zu dem unschönen Vorfall, dass ich den ersten Mitspieler notgedrungen auf die Ignore-Liste nehmen musste.

Das war bei den Piraten ganz im Osten. Das ist nicht nur ein gutes Gebiet, um Stoffe zu farmen, sondern auch für Frost-Magier extrem beliebt, die mit dem Zauber „Blizzard“ ein großes AoE-Farming veranstalten wollen. Da sämtliche Gegner hier Nahkämpfer sind, können Frost-Magier diese Feinde kiten und auf Distanz mit Flächeneffekten töten.

Andere „Piraten“ haben in WoW Classic die ganzen First Kills geholt.

Während ich also einen Gegner nach dem anderen (oder 2 gleichzeitig, wenn ich mich besonders mutig fühle) mit meinen Pyroschlägen, Feuerbällen und Feuerschlägen erledige, reitet um mich herum immer wieder ein Frostmagier, der das ganze Gebiet zusammenzieht.

WoW Legion Mage Arkan
Frostmagier können richtig effektiv farmen. Ist aber nix für mich.

Ich will nicht lügen: Es ist schon ziemlich beeindruckend zu sehen, wie viele Feinde ein Frostmagier gleichzeitig ausschalten kann. Es ist in jedem Fall eine extrem effektive Farmmethode. Es ist nur einfach ein Spielstil, der mir keinen Spaß machen würde. Ich liebe Feuer, ich liebte es schon immer und will für immer Feuermagier bleiben. Aber jeder so, wie er oder sie will, nicht wahr?

Tja, falsch gedacht. Nicht nur ich wurde auf den Frostmagier aufmerksam, auch dieser auf mich. Während ich mein Wasser trank (das viel zu wenig Mana bringt) schrieb mich der andere Magier an:

„Skill doch auf Eis, dann kannst du auch so geil farmen.“

„Danke, aber ich habe Spaß an Feuer, auch wenn es länger dauert.“

Ich erspare Euch an dieser Stelle den ganzen Chatverlauf. Die Kurzfassung ist, dass der werte Frostmagier mich am Ende als „Kacknoob“ bezeichnete, weil ich nicht so effektiv spielen würde wie er und mir „viel Spaß“ dabei wünschte, in irgendeinen Dungeon mitgenommen zu werden.

Deppen gibt’s halt überall, egal ob in Retail oder Classic.

WoW Game Master GM No Red background title 1140x445

Teil-Resists und magische Resistenzen

Wer aktuell World of Warcraft Battle for Azeroth spielt, der muss sich um Attribute wie „Trefferwertung“ keine Gedanken machen. Sämtliche Zauber und Fähigkeiten treffen ganz grundsätzlich immer, außer eine andere Fähigkeit verhindert das.

Dass dies in Classic nicht so war, das war mir durchaus bewusst. Ich wusste noch, dass es Trefferwertung gibt und die Chance durch Talente und Gegenstände gesteigert werden muss.

Was ich jedoch komplett vergessen hatte, waren die „Teil-Resists“. Denn Zauber können nicht nur treffen oder widerstanden werden – es gibt auch jede Menge Zonen dazwischen.

Drachen haben besonders gerne Feuer-Resistenzen. Immer wieder schön!

Anstelle eines schönen 1000er-Pyroschlags (der runde Wert der Einfachheilt halber), können Zauber auch mal zu 25%, 50% oder gar 75% widerstanden werden. Dann prangt etwa nur eine gelbe 250 über dem Gegner und lässt mich etwas frustriert zurück.

Als wäre das nicht genug, haben mehrere Effekte auf einem Ziel auch noch eine jeweils eigene Widerstandschance.

Besonders auffällig ist das beim Zauber „Versengen“. Das ist ein Feuerzauber, mit kurzer Zauberzeit, der geringen Schaden verursacht. Vollständig geskillt, kann Versengen aber noch eine ganze Menge mehr:

  • Es erschafft einen stapelbaren Debuff, der den erlittenen Feuerschaden erhöht.
  • Es hat eine 10% Chance, den Gegner für 2 Sekunden zu betäuben.
  • Ein kritischer Treffer erschafft einen DoT-Effekt, der nochmal 40% mehr Schaden verursacht.

All diese zusätzlichen Effekte haben eine eigene Chance, noch einmal widerstanden zu werden, selbst wenn der ursprüngliche Versengen-Zauber trifft.

Aber das ist nunmal das Los, das ich mir als Feuermagier selbst ausgesucht habe. Ich hätte es ja anders haben können. Aber große Pyroschlag-Crits sind eben zu verführerisch …

Mit welchen Problemen habt ihr in WoW Classic zu kämpfen?

WoW Classic zu spielen, ist so, wie ein gutes Buch das zweite Mal zu lesen

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet Ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Autor(in)
Deine Meinung?
22
Gefällt mir!

9
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Luriup
Luriup
3 Monate zuvor

6 Sekunden hören sich von fett an.^^Mit Priester stand ich auch erst mal dumm da,als ich das erste mal Heiliges Feuer mit 3,5sec. benutzt habe.Während ich da stand und castete,lief der Mob einmal quer durchs Brachland.Natürlich war er immer out of Range.Wo es dann klappte stand der Mob schon vor mir,weil er auf mich zulief.Klar als Opener sind sie gut,als instant wären sie aber besser.Bei gleichem Damage versteht sich.^^ Liest sich jedenfalls interessant.Hatte in DAoC und Warhammer Online auch meine Liebe zu Feuermagiern entdeckt.Das brutzelnde Gräusch beim aufladen des Feuerballs,in freudiger Erwartung das er dann einschlägt. Vielleicht wird das der… Weiterlesen »

cyber
cyber
3 Monate zuvor

Dachte man nutzt Pyroschlag nur als Sofortzauber mit Arkaner Macht und trinket um Gegner im PvP direkt zu töten. ¯\_(ツ)_/¯

Yato
Yato
3 Monate zuvor

Kann das mitfühlen… Ich spiele priest und will partu kein shadow sein weil ich einfach kein bock drauf hatte… Also is es von anfang an holy und ja es dauert länger aber bin zufrieden und es macht Laune smile

Luriup
Luriup
3 Monate zuvor

Bis 40 macht das ja keinen Unterschied.
Dot drauf und Zauberstab Autofire.

Dafür
Dafür
3 Monate zuvor

Ich glaub die einzige Spec die überhaupt den Pyroblast sinnvoll genutzt hat, war der Arcan PvP Mage mit doppeltrinket POM+Pyro. Hab da aber damals anfangs auch gerne mal mit rumgespielt. MÄCHTIG BADABUMM… wenn man nicht während der Castzeit eingeschlafen ist und das Endergebnis schlicht verpennt.

https://www.youtube.com/wat

Rush Channel
Rush Channel
3 Monate zuvor

Ich war der ingi Frost Mage im Pvp , später dann ele und ich hab mich gefreut nen pyro zu reflecten im bg :))

Koronus
Koronus
3 Monate zuvor

Wann bekamen Magier nochmal den Wasserelementar?

Cortyn
Cortyn
3 Monate zuvor

BC, bzw. BC-Prepatch, wenn ich mich nicht irre.

cyber
cyber
3 Monate zuvor

Dass ist richtig, kurz nach dem Prepatch gabs dann ein Video wie ein Frosmagier Stratholme alleine macht, weil er dank des Elementars genug CC hatte.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.