WoW-Chef: „Legion hatte ähnlich viele Fehler wie Battle for Azeroth“

Viele Spieler kritisieren die Anzahl der Fehler im aktuellen Addon von World of Warcraft. Der Game Director von versucht das nun zu relativieren. Er verweist auf die vielen Fehler in Legion.

Auch wenn der Launch von Battle for Azeroth nahezu perfekt lief, ist es das aktuellen Addon von World of Warcraft bei weitem nicht.

Besonders in den Foren und auf Reddit häufen sich Beschwerden über Probleme, egal ob kleine oder große. Blizzard ist zwar recht schnell beim Beheben der Fehler, doch für viele Spieler hätte es gar nicht erst soweit kommen dürfen.

World_of_Warcraft_Battle_for_Azeroth_Ion_Hazzikostas

Ion Hazzikostas, der Game Director von WoW, bezog dazu nun Stellung.

Was sagte Hazzikostas? Im AMA („Ask me Anything“) auf Reddit beantwortete Hazzikostas einige Fragen. Zum Zustand der vielen Fehler wagte er einen Vergleich mit Legion:

„Es wurden mehr als 30.000 Fehler während der Alpha, Beta und Release von Battle for Azeroth gefunden. 95% dieser Fehler sind behoben und die meisten der noch aktuellen Probleme sind jene, die vor kurzem gemeldet wurden. Diese Fehler werden entweder gerade oder mit dem nächsten größeren Patch behoben. Legion hatte übrigens ganz ähnliche Zahlen, so als Vergleich.“

Absurder Bug: Ein Reittier in WoW wird „kriegsgeschmiedet“

Geringe Reproduzierbarkeit der Fehler: Ein großes Problem sind auch Fehler, die Entwickler einfach nicht reproduzieren können, erklärt Hazzikostas weiter. Wenn etwa ein NPC bei einer Quest festhängt und man nur die Daten von zwei oder drei Spielern dazu hat (etwa in der Beta), dann kann man das Problem nicht immer nachvollziehen. Solche Fehler werden dann erst einmal mit „Nicht reproduzierbar“ abgehakt, während die Entwickler an anderen Fehlern arbeiten.

WoW Human Rage title

Später, in der Live-Version, sind dann nicht nur wenige Spieler davon betroffen, sondern mehrere Tausend. Das ergibt mehr Daten und solche Fehler können leichter behoben werden, wenn es mehr Infos dazu gibt.

Warum ist der Aufschrei dieses Mal so groß?

Wenn die Fehler schon früher so zahlreich waren, stellt sich die Frage, warum dieses Mal so ein großer Aufschrei durch die Community geht. Das könnte mehrere Gründe haben.

Fehler sind spürbarer: Der größte Unterschied dürfte bei den Fehlern dieses Mal wohl in ihrer Auffälligkeit liegen. Denn während in Legion vor allem kleine Bugs nur eine Minderheit der Spieler betrafen, sind von den Fehlern dieses Mal größere Massen betroffen und die Auswirkungen sind merklich.

WoW Bugs title

Gerade auf den US-Realms, die häufig zuerst mit den Fehlern konfrontiert sind, sorgen Probleme – wie die unverdiente Super-Ausrüstung – für Wut und Ärger.

Unzufriedenheit als Katalysator: Hinzu kommt wohl der Fakt, dass es viele Spieler gibt, die mit den Mechaniken in Battle for Azeroth nicht zufrieden sind. Das Farmen von Ruf, Grinden von Artefaktmacht und die Eigenschaften der Azerit-Rüstung stoßen auf wenig Gegenliebe. Das erhöht die Gereiztheit der Spieler und damit auch die Wahrnehmung für Spielfehler.

Klar ist, dass es ein vollkommen bugfreies Spiel von der Größe wie World of Warcraft wohl niemals geben wird. Die Frage ist jedoch, ob der Zustand zum Launch in Ordnung war, oder ob man sich nicht noch lieber 1-2 Monate zum Testen hätte Zeit nehmen sollen.

Auch zu Kriegsfronten hat Hazzikostas bereits Stellung bezogen. Er erklärt, warum die Allianz so lange warten musste.

Quelle(n): reddit.com/r/wow/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
terratex 90

ich hör da nur raus: wir haben in all den jahren nichts dazu gelernt xD

Ectheltawar

Ich glaube das BfA kaum mehr oder weniger Fehler hat als AddOns vorher. Ich hab es vom Releasetag an gespielt und hab selbst bisher keine einen einzigen Fehler wirklich zu spüren bekommen. Ich konnte für eine Inselexpedition nicht anmelden, ein Bug der aber auch nur knapp 30 Minuten angehalten hatte. Ich spiele in einer recht aktiven Gilde und auch da ist mir nicht bekannt das irgendwer die hier teils geschilderten gravierenden Fehler erlebt hätte. Auch bei allen sonstigen WoW Bekanntschaften ist mir niemand bekannt der diese “schlimmen” Bugs wirklich erlebt hätte.

Soll keinesfalls bedeuten das es diese nicht gibt, aber es kommt schon hin wenn Blizzard sagt das es vor allem Fehler sind die Minderheiten betreffen und daher innerhalb der Beta dann eventuell gar nicht gefunden wurden, oder in so geringer Zahl das man nicht genug Daten zum beheben hatte. Zumindest für mich fühlt sich der Start von BfA nicht schlimmer an, als einer der vergangenen.

Das jedoch aktuell der Aufschrei etwas größer ist, rechne ich überwiegend anderen Aspekten zu. Schon vor Release hat BfA hohe Wellen geschlagen, gerade Spieler der Horde waren von Beginn an sehr unzufrieden über die Entwicklung der eigenen Fraktion. Viel Unmut hat auch das Missverständnis ausgelöst das viele Spieler in BfA unbedingt ein AddOn mit PvP-Fokus sehen wollten. Das hat Blizzard zwar immer klar kommuniziert, aber es gab nicht wenige die des lesen einfach nicht mächtig waren und sich selbst heute noch darüber beschweren wo das angekündigte PvP-AddOn bleibt. Zu allem kommen dann noch recht interessante Bugs wie jener mit der wöchentlichen Kiste, der natürlich dann auch sehr lautstark kommuniziert wurde. Obendrein dann noch die Kriegsfronten, die egal ob Fehlerhaft oder nicht einfach schon deshalb für Unmut sorgt, weil sich die jeweils andere Fraktion im Nachteil sieht.

Ich kann in BfA nicht mehr oder weniger Fehler sehen als in anderen AddOns von WoW und wenn ich BfA mit den AddOns anderer MMORPGs vergleiche, ist BfA geradezu glattgebügelt. Leider hat Blizzard diesmal Fehler in anderen Bereich gemacht, die zwar untypisch sind, aber auch Blizzard ist sicherlich nicht perfekt. Am Ende kommt dann natürlich auch nochmal die Gelangweilte Spielepresse hinzu die geradezu nur darauf wartet das BfA irgendwas hervorbringt, den über viel anderes kann man ja aktuell nicht wirklich berichten.

Mein Fazit bisher, BfA hat nicht wirklich mehr Fehler als andere AddOns von WoW. Wie in vergangenen AddOns sollte man eher den Status nach X.1 beobachten. Das war aber in den anderen AddOns auch schon immer so.

sijaulung

mag sein das Legion ähnlich viele Fehler hatte…nur das die in dem Addon sehr viel gravierender sind und mich DIREKT betreffen und nicht indirekt. Meiner Meinung nach ist das Addon mit dem Start von WoW zu vergleichen damals…da hats auch mehrere Wochen gedauert bis es einigermassen rundlief. Aber bei dem Drecksaddon machen die gefühlt gar nix…50-75% der Vorkommen sind nicht lootbar die ich finde, Kisten die nicht lootbar sind und oder erst gar nicht da, mein Jägerpet heilt nicht ausserhalb des kampfes, ich muss es selbst heilen, mein hexenmeister steht bei 119 obwohl er schon weit über der EP-Grenze zu 120 ist…er wirds halt nur einfach nicht. von diversen Grafikbugs mal ganz ab..NPC die in der Luft stehen und eigentlich im Wasser sein sollten, Vorkommen die irgendwo in der Luft schweben, Questnpc die im Boden versunken sind und nur das “Questgeberzeichen” übern Boden ist,dazu kommt dann noch quest die man mal abgeben kann und mal nicht, Weltquest die nicht zählen, Permantes irgendwo durchfallen zb bei der dämlichen Rampe am Allyschiff, dauerndes Hängenbleiben an unsichtbaren Hindernissen, usw usf.
Und gemacht wurde daran nichts…dieselben Probleme hab ich noch immer. ganz zu schweigen davon das sie dieses Addon sowas von lieblos zusammengeschustert haben…es hat noch nichtmal mehr für ne lvl 120 fertigkeit gereicht. Zusammen mit ihrem Skalierungsmist in der open world stellt sich eigentlich nicht nur die Frage, warum man a) seine Ausrüstung überhaupt verbessern soll, macht ja alles nur schwerer statt leichter (mein main rennt mit GS von 69 rum und macht denselben schaden wie mit 280…hat halt nur weniger TP und Rüstunsgwert, dafür haben aber auch die Mobs nur 1/3 der HP die sie bei 280 haben) und b) braucht man eigentlich noch nichtmal mehr leveln…neue Skills gibts nicht und die Viecher (mal von inis und raids ab) skalieren ohnehin mit…da könnte man dann auch 110 bleiben und die Legion-Artifaktausrüstung weiter verwenden von den Boni her, die ab 115 flachfallen…
In dem Addon hat für mich nichts Hand und Fuss…., wird auch definitv das letzte gewesen sein das ich gekauft habe. ich hab WoW seit der beta gespielt, aber es wird immer schwachsinniger, was Blizzard da veranstaltet.

Dennis Heine

Bug am Release Tag. Spiel unspielbar, weil ein NPC fehlt. Kommentar Support: Da können wir leider nichts machen, vlt wirds irgend wann mal gepatcht.

Das war dann aber auch eine meiner letzten WoW Erfahrungen.

Daniel D

Irgendwie ein lächerliche Ausrede von Blizzard wie Ich finde.

Das ist wie wenn ein Automobilhersteller kritisiert wird für k.A. … das der Golf VII zu viele Fehler am Erscheinungstag aufweist und der Hersteller dann sagt: “Bleibt mal ganz ruhig, unser Golf VI hatte genauso viele Fehler am Erscheinungstag.”

Ich mein wenn man das weiß, dass so viele Fehler von Anfang an da waren will man doch verhindern das es beim nächsten Produkt besser funktioniert oder sehe ich da was falsch?

Felix L

Naja bei so komplexen Mmorpg’s, wie WoW und dergleichen wirst du zu Release immer ein paar Fehler haben. Blizzard ist da sehr schnell und man kann das nicht mit einem Auto vergleichen. BFA ist solide gestartet und es gab auch kaum Fehler.
Ich finde eher das Balancing ist momentan wieder so absolut beschissen, wie Anfang Legion. Seit WOW-Legion (ab diesem Zeitpunkt haben die auch angefangen während Season/Raid-Content zu nerfen/buffen) ist dieses Spiel erst nach dem 2. Raid balanced.

Ahmbor

Da sich BfA, für mich, wie ein Legion 2.0 anfühlt und spielt, kann ich dem nur zustimmen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x