World of Tanks Cheats: Deutsche sind Vize-Europameister im Bescheißen

In World of Tanks treiben allerhand Cheater und Betrüger ihr Unwesen, so dass Wargaming öfter mal ein paar besonders dreiste Schlawiner aus dem Spiel wirft. Laut einer inoffiziellen Seite beansprucht Deutschland den zweiten Platz dieser unrühmlichen Liste.

In Online-Games wird betrogen und gecheated, was das Zeug hält. Da ist auch World of Tanks keine Ausnahme und daher bannt Wargaming regelmäßig die schlimmsten Sünder für eine Woche von den Servern.

World-of-Tanks-Wallpaper-025

Nur die Polen sind schlimmer!

Doch wo kommen alle diese Betrüger her? Welches Land in Europa hat die schlimmsten Cheater? Eine inoffizielle Seite namens wot-chaters.tk scheint die Antwort zu kennen: Die Polen sind die schlimmsten Betrüger! Denn laut der Statistik von wot-cheaters sind unsere Nachbarn im Osten mit zuletzt 782 gebannten Spielern weit vorne in der Liste der schlimmsten Bescheißer. Doch gleich danach kommt schon Deutschland, das mit 314 gefassten Betrügern den zweiten Platz dieser Liste beansprucht.

World of Tanks cheater

Allerdings sind diese Zahlen mit Vorsicht zu genießen, denn Wargaming selbst versucht tunlichst zu vermeiden, dass Infos über die Spielerzahl oder deren dubiose Tätigkeiten an die Öffentlichkeit kommen. Daher besteht keine Garantie, dass die Infos von wot-cheaters authentisch sind.


Was haltet ihr von der Statistik? Glaubt ihr, dass die meisten Cheater aus Polen und Deutschland kommen oder haltet ihr die Liste für Unfug? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Ebenfalls interessant: Dolph Lundgren wird schwedischer Panzer-Botschafter für World of Tanks!

Quelle(n): Wot-Cheaters, Buffed
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
BavEagle

Grundsätzlich unterschreibe ich den Tenor „traue keiner Statistik, die Du nicht selber gefälscht hast“ 😉 liest man die Statistik aber richtig, soll heißen „prozentualer Anteil Cheater an aktiven Spielern“, halte ich den Artikel trotzdem für bemerkenswert. Daher trotz aller Zweifel an Richtigkeit der Statistik ein Dankeschön an Jürgen & mein-MMO für diese Info.

Warum ? ich spiele WoT derzeit sehr regelmäßig und wenn auch oft noch „Kartoffel“ ingame aufgrund noch fehlender Kenntnisse und Erfahrungen gegenüber den „Pros“, so wirkt der Kampf gegen vor allem russische Spieler zu oft „unerklärlich“ bis „unheimlich“. Oder wie manch einer im WoT-Forum sagt: „um einen russischen Spieler zu besiegen, braucht’s eine russische IP“ 😉 geht nämlich nicht nur mir so und ja, es gibt auch RNG im Spiel, doch warum nahezu immer zum Nachteil, wenn’s gegen russische Spieler geht ? das ist einfach auffällig und wird von einer solchen Statistik quasi noch getoppt.
„Wirtschaftliche Interessen“ scheint dann aber das Stichwort für Wargaming zu sein, erst recht im Wissen, daß russische WoT-Spieler Unsummen in das Game investieren. BTW gleiches gilt für Japaner, einfach mal auf US-Servern spielen 😉 Schade für WoT und bestimmt nicht der richtige Ansatz, um z.B. auch endlich mehr Konsolenspieler für WoT zu gewinnen.

— Statement zum Cheaten im Allgemeinen —

Generell scheint Cheaten heutzutage aber bereits ein akzeptiertes Verhalten in der Gamer-Szene zu sein. „Glitchen“ gilt ja schon als etablierte Möglichkeit, sich Vorteile zu verschaffen, und jede noch so absurde Ausrede als rechtmäßig. Im Gegenteil, hagelt es Konsequenzen der Publisher/Entwickler, ist das Gejammer ertappter Sünder nicht weit und natürlich keine Schuld des Spielers ersichtlich. Schon verständlich, Nutzungsbedingungen & Co. sind ja auch irgendein Blödsinn, den keiner lesen und akzeptieren muss, werden einfach weggeklickt und zählen später nicht. Notfalls war’s nachher der Bruder, der Freund oder werauchimmer. Verantwortung für den eigenen Account ? Uuups, siehe Nutzungsbedingungen^^
Warum dann noch über Cheater aufregen ? Selbige können eben teils mehr als nur die meistgeklickten YT-Videos zu einem Game anschauen und nachmachen. Bedenklich nur, wohin sich das Gaming verändert, wie Spiele sogar komplett zerstört werden durch solches Verhalten, siehe z.B. The Division. Solang seitens Konsolenherstellern, Publishern und Entwicklern aber nicht rigoros dagegen angekämpft wird, kann man nur sagen: Quo Vadis, ungetrübtes Spielvergnügen ?

„Wehret den Anfängen“ und ansonsten „Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr“. Bestimmt nicht mehr Mainstream tauglich, auf PC auch nicht umzusetzen, aber hinsichtlich PS4 ist die Meinung in meiner FL eindeutig:
Wir wollen geprüfte PSN-Accounts, d.h. echte Accounts ohne Möglichkeit unzähliger Accs für hintertriebene Absichten. Dann aber auch echte und gewissenhafte Kontrolle seitens Sony und den Publishern. Das bedeutet: wer gegen Nutzungsbedingungen hinsichtlich Verhaltens-Kodex aber besonders auch Cheaten & Co. verstößt, bekommt ’nen Monats-Ban PUNKT Ausreden gelten nicht und wen’s dann eben mal falsch erwischt, der hat hoffentlich doch noch ein RL und nach dem Ban gilt einfach mehr Verantwortung für den eigenen Account und auch gegenüber Mitspielern.
Sorry, aber mittlerweile gehen uns Cheater und verbal unterbemittelte Spieler zu sehr auf’n Keks. Die Kommunikation unter Spielern sollte freundlich und spaßig sein, die Jagd nach Stats, etc. soll denjenigen Spaß bereiten, die wirklich gut in den Games sind, und allen anderen sollen die Games einfach Spaß machen. Beides ist unter solchen Umständen aber immer seltener möglich, doch nur für den ungetrübten Spaß spielt die Mehrheit …hoffentlich noch.

— Danke für’s Lesen —

[TL;DR]
WoT-Cheater ? solang seitens Wargaming „gewisse Nationen“ auch RNG-technisch scheinbar gepusht werden, sind die paar Cheater vernachlässigbar. Die Statistik mag ich aus oben genannten Gründen nicht anzweifeln, zweifel aber stark daran, wie lang sich WoT weltweit auf Konsole mit dem Spiel angemessenen Zahlen hält, wenn Wargaming beides nicht wirklich unterbindet. Die Zahl der aktiven WoT-Spieler sollte genug zum Nachdenken bieten, vor allem wenn man nur kurzfristig aktive Newbies rausnimmt 😛

schaican

Die Zahl der aktiven WoT-Spieler sollte genug zum Nachdenken bieten, vor
allem wenn man nur kurzfristig aktive Newbies rausnimmt 😛

die zahl der aktiven wot-accounts ist eh mit vorsicht zu genießen da nicht wenige 2, 4 oder 7 accounts haben

BavEagle

Danke, daß Du Dir die Mühe gemacht hast, meinen langen Kommentar zu lesen =) und scheinbar bist Du auch sehr am Thema interessiert, nur schade, daß es die Mehrheit wohl nicht sonderlich juckt sondern den meisten Unsinn auch noch mitmacht :-S
Und ja, Du hast vollkommen recht, mit den ganzen Mehrfach-Accounts fängt der Schwachsinn an, aber interessiert Publisher und Konsolenhersteller eben auch nicht, denn ist auch schön für ihre eigenen Stats *kopf>tisch*

schaican

da sagst de was
mit 60 millionen accounts sieht ne billanz eben immer gut aus
mehrfach-accounts intressieren die aktionäre nicht im geringsten

habe 3 jahre wot hinter mir, jetzt schaue ich nur noch selten rein, meißtens wenn mein blutdruck zu niedrig ist, 3 gefechte und der blutdruck ist normal 🙂

BavEagle

Lol, der ist gut und verstehe ich nur zu gut. Hab ich erst gestern einem Freund weitergegeben, der zockt WoT auch schon seit vielen Jahren, erst PC und dann PS4. Bisher wußte er, ich bleib bei ihm und spiel mit, weil ich anfangs eben auch so dumm war und auf Wargaming reingefallen bin, mir dann zu viele Premiums gekauft hatte. Kommt bestimmt nicht mehr vor, aber war mein Grund, WoT noch regelmäßig zu spielen aufgrund investierter Summe.
Jetzt hat WG aber mit dem letzten „Glücksesel“-Event wirklich den Vogel abgeschossen und nach unzähligen „Treffen“ mit russischen Spielern und ähnlichen „Bambus-Leitungen“ sowie diesem achso spaßigem RNG, mag ich auch nicht mehr. So viel Frust hatte ich schon lange nicht mehr in einem Game und da muss ich schon viel gesoffen haben, um mir das noch anzutun 😉 wenn so nicht bei Sinnen, dann spiel ich aber auch vielleicht Wargaming-konform …so wie die meisten ihrer geliebten Russen dort rumeiern^^

Bleistein

letzte Zeile gelesen: In UK insgesamt 1 Hacker gebannt und das soll 0,57% der aktiven Spieler sein. Das heißt, es gibt in ganz UK 175 aktive Spieler (QB und Jingles wären dann schon dabei). Ääähm… ne!

Gerd Schuhmann

Nicht in Großbritannien UK – in Großbritannien spricht man „Englisch“ – also Client-Languge en. Nach der „Client-Language“ ist die Tabelle hier aufgedröselt.

Uk dürfte die Abkürzung für Ukrainisch sein.

Bleistein

Guter Punkt. Danke!

Sucoon

sehe ich auch so wie Zerberus, die Absoluten Zahlen sagen in dem fall eher weniger aus. Wenn man hier nach Herkunft unterteilt macht eine Auswertung nach Prozent viel mehr sinn und da stehen wir garnicht so übel da!

Aus persönlicher Erfahrung heraus, egal ob WoW, WoWs, ArcheAge, Battlefield1, CS, GTAOnline usw. je weiter östlicher man von uns aus geht, desto schlimmer werden die Cheater/ Botter usw.
Liegt wohl auch darann, das dort mehr Wirtschaftliche interessen mit hinein spielen.

Zerberus

Ich denke schon, dass die deutschen von der Anzahl der gebannten auf den vorderen Plätzen liegen. Aber das muss man in relation zur gesamtspielerzahl einer nation sehen…

Wenn man sich die prozentuale Verteilung anschaut, wird das ganze was interessanter

Aber ob die Zahlen stimmen… Wer weiß das schon

Skyzi

WOW für eine Woche na das ist ja voll die Abschreckung ….

Fluffy

Hier mal was sinnvolleres xD
Wichtig für Warfacespieler ^^
https://www.warface.com/de/

Gerd Schuhmann

http://mein-mmo.de/warface-

Hatten wir heute morgen schon auf der Seite.

Ectheltawar

Die Zahlen sagen gar nichts aus und sicherlich nichts darüber, in welchem Land am schlimmsten gecheatet wird. Selbst wenn die Zahlen im Bezug auf die Bannmenge pro Land korrekt wäre, nutzt einem das ganze gar nichts, wenn man nicht auch die Menge der Gesamtspieler pro Land dagegen setzt.

Das in Deutschland, wie auch Polen die meisten Spieler gebannt wurden, halte ich durchaus für denkbar, ist aber wohl am ehesten dem Umstand geschuldet, das WoT gerade in diesen beiden Ländern wohl die größte Fanbase hat und somit eben auch die meisten aktiven Spieler.

Wenn 100 Spieler von insgesamt 100.000 aktiven gebannt werden, bedeutet es das es gerade mal 0,1% sind, die von diesen gecheatet haben. Ein anderes Land mag nur 10 gebannte Zählen, wenn man hier aber nur 100 aktive Spieler findet, darf man getrost sagen das hier mehr Cheater leben da hier dann quasi 10% aller Spieler Cheater sind.

Und das ganze mal auf die Spitze getrieben sagt auch wieder wenig aus, da es noch unendlich viele andere Parameter sind, die man berücksichtigen müßte. Umso größer zB eine Community wird, umso verlockender wird das cheaten überhaupt erst. Die wenigsten fangen mit dem cheaten aus Langeweile an, oftmals ist es eher der Leistungsdruck mit anderen mithalten zu müssen und ähnliches. Auch das wären Faktoren die man mit einrechnen müßte.

So oder so….eine Statistik ist immer eine Auslegungssache und jeder kann daraus lesen was er gerade will oder braucht.

Comp4ny

Oh Mein-MMO nicht euer Ernst…. jetzt fangt Ihr auch mit dieser Fake- und Fehlerhaften-News an die schon bei Buffed.de so steht und voll mit Fehlern und falschen Behauptungen sind. Man beachte meinen Post im jeweiligen Beitrag bei Buffed der „richtige“ Zahlen belegt die noch nicht mal ansatzweise mit der News übereinstimmen.

Den es gibt keinen Deutschen WoT-Server. Auf Platz 2 ist der EU-Server mit 5300 bzw. über 3000 Spieler. Auf Platz 1 mit 33.000 Spielern und 16.000 Spieler die Russen. – Und das auch nur Temporär. Gerade mal 168 EU-Accounts wurden permanent gesperrt in der letzten Banwelle.

Hinzu kommt noch dass selbst WARGAMING MITARBEITER gesperrt wurden.

TheCatalyyyst

Ich zitiere einfach mal den Artikel: „Allerdings sind diese Zahlen mit Vorsicht zu genießen, denn Wargaming selbst versucht tunlichst zu vermeiden, dass Infos über die Spielerzahl oder deren dubiose Tätigkeiten an die Öffentlichkeit kommen. Daher besteht keine Garantie, dass die Infos von wot-cheaters authentisch sind.“

Gerd Schuhmann

Du hast bei buffed als glaubwürdige Quelle rita-statusreport angegeben als Expertenseite für World of Tanks, der man trauen kann. Ich kenn die Seite auch, hab da früher für World of Tanks recherchiert.

Wenn man guckt, hat rita genau die Quelle hier auch in einer News drin.

https://ritastatusreport.li

Es ist mit solchen Quellen in der Tat immer schwierig nachzuprüfen, woher die ihre Zahl haben, ob da was drin ist usw. Deshalb sagen wir dann, wenn das so eine Situation ist, auch deutlich: Mit Vorsicht zu genießen.

Und wenn Quellen total unglaubwürdig sind, dann lassen wir so News auch ganz weg.

Ich fänd’s allgemein sehr nett, wenn man in den Kommentaren bisschen ruhiger und sachlicher bliebe.

Comp4ny

Bitte nicht Dinge behaupten die so nicht stimmen oder irgend etwas aus den Kontext reißen. Sowas mag ich gar nicht Gerd.
Ich habe dort 4 Quellen angeben inkl. Fundorte und verweise auf offizielle Foren und Webseiten und nicht nur 1. (Rita) wie behauptet.

Mein Post ist Sachlich indem er ganz deutlich darauf hinweist dass diese Zahlen, wie schon auf Buffed geschrieben, falsch und fehlerhaft sind zzgl. außerhalb jeder Realität stehen. Und in dieser News hier werden diese Falschen Informationen weiter verbreitet, und das ist es was mich stört.

Das solltest du mittlerweile eigentlich Wissen Gerd, da es nicht das erste mal ist dass ich mich darüber beschwere und auf Korrektur aufmerksam mache.

Dann macht lieber eine News zu der Faktenlage wie viele WoT-Spieler gesperrt wurden. Die Zahlen dazu stehen oben und auf Buffed. Vor allem sind auf dem EU-Server 2,2 Mio registrierte User verzeichnet die von diversen Statistikseiten erfasst wurden (Davon vielleicht 50% Abzug durch 2. oder 3. Accounts).

Gerd Schuhmann

Jetzt ist es wieder so ganz kleinteilges Gehacke, da hab ich keinen Bock drauf.

Wenn ich sag: Du hast das als Quelle angegeben, dann heißt du das hast das als Quelle genannt. Nicht als „einzige“ Quelle.

Das ist wieder so rein „Widersprechen, um zu widersprechen.“ Auf so Diskussionen lass ich mich nicht mehr ein. Das stiehlt mir echt nur die Zeit.

Comp4ny

Ich bin also Unfreundlich und Aggressiv weil ich auf Fehler aufmerksam mache, Sachlich argumentiere was falsch ist und meine Meinung offen sagen? Gut zu wissen Gerd. Gut zu wissen.

Entweder man ist offen gegenüber Kritik und kann mit dieser umgehen, oder man hält sich einfach aus der Diskussion raus weil man mit dieser nicht umgehen kann. Den mich kotzt es an sich hier ständig im Kreis zu drehen und sich ständig zu wiederholen. Und genau so nervt es mich wenn man ständig, egal wo & wer, News verbreitet die schlecht Recherchiert geschweige mit Fehlinformationen vollgepackt ist. Wie in diesem Fall. Manche sagen dazu auch BILD-Niveau…

Ich kann ja gerne zukünftig mal unfreundlich und aggressiv sein, damit man mal den Unterschied sehen kann wann ich es wirklich bin. Das macht mich nämlich gerade Sauer!

Belassen wir es einfach dabei und gut ist.

Gerd Schuhmann

Du bist unfreundlich und aggressiv, weil du genau diesen Ton hast:

„Ich bin also Unfreundlich und Aggressiv weil ich auf Fehler aufmerksam mache, Sachlich argumentiere was falsch ist und meine Meinung offen sagen? Gut zu wissen Gerd. Gut zu wissen.“

So diskutiere ich nicht mehr mit Lesern.

Dann werdet Ihr hier genauso wenig gehört und bekommt genauso null Reaktion auf Eure Kommentare wie auf anderen Seiten, wenn es jedes Mal nur darum geht, Recht zu haben und Leute stundenlang in Diskussionen zu verwickeln. Wenn das schon so feindselig anfängt.

Mit dem Teil „Bitte keine Unwahrheiten darüber verbreiten, was ich gesagt habe“ – war die Diskussion für mich beendet.

Ich les die Antworten dann nicht weiter. Das ist keine Atmosphäre, in der ich mich unterhalten werde.

Comp4ny

Du kennst mich überhaupt nicht Gerd, als dass du mich beurteilen kannst wer oder was ich bin, und somit genau so wenig beurteilen wie das geschrieben Wort gemeint ist. Somit ist das Thema für mich auch Erledigt.

Erwarte keine weitere Antwort mehr auf deine vorurteilenden Postings mir gegenüber. Dafür ist mir meine Zeit zu schade.

Haui

Bedeutet das nicht auch, dass die Deutschen dann auch schlecht im Bett sind, wegen kleinen Penis und so? ;-p

Frank

Ich frage mich….wo diese Seite wot-chaters.tk die Zahlen her bekommt.

Da man in Wot Forum bei nachfragen immer zu hören bekommt…das meine KEINERLEI Daten veröffentlichen werden wegen “ Datenschutz“ und so.

Von daher gehe Ich stark davon aus…das man sich die Zahlen aus den Fingern gesongen hat.

Comp4ny

Diese Zahlen sind schlichtweg falsch.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

25
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x