Neuer MMORPG-Shooter auf Steam stürzt die Welt in einen nuklearen Krieg – „Hoffentlich kann es überraschen“

Ashfall ist ein MMORPG-Shooter von Legendary Star Studio, der 2023 erscheinen soll und euch in eine postapokalyptische Zukunft versetzt.

Was ist das für ein Spiel? Ashfall ist der Titel des neuen MMORPG-Shooters, der von Legendary Star Studio und NetEase Games entwickelt wird.

Ashfall spielt in einer postapokalyptischen Zukunft, in der eine künstliche Intelligenz einen nuklearen Krieg gegen die Menschheit entfacht hat. Der Krieg hinterlässt eine Spur der Zerstörung und nur noch Ruinen sind von den einstigen Bauten der Menschen übrig.

Jetzt ist es an euch, den Sicherheit gebenden Vault zu verlassen und die Welt nach dem „Kern der Schöpfung“ zu durchsuchen. Denn dabei handelt es sich um einen Schlüssel, mit dem ihr die Welt retten könnt.

Auf welchen Plattformen erscheint das Spiel? Ashfall soll auf PC und mobilen Geräten erscheinen.

Ashfall wirbt mit „unverwechselbarem kulturellem Ambiente“

Was zeichnet das Gameplay aus? Ein besonderer Aspekt, den Ashfall auf Steam nennt, ist das wechselnde Setting. Neben kargen Wüsten soll es verlassene Städte geben, wobei sich jedes Gebiet einem andern Thema widmet. Dadurch soll ein „unverwechselbares kulturelles Ambiente“ entstehen.

Außerdem nennt die Steam-Seite folgende Gameplay-Aspekte, die Ashfall bekommen soll:

  • Interaktion mit NPC mit einprägsamen Persönlichkeiten
  • Zufallsereignissen in der Spielwelt
  • Optionen zur Charakteranpassung
  • ein dynamisches Wettersystem
  • authentisches Treffer-Feedback, wenn ihr in Kämpfen getroffen werdet
  • jede einzelne Entscheidung, die ihr trefft, soll die gesamte Geschichte beeinflussen
  • mutierte Kreaturen und menschliche Gegner
  • Schusswaffen und schnelles Kampfsystem

Außerdem soll Ashfall, obwohl es als MMORPG deklariert wird, sowohl mit Freunden als auch solo gespielt werden können.

Setting überzeugt, Gameplay schreckt ab

Wie sind die Reaktionen? Die Reaktionen auf den Trailer sind auf YouTube eher weniger gut. Einige Spieler empfinden das gezeigte Gameplay als austauschbar oder generell einfach nicht gut. Was positiv auffällt, ist das Setting, weshalb trotz niedriger Erwartungen die Hoffnung geäußert wird, dass der Shooter zukünftig überraschen könnte.

  • Hillman: „Das Gameplay sieht ziemlich mittelmäßig aus, aber die Geschichte und das Setting sind faszinierend. Ich hoffe, es kann überraschen.“
  • Shiba Inuuuuuuu: „Bei den Umgebungsdetails und der Grafik haben sie mich überzeugt, aber beim Gameplay haben sie mich verloren.“
  • Fe Burg: „Alles sieht großartig aus, außer der Kampf. Jeder Gegner sieht aus wie ein Bullet-Sponge und nichts fühlt sich an, als hätte es einen Effekt.“
Bullet-Sponge: Als Bullet-Sponge (deutsch: Kugelschwamm) bezeichnen Shooter-Spieler Gegner, die extrem viele Kugeln aus einer Schusswaffe einstecken. Diese Gegner saugen die abgefeuerten Kugeln wie ein Schwamm auf, ohne zu sterben.

Wann ist der Release? Der Release von Ashfall ist derzeit für das Jahr 2023 angesetzt. Ein genaueres Datum ist aktuell noch nicht bekannt.

Wie ist euer Eindruck von dem Trailer und Ashfall? Findet ihr das gezeigte Gameplay auch eher abschreckend oder schaut ihr es euch aufgrund des Settings an, sobald es veröffentlicht wurde. Schreibt es uns gerne hier auf MeinMMO in die Kommentare!

Ihr seid aktuell auf der Suche nach einem neuen Shooter, in dem ihr looten und PvE-Gegner bekämpfen könnt? Vielleicht ist The First Descendant dann für euch interessant:

Koop-Shooter auf Steam erinnerte Fans an Destiny – Zeigt im neuen Trailer 6 spielbare Charaktere

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Steelfish

Und wieder dieses verkackte mobile dabei… wieso kann man nicht die cashgrab schrottspiele nur für mobile entwickeln und für pc und Konsolen dann gescheite Games. So wie früher halt… drecks mobile Trend…

Nico

Puh sieht das schlecht aus, grafikblender pur mal wieder. Sollten mal ihr geld lieber in angestellte für Animationen stecken.

Threepwood

Fallout76 meets Hellgate light, das Gameplay sah aber nicht sooo cool aus. Die Dmg-Zahlen erinnern eher an Prügelspiele. Fühlt sich vielleicht besser an, als es aussieht – was ja ganz oft der Fall ist.

Scaver

Bullet-Sponge stimmt. Reagieren kaum darauf, dass sie beschossen werden. Zudem dutzende oder hunderte von Kugeln, bevor ein Gegner stirbt. Etwas mehr Realsimus und Physik wären da schon wünschenswert.

Bodicore

Ja wie willst du das denn lösen wenn du Gruppenspiel und Bosskämpfe machen willst ?
Headshot—>Bosskill ist ja nun auch nicht so toll beim Gruppenspiel.

Threepwood

Bullet-Sponge muss man dann eher durch Mechaniken lösen, wie im Fall der Spinne > Bein wegschießen, bei humanoiden Rüstung, Magazine etc. abschießen, bevor man direkten Lebensschaden verursacht. The Division hat hier im Laufe der Jahre sämtliche Stadien von Bullet-Sponge gezeigt.

Aber ja, wenn ich bedenke, wie oft man mit einer 2h Axt des ultimativen Todes in MMORPGs auf Trash rumhackt, fällt es bei MMO-Shootern nur aufgrund der Kugeln mit Bezug zum Realismus im Hinterkopf auf.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx