Ambitionierte Wikinger wollen Valheim in ein MMO mit 1000 Spielern verwandeln

Eigentlich ist Valheim als Koop-Spiel für bis zu 10 Spieler gedacht. Eine Gruppe an Moddern hat sich jedoch vorgenommen, diese Zahl nach oben zu schrauben. Über 1000 Spieler gleichzeitig sollen möglich sein. Das Projekt klingt vielversprechend, denn die Macher haben offenbar Erfahrung.

Was ist das für ein Projekt? Unter dem Namen VaLNGOS (kurz für: „Valheim Large Network Game Object Server Suite“) entsteht gerade ein riesiger Valheim-Server für mehr Spieler als bisher möglich sind. Mit VaLNGOS sollen mehr Spieler gleichzeitig zusammenspielen können, als es bisher der Fall ist.

Bereits jetzt betreiben die Macher, eine Gruppe von Moddern, einen eigenen Server „Comfy Valheim“, auf dem bis zu 64 Spieler gleichzeitig zocken können. Normalerweise haben eure eigenen Valheim-Server lediglich eine Kapazität von zehn Spielern.

Die Macher haben nun als Ziel, über 1000 Spieler gleichzeitig beherbergen zu können. Valheim würde damit zu einem richtigen MMO werden – und die Welt wäre mit Sicherheit groß genug, damit sich niemand in die Quere kommt.

Geplant ist ein „Vanilla“-Server, also ein Server ohne Mods und mit Einstellungen wie von den Entwicklern gedacht. Nur eben mit deutlich mehr Spielern. Funktionieren soll das mit einem speziellen Code, der Prozesse von den Rechnern der Spieler auf einen Server umlenkt.

Valheim Valngos Icon
Sogar eine Website mit schickem Logo gibt’s schon.

Wer entwickelt das „Valheim-MMO“? Hinter dem Projekt steht ein Team, das zum Teil aus den Entwicklern steht, die schon für die WoW-Classic-Server Nostalrius und Elysium verantwortlich waren (via PCGamesN).

Nostalrius war ein riesiger Erfolg und wurde erst mit dem Launch vom offiziellen WoW Classic eingestampft. Offenbar haben die Modder also bereits Erfahrung mit großen, serverbasierten MMOs. Wie das für Valheim funktionieren wird, muss sich noch zeigen.

Ihr findet weitere Informationen Comfy Valheim und VaLNGOS auf den Kanälen und Websites der Entwickler:

Valheim durch Mods auch als MMORPG?

VaLNGOS ist als Vanilla-Server angedacht, ließe sich aber möglicherweise mit einigen Mods für ein besseres Multiplayer-Feeling anpassen. Bereits jetzt gibt es Mods, die Valheim in ein echtes Rollenspiel verwandeln.

Kombiniert man das nun mit einem 1000-Spieler-Server, hätte man direkt ein neues Wikinger-MMORPG zur Hand. Ob das jedoch alles funktionieren wird, steht noch in den Sternen. Erst einmal muss VaLNGOS an den Start gehen und flüssig laufen.

Für Valheim selbst läuft es derweil recht gut. Der erste Hype ist abgeflacht, aber die Entwickler arbeiten fleißig weiter an neuen Inhalten. Erst im April erschien Patch 0.150.3, der Bauen günstiger machen sollte, jedoch das Gegenteil bewirkt.

Für die Zukunft haben die Entwickler ebenfalls bereits Pläne, etwa für neue Biome, Bosse und Inhalte. Als nächstes steht hier das „Hearth and Home“-Update mit neuen Kochrezepten und Bauteilen an.

Die Biome könnt ihr bereits jetzt im Spiel erkunden, aber zumindest in den Nebellanden werdet ihr euch sicherlich unwohl fühlen.

Quelle(n): PCGamesN, PCGamer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
McPhil

Die Idee ist cool aber dann müssten Ressourcen nachspawnen. Auf unserem Server mit 10 Mann sind viele Inseln schon komplett leergefegt. Auch die meisten Dungeons sind schon leer.

N0ma

“Nostalrius war ein riesiger Erfolg und wurde erst mit dem Launch vom offiziellen WoW Classic eingestampft. ”

Richtig ist Nostalrius wurde von einem Heer von Blizzards Anwälten eingestampft.
Classic kam dann erst ne ganze Zeit später.

NewClearPower

Klingt interessant, aber ob das komplett ohne Mods funktioniert?
Ich denke da an die “Dungeons”, in denen man Rohstoffe farmen muss. Diese setzen sich ohne Mods nicht zurück, sprich: einmal leer, immer leer.

Es gibt aber bei weitem nicht so viele Schwarzwaldgebiete, wie Spieler vorhanden wären.
Und man braucht ja für das eigene Dorf schon mehrere Höhlen, nur um die Öfen und Portale bauen zu können.

Ich bin mal gespannt, wie die Entwickler das Problem lösen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x