Steam-Spieler feiern V Rising, aber das PvP ist einigen zu hart: „Das sollte es so nicht geben“

Steam-Spieler feiern V Rising, aber das PvP ist einigen zu hart: „Das sollte es so nicht geben“

In V Rising (Steam) könnt ihr zwischen PvE und mehreren PvP-Modi auswählen. Je nach Server unterscheidet sich der Schwierigkeitsgrad. Manche Spieler empfinden besonders die PvP-Modi als unfair und sind genervt, andere wiederum feiern genau das.

Welche Modi gibt es in V Rising? Es gibt genau 4 verschiedene Modi, die ihr auswählen könnt, bevor ihr euch mit einem Server verbindet:

  • PvE (empfohlen für 1–4 Spieler)
  • PvP (empfohlen für 3–4 Spieler)
  • PvP+ (empfohlen für 4 Spieler)
  • Duo-PvP (empfohlen 1–2 Spieler)

Die Mehrzahl lobt den PvP-Modus, jedoch gibt es auch Stimmen, die sagen, dass PvP als Solo-Spieler nervig sei und man gerade als Neuling keine Chance habe.

Kann man also den Steam-Hit jetzt gar nicht mehr beginnen und ist man zu spät dran? MeinMMO-Autor Benedict Grothaus hat die Frage ausführlich beantwortet:

Kann ich jetzt noch mit dem neuen Steam-Hit V Rising anfangen oder kloppen mich alle kaputt?

Warum wird der PvP-Modus als zu hart empfunden?

Spieler merkten in einem reddit-Thread an, dass die Reparaturkosten der Ausrüstung viel zu hoch seien, wenn man sterbe – gerade, wenn man sich auf höheren Leveln befinde. Der Ersteller meint, dass man dadurch einen halben Tag an Farmen verliere.

Zudem denkt er, dass es angemessen wäre, wenn die Haltbarkeit nicht angegriffen werden würde oder es wenigstens eine Reparaturbank geben könne, an der man seine Ausrüstung kostenlos reparieren könne.

Auch der Nutzer idogadol stimmt dem Thread-Ersteller zu und sagt: „Ich stimme komplett zu. Ich gewinne die meisten Kämpfe auf dem PvP-Duo-Server, auf dem ich spiele. Aber wenn ich sterbe, ist es heftig. Wenn ich diese ganzen wertvollen Ressourcen nutzen muss, um meine Ausrüstung zu reparieren (via reddit).“

sosl0w meint ebenfalls, dass es „das so nicht geben sollte“ und beschwert sich darüber, dass er zweimal gestorben sei und all seine Ausrüstung sich im gelben Bereich befinde (via reddit).

Außerdem schreiben manche Spieler in Steam-Rezensionen, dass PvP nur etwas für Leute sei, die auch Freunde haben, die mit einem spielen. Als Solo-Spieler habe man schlechte Karten (via Steam).

Weiterhin beschweren sie sich, dass stärkere Spieler die Schwachen in Gruppen attackieren und sie looten – man habe keine Chance als Neuling (via Steam). Das passiere nicht nur in normalen PvP-Servern, sondern auch auf Servern im PvP+ (via Steam).

Ist das wirklich ein Problem?

Nicht zwangsweise, da ihr 2 Möglichkeiten habt, um genau diese genannten Schwierigkeiten zu umgehen.

  • Schaut euch die Servereinstellungen vorher genau an.
  • Eröffnet ein privates Spiel.

Bevor ihr einem Server beitretet, könnt ihr rechts im Fenster „siehe detaillierte Einstellungen“ anwählen. Daraufhin könnt ihr einsehen, wie der Multiplikator des Schadens an der Ausrüstung eingestellt wurde und ob ihr nicht sogar einen 2-stündigen Welpenschutz bekommt – also nicht angegriffen werden könnt.

Unter Geräteeinstellungen findet ihr den entsprechenden Punkt „Haltbarkeitsverlust durch Tod“.

Solltet ihr keinen Server finden, der euch gefällt, könnt ihr euer privates Spiel erstellen und alle Einstellungen individuell vornehmen, bis sie eurem Spielstil entsprechen.

Allerdings sind meistens Server online, die die Standardeinstellungen vorgenommen haben und euch 25 % der Haltbarkeit eurer Rüstung abziehen, wenn ihr im PvP-Match draufgeht. Wenn man außerdem unbedingt mit anderen zusammenspielen möchte, aber niemanden im Freundeskreis hat, der das Game ebenfalls zockt, könnte das hinderlich werden (via Steam).

Andere sagen: Die Standard-PvP-Regeln seien genau richtig

Was sagen andere Spieler dazu? Die finden genau das Schwere daran goldrichtig. So schreibt der reddit-User Palin_Sees_Russia: „Ich denke, dass das gut ist. Das bringt Leute dazu, zweimal zu überlegen, bevor sie ins PvP gehen. Weil die Konsequenzen einer Niederlage so hoch sind, spammst du nicht und kämpfst eben nicht gegen jede einzelne Person, die du siehst […] (via reddit).“

Des Weiteren wird gerade das Kampfsystem des Öfteren in den positiven Bewertungen von V Rising gelobt. So schreibt ein weiterer Fan: „Dieses Spiel ist für diejenigen, die ein Survival-Game mit solidem Kampfsystem wollen, das beides anbietet: PvE und PvP (Letzteres ist die beste Erfahrung, denke ich) (via Steam).“

Wer keine Lust auf PvP hat oder wem es zu schwer ist, der kann einfach im PvE-Modus beitreten und muss sich um Stärke oder Schwäche diesbezüglich keine Sorgen machen.

Was haltet ihr vom PvP in V Rising? Wart ihr schon auf Servern unterwegs und seid auf dieselben Probleme gestoßen oder habt ihr andere Kritikpunkte? Schreibt es uns gerne in die Kommentare.

V Rising ist übrigens auch ein neuer Hit auf Twitch: Neues Survival-MMO V Rising ist ein Hit auf Twitch – Überholt sogar GTA V und Fortnite

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx