Twitch-Schurke ist plötzlich ganz brav in GTA 5 – Bittet Fans, doch auch nett zu sein

Der Streamer Félix „xQc“ Lengyel darf wieder auf dem beliebten „No Pixel“-Server bei GTA 5 mitspielen und will diesmal offenbar alles anders machen, als vor seinem Bann. Statt sofort zu explodieren, wenn was schief geht, behält er jetzt die Nerven.

Warum gilt xQc als Schurke von Twitch? Der 25-jährige Kanadier ist ein talentierter Spieler, dem sein Temperament aber immer wieder in die Quere kommt: Er ist ein ziemlich schlechter Verlierer. Sobald es nicht läuft und er in irgendeiner Form frustriert ist, regt er sich furchtbar auf, wird patzig und verliert die Beherrschung. Hinterher tut es ihm dann oft leid:

  • Als E-Sportler brachte ihn das früh um die Karriere. Sein Team in Overwatch, Dallas Fuel, suspendierte ihn mehrfach und warf ihn 2018 letztlich raus, nachdem ihn die Liga das zweite Mal vorübergehend gesperrt hatte. Ihm wurde vorgeworfen, „schwulenfeindliche Kommentare“ abgegeben zu haben. xQc sagte damals: Er sei halt ein Kind des Twitch-Chats, der habe ihn quasi aufgezogen
  • Als Streamer lieben die Fans es aber, wenn xQc die Kontrolle verliert und so richtig abgeht. In den letzten Monaten wurde xQc zum beliebtesten Streamer auf Twitch: Er hat besonders großen Erfolg bei Rollenspiel-Projekten wie dem zu Rust oder GTA 5. Als alle brav miteinander in Rust spielen, tauchte xQc mit seinem „Team Rocket“ auf und beschloss, dass man jetzt PvP macht. Seine Fans stehen drauf, auf der Seite des „Bad Boys“ zu sein, der sich an keine Regeln hält. Ein echter Outlaw eben.

xQc konnte einfach noch nie gut verlieren

So war es die ganze Zeit: Bei GTA „No Pixel“ spielen manche Streamer als Polizisten, manche als Burger-Brater und xQc natürlich als Verbrecher.

Jedes Mal, wenn xQc das Gefühl hatte, irgendein Unrecht in GTA 5 zu erleiden, wurde er wieder patzig, regte sich furchtbar über die Streamer auf, die Cops verkörpern, und war kurz vor einem Amoklauf.

So wurde er schon 3-mal vom Server „No Pixel“ bei GTA 5 gebannt:

Twitch-XqC
Mit diesem Temperament ist xQc zum Star auf Twitch geworden.

Das ist jetzt anders: Der letzte Bann von No Pixel hat xQc offenbar schwer getroffen. Der rechnete schon damit, permanent gebannt zu sein und nie wieder, den Schurken auf No Pixel geben zu dürfen.

Das hat ihn offenbar getroffen und zum Umdenken gebracht.

In einem neuen Stream erlitt er tatsächlich eine klar erkennbare Ungerechtigkeit. xQc raubte gerade ein Bank aus, als ein Cop ihn erwischte und ohne zu zögern, seine Maschinenpistole auf ihn entleerte. Da war kein Rollenspiel dabei – ein richtiger Cop hätte sich offensichtlich nie so verhalten.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Der „alte“ xQc hätte sich jetzt sofort aufgeregt und hart geflamet, seine Fans damit aufgestachelt und den Aufstand geprobt. Der neue xQc zuckt aber nur kurz hoch, reißt sich dann zusammen und betont, dass er nichts sagen werde.

Im Anschluss forderte er seine Fans auf, „ruhig zu bleiben“ und nicht in den Chat des anderen zu gehen und sich dort über andere aufzuregen.

„Ich hab verloren – Wen juckt’s?“

Er hätte eine Niederlage erlitten. Das sei okay! Das passiere die ganze Zeit. Das sei ihm tatsächlich egal, sagte er, während sein Puls in der Zeit von 120 auf 140 anstieg.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Man darf gespannt sein, wie lange die neue „Es ist nur ein Spiel“-Haltung beim Hitzkopf xQc anhält.

Das Umdenken kommt wohl auch, weil ihm der Bann von “No Pixel” so ziemlich die Stimmung und seinen Lauf auf Twitch gekillt hat:

Streamer verliert Platz 1 auf Twitch, weil er sogar für GTA 5 zu toxisch ist

Quelle(n): dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Jioleyi

Ich an seiner Stelle ( mit den Viewer/follower Zahlen ) hätte ja meinen eigenen Server aufgemacht und die Regeln selbst bestimmt.
Warum sollte ich irgendwo verweilen, wo man mir deutlich gemacht hat ,dass ich ncht erwünscht bin.
wärs mir nicht wert, wenn ich mich dadurch total verstellen müsste ……

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von Jioleyi
Megane

Er selbst hat zwar schon gelegentlich was mit Roleplay zu tun gehabt jedoch hat er nicht genug erfahrung um selbst einfach einen server zu machen er hat zwar eine große reichweite und könnte leute rein bringen aber glaubst du die würden gut schauspielern. Es ist nicht einfach möglich eine Community und einen Server aus dem nix zu starten und außerdem sind die strengen regeln wichtig weil es sonnst einfach nicht viel spaß macht zu spielen. Er überreagiert halt manchmal aber im Endeffekt schätzt er den server ja auch zumindest nach dem er auf dem ssb server war. xqcL

Cah0s

Also kann man auf dem server machen was man will anscheinend, 3 PERMANENT banns die NICHT permanent waren, werden immer wieder aufgehoben nur um mehr Views auf twitch zu haben, wie assi move und schämend wenn die nichtmal ihre eigenen Regeln durchführen können. pfui

drop

Nicht reden wenn man keine Ahnung hat. Die Banns sind “Permanent” bis ein Gespräch mit Supportern oder Admins geführt wurde. Einen Permanenten Bann gab es bis jetzt noch nie. Die Seite ist sowieso nur aufs “Böse” raus, anstatt die extrem vielen coolen Momente zu zeigen, welche es im seinen Stream auf dem Server gab.

Fazit: Informieren bevor man Kommentare schreibt. Danke

Cah0s

Perma ist Perma sonst würde mann es nicht perma nennen 😉 mir ist scheiß egal wie die das regeln, fakt ist permabann sollte perma sein, wenn die sowas wie “reden wir mal drüber vil entbannen wir” dann solten die ein Vorwarnungsbann oder so machen aber nicht sagen es wäre perma und dann die kinder wieder frei lassen… gibt also nix zum vorher informieren.

Jemand wie er sollte nicht entbannt werden, er ist toxic, seine kinder community ist auch der letzte dreck, die gehen und beleidigen andere streamer, einige sogar mit extrem krassen beleidigungen nur weil ihr lieber streamer regeln gebrochen hat und dafür nen bann bekommt und nicht damit klar kommt.
Der macht was er will auf dem server, beschimpft alle immer, hat sich 0 unter kontrolle immer gleich ausrasten und toxic werden, es ist immer das selbe mit dem kind da gibt es nix gutes zu sehen bei dem. weis noch mit Rusty server, der war extra fürs chillen da, er geht rein wo ihn so schon keiner wollte und macht erstmal alles in arsch.

Sveasy

Er bzw seine Community beleidigt alle… Du bezeichnest sie als “letzter Dreck”… auch nicht besser 😉

Megane

Perma ist perma mehr brauche ich nicht lesen haha ja der bann ist als permanent gelistet weil das einfacher ist sie könnten ihm auch 1 jahr geben er hat nie einen bann auf einen gewissen Zeitraum gehabt. Es waren immer nur gefordert das er den fehler einsieht und sich versucht zu bessern weil man nicht weiß ob er dies tut oder nicht Permabannt man ihn für den zeitraum perma ist perma die Community ist vllt in deinem auge dreck aber dann bleib halt bei was weiß ich wem und rede nicht schlecht über uns.

drop

Er war leider auch der einzige den man bei diesem Rust Projekt gucken konnte, weil es da im Gegensatz zu den anderen Streamern auch mal was lustiges gab und nicht nur verkrampftes Cringe RP.

Glaub mir, die Streams sind lustig und es gibt viel Content und auch wenn er sich manchmal nicht unter Kontrolle hat (was ich zugebe), musst du verstehen, das es ein Spiel ist und es nun mal Leute gibt die sich in diesem Spiel unfaire Vorteile verschaffen. In dem Punkt hat er sich btw extrem gebessert, lieber mal die “neueren Streams” anschauen.

Und das mit dem Chat finde ich auch sehr schwer zu verstehen, der Chat und xQc haben sich doch alle Negativ gegenüber “Chat-Hoppern” geäussert. Solche Leute gibt es bei jedem Streamer und wenn du eine grosse Community hast, gibt es halt mehr davon 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x